Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht6Danke
  • 1 Post By jofi
  • 1 Post By jofi
  • 1 Post By Luftpumpe
  • 1 Post By jofi
  • 1 Post By Hänk
  • 1 Post By Luftpumpe
Thema: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ? Welches Programm könnt ihr mir empfehlen um eigene Videos für einen Blog aufzubereiten. Habe versuchsweise einen eigenen Blog (über wordpress) ...
  1. #1
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Welches Programm könnt ihr mir empfehlen um eigene Videos für einen Blog aufzubereiten.

    Habe versuchsweise einen eigenen Blog (über wordpress) eingerichtet - allerdings habe ich da Probleme mit dem Video-Upload....denke, dass man die Auflösung/Informationsdichte der Videos entspr. runterrechnen muss.... wer hat gute Tipps für mich - was soll man beachten ??

  2. #2
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Muss das nochmal hervorkramen - keiner einen Vorschlag ?

  3. #3
    jofi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Servus!

    Ich hatte vor längerer Zeit meine Videos mit dem Free Video Converter umgewandelt.
    Free Video Converter von Freemake: MP4 MP3 AVI DVD 3GP
    Kann mich aber nicht mehr erinnern ob da Adware dabei war.
    Jedenfalls hat er für meine Zwecke funktioniert.

    500+ Formate konvertieren
    Free Video Converter konvertiert alle gängigen und selteneren Formate: MP3, MP4, AVI, MKV, WMV, 3GP, SWF, FLV, HD, MOV, Dvix, TS, RM, MTS, XVID, usw. Konvertieren Sie mehrere Videofiles im Batch-Modus. Freemake unterstützt alle aktuellen Codecs: MPEG4, H.264, ACC. Wandeln Sie Videos mit Untertiteln um.
    Nachtrag: Bei der Installation benutzerdefiniert wählen, da versucht wird ein anderes Programm mit zu installieren. Irgend ein Backupprogramm.
    Geändert von jofi (02.11.2016 um 10:14 Uhr) Grund: Nachtrag
    Dr. Cortana bedankt sich.

  4. #4
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Danke - schaue ich mir mal an ... Feedback folgt ...

    Liebe Grüße von AT nach AT ....


    Upps - Norton Security meckert ...
    -freemakevideocconverter-norton-meckert.png

    Hast Du irgendwelche negativen Erfahrungen gemacht ? Kann ich bedenkenlos installieren ??

  5. #5
    jofi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Servus!
    Ich habe bevor ich dir geantwortet habe die neueste Version installiert.
    Der Windows-Defender hat nichts beanstandet.
    Habe jetzt extra nach deiner Anfrage noch einmal durch den Windows-Defender das Installationsverzeichnis überprüfen lassen - keine Beanstandung.
    Geändert von jofi (02.11.2016 um 10:59 Uhr) Grund: Vertipper
    Dr. Cortana bedankt sich.

  6. #6
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Sorry - noch eine Frage ...

    Welche Bildschirmauflösung hast Du ...sehe bei "Benutzerdefiniert" nur "Desktop Symbol" - Option ...
    Habe die 4K Auflösung auch schon auf 1920x1200 runtergesetzt - gleiches Ergebnis ...

  7. #7
    Luftpumpe
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Welches Problem hast du denn beim Upload? Welches Videoformat wird genutzt, woher stammt das Quellmaterial und in welcher Qualität liegen die Videos vor?

    Nicht nur die Auflösung spielt eine Rolle, sondern auch die Bitrate. Für das Web würde ich generell empfehlen eine maximale Auflösung von 1920x1080 zu verwenden. Als Bitrate reichen maximal 10.000 kBit/s wenn das Bild ruhiger ist. Für Bildschirmaufnahmen zum Beispiel. Hier würde ich aber empfehlen das Video einfach mal mit verschiedenen Bitraten zu rendern und zu schauen, was einem am ehesten zusagt.

    Dann gibt es verschiedene Kompressionsverfahren. Um das Video möglichst einfach auf einer Seite einbetten zu können, ohne das zum Anschauen Plugins benötigt werden, empfehle ich den WebM-Video-Container. Das Video komprimiert man dann am besten mit VP9, da es sich dabei auch um ein freies Format handelt, dass von den meisten Browsern direkt unterstützt wird.
    Und der Ton sollte dann idealerweise via Vorbis (ogg) komprimiert werden (aus den gleichen Gründen).

    Hier sind zwei vernünftige und kostenfreie Tools, mit denen eine entsprechende Konvertierung möglich ist:
    Hybrid 2016.08.27.1 - Download
    Satria's freeware: SmartFFmpeg - Graphical interface / GUI for ffmpeg with preset-management

    Das sieht auf dem ersten Blick vielleicht alles etwas abschreckend aus, ist aber halb so wild, wenn man sich mal etwas näher damit auseinandergesetzt hat
    Dr. Cortana bedankt sich.

  8. #8
    jofi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Servus!
    1680x1050 = die native Auflösung von meinem HP Monitor.
    Für meine Videos habe ich seinerzeit auf full HD 1080p eingestellt gehabt.
    Dr. Cortana bedankt sich.

  9. #9
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana
    Quellmaterial: Natur-Videos seinerzeit mit Lumia 930 und 1020 aufgenommen ...
    z.B. das .... https://www.youtube.com/watch?v=rZh0ruDc994

    .....wollte die auf meinem Blog (über wordpress) publizieren, irgendwie aber beim Hochladen hängengeblieben - vermute also ...Video zu groß oder zu hohe Informationsdichte.........wenn möglich würde ich es auch gerne von 3 min auf 30 sec kürzen...

    Aktuell iPhone SE ... dafür sollte das Programm auf jeden Fall geeignet sein ...

    Äh - Wo stelle ich bei "Hbybrid ....." das "WebM-Video-Container" Format ein - sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht ...

    OK ...gefunden WebM, VP9 und ogg eingestellt - bei Klick auf Start(Queue) passiert aber nix - keine Fehlermeldung

    Boooahh - ganz schön komplex ....
    Geändert von Franz (02.11.2016 um 16:38 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  10. #10
    Hänk
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    OT: Schöne Aufnahme, bekomme ich direkt Lust, hinzufahren.

    BTT: Kann man in einem Blog nicht einfach das Video, das bei youtube eh schon hochgeladen ist, per Link einbetten?
    Dr. Cortana bedankt sich.

  11. #11
    Luftpumpe
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Ich müsste mir das Programm selbst noch mal anschauen, kann gerade leider nicht mehr genau sagen, wie es funktioniert (hast du vorher auch auf Add to Queue geklickt?). Aber es funktioniert... irgendwie .

    Mir sind aber noch ein paar Dinge eingefallen.
    Lädst du die Videos über das Wordpress-Backend hoch? Denn hier ergeben sich noch andere Probleme. PHP hat in der Regel eine Limitierung was die Dateigröße angeht und zum anderen wie lang ein Script ausgeführt werden kann. Kann also sein, dass du es einfach nicht darüber hochladen kannst, weil diese Limit zu streng ist/deine Internetleitung zu langsam, etc... Wenn man irgendwo einen normalen Webspace gemietet hat, hat man meist auch keine Möglichkeit diese Einstellungen zu ändern.
    Besser wäre es die Datei direkt via FTP auf den Server zu laden. Da ist dann die einzige Begrenzung, wie viel Webspace du hast.
    Und meine nächste Frage wäre, womit du deine Videos bearbeitest. Hast du mit dem entsprechenden Programm nicht evtl. schon die Möglichkeit das Material im entsprechenden Format zu speichern?

    Edit: Und ja, was Hänk sagt. Das Video von YouTube im Blog einzubetten sollte wohl die einfachste Möglichkeit sein.
    Dr. Cortana bedankt sich.

  12. #12
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Das Video ist nicht bearbeitet ...

    Danke für eure Tipps - werde mir das bei Gelegenheit anschauen ...

  13. #13
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    Zitat Zitat von Hänk Beitrag anzeigen
    OT: Schöne Aufnahme, bekomme ich direkt Lust, hinzufahren.

    BTT: Kann man in einem Blog nicht einfach das Video, das bei youtube eh schon hochgeladen ist, per Link einbetten?

    Ja - das ist die einfachste Lösung.
    Hier ist auch erklärt warum man es so machen sollte ....
    Warum Sie in WordPress keine Videos hochladen sollten · Elbnetz-Blog

    so geht´s ...
    http://elbnetz.com/videos-richtig-in...xte-einbetten/

  14. #14
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Wie eigene Videos für Blog aufbereiten ?

    So sieht das dann im Blog-Beitrag aus ...

    https://relaxed.live/2016/10/25/nati...in-naturjuwel/

    Habe da nun Fotos, Diashow und das Video im Beitrag.

    Ihr könnt´ ja gerne mal in meinem Blog etwas stöbern - habe ihn erst vor wenigen Tagen gestartet - ich lerne also noch !!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163