Ergebnis 1 bis 15 von 15
Danke Übersicht2Danke
  • 1 Post By build10240
  • 1 Post By build10240
Thema: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511 Hallo zusammen, ich habe hier einen Acer Aspire E5-511 von einem Kumpel zum installieren mit Windows 10 da. Leider gibt ...
  1. #1
    drknackintosh
    Herzlich willkommen

    Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen Acer Aspire E5-511 von einem Kumpel zum installieren mit Windows 10 da.
    Leider gibt es einige bekannte Probleme mit diesem Laptop.
    Das Laptop lässt sich beim besten willen nicht mit Windows 10 oder 8.1 installieren.
    Das Problem ist das wenn ich Versuche das Laptop mit UEFI Secure Boot aus zu installieren im Bootmenü kein Bootdevice bekomme.
    Wenn ich das ganze über Legacy versuche scheitert es daran das selbst mit anschließender Treiberinstallation das Touchpad nicht funktioniert.
    Ich würde ja Windows 7 installieren leider gibt es hierfür aber keine Treiber.
    Ich habe zunächst, um ein paar Fragen aus dem weg zu räumen, bereits folgendes Versucht:
    - neueste BIOS-Version geflasht
    - BIOS auf UEFI sicherer Boot deaktiviert.
    - UEFI Secure boot aus und bootmenü aufgerufen
    - Installation über CD probiert
    - Installation über USB-Stick probiert (erstellt mit Rufus 2.11)

    So vielleicht hat einer von euch ja noch eine Lösung ich bin hiermit aber auch mit Latein am ende.
    Ich hab die letzten Jahre nicht mehr viel aus der Windowsszene mitbekommen da ich seit 4 Jahren Macuser bin entschuldigt falls ich etwas übersehen habe.

    Gruß
    Dr. Knackintosh

  2. #2
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Naja auch wenn wir nicht 4 Jahre raus sind, dein Bios kennen wir nicht auswendig.
    Mit seinem Bios musste man sich schon immer selbst beschäftigen.

    Windows 10 kann na klar Secureboot und das stellt man an.
    CSM Legacy stellt man aus.
    Dann muss man nur noch von einen Booteintrag mit UEFI vor booten, UEFI USB Stick (Name)oder UEFI DVD Laufwerk.
    Oft kann man das Bootmenü auch beim starten auswählen mit F10 oder 12 ?

    Im Windows Setup löscht man alles an Partitionen und installiert Windows einfach in den Nichtzugewiesenen Platz.
    Windows 10: So verläuft die Installation - Bilder, Screenshots - COMPUTER BILD
    Nicht selbst formatieren!

  3. #3
    drknackintosh
    Herzlich willkommen

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Zunächst einmal danke für die Antwort @terrier!

    Ins Bootmenü kommt man mit F12 das habe ich auch gemacht aber jedoch wird hier kein BootDevice gelistet.
    Die einzige Möglichkeit eine Bootdeviceliste zu bekommen ist in Legacy zu wechseln und dann funktioniert wie gesagt das Touchpad nicht. Selbst wenn ich nach der Installation die Treiber für das TouchPad installiere.
    Hier anbei mal ein paar Fotos.
    Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511-img_4053.jpgInstallationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511-img_4054.jpgInstallationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511-img_4055.jpg

    Gruß Dr. Knackintosh

  4. #4
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Warum änderst du nicht einfach in Bild 2 die Boot-Reihenfolge auf USB statt CD/DVD? Oder stellst SSD, dann USB, dann DVD ein?

    Treiber übrigens hier:
    Download Drivers and Manuals | Acer Official Site

    MfG

  5. #5
    Ponderosa
    Gast

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Moin
    Und wenn du im Legacymode versuchst, und anstatt des Touchpads, die Taste Pfeil runter zum auswählen klickst?
    Hast du den USB stick mit Rufus im UEFI / GPT modus erstellt ?

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Wie schon von Terrier! geschrieben können sowohl Windows 8.1 als auch 10 mit UEFI und SecureBoot umgehen, falls die Datenträger entsprechend erstellt wurden. Bei einer DVD sollte es gar keine Probleme geben, denn die ist von Haus aus UEFI-bootfähig. Ein USB-Stick muß bestimmten Bedingungen genügen. Entweder nutzt man für die Erstellung des USB-Sticks Rufus oder man erstellt diesen manuell. Für UEFI-Bootfähigkeit ist eigentlich nur wichtig, daß der Stick FAT32 formatiert wird. Dann kopiert man einfach den Inhalt der DVD bzw. der Iso-Datei auf den USB-Stick. Bei Rufus wären die entsprechenden Einstellungen zu wählen.

    Zum Installieren entweder im Bios die Bootreihenfolge ändern, so daß USB-HDD - Acer führt darunter alle USB-Sticks und -Festplatten - bzw. DVD an erster Stelle steht, und Legacy-Boot am besten abschalten oder beim Booten F12 drücken - zumindest bei meinen Acer-Geräten -, dann sollte ein Bootmenü erscheinen, aus dem der entsprechende Eintrag mit UEFI bzw. EFI in der Bezeichnung gewählt wird.

    Edit: Wird im Bootmenü im UEFI-Modus kein Gerät aufgeführt, ist das eingelegte bzw. eingsteckte Bootmedium nicht UEFI-bootfähig.

    USB-FDD sind USB-Diskettenlaufwerke, USB-CDROM sind selbstredend und alle anderen USB-Speichergeräte fallen eben unter USB-HDD.
    Terrier! bedankt sich.

  7. #7
    drknackintosh
    Herzlich willkommen
    Zitat Zitat von Ponderosa Beitrag anzeigen
    Moin
    Hast du den USB stick mit Rufus im UEFI / GPT modus erstellt ?
    Vielleicht liegt hier der Hase begraben ist erstellt worden mit Master Boot Record.

    Gruß
    Dr. Knackintosh

    Zitat Zitat von .Bernd Beitrag anzeigen
    Warum änderst du nicht einfach in Bild 2 die Boot-Reihenfolge auf USB statt CD/DVD? Oder stellst SSD, dann USB, dann DVD ein?

    Treiber übrigens hier:
    Download Drivers and Manuals | Acer Official Site

    MfG
    Und was soll das ändern der Bootreihenfolge bringen wenn nirgends auch nur ein Startmedium angezeigt wird?
    Wenn ich das ganze auf uefi durchlaufen lasse kommt immer nur die Meldung "no bootdevice found" unabhängig von der Bootreihenfolge

    Gruß
    Dr. Knackintosh
    Geändert von Don Smeagle (30.10.2016 um 18:59 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  8. #8
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Touchpadprobleme sind Standard bei Win10 und zumindest bei nem Synaptics Pad(ca. 50% Marktanteil) lösbar. Da gibts einige Threads und ich hab einiges dazu gesagt.

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Zitat Zitat von drknackintosh Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt hier der Hase begraben ist erstellt worden mit Master Boot Record.

    Gruß
    Dr. Knackintosh
    Der Partitionsstil des Sticks ist für die UEFI-Bootfähigkeit unwichtig. Wesentlich ist nur, daß die Partition FAT32-formatiert ist. Wenn Du in Rufus UEFI und NTFS einstellst, sollte Rufus eine weitere Partition auf den Stick anlegen, die FAT32-formatiert ist. Diese sollte Dir aber in Windows nicht angezeigt werden, weil Windows nur eine Partition auf USB-Sticks verwenden kann.

    Wenn ich das ganze auf uefi durchlaufen lasse kommt immer nur die Meldung "no bootdevice found" unabhängig von der Bootreihenfolge
    Weil der Stick offenbar nicht UEFI-bootfähig ist. Stell mal in Rufus MBR für UEFI und FAT32 ein.
    Terrier! bedankt sich.

  10. #10
    drknackintosh
    Herzlich willkommen

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Touchpadprobleme sind Standard bei Win10 und zumindest bei nem Synaptics Pad(ca. 50% Marktanteil) lösbar. Da gibts einige Threads und ich hab einiges dazu gesagt.
    Vielleicht kannst du mir das Verlinken.

    Und ich habe jetzt noch was Probiert. Ich habe einen Server 2016 aufgesetzt und die Images in die WDS eingelesen und wieder ein ähnliches Ergebnis erhalten.
    - Legacy Start ohne Probleme aber Touchpad Probleme
    - UEFI Server wird nicht gefunden

    /edit: Noch eine kurze Sache zum TouchPad das TouchPad wird im Geräte Manager unter Windows 10 nichtmal aufgeführt.

    Gruß
    Dr. Knackintosh
    Geändert von drknackintosh (30.10.2016 um 12:04 Uhr)

  11. #11
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Nimm doch das Media Tool, damit kannst du Windows 10 direkt bootfähig auf einen USB Stick laden.
    Bei Tool jetzt herunterladen.
    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10
    Ich komme mit dem Tools wie Rufus usw. auch nicht klar wenn man da immer selbst was auswählen soll.
    (MBR für Uefi einstellen leuchtet mir ja nun gar nicht ein, wenn Uefi nun mal GPT ist.)

    Im Bios würde ich dann auch mal versuchen USB HDD an 1. Stelle zu setzen.
    Einfacher wie mit dem Media Tool kann man sich doch nun wirklich keinen Stick erstellen.
    Für einen anderen PC auswählen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511-media-tool-usb-stick.png   Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511-schritt-3.png  

  12. #12
    drknackintosh
    Herzlich willkommen

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Hallo Terrier!,

    mit dem Tool hab ich es bereits schon versucht ohne Erfolg.

    Gruß

  13. #13
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Bei F12 musst du doch auch Windows Bootmanager auswählen können wenn alles für Uefi eingestellt ist und wenn der Stick richtig erstellt ist, muss das funktionieren.
    https://www.youtube.com/watch?v=KycrBtjuJHc
    Ob dein TouchPad dann funktioniert ist eh eine andere Sache.
    Wenn ich nicht irre ist das doch ein Treiberproblem und was Acer da anbietet?

    http://www.notebooksbilliger.de/foru...n+von+Touchpad
    ob da einer eine Lösung hat musst du selbst lesen.
    schon schlimm genug wenn man sich mit den verschiedenen Bios Einstellungen der ganzen Hersteller und Modelle beschätigen muss, aber nicht auch noch mit TreiberProbleme der Hersteller.

    Ich habe bisher alle Pcs und Laptops im Uefi Modus installieren können.
    Ob du da noch irgendwo CSM hast und da noch Legacy und Uefi steht anstatt nur Uefi sehe ich auch nicht.
    Wenn ich vor den Teil sitzen würde wäre das eine Sache von 5 Minuten.
    Geändert von Terrier! (30.10.2016 um 15:32 Uhr)

  14. #14
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Im einfachsten Fall ist der Touchpad Treiber durch den einer original Microsoft PS/2 Maus ersetzt worden, und die Grundfunktionen vom Pad funzen.
    Schlimmstenfalls ist es komplett perdü.
    Im letzteren Fall muss zuerst der F-Tastentreiber des Notebookherstellers deinstalliert werden. Nach Neustart taucht das Pad wieder auf. Dann den ersten Synaptics Treiber installieren, der so einigermassen Win10 tauglich ist. Da der erst 14 Monate alt ist, ist der auch noch brandatuell.
    Jetzt wieder den F-Tastentreiber installieren.
    Nun kann man, das gilt für beide Ausgangssituationen, den Treiber im Gerätemanager auswählen, Haken bei Kompatibilitätscheck raus, unter Synaptics. Das sollte halten bis zum nächsten Threshold-Update. Dann ist das Procedere ja schon bekannt.

  15. #15
    Potrimpo
    treuer Stammgast

    AW: Installationsprobleme Windows 10 auf Acer Aspire E5-511

    Lt. Bild 2 ist der USB-Stick nicht angeschlossen. Allerdings kannst Du nur mit angeschlossenem Stick die Bootreihenfolge ändern.

    - Du benötigst einen bootfähigen Stick (FAT32) - ich persönlich benutze LiLi statt Rufus (http://www.linuxliveusb.com/)
    - Der Stick sollte nicht größer als 32 GB sein und USB 2.0
    - Der Stick muss die bootx64.efi enthalten (unter /EFI/Boot)
    - Im UEFI-BIOS muss UEFI ausgewählt sein und Secure Boot "enabled"

    Dann, mit angeschlossenem Stick, den Rechner starten und mit F2 ins BIOS und dort die Boot-Reihenfolge ändern (Speichern nicht vergessen). Der Stick sollte 2x auftauchen. Einmal mt Ergänzung UEFI (der ist der Richtige). Nach Neustart sollte dann vom Stick gestartet werden.

    Beim Acer dauert das erwartungsgemäß dann einige Sekunden (ist jedenfalls bei meine S7 so), so dass man zunächst der Auffassung sein könnte, da passiert nix.

    Wird der - angeschlossene - Stick im BIOS nicht erkannt, ist beim Erstellen des Sticks etwas nicht richtig gelaufen.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163