Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht6Danke
  • 1 Post By Henry E.
  • 1 Post By ada222
  • 1 Post By edv.kleini
  • 1 Post By edv.kleini
  • 2 Post By Ari45
Thema: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys Hallo Leute! Ich bin langsam echt am verzeifeln.. Ich bekomme jede Menge Bluescreens mit den Hinweisen: BAD_POOL_HEADER FAULTY_HARDWARE_CORRUPTED_PAGE MEMORY_MANAGEMENT CRITICAL_PROCESS_DIED ...
  1. #1
    ada222
    Herzlich willkommen

    Böse Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Hallo Leute!

    Ich bin langsam echt am verzeifeln.. Ich bekomme jede Menge Bluescreens mit den Hinweisen:

    BAD_POOL_HEADER
    FAULTY_HARDWARE_CORRUPTED_PAGE
    MEMORY_MANAGEMENT
    CRITICAL_PROCESS_DIED
    SYSTEM_THREAT_EXCEPTION_NOT_HANDELED
    KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDELED
    ...

    Ich habe bereits die Ram Riegel (3 an der Zahl mit jeweils 2GB) getauscht und auch auf andere Bänke gesteckt. Vergebens. Das System (WIN10) wurde jetzt bereits zum 3. mal in 2 Wochen neu aufgesetzt und es hat auch nichts gebracht. Habe u.a. auch mein Bios neu geflash. Keine Besserung.
    Wenn ich ressourcenfressende Anwendungen starten möchte, laufen diese kurz und Windows bringt dann die Meldung, es sei nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden und einige Programme werden jetzt geschlossen.

    Irgendwie kann ich die .dmp Dateien nicht hochladen. Das Hochladefenster bringt als Meldung fehler beim Hochladen.... Wie kann ich diese hochladen?
    Ich danke schonmal im vorraus.... Ich brauche echt eure Hilfe hierbei.

    MfG ADA
    ---
    EDIT: PC fährt jetzt kaum noch hoch. Wenn ers schafft, dann kommt nach ca 5min ein BSOD....

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Hallo adda222 und Willkommen

    so ganz ohne Hardwaredaten gehts aber nicht , besorge Dir mal Speccy und gebe uns dann die Daten bekannt , kannst Du auch in deinem Profil eintragen für spätere Fälle

    Die dmp dateien kannst du in einem Archiv packen , zip oder rar und dann hochladen
    Ari45 bedankt sich.

  3. #3
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Hallo adda222 und Willkommen hier im DrWindows Forum

    Wie immer bei allen relativ neuen Usern hier im Forum ein paar Standard-Fragen zuerst.
    Nur mal so als Anregung...

    1. Ist das BIOS aktuell? Nein ... Immer auf neuestem Stand halten!
    2. Ist die C-MOS Batterie noch gut? Eine neue kostet nur 1 bis 2 Euro und kann niemals schaden!
    Sowas ist immer eine mögliche Fehlerquelle, auch wenn die meisten das nicht wahr haben wollen!
    3. Sind die Treiber alle aktuell? Wenn nicht, neueste Treiber downloaden.
    Diese sollten auch für Win10 geeignet sein!
    Installationsreihenfolge beachten. Erst Chipsatztreiber vom Mainboard (RAID incl.),
    dann Sound, NW usw. dann erst GRAKA und Drucker!
    4. Welche Windows Version nutzt Du genau? Mit Winver abfragen und hier posten.
    5. Was für ein Netzteil verwendest Du? Stärke und Typ...
    6. Ist Antiviren-SW von Drittanbietern, PC-Boost SW oder Driver Reviver installiert?
    Windows 10 reagiert darauf empfindlich!
    Du bist mit dem Windows 10 Defender und seinem integrierten Virenscanner ja nicht ungeschützt!
    7. Sind alle Kühlkörper im PC weitestgehend staubfrei? Wärmeleitpaste okay auf CPU??? Eventuell erneuern!!!
    8. Ist das Netzteil auch staubfrei?
    9. Sind die Temperaturen im PC "im grünen Bereich"?
    10. Läßt sich die Graka eventuell auf einen anderen Steckplatz stecken?
    11. Ist Dein Windows ein Cleaninstall oder ein Upgrade von Windows 7 oder 8/8.1?
    Ein Clean Install ist immer die beste Lösung!
    12. Eine detaillierte Liste der verwendeten Hardware wäre nicht schlecht, hier posten!
    Teilweise ist dies ja schon geschehen...
    Trage bitte die Hardware-Daten wie bei mir zu sehen auch bei Dir unter "mein System"
    ganz genau ein. Je genauer Deine Angaben sind, um so besser können wir helfen!

    Desweiteren bitte ich Folgendes zu bedenken:

    Diesen Text habe ich mittlerweile als Text-Dokument, auf meiner Festplatte hinterlegt,
    damit ich nicht jedesmal alles neu schreiben muß.
    Dies ist somit ein teilweise automatisch generierter Text!

  4. #4
    ada222
    Herzlich willkommen

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Hallo!
    Alle deine Punkte sind weitestgehend befolgt!
    Hier im Anhang die Daten. Habe den PC jetzt mit ner anderen Platte laufen (Hitachi HTS545032B9A300 (SATA)). Mit der Funktioniert alles..
    In der Textdatei von SPECCY wird mein RAM als 866 MHZ betitelt?? Laut Aufschrift hat dieser 2000! Im Bios läuft er allerdings nur mit 1333MHz. Es wird auch ne Samsung SSD genannt, diese war bislang immer die Festplatte, mit der der PC seit 4 Jahren lief.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Ari45 bedankt sich.

  5. #5
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Soviel ich weiß, ich habe ja auch ein Asus P67 Sabertooth, ähnlich Deinem Board,
    kann das Board eh nur 1600 MHz RAM verwursten.
    Die Dumpfiles müßte sich mal der Aribert anschauen!

    Wenn Du Dich ein bißchen auskennst im BIOS, dann setze mal RAM Voltage und CPU Voltage etwas
    nach oben... aber vorsichtig!!!!... Auch im CPU Offset Bereich!

    Beides um 50 mV... nicht mehr! = 0,05 Volt

    Trage bitte Deine Daten noch unter "mein System" ein in Deinem Benutzerprofil!
    Ari45 bedankt sich.

  6. #6
    ada222
    Herzlich willkommen

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Servus!
    Hab ich gemacht und dabei entdeckt, dass mein RAM auf 1,5V lief, obwohl er eigentlich auf 1,65V laufen soll...
    Dachte eigentlich, dass das evtl die Lösung gewesen wäre - Zack, da war wieder ein BS.
    MfG ADA

  7. #7
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Hallo @ada222! Willkommen im Forum!
    ot:
    @edv.kleini, warum schickt ihr mir keine PN, wenn es etwas zu tun gibt. Ich war den ganzen Abend in anderen Bereichen unterwegs und habe diesen Thread nicht gesehen.


    Von den 8 Dumpfiles habe ich mir 4 angesehen. Ich gebe hier aber nur die letzten zwei wieder, da die das eigentliche Problem am besten darstellen.
    110516-11843-01.dmp
    verborgener Text:
    Code:
    SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M (1000007e)
    This is a very common bugcheck.  Usually the exception address pinpoints
    the driver/function that caused the problem.  
    .....
    Arguments:
    Arg1: ffffffffc0000005, The exception code that was not handled
    Arg2: fffff80307f33767, The address that the exception occurred at
    Arg3: ffffc501a35d5208, Exception Record Address
    Arg4: ffffc501a35d4a30, Context Record Address
    ....
    *** WARNING: Unable to verify timestamp for MiniIcpt.sys
    *** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for MiniIcpt.sys
    Probably caused by : MiniIcpt.sys ( MiniIcpt+13cd5 )
    .....
    Der Debugger in der neusten Windows 10-Version gibt auch gleich die wichtigsten
    Systeminformationen an, sodass sie nicht (wie bei W8.1) extra ausgelsen werden müssen.
    BUILD_VERSION_STRING:  10.0.14393.0 (rs1_release.160715-1616)
    BIOS_VENDOR:  American Megatrends Inc.
    BIOS_VERSION:  3509
    BIOS_DATE:  08/22/2012
    BASEBOARD_MANUFACTURER:  ASUSTeK Computer INC.
    BASEBOARD_PRODUCT:  P8P67
    BASEBOARD_VERSION:  Rev 1.xx
    ....
    FOLLOWUP_IP: MiniIcpt+13cd5  fffff80a`a6183cd5 488b8c2408010000 mov     rcx,qword ptr [rsp+108h]
    
    READ_ADDRESS: fffff8030821e338: Unable to get MiVisibleState
     0000000000000018 
    ....
    STACK_TEXT:  
    ffffc501`a35d5440 fffff803`07f3351e : ffff9e83`a234fa00 ffff9e83`a12028a0 00000000`00000100 ffff3d0b`054762e8 : nt!RebalanceNode+0x1b
    ffffc501`a35d5470 fffff803`07f33379 : ffff9e83`a1202b90 00000000`00000100 ffff9e83`a234f9e0 ffff9e83`a234fa00 : nt!DeleteNodeFromTree+0x16e
    ffffc501`a35d54a0 fffff80a`a6183cd5 : ffff9e83`a1202900 ffffb505`321debd0 ffff9e83`a234fa00 00000000`00000100 : nt!RtlDeleteElementGenericTableAvl+0x35
    ffffc501`a35d54d0 ffff9e83`a1202900 : ffffb505`321debd0 ffff9e83`a234fa00 00000000`00000100 00000000`00000004 : MiniIcpt+0x13cd5
    MiniIcpt.sys ist eine Treiber von GData. Er verursacht hier die Zugriffsverletzung
    Die Zeilen unterhalb enthalten nur IPs, weil von GData keine Symboldatei verfügbar ist
    ffffc501`a35d54d8 ffffb505`321debd0 : ffff9e83`a234fa00 00000000`00000100 00000000`00000004 ffffc501`a35d5510 : 0xffff9e83`a1202900
    ffffc501`a35d54e0 ffff9e83`a234fa00 : 00000000`00000100 00000000`00000004 ffffc501`a35d5510 b50531e3`009a009a : 0xffffb505`321debd0
    ffffc501`a35d54e8 00000000`00000100 : 00000000`00000004 ffffc501`a35d5510 b50531e3`009a009a ffffb505`3d737610 : 0xffff9e83`a234fa00
    ffffc501`a35d54f0 00000000`00000004 : ffffc501`a35d5510 b50531e3`009a009a ffffb505`3d737610 00000000`00000000 : 0x100
    ffffc501`a35d54f8 ffffc501`a35d5510 : b50531e3`009a009a ffffb505`3d737610 00000000`00000000 ffff9e83`9fe4d030 : 0x4
    ffffc501`a35d5500 b50531e3`009a009a : ffffb505`3d737610 00000000`00000000 ffff9e83`9fe4d030 ffff9e83`9fe3d280 : 0xffffc501`a35d5510
    ffffc501`a35d5508 ffffb505`3d737610 : 00000000`00000000 ffff9e83`9fe4d030 ffff9e83`9fe3d280 00000000`00000001 : 0xb50531e3`009a009a
    ffffc501`a35d5510 00000000`00000000 : ffff9e83`9fe4d030 ffff9e83`9fe3d280 00000000`00000001 b50531e0`6e664d46 : 0xffffb505`3d737610
    ....
    FAILURE_BUCKET_ID:  AV_MiniIcpt!unknown_function
    BUCKET_ID:  AV_MiniIcpt!unknown_function
    PRIMARY_PROBLEM_CLASS:  AV_MiniIcpt!unknown_function
    ....
    FAILURE_ID_HASH_STRING:  km:av_miniicpt!unknown_function 


    110516-11500-01.dmp
    verborgener Text:
    Code:
    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA (50)
    Invalid system memory was referenced.  This cannot be protected by try-except.
    Typically the address is just plain bad or it is pointing at freed memory.
    Arguments:
    Arg1: ffffe2011403c8e8, memory referenced.
    Arg2: 0000000000000000, value 0 = read operation, 1 = write operation.
    Arg3: fffff8015ecca1f3, If non-zero, the instruction address which referenced the bad memory
    	address.
    Arg4: 0000000000000002, (reserved)
    ....
    TRAP_FRAME:  ffffa281204e7c70 -- (.trap 0xffffa281204e7c70)
    NOTE: The trap frame does not contain all registers.
    Some register values may be zeroed or incorrect.
    rax=ffffe2011403c8e0 rbx=0000000000000000 rcx=ffffe2011403c8e0
    rdx=0000000000000000 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
    rip=fffff8015ecca1f3 rsp=ffffa281204e7e08 rbp=0000000000000087
     r8=0000000000000000  r9=ffffa281204e7ea0 r10=ffffba07399c75de
    r11=ffffa281204e7de0 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
    r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
    iopl=0         nv up ei ng nz na pe nc
    nt!RealSuccessor+0x37:
    fffff801`5ecca1f3 488b4008        mov     rax,qword ptr [rax+8] ds:ffffe201`1403c8e8=????????????????
    Resetting default scope
    .....
    STACK_TEXT:  
    ffffa281`204e7978 fffff801`5ed703be : 00000000`00000050 ffffe201`1403c8e8 00000000`00000000 ffffa281`204e7c70 : nt!KeBugCheckEx
    ffffa281`204e7980 fffff801`5ec8572a : 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffa281`204e7c70 fffff800`587477a8 : nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x91fe
    ffffa281`204e7a70 fffff801`5ed615fc : ffffba07`393bdc00 fffff800`58743756 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!MmAccessFault+0x9ca
    ffffa281`204e7c70 fffff801`5ecca1f3 : fffff801`5ecca884 ffffa281`204e8202 00000000`00000003 ffffba07`39817c02 : nt!KiPageFault+0x13c
    ffffa281`204e7e08 fffff801`5ecca884 : ffffa281`204e8202 00000000`00000003 ffffba07`39817c02 ffffba07`3646c320 : nt!RealSuccessor+0x37
    ffffa281`204e7e10 fffff800`5997ce88 : ffffba07`38c18190 ffffba07`3646c320 00000000`0000010e 00000000`00000003 : nt!RtlEnumerateGenericTableWithoutSplayingAvl+0x24
    ffffa281`204e7e40 ffffba07`38c18190 : ffffba07`3646c320 00000000`0000010e 00000000`00000003 ffffba07`361984f8 : MiniIcpt+0xce88
    Hier wieder Zugriff von MiniIcpt.sys und zwei Zeilen weiter PageFault und AccessFault
    ffffa281`204e7e48 ffffba07`3646c320 : 00000000`0000010e 00000000`00000003 ffffba07`361984f8 00000000`00000003 : 0xffffba07`38c18190
    ffffa281`204e7e50 00000000`0000010e : 00000000`00000003 ffffba07`361984f8 00000000`00000003 00000000`c0000022 : 0xffffba07`3646c320
    ffffa281`204e7e58 00000000`00000003 : ffffba07`361984f8 00000000`00000003 00000000`c0000022 ffffba07`399c7588 : 0x10e
    ffffa281`204e7e60 ffffba07`361984f8 : 00000000`00000003 00000000`c0000022 ffffba07`399c7588 00000000`0000010e : 0x3
    ffffa281`204e7e68 00000000`00000003 : 00000000`c0000022 ffffba07`399c7588 00000000`0000010e fffff800`59987111 : 0xffffba07`361984f8
    ffffa281`204e7e70 00000000`c0000022 : ffffba07`399c7588 00000000`0000010e fffff800`59987111 ffffba07`39621a28 : 0x3
    ffffa281`204e7e78 ffffba07`399c7588 : 00000000`0000010e fffff800`59987111 ffffba07`39621a28 00000000`00000000 : 0xc0000022
    ffffa281`204e7e80 00000000`0000010e : fffff800`59987111 ffffba07`39621a28 00000000`00000000 ffffe001`1400ea80 : 0xffffba07`399c7588
    ffffa281`204e7e88 fffff800`59987111 : ffffba07`39621a28 00000000`00000000 ffffe001`1400ea80 00000000`00000000 : 0x10e
    ffffa281`204e7e90 ffffba07`39621a28 : 00000000`00000000 ffffe001`1400ea80 00000000`00000000 00000000`0000002a : MiniIcpt+0x17111
    ffffa281`204e7e98 00000000`00000000 : ffffe001`1400ea80 00000000`00000000 00000000`0000002a 00000000`00000000 : 0xffffba07`39621a28
    ....
    FAILURE_BUCKET_ID:  AV_R_INVALID_MiniIcpt!unknown_function
    BUCKET_ID:  AV_R_INVALID_MiniIcpt!unknown_function
    PRIMARY_PROBLEM_CLASS:  AV_R_INVALID_MiniIcpt!unknown_function
    
    FAILURE_ID_HASH_STRING:  km:av_r_invalid_miniicpt!unknown_function

    Ich denke, diese zwei Dumpfile-Auszüge verdeutlichen, dass GData der Übeltäter ist.
    Auf der Homepage https://www.gdatasoftware.com/downloads gibt es ein Tool AVCleaner. Dieses entfernt Gadata komplett und sollte auch benutzt werden, weil die Systemsteuerung AV-Programme nicht so "tiefenrein" entfernt.
    Nach Entfernen von GData ist ein Neustart zu machen. Nun sollten die Probleme weg sein.

    Noch eine Bemerkung:
    In den Systeminformationen der Dumpfile ist zu erkennen, dass Windows die Build 14393.0 verwendet. Aktuell ist Build 14393.351. Dafehlen also einige Updates.
    Desweiteren ist BIOS Version 3509 vom 22.08.2012 installiert. Allerdings habe ich keinen Download für p8p67 Rev 1.xx gefunden, nur Rev 3.0.
    Geändert von Ari45 (06.11.2016 um 19:52 Uhr) Grund: Schreibfehler ausgebessert

  8. #8
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Huch Aribert aber hast recht werde ich demnächst mal machen von wegen PN und so!!!

    Wenn das RAM 1,65 Volt braucht (was eher selten ist), dann kannst Du (ada222)
    ruhig maximal 1,72 Volt einstellen.
    Aber bloß nicht mehr!
    Hast du mal einzeln die Riegel getestet auf unterschiedlichen Bänken mit Mem-Test x86+???
    Wäre auch noch eine Möglichkeit. Genauso die Sache mit der C-Mos Batterie?
    War die mal erneuert worden in den letzten Jahren?

    Aber wenn natürlich GData so alt ist, dann runter damit!
    Am Besten mit einem dazugehörigen Tool deinstallieren!
    Mit dem Windows Defender und seinem Virenscanner geht´s auch und der reicht auch!

    Siehe Punkt 6 im Beitrag #3 von mir!!!
    Ari45 bedankt sich.

  9. #9
    ada222
    Herzlich willkommen

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Moin!
    Danke für die Antworten.
    @Aribert:GDATA hat eigentlich alle updates gemacht, deswegen verstehe ich nicht, wieso es so alt sein sollte.
    Was aber auch sein kann ist, dass es während dem Update einen BS gegeben hat. Das war öfters beim Win Update so, daher der alte Build.
    @Kleini: Die CMOS Batterie ist nicht gewechselt worden. Den Memtest hab ich auch nicht für die einzelnen Riegel gemacht. Werde ich aber machen!
    MfG,
    ADA!

  10. #10
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Dann schmeiß auch mal ´ne neue Batterie drauf.
    Ich weiß, das ist lästig und aufwändig, aber wenn Du einmal dran bist.
    Bei mir muß ich das ganze Board ausbauen und die Plastikverkleidung runterschrauben,
    um an die sch..ß Batterie zu kommen!
    Man sollte diese Verkleidung einfach ablassen beim nächsten Mal!

  11. #11
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Zitat Zitat von ada222 Beitrag anzeigen
    Moin!
    Danke für die Antworten.
    @Aribert:GDATA hat eigentlich alle updates gemacht, deswegen verstehe ich nicht, wieso es so alt sein sollte.
    .....
    MfG,
    ADA!
    Sorry, aber wo habe ich geschrieben, dass GData veraltet ist?
    GData ist einfach an den Abstürzen schuld, weil es defekten Code und Zugriffsverletzung verursacht.
    Und auch der Bluescreen während des Updates kann durch GData verursacht worden sein.
    Willy sagt: und edv.kleini bedanken sich.

  12. #12
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Häufige Bluescreens durch ntoskrnl.exe, Clip.sys, NTFS.sys

    Genau da liegt der Haken...
    Wenn Aribert sagt, daß GDATA defekte Codes und Zugriffsverletzungen verursacht,
    dann ist das für mich so sicher, wie das Amen in der Kirche!!!!
    Schmeiß diese Software erst mal mit einem Deinstallations-Tool dafür runter,
    so daß die Registry auch wieder sauber ist und dann sehen wir weiter.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163