Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht5Danke
  • 1 Post By pufaxx
  • 1 Post By pufaxx
  • 1 Post By edv.kleini
  • 2 Post By tofuschnitte
Thema: PC startet bei Spielen einfach neu Hallöle ^^ Vorab: Ich weiß dass es im Internet einige solcher Diskussionen gibt, aber in meinem speziellen Fall sind einige ...
  1. #1
    daskonti
    Herzlich willkommen

    PC startet bei Spielen einfach neu

    Hallöle ^^

    Vorab:
    Ich weiß dass es im Internet einige solcher Diskussionen gibt, aber in meinem speziellen Fall sind einige Aspekte doch etwas anders und die Antworten die ich gefunden habe, sind sehr weitreichend und können mir daher nur bedingt helfen.
    Daher habe ich beschloßen hier noch ein Thema zu öffnen, welches genau meinen speziellen Fall betrifft.

    Mein System:
    Nvidia Gefoce GTX 960 2GB/ später dann 1070 Super Jetstream von Palit
    Intel Core Xeon e3 1231v3
    8Gb DDR3 Ballistix Ram im Dual Channel Modus
    Corsair VS650 Netzteil
    256GB SSD von Weiß ich nicht. (Keine M2 oder so)
    Meinboard weiß ich nicht :/



    Das Problem:

    Vor einiger Zeit (Monate) fing mein PC an nach langem Betrieb (Nachts nach Gaming sessions etc.) neu zu starten.(In der Regel bei CS:GO da das eigentlich das einzige Spiel ist das ich viel spiele.) Also einfach OHNE BLUESCREEN oder anderen Fehlermeldungen runter zu fahren und einfach neu hochzufahren. Komplett alleine, bis ich wieder im Passwort screen gelandet bin. Ich habe mir da erstmal nichts bei gedacht und das einfach hingenommen. Es passierte ja nur sehr selten. Nach einiger Zeit wollte dann ein Freund mit mir Killing Floor 2 spielen. Dieses mal startete der PC neu sobald ich aus dem Menü raus und im Spiel war. Ich habe das zweimal versucht aber beide male startete der PC sofort neu. Von diesem Zeitpunkt an, startete der PC auch bei CS:GO und auch bei kürzeren Sessions (20min z.b.) neu. Zudem konnte man ein deutliches sehr hohes fiepen hören. welches aus dem PC kam und deutlich lauter war als z.b. ein normailes Netzteil fiepen. Dieses Geräusch war beim Spielen sehr viel lauter bzw. tauchte dann erst auf und stand in einem direkten Zusammenhang mit dem Bild da es viel leiser wurde, wenn das Bild durch z.b. einen Ladescreen grafisch unaufwändiger wurde. Von da an habe ich kein CS:GO mehr gespielt. Ich betreibe meinen PC mit zwei Monitoren (1x27Zoll 1080p @ 60hz 1x24Zoll @ 144hz als Hauptmonitor) Livestreams/Videoschnitt/Dateien hin und her schieben und andere CPU Aufgaben liefen durchgehend problemlos. Auch Minecraft habe ich aus Interesse mal ausprobiert um zu schauen wie das Ergebnis bei andern Spielen ist die nicht so aufwändig sind. Ergebnis: Leises fiepen kein neustart. Mit Shadermod: Neustart nach wenigen Sekunden.
    Brawlhalla lief problemlos. Auch der Stundenlange betrieb des PC ohne Spiele lief durchgehend problemlos.


    Ich habe dann den PC zur Reparatur gebracht, da ich so eine Art Garantie darauf habe. Ich wollte eh eine neue Grafikkarte einbauen(1070) Und das sollte dann gleich mitgemacht werden. Wir haben alle auf das Netzteil getippt und das sollte dann auch gewechselt werden. Beim PC Laden wurde die Grafikkarte getauscht und der PC dann über nacht mit Stress und Speichertest getestet. Alles lief auch mit dem alten Netzteil und so habe ich den PC dann mitgenommen. Zuhause lief der PC dann auch. Alle spiele liefen. Keine Probleme mit dem Ding.
    Nach ca 5 Stunden dual Monitor betrieb (1 Spiel 1 Livestream) fuhr der PC dann im Hauptmenü von Rocket League neu hoch. Früher am Tag habe ich Rocket Leauge problemlos gespielt und dann nach einer Pause ein paar Spiele getestet um zu schauen wie viel FPS die 1070 bringt ( Ich habe die Karte also ein bisschen mehr beansprucht mit u.a Skyrim mit vielen Grafikmods und so.) Nach dem Neustart des PCs, habe ich dann direkt Rocket leauge gestartet und der PC fuhr wieder neu hoch. Das fiepen war aber weg und konnte auch vom PC Service nicht erkannt werden nachdem die Grafikkarte getauscht wurde. Es war erst ganz leise wieder da als ich Skyrim getestet habe.Aber halt viel leiser. Am nächsten Tag habe ich dann Windows komplett neu installiert und nur die Basic Programme installiert ( Geforce experience, Steam, CS:GO, Rocket League, Chrome, Avast und TS ) CS:GO konnte ich nicht über das Hauptmenü hinaus benutzen da die Server an dem Tag down waren. Nach einigen Stunden PC an (Wegen der Windows Installation und weil ich den PC tagsüber im Standby lasse) wollte ich dann mal Rocket League austesten. Ergebnis: Der PC ist sofort neu hochgefahren. Den PC habe ich dann wieder weggebracht und dort lief er dann mit dem selben Netzteil von Samstag Abend bis Montag Morgen komplett unter Last und wohl auch unter Speichertests usw. Komischer weise fiel der PC dort in der ganzen Zeit nicht einmal aus. Mir wurde auch gesagt dass das Netzteil auch mit der kompletten Auslastung lief die der PC zu bieten hat. Das stellt die Netzteil Theorie in Frage. Aber auch eine mögliche Überhitzung oder ein Speicherfehler wird dadurch fragwürdig.
    Das ist der aktuelle Stand. Es tut mir leid dass der Text so lange ist aber danke an alle die sich den ganzen Text durchgelesen haben.

    Nochmal alles was ich unternommen habe:

    Dieses Häckchen bei Windows wegen dem automatischen Neustart oder so habe ich rausgenommen.
    Windows neu installieren
    Grafiktreiber neu installieren / updaten
    Virentest
    PC gesäubert
    Steckdose in der Wand gewechselt ( Also wo anders reingesteckt. )
    Naja und halt die Grafikkarte gewechselt


    Was mir besonders aufgefallen ist, ist dass das System mit der neuen Grafikkarte erst super lief und dann nach dem ersten ungewollten neustart jedesmal neustartete wenn ich Rocket League gestartet habe.
    Ich weiß nicht mehr weiter und bin für jede Idee dankbar.
    Vielen Dank an alle die helfen.
    Diesen text auf dem Sofa zu schreiben ist nicht gemütlich. Einen schönen Abend noch ))

  2. #2
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Herzlich Willkommen!
    Hast du es schon ohne Antivirenprogramm ( Avast) ausprobiert? Sonst noch AV- oder Tuningprogramme installiert?
    P.S. Es wäre gut, wenn du deine Hardware in "mein System" einträgst, dann brauchst du es nur einmal machen und es steht immer zur Verfügung!

  3. #3
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Diesen text auf dem Sofa zu schreiben ist nicht gemütlich.
    ... dann ist Dein Sofa kaputt.



    Ansonsten:

    1. Spulenfiepen ist nervig, aber kein Defekt.
    2. Avast braucht man nicht.
    3. 650 Watt sollten ausreichen.
    4. Wieso schließt Du eine Überhitzung aus? Hast Du mit irgendeinem Tool die Temperaturen mitgeloggt?
    5. Was sagt die Ereignisanzeige ("Windows Protokolle"/"System")?
    6. Windows neu installiert, aber Du weißt nicht, was Du für ein Mainboard hast? Hm. Das KANN gut gehen, MUSS aber nicht. Normalerweise installiert man Windows, die Chipsatztreiber vom Mainboard, den Grafikkartentreiber - und erst DANN den ganzen Rest.
    daskonti bedankt sich.

  4. #4
    daskonti
    Herzlich willkommen
    Ok, Danke ich bin ja neu hier Also ja ich habe Avast und auch CCleaner laufen lassen und das hat nichts ergebem :////

    Also die Überhitzung schließe ich aus weil
    1. Ich auch direkt neben dem offenen PC (ein paar cm neben den heatpipes) keine Hitze zu spüren war ... Naja zugegeben kein sicherer Test ....
    Und weil 2. Der PC beim Service ca. 36 Stunden unter Vollauslastung nicht abgestürzt/neugestartet ist.
    Die Ereignisanzeige kann ich nochmal kontrollieren. ¯\_(ツ)_/¯

    Ich denke dass der Vorteil bei Windows 10 ist dass man den PC ohen CD o.ä einfach neu aufsetzen kann und dann alles drauf ist was man braucht bis auf die Graka Treiber. Da bin ich wohl falsch informiert ://

    Danke für die schnelle Antowort
    Geändert von Don Smeagle (08.11.2016 um 08:59 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  5. #5
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Sorry, ich meinte Avast und den CCcleaner mal zu deinstallieren und dann ausprobieren! Da AV- Programme öfters Schwierigkeiten machen, mit Win 10!

  6. #6
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    ... ich würde da jetzt auch nicht auf einen Virus tippen. Bei "Zack-Klick-Aus-Start-Neu" hängt's meistens irgendwo anders. Und das ist ein weites Feld. Von defektem RAM, falsche/veraltete Treiber, über Netzteil-reicht-nicht bis hin zu Temperaturproblemen gibt's da sehr viele Möglichkeiten.

    Wie schon geschrieben: Normalerweise sollte man generell als Erstes die Treiber vom Mainboard installieren und sich nicht darauf verlassen, dass Windows schon die richtigen findet. Damit kann man so Einiges wieder geradebiegen.

  7. #7
    daskonti
    Herzlich willkommen
    Ok das kann ich auch mal versuchen. Ich hatte da aber nie Probleme mit :/

    Das werde ich dann wohl mal in Angriff nehmen. Mich wundert nur die unregelmäßigkeit mit der das Problem auftritt. Nicht bei Benchmarks nur bei spielen und nur wenn shader o.ä beteiligt sind. Nur bei 3d spielen......... Aber das Netzteil kommt nach Angaben des PC Services problemlos an die Grenzen und auch die Grafikkarte kann es nicht sein da die ja getauscht wurde. Wie kann man so einen Treiberfehler denn ausschließen? Ich meine der PC hat ja kein Problem mit dauerbetrieb oder komplexen CPU aufgaben ¯\_(ツ)_/¯
    Geändert von Don Smeagle (08.11.2016 um 09:00 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  8. #8
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Ach ja - "Vollauslastung beim Service" - Ich schätze, die werden sich nicht die Mühe machen, 10 Stunden lang irgendwelche Spiele mit Deiner Kiste zu spielen, dabei Mails an die Großtante väterlicherseits schreiben und im Hintergrund die lustigsten Katzenvideos auf YouTube in Full-HD auf drei Tabs laden zu lassen.

    Die lassen wahrscheinlich ein paar Benchmarks laufen, die mal die CPU und mal die Grafikkarte an ihre Grenzen bringen. Oder die Kiste darf sich soviele Primzahlen ausrechnen, bis die Ohren rauchen.



    Also das Mainboard sollte man schon kennen. Besonders, wenn man das Betriebssystem gerade frisch installiert hat. Such dir das doch erst mal raus - ich kann mir gut vorstellen, dass es danach stabiler läuft.
    daskonti bedankt sich.

  9. #9
    daskonti
    Herzlich willkommen

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Ok, vielen Dank. Die haben mir da auch was von Benchmarks und Speichertest für den Ram etc. erzählt. Naja und halt irgendetwas um Wattzahl des Netzteils zu testen. Was genau die gemacht haben werde ich dann mal nachfragen. Das es bei denen geht unter "Vollast" und bei mir nicht hat mich auch schon gewundert. Ich werde die Test sonst auch mal auf dem heimischen Schreibtisch machen um zu schauen ob sich da was ändert. Aber erst die Treiber

  10. #10
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Hallo Daskonti und auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum

    Zur Frage mit dem Board -> welches Du hast...

    Ganz einfach

    besorge Dir Speccy, ein kleines Tool zur Hardware-Identifikation
    oder CPU-ID (CPU-Z wird es auch genannt)
    damit kriegst Du schon eine Menge spitz!

    Desweiteren schaue auch mal in diesen Thread in Beitrag #16 von mir!

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...ml#post1305026

    Hier nochmals der Link zu Speccy

    Speccy - Download - CHIP

    Da ich gerade mit ´nem Test-PC und Server 2016 unterwegs bin, im Anhang mal ein Bild zu Speccy...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PC startet bei Spielen einfach neu-speccy.png  
    Geändert von edv.kleini (07.11.2016 um 23:02 Uhr)
    pufaxx bedankt sich.

  11. #11
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    ja bitte auf jeden Fall alle Angaben ergänzen, sprich welche SSD verbaut ist (vom alter her der Kiste hab ich da nen kleinen Verdacht) und welches Mainboard inkl. aktuell eingesetzter BIOS Version. Dazu bitte die Temperaturen im Augen behalten bzw mal hier posten wie warm die Kiste wird bevor sie dir abschmiert. Die Xeons (hab selber einen 1230v3) können mit Multicore-Enhancement (das ist Intel gegen den Strich gegangen und hat die Mainboardhersteller gezwungen das zu entfernen später) und bei hoher Last schon recht warm werden mit schlechtem Kühler und schlechtem Airflow im Gehäuse (wenn ich nen Video encode und das alle Kerne zu 99-100% auslastet mit vollem Boost auf allen Kernen geht die Temperatur schon ins bedenklich im Sommer), gut jetzt ist Winter aber mit schlechtem Airflow und vollem Boost auf allen Kernen mit evtl. dem Standardkühler (dazu bitte auch mal was sagen) kann das schon bedenklich werden.
    pufaxx und daskonti bedanken sich.

  12. #12
    daskonti
    Herzlich willkommen

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Also der Kühler ist von Scythe, Katana 3 glaube ich. Die SSD suche ich dann raus. Der PC ist etwas über ein Jahr alt.
    Der PC wird aber nie auch nur ansatzweise Laut und Im Gehäuse sind auch noch zwei große Lüfter. Das Gehäuse ist ein Phanteks Enthoo Pro ohne Scheibe.

  13. #13
    daskonti
    Herzlich willkommen

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu!

    Also ich habe jetzt vom Service gesagt bekommen dass das Netzteil wohl zu 99% Schuld an der Sache ist, was auch nicht sehr seltsam sei, da es ein nihct so gutes ist. Ich habe mir jetzt als neues Netzteil das bequiet dark power pro 11 rausgesucht mit 550 Watt. Also ich denke dass 550 Watt reichen aber ich wollte gerne noch mal ein paar andere Meinungen hören. Besonders wenn es darum geht dass ich vielleicht noch ein paar upgrades machen möchte hinsichtlich ram und soundkarte. Zudem betreibe ich meinen PC mit bis zu 8 USB Geräten, darunter mehrere Festplatten. Wird das auch dann alles reichen wenn noch Soundkarte Mic etc dazu kommen`? Die 1070 spart ja ganz gut und 550 Watt sind ja recht viel für ein solo GPU setup. Allerdings möchte ich halt nicht, dass der PC wieder in einem Jahr schlap macht weil das Netzteil nicht mehr genug power bringt. :/

  14. #14
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC startet bei Spielen einfach neu

    Meine Empfehlung nach wie vor:
    Ein ThermalTake ToughPower Grand 750 Watt...
    Die geben 7 Jahre Garantie... Da hast Du auch was für die Zukunft...
    Überleg´mal, 7 Jahre... ist ´ne lange Zeit!
    Und wie ich schon mal erwähnte:
    750 Watt ist die maximal Leistung. Diese wird niemals dauerhaft "verbraten",
    aber das NT hat eben mehr Reserven auf den 5 Volt und 12 Volt Leitungen und
    diese sind ja die wichtigsten!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163