Ergebnis 1 bis 7 von 7
Danke Übersicht7Danke
  • 2 Post By frankyLE
  • 1 Post By edv.kleini
  • 4 Post By Ari45
Thema: PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt? Habe seit einigen Tagen oft Freezes und Abstürze. Außerdem geht mein PC manchmal nicht beim ersten mal drücken auf den ...
  1. #1
    Cali
    Herzlich willkommen

    PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt?

    Habe seit einigen Tagen oft Freezes und Abstürze. Außerdem geht mein PC manchmal nicht beim ersten mal drücken auf den An-Knopf an.

    Hier meine Specs (nichts übertaktet, ca. 2 Jahre alt):
    CPU Intel Xeon E3-1230 v3
    Mainboard: Gigabyte H97-D3H-CF
    RAM: 2x Kingston unbuffered DIMM 4GB 9905402-544.A00LF (DDR3-1333)
    Grafikkarte: AMD Radeon R9 280X
    Netzteil: be quiet! Pure Power BQT L8-CM-530W
    HDD: Seagate ST1000DM003-1CH162
    SSD: Crucial_CT120M500SSD1
    Betriebsystem: Windows 10


    Vermute dass es an der HDD liegt, da diese auch in letzter Zeit manchmal hörbar laut wird und bedenkliche Crystaldiskinfo Ergebnisse gab:
    -festplatte.png

    Beim Bluescreen kommt die Fehlermeldung: unexpected store exception
    Habe die HDD nicht in mehrere Partitionen aufgeteilt.


    Hoffe ihr könnt mir mit den Infos helfen.
    Geändert von Cali (19.11.2016 um 00:20 Uhr)

  2. #2
    Jogihck
    gehört zum Inventar Avatar von Jogihck

    AW: PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt?

    Ja dann klemme die HDD doch Probehalber mal ab und schau was dann passiert.
    Das BS wird ja wohl auf der SSD sein.

  3. #3
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt?

    Herzlich willkommen im Forum Dr. Windows @Cali.

    Bei der HDD würde ich sofort noch eine Datensicherung versuchen. Mit den "Aktuell schwebenden und nicht korrigierbaren Sektoren " wird sich diese wohl bald verabschieden. Nach der Datensicherung kannst du höchstens noch eine Formatierung (nicht schnell!) dieser als Reparaturversuch vornehmen.
    Geändert von frankyLE (19.11.2016 um 11:07 Uhr)
    Ari45 und Henry E. bedanken sich.

  4. #4
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt?

    Hallo Cali und auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum von DrWindows

    Schaue mal bitte in den Beitrag #16 von mir in diesem Thread...

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...ml#post1308837
    Ari45 bedankt sich.

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt?

    Hallo @Cali! Auch von mir ein herzliches Willkommen!
    Ich bin, wie @frankyLE, der Meinung, dass du sofort eine Datensicherung der gesamte HDD machen solltest.
    Die HDD hat:
    -> 13D8 (hex) "Wieder zugewiesenen Sektoren", das sind 5080 (dezimal). Das allein ist erst mal nicht kritisch, weil diese Sektoren durch Reservesektoren ersetzt wurde, also fehlerfrei funktionieren
    -> 1378 (hex) "aktuell schwebende Sektoren", das sind 4984 (dezimal). Diese Sektoren warten darauf, durch Reservesektoren in "Wieder zugewiesenen Sektoren" umgewandelt zu werden.
    -> die 1378 (hex) "nicht korrigierbare Sektoren" sind die schwebenden Sektoren.

    Irgendwann ist der Reservepool mal leer und dann kann nichts mehr ersetzt werden.
    In den "schwebenden Sektoren" können Daten sein, die dann natürlich beschädigt sind.
    Durch eine vollständige Formatierung (nicht Schnellformatierung) werden die "schwebenden Sektoren" ersetzt. Nur, bei rund 10 000 Fehlern (insgesamt) stellt sich die Frage, ob sich das noch lohnt, oder ob es doch nicht zu riskant ist.
    Mir wäre es zu unsicher.
    Also ich würde eine neue HDD kaufen!
    frankyLE, Henry E., areiland und 1 weitere bedanken sich.

  6. #6
    Cali
    Herzlich willkommen

    AW: PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt?

    Danke erstmal für die Hilfe bisher!
    Habe euren Rat mit der Datensicherung angenommen und meine wichtigen Daten überwiegend auf eine externe Festplatte übertragen. Bei 2 Ordnern sagte Windows mir die Dateien sind beschädigt, aber das ist nicht weiter schlimm.

    Ich wollte heute morgen mich auch schon nach einer neuen Festplatte umschauen, aber nun geht garnichts mehr.
    Wenn ich meinen Pc anschalte bekomme ich auf keinem meiner 2 Bildschirme ein Bild. Lüfter laufen jedoch alle.
    Meine Bisherigen Versuche:
    - Monitor an Onboard Grafikanschluss anschließen.
    - Cmos Battery 10min rausnehmen
    - defektes Laufwerk trennen

    Hat bis jetzt alles nicht geholfen. Wär mir lieb wenn ich nicht meinen halben Pc ersetzen muss...

  7. #7
    Jogihck
    gehört zum Inventar Avatar von Jogihck

    AW: PC friert ein und stürzt ab - ist die Festplatte kaputt?

    PC mit "minimal" Ausstattung starten. Nur Bootplatte und On Board Grafikkarte.
    Rechner nur an einen Monitor anschließen.
    Starten über DVD oder USB Stick.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163