Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 34
Danke Übersicht10Danke
Thema: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät" Platten sind aus, nach Neustart werden alle 3 einzeln zugeschaltet. Es wird auf keine zugegriffen, es kommt aber die Fehlermeldung. ...
  1. #16
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Platten sind aus, nach Neustart werden alle 3 einzeln zugeschaltet. Es wird auf keine zugegriffen, es kommt aber die Fehlermeldung.
    Inszwischen hab ich etwas gefunden: Der Selbsttest mit den Seagate-Tools wurde bei der Platte nicht bestanden und ich soll einen Langzeittest durchführen. Dabei können defekte Sektoren repariert werden. Mach ich morgen, vorher will ich erst ein Backup erstellen.

    Ist nur komisch, in Christal Disk werden keine Fehler angezeigt.-lw_i-j.png

  2. #17
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Grade im Hintergrund laufende Tools mit SMART - Abfrage provozieren den Fehler. Aber nicht nur. Nach dem Beenden des Problembärs gehts dann.
    Wenn man "sicheres Entfernen" aktiviert läßt, gibt es kaum Performanceeinbussen. Nur bei lokalen Operationen mit vielen Files(löschen oder in andern Ordner verschieben).
    benz2403 bedankt sich.

  3. #18
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403
    Also, soweit ich weiß, kann heutzutage mit Plug & Play an- bzw. abgesteckt werden, ohne Schaden davon zu tragen. Ob das für meinen Laptop uneingeschränkt gilt (Model 2011) weiß ich nicht. Vor Jahren hab ich auf diese Weise eine Platte verloren. Vor kurzem hat sich die 2. eingebaute verabschiedet, indem bei einer Datensicherung der Strom ausgefallen ist und die Platte auf "Raw" gewechselt
    hat.

    Aktuell hab ich die 3 externen über einen Hub, mit eigener Stromversorgung und einzeln ein- bzw. ausschaltbar, permanent angeschlossen. Wenn die Platten nicht mehr benutzt werden und kein offentlicher Zugriff erfolgt, ob dann hierbei einfach "Ausschalten" Schaden verursachen kann, weiß ich nicht. Unregelmäßig mache ich das und bis jetzt hatte ich dadurch noch keinen Nachteil. Sicherheitshalber deaktivier ich die Platten über "Sicheres Entfernen" bevor ich ausschalte.

    Die ausführlichen Tests mit Seagate-Tools sind erfolgreich durch und es wurden keine Fehler mehr gefunden oder repariert. Es werden auch nur 425 Betriebsstunden angezeigt.
    Trotzdem taucht, nur bei dieser Platte, die Fehlermeldung auf!

    Jetzt bekomm ich bald den Herzkasper.
    Um nicht immer eine Externe zu aktivieren, hab ich alle Rettungsprogramme auf einen 32GB- Stick kopiert. Jetzt plötzlich, einfach so bricht der ab und wird als "Raw" angezeigt
    Geändert von Franz (06.12.2016 um 11:49 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  4. #19
    blende8
    treuer Stammgast

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Meine Erfahrung ist, dass die externen Hubs unzuverlässig sind, vor allem die USB 3.
    Ich hatte mir auch mal so einen besorgt, auch mit Einzelschaltern.
    Der hat nie zuverlässig funktioniert. Manchmal ja, dann wieder nicht ...
    Wenn ich direkt am PC anschließe, habe ich keinerlei Probleme.
    benz2403 bedankt sich.

  5. #20
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Hardwareschäden gibt es kaum. Elektrisch ist heute so gut wie alles hotplugfähig. Ausnahmen sind grad noch PCIe und nat. PCI, VGA, PS/2, obwohl es bei den letzten beiden normal nix macht und evtl DVI.
    Durch unterschiedlich lange Pins oder Kontakte muss da sichergestellt werden, daß zuerst die Versorgungsspannung hergestellt wird. Wo es keine gibt, gelten andere Kriterien.

  6. #21
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Das Problem ist gelöst. Ich konnte alle Daten auf andere LWs verteilen, dann habe ich das betroffene LW formatiert, Quickformat hat gereicht, jetzt läßt sich die Platte wieder problemlos entfernen.

    Danke euch allen für die Tipps und nen schönen Adzventzsonntag
    Henry E. bedankt sich.

  7. #22
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Danke für Feedback

  8. #23
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Schade, schade, schade, zu früh gefreut.
    Seit gestern tritt der Fehler wieder auf. Hab inzwischen eine neue USB 3 gekauft und ca. 7 GB abgespeichert.

    Problem tritt bei der Neuen Platte ebenso auf.

    Irgendetwas stimmt doch nicht. Es kann m.M. nicht an an den Platten liegen.

  9. #24
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Evtl. liegt es ja auch am USB 3-Hub. Ich würde ihn mal probeweise an einem anderen PC anschließen.

  10. #25
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403
    Kann es mal an einem USB 2 probieren, hab leider nur einen USB 3 Anschluß. Deswegen den Hub.

    An einem USB 2 Anschluß werden alle Platten zusammen, nicht einzeln, angezeigt. Über einen USB 2-Hub würde es funktionieren, ich würde aber den USB 3-Vorteil verlieren.

    Mal eine andere Frage: Wenn ich am USB 3 eine Platte einfach ausschalte, würde einem Stromausfall entsprechen, wird dann die Platte, bzw. Daten beschädigt?
    Das gleiche, wenn ich die Platte über "Sicher entfernen" abkoppel, sie verschwindet dann auch aus dem Explorer, dann erst ausschalte, wäre meine normale vorgehensweise, kann da was passieren?
    Geändert von Wolko (17.12.2016 um 14:41 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

  11. #26
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Wenn nicht grade Daten geschrieben werden passiert da nichts. Besser wäre der Weg über Sicher entfernen.

  12. #27
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Wenn ich nur wüßte was da im Hintergrund auf die Platte zugreift. Im Taskmanager wird nichts angezeigt. Ist also Windows 10 doch nicht so gut wie überall propagiert.

  13. #28
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Es kann schon ausreichen den Windows Explorer offen zu haben.

  14. #29
    Retrostyle
    Amiganoid

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Meist ist der Indexierungsdienst dafür verantwortlich.

  15. #30
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Fehler beim Entfernen von "USB-Massenspeichergerät"

    Wollt' grad sagen! Auf nem Durchschnitts-PC dürften mehrere Autostart-Tools und Dienste diesen Fehler hervorrufen. Tools, die Smart - Werte wie Temperatur abrufen sind schlimmsten, dann Indexdienste, systemweit oder von nem einzelnen Programm. Und Windows selbst.
    Es besteht aber die Möglichkeit, daß nach dem Schließen von Explorerfenstern und Beenden von Programmen(normale, nicht Autostart) und einer Minute warten das Entfernen klappt .
    Der Windows-Medienplayer scheint aktuell nen Bug zu haben. Gibt Videos und evtl weitere Medien erst frei, wenn man ein neues File aufruft. Wenn das Video auf der Externen ist, muss man anschließend ein File auf ner lokalen HD starten.
    benz2403 bedankt sich.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163