Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
Danke Übersicht39Danke
Thema: SSD im RAW Format nach Crash Hallo zusammen, ich bräuchte dringend Hilfe im folgendem Falle. Nachdem ich zum wiederholten male bei spielen ein stotterndes Windows 10 ...
  1. #1
    windowsfriek
    Herzlich willkommen

    SSD im RAW Format nach Crash

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte dringend Hilfe im folgendem Falle. Nachdem ich zum wiederholten male bei spielen ein stotterndes Windows 10 und kratzenden Sound beim spielen hatte, wollte ich das Spiel ausschalten und den Rechner neu starten. Leider schlug dies fehl und der Rechner hängte sich auf. Die Lampe der HDD leuchtete noch aber es passierte defakto auch nach mehreren Minuten nix. Dann habe ich Ihn ausgeschaltet.

    Damit fing der Spass an. Der Rechner begibt sich seitdem in eine Reparatur-Dauerschleife. Nach diversen Reparaturversuchen (fixmbr, fixboot etc.) habe ich im Diskpart entdeckt, dass die Windows Partition als RAW Format angezeigt wird. Ich habe die SSD ausgebaut und als externes Laufwerk e an einen anderen Rechner gehängt. Leider kann ich auf die Partition nicht zugreifen. Windows 7 zeigt Lokaler Datenträger im Explorer und beim anklicken werde ich gefragt ob ich formatieren möchte.

    Ich würde gern wenigstens die Spielstände der Spiele sichern, wenn ich schon keine Chance habe um eine Formatierung und Neu-Installierung herumzukommen.

    Danke vorab für eure Hilfe.

  2. #2
    GG77
    kennt sich schon aus

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Du kannst es ja mal mit testdisk versuchen.

    https://www.heise.de/download/product/testdisk-13133
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    windowsfriek
    Herzlich willkommen

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Habe ich versucht. Wenn ich nach dem Deepscan auf P drücke kommt die Meldung das eine Beschädigung vorliegt.
    Terrier! bedankt sich.

  4. #4
    GG77
    kennt sich schon aus

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Schritt für Schritt Wiederherstellungsbeispiel - CGSecurity

    Mehr Möglichkeiten kenne ich auch nicht.

    Die Wiederherstellung einer Partition mit einen beschädigten Dateisystem wird nicht empfohlen.
    https://www.computerbase.de/2008-12/...it-testdisk/7/
    Du musst also sehen, ob Du in den Trümmern noch etwas findest. Dazu müsstest Du aber wissen, wie das, was Du suchst, im RAW aussieht.

    https://www.wondershare.de/disk-util...FYaVGwodEUwB0g

    http://www.easeus.de/ppc/partitionen...FaEL0wod1_ACbQ
    Geändert von GG77 (03.12.2016 um 20:58 Uhr)

  5. #5
    0815_neu
    gehört zum Inventar

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum windowsfriek
    nach dem Deepscan auf P drücke kommt die Meldung das eine Beschädigung vorliegt.
    Eine genauere Meldung gab es nicht?
    Mal eine Frage hast du auf dem PC mit Windows genug Platz für ein Backup der SSD?
    Geändert von 0815_neu (03.12.2016 um 21:50 Uhr)
    Terrier! bedankt sich.

  6. #6
    windowsfriek
    Herzlich willkommen

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Da müsste ich Testdisk nochmal starten und einen Screenshot erstellen. Ich kam jedenfalls nicht weiter trotz der Schritt-Für-Schritt Anleitung.

    Ich hätte genug Platz um ein Backup zu fahren. Doch wie ohne wirklichen Zugriff auf die SSD (Crucial 240 GB)?
    Terrier! bedankt sich.

  7. #7
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    RAW ist ja kein Format und bedeutet eigentlich "ROH" also Unbekannt für Windows
    Ob man mit dieser Software was retten kann?
    ANLEITUNG: Windows 10 Raw-Format Festplatte Wiederherstellen Software - EaseUS

    Aus NTFS wurde plötzlich RAW, Problem mit USB-Festplatte (riki1979)
    "RAW ist kein Format sondern heißt auf deutsch "Roh" und bedeutet unbekannt oder unformatiert, also es ist kein gültiges von Windows erkanntes Format (mehr) da. RAW werden auch manchmal unfreiwillig z.B. externe Festplatten die ohne Abmelden während des Betriebs einfach abgesteckt werden während Windows noch drauf schrieb. Dabei wird manchmal das vorherige FAT- oder NTFS-Format so beschädigt daß es nicht mehr als gültig angesehen wird. Und dann wird die externe Platte als RAW angezeigt, in der Regel kommt man dann nicht mehr an die Daten ran und Windows fragt ob es die Platte formatieren soll.

    Gefunden bei Kostenlose Hilfe und Tipps bei Computer Problemen - Computerhilfen.de
    KnSN, Owen und 0815_neu bedanken sich.

  8. #8
    0815_neu
    gehört zum Inventar

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Danke Terrier! du hast mich auf eine Idee gebracht.
    @windowsfriek
    wie groß sind die Dateien die du wiederherstellen möchtest?
    Die Idee ist falls die Dateien nicht zu groß sind mit einer freien kommerziellen Datenrettungssoftware die eine begrenzte Menge wiederherstellen kann mal auszuprobieren was möglich ist. Eine Garantie gibt es selbstverständlich nicht. Dazu könnte man theoretisch ein Imagebackup vom derzeitigen Windows 7 PC machen z.B. damit AOMEI Backupper Standard 3.5 FREE Best backup & restore freeware for Windows 10, Windows 8.1/8 and Windows 7 ..... das sind so meine Gedanken dazu.... Zum Thema TRim habe ich noch etwas gefunden aber ob das nun hilft? https://www.antary.de/2010/02/11/ssd...ter-windows-7/
    Geändert von 0815_neu (04.12.2016 um 08:27 Uhr)
    Terrier! bedankt sich.

  9. #9
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Bei einer SSD geht die Chance gen Null, in so einer Situation noch was wiederherstellen zu wollen. Es hängt aber vom konkreten SSD Modell ab, da gab es vor ca. einem Jahr nen Test in der C't, und eine einzige SSD stellte die Ausnahme von der Regel.
    Wichtig ist auch, daß nach so einem Vorkommnis die SSD unmittelbar danach von einer TRIM - fähigen Schnittstelle bzw System getrennt wird. USB unterstützt evtl kein TRIM unter Windows ab 7.
    Terrier! und KnSN bedanken sich.

  10. #10
    benz2403
    gehört zum Inventar Avatar von benz2403

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Seit einigen Tagen hab ich das gleiche Problem mit einer externen HDDmit 2 Partitionen.

    Meine recherchen im Internet haben leider keine brauchbaren Ergebnisse geliefert, auch keine Lösungen. Testdisk hat nichts gebracht und von Fat auf NTSF umwandel ist bei RAW nicht möglich.

    Ich mußte feststellen daß die Daten verloren sind.

    Auf einem Desktop ist es mir gelungen, auf der 1. Partition eine Formatierung zu starten. Bisher 27% in 40 Stunden! Sollte es klappen, dann kommt die 2. Partition dran. Diese wurde vorher noch mit LW-Buchstaben und Inhalt angezeigt, ohne Zugriffsmöglichkeit, jetzt wird sie auch als RAW ausgewiesen.

    Zu deiner Situation möchte ich sagen: Verzichte auf die Spielstände und versuch die SSD zu formatieren, wenn möglich mit dem Platteneigenen Programm. Deine Spiele kannst du später immer wieder mal neu starten.
    Terrier! bedankt sich.

  11. #11
    windowsfriek
    Herzlich willkommen

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Hallo nochmal,

    ich habe kjetzt endlich Zeit gehabt mit TestDisk zu prüfen. Folgendes Ergebnis:

    SSD im RAW Format nach Crash-testdisk.jpg

    Die System-Partition mit Windows gibt es doppelt. Ich wüsste nicht welche von beiden die richtige zum wiederherstellen wäre?
    Terrier! bedankt sich.

  12. #12
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Die System-Partition mit Windows gibt es doppelt. Ich wüsste nicht welche von beiden die richtige zum wiederherstellen wäre?
    Sollte egal sein, sind doch die gleichen Sektoren.

    Mal eine Frage auf Bitebene: Worin unterscheidet sich RAW von NTFS?
    Auf dem Amiga haben wir uns die Diskette/Festplatte geschnappt und die ersten Sektoren manuell bearbeitet. Mit welchem Programm könnte man das in Windows erledigen?
    Terrier! bedankt sich.

  13. #13
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Du hast entweder nur einen Fehler in der Partitionstabelle oder das MFT ist hinüber . Beides kann man mit Testdisk reparieren. Die MFT ist als Kopie gespeichert im System und Partitionen sind generell wiederherstellungsfähig wenn der Datenträger nicht physisch hinüber ist. Wie das geht sprengt hier den Rahmen aber gib beim Gockel mal Testdisk Wiki ein und dort kannst du dann lesen wie es gemacht wird. Ein zweiter PC als Lesequelle neben deinem hilft da . Der Parameter P zeigt dir nur die erkannten Partitionen. Wenn die erkannt sind kann man sie auch wiederherstellen. Viel Glück.
    Terrier! bedankt sich.

  14. #14
    JohnWick
    treuer Stammgast

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    Muss mal einen kurzen Einwurf zu dem Thema bringen.

    Ich hatte letztes Jahr auch das Problem, dass eine meiner Festplatten plötzlich als RAW angezeigt wurde. Ebenso hatte ein Kumpel von mir das Problem und ebenso lese ich immer wieder mal davon, dass Windows (meist nach einem Update) eine HDD als RAW Format anzeigt.

    Zu beachten sind dabei allerdings folgende zwei Dinge:

    1. Die Daten auf der Festplatte sind nicht weg!
    2. Das Problem hat mit sehr großer Wahrscheinlichkeit etwas mit dem Aniv. Update vom letzten Jahr zu tun, denn bei allen die das Problem hatten (incl. mir), war das Update daran schuld. (Dies wird allerdings von einigen Forenmitgliedern vehement abgestritten)
    Auffällig ist auch, dass nicht ein Nutzer mit dem Problem auf die Festplatte bzw. die Dateien zugreifen kann/konnte, wenn dieser das Aniv. Update von W10 installiert hatte. Mit jedem anderen OS bzw. einer älteren Windows Version war ein Zugriff möglich.

    Vielleicht sollte man das irgendwo mal anpinnen, bevor irgendwas mit Testdisk, Formatierung oder sonstigen Dateiwiederherstellungsprogrammen versucht wird.
    Terrier! bedankt sich.

  15. #15
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: SSD im RAW Format nach Crash

    @ John Wick
    Na du bist ein Held. Wenn ein Datenträger als RAW angezeigt wird ist das kein "Format" sondern entweder ist dieses unformatiert (neu) oder die Partitionstabelle ist defekt oder gelöscht. Da ist noch gar kein Windows gestartet weil das Bios keinen Bootloader/-Manager auf dem Datenträger finden kann. Diesen Fehler gibt es schon seit es Festplatten gibt und die wurden meines Wissens auch schon vor dem Anniversary-Update von Windows10 benutzt. Der gleiche Fehler kann dich auch unter einem Linux oder bei OS X ereilen. Jedes Betriebssystem muß einen Datenträger in nutzbare Bereiche (Partitionen) aufteilen die dann unterschiedlich Formatiert werden. Erst dann sind Festplatten lesbar und für das OS benutzbar.
    Ich bin Forenmitglied und muß gar nichts abstreiten. Wenn du der Meinung bist etwas "anpinnen" zu müssen dann mach das aber bitte, lies dich erst mal etwas ein. Und gib nicht bei allem Windows die Schuld.
    Und tu dir selber einen Gefallen und wirf nicht so viele Begriffe in einen Topf und rühre darin herum um das Konglomerat hernach in Textform hier veröffentlichen zu wollen.
    Ich wünsche dir eine ertragreiche und ergiebige Lektüre.
    Terrier! und wori bedanken sich.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163