Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By edv.kleini
Thema: Fantec ESATA-Treiber lassen sich nicht installieren Mein Fantec Festplatten Gehäuse wird mit ESATA unter Windows 10 nicht erkannt, unter Windows 7 lief der das Festplatten Gehäuse ...
  1. #1
    Luke
    Herzlich willkommen

    Fantec ESATA-Treiber lassen sich nicht installieren

    Mein Fantec Festplatten Gehäuse wird mit ESATA unter Windows 10 nicht erkannt, unter Windows 7 lief der das Festplatten Gehäuse ohne Probleme am ESATA Anschluss. Ich habe den Asus SATA Treiber geladen und installiert. Wenn ich auf den SATA Treiber in Windows 10 gehe steht da immer Microsoft Treiber. Wenn ich diesen Aktualisiere und den Asus Treiber für mein Board wähle, sagt Windows 10 der aktuellste ist bereits installiert. Aber mit dem wird mein Fantes nicht erkannt. Fantec hat mir geschrieben es gibt keine Firmware, und es müsste so unter Windows 10 laufen. Wie bekomme ich den Asus SATA Treiber bei Windows 10 installiert?

  2. #2
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Der Treiber ist ja nicht von Asus, sondern von nem Zulieferer wie Asmedia oder Jmicron. Auf jeden Fall klappen sollte es im IDE Modus für den eSata Controller, dann ist aber kein Hotplugging möglich, dafür gibts dann noch USB2. Wenn es eins der raren Gehäuse mit Usb3 & eSata ist, nimm Usb.

  3. #3
    edv.kleini
    Win10 hat mich am Wickel Avatar von edv.kleini

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Desweiteren kann man aber trotzdem den Treiber installieren,
    auch dann, wenn Windows sagt der neueste Treiber sei bereits installiert...
    "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" angeben, dann
    im nächsten Fenster auf "aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer suchen"
    und den Treiber dann manuell auswählen...Speicher ort wählen und dann sollte es passen:
    Beispiel guckst Du hier
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Fantec ESATA-Treiber lassen sich nicht installieren-bild1.png   Fantec ESATA-Treiber lassen sich nicht installieren-bild2.png  
    Willy sagt: bedankt sich.

  4. #4
    Luke
    Herzlich willkommen

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Hi,

    wenn ich unter Windows 10 den Treiber suche und den neuen auswähle kommt:
    Die Treibersoftware für das Gerät ist auf dem neustem Stand. Standardmäßiger SATA AHCI Controller.

    Dieser erkennt aber nicht mein Fantec Festplatten Gehäuse. Und über USB2 dauert alles viel zu lange.
    Den Treiber von der Asus Homepage nimmt er nicht an, auch nicht über das Installation Programm von ASUS.
    Wie bringe Windows 10 dazu den Treiber von der ASUS Homepage zu nehmen?

  5. #5
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Ich glaub' da hab ich was dazu geschrieben und vergessen abzuschicken: Schau, ob es ein Tool von Fantec zum Einstellen des Powermanagements im Gehäuse gibt. Nicht der HD selbst, das klappt ggf mit CDI, wenn sie mal erkannt wird.
    Bei Seagate und WD gibt es solche Tools für deren externe HDs, aber die meisten Laufwerke haben keine.
    Sonst Wechsel auf USB3, denn eSATA ist tot, leider.
    Auch zu Konfigurationsänderungen per Tool könnte USB nötig sein. Ich hab damals kein einziges Tool gefunden, das Lowlevel-Zugriffe über eSATA erlaubte, wie SMART oder Temperatur auslesen oder gar APM einstellen. Für ein Firmwareupdate(die Samsung in meinem Verbatim Drive hat nen Bug) müßte ich das Laufwerk sogar in den PC einbauen.

  6. #6
    Luke
    Herzlich willkommen

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Ich habe leider kein Tool gefunden, für Fantec. Der Support von Fantac sagte mir das es auf Windows 10 läuft und keine Firmware dafür gibt. Vermutlich hat Fantec es auf einem anderen Board laufen. Wenn ich den ASUS SATA Treiber in Windows 10 bekommen würde, müsste es laufen. Doch Windows 10 sagt bei der Auswahl des Treibers das der aktuelle bereits installiert ist, und lehnt so den neuen Treiber ab. Wie bekomme ich den Treiber in Windows 10 rein? Da das Gerät nur USB 2 hat ist dieser zu langsam. Ein Umstieg ist zu teuer da das Gerät auf Windows 7 seinen Dienst tut. Ich brauche nur den Zugriff auf die Festplatten, damit wäre ich zufrieden.
    Wie kann ich also Windows 10 dazu kriegen das er den Treiber endlich nimmt, statt mir zu sagen das es nicht geht? Es ist immer hin ein SATA Windows 10 Treiber.

  7. #7
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Probiere es mal im Kompatibiltätsmodus

  8. #8
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Der Treiber für den SATA Controller hat nur indirekt mit dem Laufwerk zu tun. Da hat man die Wahl zwischen Herstellertreiber und dem von Microsoft, ein Wechsel ist auf jeden Fall nen Versuch wert, aber nicht so extrem erfolgversprechend.
    Ich habe solche Probleme noch immer mit der Einschaltreihenfolge in den Griff gekriegt, wenn auch nicht unbedingt auf die bequemste Tour. Entweder muss das Laufwerk beim Einschalten des PC bereits aktiv sein, oder man muss es unter Windows zuschalten oder einstöpseln. Esata wird ja wohl 3,5Zoll sein, mit Netzteil und Schalter.
    Während ein Neustart alle Probleme mit Fastboot, Standby und Hibernation beseitigt und den Sinn dieser Features ins Gegenteil verkehrt, hilft nur konsequentes Abschalten, wenn sie die PnP-Erkennung beim laufenden Windows behindern. Und man weiß ja nicht, auf welche der beiden Methoden das Laufwerk evtl ansprechen würde, Neustart oder Hotplugging.
    Bei nem separaten Controller von Jmicron und Co. gibt's immer noch die Möglichkeit IDE Treiber zu verwenden. Dann geht aber Hotplugging gar nicht, und für die Ports vom Chipset inkl Systemplatte ist das auch nichts.

  9. #9
    Luke
    Herzlich willkommen

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Leider hat die unterschiedliche Einschaltreihenfolge kein Erfolg gebracht, die Festplatten werden nicht erkannt.
    Ich habe gedacht, wenn ich mir einen ESATA Controller hole das er sie dann findet, leider aber auch damit nicht obwohl Treiber dabei waren. Wenn ich mir den Treiber im Gerätemanager anschaue steht bei SATA immer noch der Microsofttreiber von 2006.
    Ich glaube der Treiber würde helfen, wenn Windows 10 ihn annehmen würde.

  10. #10
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Du hast ne Steckkarte mit Controller? Würde aber auch nicht viel ändern. Es könnte aber sein, daß man beim Booten in der Firmware der Karte was einstellen kann. Für dumme Adapter an internen Ports gilt ne maximale Kabellänge von 1m inkl Adapter. Bei mir waren's 1,2 oder 1,3m total, das ging auch. Die 2m von dedizierten eSata-Ports erreicht man aber nicht.

  11. #11
    Luke
    Herzlich willkommen

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Ein kurzes Kabel hat leider auch nicht geholfen.
    Ich habe einen Adapter gefunden der USB 3 - ESATA ist. Also USB 3 Stecker in den PC, und das Festplatten Gehäuse ESATA in die andere Seite vom Stecker.
    Jetzt hat er mein Festplatten Gehäuse von Fantec gefunden, aber leider nur eine Festplatte, statt 4 Festplatten.

  12. #12
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Fantec ESATA unter Windows 10 , Asus Board Treiber lassen sich nicht Installieren

    Wenn du ein Gehäuse mit Esata und Usb hast dann entscheide dich für EINE Verbindung zum PC. Wenn du beide anschließt geht gar nichts.

  13. #13
    Luke
    Herzlich willkommen

    AW: Fantec ESATA-Treiber lassen sich nicht installieren

    Das Problem ist dass, es nur USB 2.0 ist, und die Datenübertragung sehr langsam ist.
    Durch USB 3.0 hatte ich mir mehr Speed erhoft, leider wird nur 1 Festplatte erkannt.
    Obwohl am Festplatten Gehäuse nur ESATA eingeschaltet ist, und USB aus ist.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162