Ergebnis 1 bis 10 von 10
Thema: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt Hallo zusammen. Ich haben ein ganz komisches Problem mit unserem Drucker. Seit Windows 10 im Sommer aufgespielt wurde, gibt es ...
  1. #1
    Pille-Palle
    Herzlich willkommen

    Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Hallo zusammen.

    Ich haben ein ganz komisches Problem mit unserem Drucker. Seit Windows 10 im Sommer aufgespielt wurde, gibt es immer wieder mal Probleme mit dem Ausdrucken. * Siehe Anhang

    Drucker wurde alles auf den neusten Stand gebracht. Das Problem tritt auch nur sporadisch auf. Ausserdem finde ich es komisch das er zwischen den Zeilen immer wieder Mist druckt und dann wieder normal.

    Jemand eine Idee an was das liegen könnte.

    Danke im Vorraus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt-photo_2016-12-20_10-19-56.jpg  

  2. #2
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Da ist wohl dein Druckkopf am verabschieden oder deine Tintenpatrone "zieht Nebenluft". Hast du vor kurzem bei deinem Drucker (welcher eigentlich) die Patrone gewechselt? Eine Bodenplattenreinigung alleine bringt da nichts da im Fortgang auf der Zeile immer mehr Tinte aus dem Druckkopf herausläuft.

  3. #3
    Pille-Palle
    Herzlich willkommen

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Hi tkmopped.
    Drucker alles kontrolliert. Ist auch wie gesagt nur sporadisch. Druckt 10 Seiten normal aus und dann wieder so einen komischen Ausdruck.

  4. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Am besten du stellst das mal hier ein: DC | Forum
    Wenn du dort suchst - vielleicht steht das schon irgendwo.

  5. #5
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Das sieht aus wie ein Feature. Eine Zensurfunktion. Die müsste dann aber in der Anwendung zu finden sein, ich glaub' bei Adobe gibt's so was, wenn auch nicht unbedingt im Reader.
    Nach nem Defekt in nem Laser oder Bubblejet-Drucker sieht das nicht aus, das wäre dann auch eher permanent. Gibt aber noch Piezo-Inkjets, da könnte das Piezo - Element der Düse vllt klemmen oder oszillieren...

  6. #6
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Das wäre zu einfach. Das sind echt Tintenfahnen die von links nach rechts immer stärker werden, als wenn die Patrone keinen Unterdruck mehr hat.
    Zensur auf einer Rechnung , das würde ich auch gerne mal machen - vor allem mit den Zahlen vor dem Komma.
    Beim Druckerchannel ist der TE schon richtig aufgehoben. Wenn da jemand helfen kann dann dort. Da sind teilweise auch Leute von den Herstellern mit im Boot.

  7. #7
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Die Vollversion des Acrobat kann glaub' Durchstreicheffekte wie mit nem Kuli darstellen. Streifen im Ausdruck, egal ob durch zuviel oder zuwenig(meistens) Tinte hatte ich mit HP-Druckern seit über zwanzig Jahren, da war nichts dabei, was so krass aussah.
    Ein per Software geschwärztes Dokument würde ich aber nur auf Papier raus geben. Die Infos sind ja noch im File, die Striche kommen dann als Overlay drauf. Das müsste man aber auch zumindest in der Druckansicht auf dem Schirm sehen, dann.

    Ich hatte mal nen HP Drucker, der ließ ausschließlich bei maximaler Druckqualität gern ein, zwei Druckzeilen pro Seite aus. Weil in dieser Qualitätsstufe zur Schwarztinte noch grau aus den Farbpatronen beigemischt wurde, hat man trotzdem noch den Text erkennen können, es wurde nur Schwarz ausgelassen. Abhilfe keine, das war der einzige Treiber dieses älteren Druckers fürs neue Windows, weiß nur nicht mehr, ob das durch Wechsel auf Vista oder schon früher von Win95 auf XP auftrat. So ein Vista x64 Treiber könnte seinerseits noch voll Win10 tauglich sein. So weit kann man dann testweise zurück gehen, mit nem x86 Win10 vllt noch weiter.
    Geändert von corvus (20.12.2016 um 18:52 Uhr)

  8. #8
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Hatte ich auch mit einem Canon IP 4950. Der gab Textseiten bei voller Qualität mit zumehmenden weißen Streifen im Druckbild aus , als wenn da die Tinte nicht schnell genug nachgelaufen ist. Der Anfang der nächsten Seite war dann wieder normal und im Druckverlauf kamen die Streifen wieder. Konnte man im Druckertreiber beheben.
    Im Bild oben ist es ja das andere Extrem und da fällt mir echt Nichts ein. Ein neuer Druckkopf kostet ja meistens mehr als ein neuer Drucker , wenn man ihn selber wechseln kann. Verrückte Welt.

  9. #9
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Das war dann fehlender Druckausgleich. Hier wäre es ne Art Diarrhoe, das hab' ich auch noch nie erlebt, darum dachte ich an Piezo-Technik, die hatte ich noch nie. Piezo-Druckköpfe sind glaub' immer Permanentdruckköpfe.

  10. #10
    callhimzombie
    Erster Beitrag

    AW: Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt

    Hallo,

    ich bin auf diesen Beitrag gestoßen, weil ich bei unserem Kunden an zwei Druckern genau das gleiche Problem habe. Es handelt sich dabei allerdings um HP LaserJet 600 M602/M605. Ich bekomme exakt die gleichen Striche.

    Wird aber noch besser: Das Problem tritt bisher bei zwei Anwendern auf, aber auch nur beim PDF-Druck (Adobe Reader XI) und nicht bei allen PDF. Bei einer Anwenderin sind es Rechnungen aus einem bestimmten Werk, bei der zweiten Dame allerdings auch PDF von extern. Das Komische dabei ist, dass die Kollegen der beiden Damen exakt die gleichen Dokumente auf den besagten Druckern fehlerfrei ausdrucken können. Der einzige Unterschied ist, dass die Kollegen Windows 7 und die beiden Damen schon Windows 10 benutzen. Ich vermute hier sogar einen Zusammenhang, da Pille-Palle ja auch schrieb, das Problem würde unter Windows 10 auftreten.

    Alle Anwender bei uns ziehen die Druckertreiber von den jeweiligen Printservern der Werke, also arbeiten auch alle Anwender jeweils mit dem gleichen Treiber. Aktuell nutzen wir für HP s/w den HP Universaltreiber (Version 6.0.0 und 6.2.1), gerätespezifische Treiber habe ich noch nicht ausprobiert.

    Die Firmware habe ich auf einem der beiden Drucker bereits aktualisiert, was aber nichts gebracht hat.

    Ich stehe hier vor einem echten Rätsel, zumal das Problem ganz plötzlich aufgetreten ist, ohne das etwas an den Druckern geändert wurde. Soweit ich weiß, haben beide Anwenderinnen auch vorher schon Windows 10 genutzt.

    Probleme mit Ausdruck - Schrift verzerrt-druckbild-hp-laserjet-600-m602.gif
    Geändert von callhimzombie (31.05.2017 um 13:40 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162