Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht27Danke
  • 1 Post By Holunder1957
  • 8 Post By areiland
  • 4 Post By tkmopped
  • 1 Post By Wollfgang
  • 1 Post By Grisu_1968
  • 5 Post By Terrier!
  • 2 Post By Terrier!
  • 2 Post By Wollfgang
  • 3 Post By Adelheid71
Thema: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden? Hallo mal wieder. Habe gerade per Zufall gesehen, dass die Recovery-Partition meines Systems eine Größe von 9,77GB hat, wobei davon ...
  1. #1
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Hallo mal wieder.

    Habe gerade per Zufall gesehen, dass die Recovery-Partition meines Systems eine Größe von 9,77GB hat, wobei davon 5,27GB belegt sind.

    -snap_2016.12.20_004.jpg

    Bitte erschlagt mich nicht gleich, wenn ich jetzt was falsches schreibe, aber ich meine, dass man mir letztens erst hier im Forum erklärte, dass solche Recovery-Partitionen überflüssig sind, wenn (wie bei mir) das System bereits von Windows 7 auf Windows 8, dann auf 8.1 und zuletzt auf Windows 10 geupgradet wurde und dadurch "funktionslos" wurde.

    Ja, ich weiß, alles Käse, aber das Neuaufsetzen des Systems ist schon länger geplant. Habe aber noch immer Angst vor Datenverlust, weil ich vielleicht übersehen könnte irgendwas zu sichern, was ein Backup nach dem Clean-Install nicht wieder "rausgibt".

    Habe ich das falsch verstanden mit der Recovery-Partition, die in MEINEM Fall durch die ganzen Upgrades überflüssig geworden ist? Kann die weg oder so lassen wie es ist?

    Danke für eure Hilfe.

  2. #2
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Ich glaube, die wird auch bei einer Clean Installation nicht mehr angelegt.
    Mein Vorschlag, Systemplatte zu kaufen (ich hatte mir damals 120 GB SSD zugelegt) und eingebaut. Die Alte Platte war auch in mehreren Partitionen eingeteilt inkl. Systempartition. Die Alte hatte ich vom Board getrennt und nur auf die neue Win 10 Clean installiert. Dort wurde dann nur 500 MB System-reserviert und der Rest verblieb als Systempartition.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -screenshot-14-a.png  
    Adelheid71 bedankt sich.

  3. #3
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    @Adelheid71
    Denkst Du denn daran, jemals auf das in der Recovery Partition hinterlegte System zurückgehen zu wollen? Wenn der Rechner ehedem mit Windows 7 kam, dann dürfte dort nämlich auch ein Wiederherstellungsimage des ursprünglichen Systems mit Windows 7 lagern.

    Wenn Du damals nicht zufällig den Recovery-Datenträger erstellt hast, den der Hersteller Dir beim Erststart empfahl - dann dürfte die Möglichkeit der Wiederherstellung des ursprünglichen Systems sogar weitgehend verloren gegangen sein. Denn Windows 8/8.1 und 10 haben den unmittelbaren Zugriff (die gemeldete Zugriffstaste während des Startvorganges) darauf durch das Schreiben ihrer Bootmanager eliminiert. Deshalb dürfte diese Partition in ihrer Funktion nicht mehr dem entsprechen, für das sie ursprünglich vorgesehen war.

    Du wirst diese Partition also wohl nicht vermissen, wenn Du bei einer Neuinstallation von Windows 10 die Partitionen "Recovery" und "Windows 10 Pro" löschst und Windows in den dann unzugeordneten Platz installieren lässt. Windows 10 sollte dann die Partitionen "Wiederherstellung" (450 MB), "System-reserviert" oder "EFI-Systempartition" (100 MB) und dann die Windows Partition mit dem restlichen unzugeordneten Platz erstellen.
    0815_neu, yellow, Henry E. und 5 weitere bedanken sich.

  4. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Das ist wie oben schon bemerkt die Wiederherstellungspartition des Herstellers mit dem Windows-Image incl. aller Treiber und aller nützlichen und unnützen Beigaben des PC-Herstellers. Der will, das du bei einer Neuinstallation wieder alle Nachhausetelefoniertools mitinstallierst und du nicht aus dem Werbeverteiler verschwindest. Auch alle "Testversionen" der Programme landen dann wieder auf deiner HDD. Alles das braucht kein Mensch . Mit Paragon kannst du die versteckte Partition löschen und den freien Platz zu deinem LW C hinzufügen (Partitionen zu manipulieren ist aber immer ein Risiko).
    Bei einer Neuinstallation hat areiland schon alles dazu gesagt.
    Terrier!, gial, Adelheid71 und 1 weitere bedanken sich.

  5. #5
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Mit Paragon kannst du die versteckte Partition löschen und den freien Platz zu deinem LW C hinzufügen (Partitionen zu manipulieren ist aber immer ein Risiko).
    Also jetzt besser nicht löschen, sondern erst bei der Neuinstallation?

  6. #6
    Wollfgang
    gehört zum Inventar Avatar von Wollfgang

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Wie groß ist denn dein Laufwerk "C" und hast du nur diese eine
    Festplatte, Adelheid71. Schau dir den Screen an. Dieses Bild schickst
    du uns, dann sehen wir weiter.

    -2016-12-30.png
    Adelheid71 bedankt sich.

  7. #7
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Ich sage es mal so. Es kommt darauf an wie der Hersteller die Recovery Partition erstellt hat und wie diese zur Wiederherstellung aufgerufen wird. Es gibt da z.B auch Hersteller wo diese Partition nur über Bios erreichbar ist zum starten (Wird wie ein eigenes Bootmedium behandelt) in diesem Fall ist die Partition noch nutzbar. Wenn solch eine Partition nur über Bootmanager aufrufbar sind vom jeweiligen Recoveryprogramm dürfte die Partition inzwischen nutzlos sein. Je nach Verwendeten Recovery des Herstellers macht sogar eine Größenänderung einer Partition Probleme.

    Da man ja Windows 10 die Datenträger Images kostenlos bei Microsoft downloaden kann (Oder auch Windows 7 hier im Forum) und wenn man ein Image/Backup Programm verwendet würde ich auf die Recovery Partition verzichten. Finde da ein Image/Backup besser als ein Hersteller Recovery.
    Adelheid71 bedankt sich.

  8. #8
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Bitteschön.

    -snap_2016.12.30_001.jpg

    -snap_2016.12.30_003.jpg

    -snap_2016.12.30_004.jpg

    -snap_2016.12.30_002.jpg

    Die 1TB-HDD ist partitioniert in C:, F:, G:, H: und I:
    J: ist eine weitere interne 3TB-HDD, die ich für Backups nutze.
    O: ist eine externe 1,5TB-HDD.

    Die Speicherplatzbelegung dürfte in den Screenshots zu sehen sein.

    Aber inwiefern ist das bezüglich meiner Frage interessant?

  9. #9
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    mit was für einen Programm sind die Screens gemacht?

    kann man nicht einfach einen Screen von der Datenträgerverwaltung machen, den man kennt und auch schnell analysieren kann?
    Du hast eine Installation im MBR Modus und kein UEFI GPT.

    Du hast anscheinend den Bootmanager in C: Wie zu XP Zeiten.
    Windows Vista / Win 7 hatte schon eine Systemreservierte Partition von 100MB für den Bootmanager am Anfang der Platte.

    Wenn C: bei dir aktiv ist, was ich bei deinen Screens nicht sehen kann, dann solltest du die Recovery Partition löschen können mit Partitions Tools.
    Was mich irritiert, normal sind OEM Recovery Partitionen nicht am Anfang der Platte.
    Was soll das bringen die Recovery Partition mit lächerlicher 9 GB zu löschen und ein Risiko einzugehen?

    Ich würde es einfach so lassen bis zur richtigen sauberen Neuinstallation von Windows 10
    Da löscht du im Windows Setup "Benutzerdefiniert" (booten vom Installationsmedium) die Recovery Partition und C:
    Formatiert nicht selbst, sondern installierst Windows einfach in den ganzen Nichtzugewiesenen Platz.
    Windows legt dann bei Windows 10 eine 500MB Partition Systemreserviert und aktiv am Anfang der Platte an und dann C:
    Dann kannst du deine anderen Partitionen auf der Platte behalten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -th2-clean.png  
    Wollfgang, gial, Adelheid71 und 2 weitere bedanken sich.

  10. #10
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Sorry... Die Screenshots stammen aus AOMEI Partition Assistant Standard Edition 6.0 und wurden mit Ashampoo Snap gemacht.

    So besser?

    -snap_2016.12.30_005.jpg

    Ich kann nur sagen, dass ich den Rechner mit vorinstalliertem Windows 7 neu gekauft habe, dann erhielt er ein Upgrade auf Windows 8 und 8.1 und zuletzt auf Windows 10. Dieser PC hat 100%ig nie Windows XP gesehen und wurde bisher auch noch nie neu aufgesetzt (daher wird's langsam mal Zeit). Ich habe also keinen blassen Schimmer, was im Zuge der Upgrades passiert ist oder durch Windows angelegt wurde.

    Ich möchte annehmen, dass Windows 10 aktiv ist, steht so auch in der Datenträgerverwaltung. Könnte ich sonst überhaupt mit diesem Rechner arbeiten, wenn nicht aktiv? Oder meinst du, ob Windows 10 aktiviert ist? Ja, ist es. Zumindest steht's hier so:

    -snap_2016.12.30_006.jpg

    Was ich anfangs vergaß zu erwähnen:
    C: bzw. Windows 10 soll in diesem Zusammenhang von der aktuell verwendeten 1TB-HDD runter und auf einer Samsung SSD 750 EVO (250GB) clean installiert werden.
    Wie verhält es sich da mit den anderen Partitionen auf dieser HDD? Kann ich diese dann trotzdem behalten? Spiele und Programme müssen dann komplett neu installiert werden, richtig?

  11. #11
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Was ich anfangs vergaß zu erwähnen:
    C: bzw. Windows 10 soll in diesem Zusammenhang von der aktuell verwendeten 1TB-HDD runter und auf einer Samsung SSD 750 EVO (250GB) clean installiert werden.
    Wie verhält es sich da mit den anderen Partitionen auf dieser HDD? Kann ich diese dann trotzdem behalten? Spiele und Programme müssen dann komplett neu installiert werden, richtig?
    naja, dann ist ja eh alles andere egal was du bisher gefragt hast.
    HDD ausbauen.
    SSD einbauen, Windows 10 clean installieren.
    HDD einbauen, die Recovery Partition und das alte Windows löschen.
    Die anderen Partitionen bleiben.
    Mit den neuen Speicherplatz auf der HDD kannst du machen was du willst, neue Partition oder den anderen zuteilen.

    Wenn was mit Windows in der Datenträgerverwaltung nicht gehen sollte, Aomei macht das dann bestimmt, nehme ich zumindest an.
    Ich mache das alles im Windows Setup "Benutzerdefiniert" und brauche auch keine HDD abklemmen.
    Machen kann man im Windows Setup Benutzerdefiniert nämlich auch alles, nur darf man nicht durcheinander kommen und muss wissen wie.
    Ich möchte annehmen, dass Windows 10 aktiv ist, steht so auch in der Datenträgerverwaltung. Könnte ich sonst überhaupt mit diesem Rechner arbeiten, wenn nicht aktiv? Oder meinst du, ob Windows 10 aktiviert ist? Ja, ist es. Zumindest steht's hier so:
    Mit der Aktivierung (Digitale mit dem MS Konto verknüpft) ist alles OK.
    Ich meinte C:aktiv und das muss bei dir so sein, weil du keine Systemreservierte Partition hast.
    Ansonsten ist die Systemreservierte 500MB Partition aktiv und nicht C: (siehe meinen Screen)
    Wenn man Uefi hat, ist das die 100MB Uefi Fat32 Partition, selbst wenn man es nicht in der Datenträgerverwaltung sehen kann.
    Adelheid71 und Wollfgang bedanken sich.

  12. #12
    Wollfgang
    gehört zum Inventar Avatar von Wollfgang

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Terrier, hat schon alles beantwortet, Adelheid71. Mach es so. Sorry, war
    gestern Abend nicht mehr am Rechner.
    Terrier! und Adelheid71 bedanken sich.

  13. #13
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Kann meine Recovery-Partition gelöscht oder zumindest verkleinert werden?

    Wunderbar, dann weiß ich soweit Bescheid.
    1000 Dank für eure Tipps und Erklärungen und vor allem für eure Engelsgeduld.
    Mal schauen, ob ich kommende Woche Zeit dafür finde.

    Ich wünsche euch schon jetzt einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.
    Wollfgang, Terrier! und Holunder1957 bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162