Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht8Danke
  • 1 Post By tofuschnitte
  • 1 Post By tofuschnitte
  • 3 Post By Ari45
  • 2 Post By Ari45
  • 1 Post By Oliver Busse
Thema: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829 Hallo an Euch alle, bin neu hier und brauche Eure Hilfe. Habe ständig Bluescreens. Am häufigsten ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829. Was ...
  1. #1
    Oliver Busse
    Herzlich willkommen

    Böse BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Hallo an Euch alle,

    bin neu hier und brauche Eure Hilfe. Habe ständig Bluescreens. Am häufigsten ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829. Was bedeutet das und was ist die Ursache?

    -bsod-1.jpg

  2. #2
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    dir ist dein Grafikkartentreiber abgeschissen, da du ne APU benutzt (bitte mal wirklich vollständig im Detail dein System angeben) würd ich auf Probleme mit dem RAM tippen
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Hallo Oliver und ein herzliches Willkommen hier im DrWindows Forum

    Schaue auch bitte mal hier rein:

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...ml#post1305026

    Sieht aber wirklich irgendwo nach Graka-Treiber aus wie Tofuschnitte bereits sagte

  4. #4
    Oliver Busse
    Herzlich willkommen
    Danke. Systemdaten habe ich jetzt vollständig erfasst. RAM hatte ich schon mal ausgetauscht.

    Wie kann ich den Fehler beheben?

    -system.jpg

    Hier noch der Fehler von heute:

    -bsod-2.jpg

    Diesen Fehler meine ich, der häufig auftritt:

    -bsod-3.jpg
    Geändert von Wolko (27.01.2017 um 10:04 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

  5. #5
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Chipsatztreiber per Hand installiert? Wenn nein -> machen! Gleiches gilt für Grafikkarten bzw APU Treiber in diesem Fall sowie Netzwerkadaptertreiber
    Oliver Busse bedankt sich.

  6. #6
    Oliver Busse
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Danke für den Hinweis. Das hatte ich bereits gemacht. Treiber direkt beim Hersteller heruntergeladen und installiert.

    Das Problem besteht, seit dem ich den PC habe (Oktober 2015).

    Habe auch schon Installationen ohne Kaspersky. einzelne Festplatten weggelassen, Alle Geräte vom Gerät getrennt (außer Maus und Tastatur), durchgeführt. Systemoptimierer wie z. B. CCleaner nutze ich auf telefonischen Rat von Microsoft nicht. Nicht hat geholfen.

    Gibt es noch weitere Tipps oder Ideen?

  7. #7
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Hast Du mal vorsichtig im BIOS die RAM-Voltage erhöht auf 1,55 Volt bis maximal 1,6 Volt
    eventuell auch die CPU Core Spannung?

    Aber wie gesagt: vorischtig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. #8
    tofuschnitte
    Fremdgeher mit nem S8 :( Avatar von tofuschnitte

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    bei zwei Riegeln mit den Latenzen bringt ne Spannungserhöhung eher nix

    Aber mal mal bitte nen Foto von den RAM Einstellungen im BIOS

  9. #9
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Guten Morgen! Willkommen im Forum @Oliver Busse!
    Auf dem Bild in #5 ist zwar der Fehler von gestern markiert, aber leider ist bei Parameter 1 der Code abgeschnitten. Es fehlt mindestens die letzte Stelle. Mit diesem Code könnte man auf der MSDN-Seite in einer Tabelle nachsehen, welcher Art die Cor-Corruption des Kernelcode ist und so einen Schritt weiter kommen.

    Am Besten, du gehst nach C:\Windows\Minidump , kopierst die 3 bis 5 neuesten Dateien heraus, zB auf den Desktop, und packst sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv. Dieses Archiv hänge bitte an deine nächste Antwort an.
    KnSN, M.atze und Oliver Busse bedanken sich.

  10. #10
    Oliver Busse
    Herzlich willkommen
    -einstellungen-ram.png

    -einstellungen-ram-2.jpg

    -einstellungen-ram-3.jpg

    Mehr konnte ich nicht herausfinden. Vielleicht hilft es weiter.

    habe mal die letzten 5 dmp-Dateien in eine RAR gepackt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Wolko (05.02.2017 um 15:35 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

  11. #11
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Guten Morgen!
    Der Bluescreen von gestern Abend 22:07 Uhr wurde durch Steam.exe ausgelöst, und zwar sofort nach dem Start von Steam.
    Im Folgenden bringe ich nur den Thread, der den Bluescreen ausgelöst hat.
    012717-16453-01.dmp
    verborgener Text:
    Code:
    IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (a)
    An attempt was made to access a pageable (or completely invalid) address at an
    interrupt request level (IRQL) that is too high.  This is usually
    caused by drivers using improper addresses.
    If a kernel debugger is available get the stack backtrace.
    Arguments:
    Arg1: 00000000000002dc, memory referenced
    Arg2: 00000000000000ff, IRQL
    Arg3: 00000000000000d4, bitfield :
    	bit 0 : value 0 = read operation, 1 = write operation
    	bit 3 : value 0 = not an execute operation, 1 = execute operation (only on chips which support this level of status)
    Arg4: fffff803b56e0a2d, address which referenced memory
    .....
    FAULTING_IP: nt!KeAccumulateTicks+2ad fffff803`b56e0a2d 01b7dc020000    add     dword ptr [rdi+2DCh],esi
    ....
    PROCESS_NAME:  Steam.exe
    Der auslösende Prozess
    ....
    BUCKET_ID:  AV_STACKPTR_ERROR_nt!KeAccumulateTicks
    PRIMARY_PROBLEM_CLASS:  AV_STACKPTR_ERROR_nt!KeAccumulateTicks
    ....
    Den zum Absturzmoment aktiven Thread aufrufen
    3: kd> !thread
    THREAD ffffa78a6293b400  Cid 1d40.2198  Teb: 00000000011d5000 Win32Thread: ffffa78a637fa6b0 WAIT: (DelayExecution) UserMode Non-Alertable
        ffffffffffffffff  NotificationEvent
    Not impersonating
    GetUlongFromAddress: unable to read from fffff803b5909924
    Owning Process            ffffa78a63f6d080       Image:         Steam.exe
    Attached Process          N/A            Image:         N/A
    fffff78000000000: Unable to get shared data
    Wait Start TickCount      5164192      
    Context Switch Count      52941          IdealProcessor: 3             
    ReadMemory error: Cannot get nt!KeMaximumIncrement value.
    UserTime                  00:00:00.000
    KernelTime                00:00:00.000
    Offensichtlich ist Steam sofort beim Aufruf abgestürzt
    Win32 Start Address 0x000000005dc50f90
    Stack Init ffffb7817d9f9c90 Current ffffb7817d9f9780
    Base ffffb7817d9fa000 Limit ffffb7817d9f4000 Call 0000000000000000
    Priority 9 BasePriority 9 PriorityDecrement 0 IoPriority 2 PagePriority 5
    Child-SP          RetAddr           : Args to Child                                                           : Call Site
    ffffb781`7d9f97c0 fffff803`b5678f97 : ffffa78a`5f7bc470 fffff803`b56f7064 00000000`00000001 ffffa78a`5f7fb9d0 : nt!KiSwapContext+0x76
    ffffb781`7d9f9900 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiSwapThread+0x1b7
    Auch die nur zwei Stack-Frames sprechen für einen sofortigen Absturz

    Bei den anderen Dumpfiles waren u.a. doppelte Freigabe von Listeneinträgen und dadurch Stacküberlauf. Dieser Fehler tritt ein, wenn Treiber oder Programm-Module nicht sauber Programmiert sind, bzw sich nicht mit den Systemdateien "vertragen".
    Einmal war der Grafiktreiber die Absturzursache.

    In den Sysinfo habe ich ein veraltetes BIOS festgestellt.
    Installiert ist
    BIOS Version P2.30
    BIOS Starting Address Segment f000
    BIOS Release Date 07/31/2014


    Auf der Homepage des Motherboards gibt es bereits dieses
    Version 3.30
    Datum: 6/15/2016

    ASRock > FM2A88X Extreme4+

    Daraus resultieren folgende Empfehlungen:
    1. als wichtigstes sollte das BIOS updatet werden. In der Downloadtabelle ist zu jedem Update ein rotes Kreuz. dahinter verbergen sich Installationshinweise, die unbedingt beachtet werden sollen.
    2. weiterhin sollte geprüft werden, ob die Motherboard-Treiber aktuell sind. Auch dazu gibt es auf der Homepage einen Download-Bereich.
    3. Die Fehler der doppelten Freigabe von Listeneinträgen wird bei Windows 10 hauptsächlich durch systemnahe Fremdprogramme ausgelöst. In der Liste der geladenen Module sind Module von Kaspersky aufgeführt.
    Um diese mögliche Fehlerquelle aus zu schließen, sollte Kaspersky entfernt und nur der Windows Defender benutzt werden. Dazu sollte das spezielle Deinstallationstool von der Homepage von Kaspersky verwendet werden.
    KnSN und Oliver Busse bedanken sich.

  12. #12
    Oliver Busse
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Danke für die ausführliche Erklärung.

    Ich werde nun als erstes das mit dem BIOS-Update ausprobieren.

    Motherboard-Treiber hatte ich vor wenigen Tagen auf den neuesten Stand gebracht.

    Kaspersky werde ich auch mal deinstallieren und schauen, ob es dann besser wird.

  13. #13
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Hallo Aribert und Oliver

    Also schon fast das, was ich schon in Beitrag #3 von mir unter dem Thread

    Lösungen im Forum für Windows 10 finden im Beitrag #16 sagte...

    BIOS aktualisieren und Windows Defender anstatt Kaspersky nutzen

    Immer zuerst die Standardsachen erledigen

  14. #14
    Oliver Busse
    Herzlich willkommen

    AW: BSOD, ausgelöst durch ntoskrnl.exe+155829

    Das BIOS-Update war die Lösung. Seitdem keinen Absturz mehr gehabt. Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!
    Ari45 bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163