Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht3Danke
  • 2 Post By tkmopped
  • 1 Post By tkmopped
Thema: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power) Hallo zusammen, gestern beim Zocken, ist mein PC unerwartet neu gestartet. Er ging einfach aus als wär der Strom weg ...
  1. #1
    Breganze
    bekommt Übersicht

    Böse PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Hallo zusammen,

    gestern beim Zocken, ist mein PC unerwartet neu gestartet. Er ging einfach aus als wär der Strom weg und startete einfach neu. Beim Normalbetrieb (surfen,arbeiten) passiert dies nicht, beim Zocken nach ein paar Sekunden oder Minuten. Nach mehreren Abstürzen hintereinander, lies sich der PC teilweise nicht mal mehr anschalten. Sprich, statt neu zu starten geht der PC zwar wieder an aber man hört nur das brummen der Lüfter und das System startet nicht. Dann muss ich einige male den Strom wegnehmen, bis nach einigen Versuchen das System doch neu startet.

    Das einzige was ich herausfinden konnte ist, dass in der Ereignisanzeige nach jeden Absturz unter Ereignistyp "Kritisch" das Ereignis mit der ID "41" und der Quelle "Kernel-Power" gelistet ist. Als relativer Computer Laie weiß ich aber nicht recht weiter etwas mit dieser Information anzufangen.

    Falls sich jemand mit diesem Problem auskennt, würde ich mich über jede Hilfe freuen.

    Grüße,

    Julian

  2. #2
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    ID 41 heißt nur Strom war weg
    Prüf mal dein Netzteil! Und schau mal in die Ereignisanzeige ob da vorher was stand.
    Schreib mal deine Hardware ins Profil und die genaue Bezeichnung deines Netzteils in den nächsten Post.
    Wenn du einen FX 8350 hast wüßte ich schon den Grund, aber schreib erstmal.
    Breganze und Ari45 bedanken sich.

  3. #3
    Breganze
    bekommt Übersicht

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Erstmal danke für die schnelle Antwort

    Wie prüfe ich denn mein Netzteil? Muss ein anderes her um zu prüfen ob es am Netzteil liegt? Zumindest in der Kategorie Kritisch finden sich keine anderen Meldungen.

    Mein Netzteil ist ein Thermaltake Hamburg 530 W - Modell: TR2-530AH2NSW

    Ja ich habe tatsächlich einen FX 8350.

  4. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Schreib mal deine ganze Herdware in dein Profil damit man nicht immer blättern muß. Motherboard - genaue Bezeichnung (mit Rev. Nr.) , CPU Kühler !!, Grafikkarte!
    Dein Netzteil laß erstmal in Ruhe. Auslesen kannst du mit Speccy oder HWInfo64.

  5. #5
    Breganze
    bekommt Übersicht

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Alles klar. Ich habe jetzt mal die Informationen soweit ich sie finden konnte in mein Profil eingetragen. Wusste allerdings nich wo ich die Rev. Nr. finde,sry.

  6. #6
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Hallo Begranze und auch von mir ein herzliches Willkommen hier im DrWindows forum

    Schaue bitte mal in diesen Beitrag von mir rein:

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...ml#post1305026

    Die Mainboard Revision findest Du auch mit Speccy oder CPU - Z raus

    Ansonsten mal aufs Mainboard direkt draufschauen!

  7. #7
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Da haben wir es schon. Die CPU ist für dein Motherboard mindestens zwei Nummern zu groß. Für so einen FX muß nicht nur der Sockel stimmen sondern auch die Spannungswandlergruppe des Motherboards muß diesen füttern können. Da reicht "bis 125W TDP" nicht aus da die FX 83xx ohne E auch mal jenseits von 140W unterwegs sind. Da brauchst du mindestens ein Motherboard 990/970 X oder FX Gaming mit CPU bis 220W TDP damit dieser stabil läuft. Gigabyte hat auch noch eins ohne dieses Gaming, da muß es aber min Revision 4 oder höher sein. Bei deinem Board würde ein FX 4300 problemlos laufen.
    Dazu kommt auch noch eine Grafikkarte GF 980. Damit bist du bei deinem Gesamtsystem mit deinem Netzteil mit 530W eigentlich auch schon jenseits der Spezifikation. Und das hat auch nur eine einzige 12V Schiene für alles. Corsair Vengeance 650CM wäre iO. mit 4 12V Schienen und Kabelmanagement. Da hast du auch 2x 8Pin Anschlüsse für deine Grafik getrennt von der CPU-Versorgung. Wenn du deine CPU weiterverwenden willst geht das mit deinem Motherboard definitiv nicht.

  8. #8
    Breganze
    bekommt Übersicht
    Hast du eine Erklärung wie das ich das Setup 2 Jahre vollkommen problemlos nutzen konnte und von ein Tag auf den anderen nicht mehr? (ohne an der Hardware etwas verändert zu haben)

    Also deine Lösung wäre sowohl ein neues Motherboard, als auch Netzteil?
    Geändert von Don Smeagle (26.01.2017 um 22:08 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt

  9. #9
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Hallo Breganze

    Relativ einfach... das Netzteil ist permanent an seine Belastungsgrenze geführt worden.

    Dadurch altern die Bauteile im Netzteil und auf dem Mainboard, besonders

    die Elektrolytkondensatoren.

    Da hast Du wohl anfangs am falschen Ende gespart...

  10. #10
    Breganze
    bekommt Übersicht

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Alles klar. Danke erst mal für die Hilfe.

    Das Corsair Vengeance 650M scheint leider zu groß für mein Gehäuse zu sein. Denkt ihr ein Thermaltake Berlin 630W würde auch gehen?

    Edit: Nerver mind.. Amazon scheint fehlerhafte Informationen zu den Maßen zu haben.
    Geändert von Breganze (26.01.2017 um 21:37 Uhr)

  11. #11
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Aktuell sind für deim Mobo zwei Revisionen, Rev. 4.1 und 5.0 . Die beiden FX 8350 und 8370 stehen zwar in der CPU-Liste aber um diese sicher und stabil betreiben zu können bist du eher auf die Serienstreuung der verbauten Komponenten angewiesen. Der Chipsatz 760G/710 ist zwar grundsätzlich lauffähig mit dieser CPU aber bildlich gesprochen läuft deine Spannungswandlergruppe neben der CPU die ganze Zeit auf Vollgas. Das kann eine ganze Weile gut gehen - bis die ersten Fehler auftauchen. Die o.g. CPU (sind eigentlich beide identisch) laufen unter Last auch mal mit Leistungen oberhalb von 140W . Das kann zwar dein Kühler auf der CPU aber deine Spawa sind komplett ungekühlt.

    Dein Netzteil ist zwar nominell in der Lage das System zu versorgen aber dadurch , das dieses nur eine einzige 12V-Schiene besitzt kommt es auf dieser im Laufe der Zeit zu immer größeren Schwankungen da dessen Bauteile durch extreme Belastungen auch schneller altern als normal. Du mußt kein NT von Corsair nehmen (550W ist auch ok) aber wenn du ein neues kaufst dann sollten die 12V-Bereiche aufgeteilt sein . Multirail heißt das glaube ich. Dann beeinflussen sich diese nicht gegenseitig. Zwei sollten es minimal sein , besser mehr und da habe ich noch kein günstigeres NT gesehen als das o.A..
    Und wenn du deine CPU noch länger betreiben willst dann hol dir ein leistungsfähigeres Mobo (Gigabyte 990X-Gaming zB. ). Du glaubst ja gar nicht was du an Leistung verschenkst auf deinem "alten Hobel". Wollte ich erst auch nicht glauben wobei bei mir ein FX 8320E eingebaut ist, der wesentlich weniger Leistung braucht und trotzdem fast genauso schnell ist. Jede Black-CPU kann prinzipiell die gleiche Leistung bringen und ist nur durch den Microcode gebremst. Aber da alles veränderbar ist kann man die genauso übertakten wie den alten FX.
    Breganze bedankt sich.

  12. #12
    Breganze
    bekommt Übersicht

    AW: PC startet unerwartet neu - Ereignis ID 41 (Quelle: Kernel-Power)

    Gut dann weiß ich jetzt bescheid. Danke für eure professionelle Hilfe

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163