Ergebnis 1 bis 1 von 1
Thema: Online Datenmenge reduzieren: Was sendet und empfängt andauernd Daten? Hab mir auf einer W10 Testinstallation mal GlassWire installiert um zu sehen was alles empfangen und gesendet wird. Also die ...
  1. #1
    Roman78
    kennt sich schon aus

    Online Datenmenge reduzieren: Was sendet und empfängt andauernd Daten?

    Hab mir auf einer W10 Testinstallation mal GlassWire installiert um zu sehen was alles empfangen und gesendet wird. Also die Verbindungen und die Menge, nicht den Inhalt. Es geht mir hier um Datenmanege zu reduzieren, nicht um Sicherheit, also nicht um alles was Microsoft und co an Daten abfragen. Das ist eine andere Geschichte. Mir geht es nur um Daten Reduzierung für entweder Heimnutzer die eine Grotten langsame Verbindung haben oder Firmen die halt viele Maschinen stehen haben.

    Nach der Installation von W10 und des deaktivieren der ganzen Daten-Sende-Optionen, hab ich noch Spybot Anti-Beacon und DWS-Lite laufen lassen. Alle Äpps sind deinstalliert, bis auf Edge. Cortana ist deinstalliert/deaktiviert.

    Wie geschrieben habe ich GlassWire installiert und dann den Computer in ruhe gelassen. Mir ist direkt aufgefallen das von Dowload/Upload Host einige Megabyte an daten gedownloaded wurden. Dies kommt soweit ich das gesehen habe von Spotlight, also das was u.a. den Startbildschirm mit Bildern versorgt. Habe ich also direkt mal ausgeschaltet seit dem ist da ruhe.

    Aber es kommen und gehen immer noch Daten. Jetzt von 10 bis 13 Uhr sind es 153.8 Kb (im Vergleich der Upload/Download Host hatte in einer stunde 6,8 MB gedownloaded). Ist nicht viel, aber trotzdem hier mal eine Auflistung was mir aufgefallen ist. Wie gesagt ich habe nicht mit dem gerät gearbeitet.

    Habe 5 Prozesse/Programme die Verbindung erstellt haben:

    Hostprozess für Windows-Dienste (5 Hosts)
    System (12 Hosts)
    Background Task Host (1 Host)
    Windows-Explorer (3 Hosts)
    Microsoft Feeds Synchronization (1 Host)

    Was mich richtig wundert ist das sogar Google unter den Zieladressen ist, wobei ich doch gar nichts von Google installiert habe. Ansonsten wie Microsoft und Akamai Adressen.

    Mich würde jetzt noch interessieren wie viel Daten bei einer normalen W10 Installation so durchs Netz gehen. Glaube das ich daß mal teste.

    /edit: Neustart am frühen morgen. Und er meldet sich brav bei Microsoft und google an.
    Geändert von Roman78 (02.02.2017 um 05:37 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162