Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht25Danke
  • 1 Post By Muecke
  • 2 Post By Willy sagt:
  • 4 Post By Ari45
  • 4 Post By tkmopped
  • 1 Post By Muecke
  • 1 Post By KnSN
  • 1 Post By Muecke
  • 2 Post By tkmopped
  • 2 Post By KnSN
  • 2 Post By tkmopped
  • 1 Post By KnSN
  • 1 Post By Muecke
  • 2 Post By Muecke
  • 1 Post By tkmopped
Thema: Kernel-Power 41 Hi, ich habe hier im Forum schon viele beiträge bezüglich meiner oben genannten frage gelesen, jedoch konnte mir keine wirklich ...
  1. #1
    Muecke
    Herzlich willkommen

    Ausrufezeichen Kernel-Power 41

    Hi, ich habe hier im Forum schon viele beiträge bezüglich meiner oben genannten frage gelesen, jedoch konnte mir keine wirklich Helfen. Deswegen wende ich mich jetzt nocheinmal direkt an euch . Undzwar habe ich mir einen neuen Pc gekauft, Heute ist Tag 2 an dem ich ihn in Betrieb genommen habe. Ich habe schon mit dem Hersteller geschrieben Hin und Her ich soll ihn zurückschicken für eine Fehler diagnose, jedoch finde ich das ziemlich Nervig wieder darauf warten zu müssen ich möchte es ersteinmal selber und mit eventuell eurer Hilfe versuchen, ich habe auf Youtube einige Videos zu dem Problem gesehen, und einige Energiespar Optionen geändert was es auch bis vorhin behoben hatt. Das Problem besteht darin, dass wenn ich ein Spiel starte im ersten Moment alles gut geht, und nach einiger Zeit fährt der Pc einfach Runter und startet sich neu . Ich nutze Windows 10, 8 GB Ram, Grafikkarte Nvidea Geforce GTX 1050 TI Prozessor AMD Athlon x4 845 Quadcore. Ich habe ausserdem das automatische Runterfahren bei einem Kritischen Fehler ausgestellt, um einen Blue Screen zu bekommen das Interessiert den Pc blos irgendwie garnicht. Bitte helf mich ich Verzweifel bald. Beste Grüße und Vielen Dank
    Muecke
    Ps: Entschuldigt die Rechtschreibung.
    KnSN bedankt sich.

  2. #2
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    AW: Kernel-Power 41

    Moin! Könnte es sein, daß dein Netzteil zu schwach oder defekt ist? Da du dazu leider keine Angaben machst, können wir nur raten!
    Also erst mal in den Energieoptionen alles auf Höchstleistung und dann mal testen.
    Falls nix hilft, würde ich die Maschine doch nochmal zurück schicken, ist wohl der einfachste Weg, auch wegen der Garantie!
    Terrier! und Muecke bedanken sich.

  3. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Kernel-Power 41

    Guten Morgen @Muecke! Willkommen im Forum!
    Das "Ausschalten des Neustarts bei kritischem Fehler" hilft dir nur, wenn der kritische Fehler Bluescreen (Stoppfehler) ist.
    Die ID41 signalisiert aber, dass der PC einfach ausgegangen ist, also ohne Bluescreen.
    Wenn du schon einiges dazu gelesen hast, dann wirst du wissen, dass es meist ein Problem der Stromversorgung oder Überhitzung ist.
    Bei einem neuen Gerät darf beides nicht passieren, wenn die Umgebung stimmt:
    -> keine Steckerleiste benutzen -> PC direkt in die Steckdose stecken
    -> Zuleitungskabel überprüfen
    -> wegen Überhitzung -> Standort kritisch überprüfen, keine Lüftungsschlitze verdecken, nicht zu eng umbauen

    Wenn das alles in Ordnung ist, bleibt nur die Gewährleistung. Ein 2 Tage altes Gerät muss ohne wenn und aber laufen.
    Muecke, tkmopped, Terrier! und 1 weitere bedanken sich.

  4. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kernel-Power 41

    Ein PC der zwei Tage nach Kauf solche Fehler macht - zurück zum Hersteller. Egal was da nicht geht und wenn das nochmal passiert gib ihn zurück und mach den Kauf rückgängig. Wenn der PC schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat könnte man das durchgehen lassen und reparieren aber neu ?!
    Vielleicht war Derjenige, der das Teil zusammengenagelt hat, nur zu faul das System ordentlich einzurichten.
    Muecke, KnSN, Ari45 und 1 weitere bedanken sich.

  5. #5
    Muecke
    Herzlich willkommen

    AW: Kernel-Power 41

    Hi, danke für eure Antworten, ich wollte nichts Unversucht lassen und habe mir gestern von meinem Kumpel ein anderes Netzteil besorgt und das auch eingebaut. Zuerst lief es ohne Probleme, jedoch Heute wieder ein Absturz. Ich Verwende einen 3er Stecker, wir wohnen in einem Älteren haus wo noch alte Stromleitungen liegen, mir viel gestern auf wenn ich das Licht in meinem "Pc Zimmer" einschalte leuchtet die Tastatur gelegentlich einmal kurz auf könnte es mit dem Stromnetz zusammenhängen ? Er Startet ja nach dem Absturz sofort wieder neu, ich habe mit FurMark die CPU Temperatur überprüft die liegt bei 67 C ich habe einen Sytsem Check über Ausführen durchgeführt es wurden keine Fehler gefunden. Der Hersteller CSL antwortet nur sehr waage und bietet eine Überprüfung an. Aber eventuell liegt es ja daran das unser Stromnetz überlastete ist ? Wobei im Unteren stockwerk hängen auch mehrere Geräte an einer Leiste und es gibt keine Probleme, wobei die Warscheinlich weniger strom ziehen.
    KnSN bedankt sich.

  6. #6
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Kernel-Power 41

    Nennt sich Netzrückwirkung!

    Ihr wohnt nicht zufällig im selben Haus?
    http://www.drwindows.de/windows-7-al...belastung.html
    Spaß beiseite - die Fehlerquelle ist eine etwas andere. ^^

    Normalerweise ist das Lichtnetz vom Hauptstrom entbunden.
    Steht für das Licht ein gesonderter Schalter am Sicherungskasten zur Verfügung, oder ist die besagte Leuchte (Standlampe etc.) am Hauptstrom angeschlossen?
    Wenn es wie oben ist, dann ist der Strom total katastrophal - wahrscheinlich wegen den alten Leitungen, Steckdosen und Sicherungen.


    ot:
    Der Strom in der Bude von meiner Schwester ist auch nicht der beste, sodass der Staubsauger den PC zum Abschalten bringen kann - seither ist ein effizienteres Modell im Einsatz.

    Sie hatte mal ein elektrisch beleuchtetes Bild an die Wand angebracht - kaum eingeschaltet macht der PC 'n Abflug und das Mainboard hat seither als Folgeschaden zu tragen, dass das Low-Pin Count Interface des Intelligent Thermal Control (Überwachung von Temperaturen und Regelung von Lüftern) hinüber ist - seitdem rennt der CPU-Lüfter auf Hochtouren, was ich mit ein bisschen Kniff so einigermaßen unterhalb dem Staubsauger-Geräuschniveau reduzieren konnte.
    Muecke bedankt sich.

  7. #7
    Muecke
    Herzlich willkommen

    AW: Kernel-Power 41

    Also hier in dem Haus ist das Stromnetz Tatsächlich eine Katastrophe, Vermutlich haben es der damalige Bau Herr und Kumpel selber gemach. -.- Es geht um die Zimmerdecken Lampe wenn ich den Lichtschalter betätige Funkt sie einmal auf so als würde mal 2x Schnell auf einen Taschenlampen knopf drücken, damal hing mein vorheriger Pc an einer anderen Dose ohne Probleme, wir haben noch 2 Adrige leitungen im Haus, ich glaube nicht das es Gesonderte Absicherungen für Lampe und Dose gibt. Ich kaufe nachher mal eine neue Steckerleiste und hänge diese an eine andere Dose. Vll. habe ich ja Glück.
    KnSN bedankt sich.

  8. #8
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kernel-Power 41

    Kann natürlich sein, das du in einer total veralteten Verkabelung zu Hause bist , die noch auf "Schutznull" geklemmt ist. Dann könnte die Tastatur durch anliegenden Potentialunterschied mal kurz aufleuchten. Starten müßte er aber trotzdem da die Spannungsversorgung über Phase und Null gegeben ist. Nur die Absicherung über den Schutzleiter ist dann nicht vorhanden. Macht für die Funktion an sich keinen nennenswerten Unterschied.
    Wenn euer Stromnetz überlastet wäre hättest du das garantiert gemerkt. Zuerst wird die Leitung heiß und zuletzt kehrt die Feuerwehr der Müll zusammen. Mit nem PC eine Leitung zu überlasten - da müßte Klingeldraht verlegt sein. Dein Netzteil wird so um die 500W als Leistungsangabe haben +- Irgendwas und eine Steckdosenverbindung muß bis 2000W belastbar sein.
    Du kannst nach dem Wechsel des NT nur mal noch die Parameter für Ram, CPU, Spannungen und Ports im Bios kontrollieren.
    KnSN und Muecke bedanken sich.

  9. #9
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Kernel-Power 41

    @Muecke

    Glück - bei was? Dass ein Trafonetzteil oder Schaltnetzteil die Rückwirkung nicht ausreichend abfedern kann und dabei ein Gerät kaputtgeht?
    Knacken die Geräte? Ist der Kühlschrank permanent und besonders laut?

    Was ist mit der anderen Dose, dass sie auf einmal nicht mehr in Frage kommt - wo es doch daran mal gut ging?
    Die Steckdosen können verschieden gut Strom liefern, je nachdem an welcher Leitung sie hängen, denn wenn ein Raum einst mal größer oder kleiner gewesen ist, dann ist ebenso die jeweilige Steckdose einem anderen Raum zugehörig gewesen, dementsprechend können auch die Leitungen ungleich konfektioniert sein, weil entweder nicht derselbe Elektriker/dieselbe Elektrofirma an der Bautätigkeit der verschiedenen Räume beteiligt gewesen ist, beispielsweise auch während einer nachfolgenden Sanierung, wie anderweitig angedeutet, oder weil explizit die eine Sicherung an der jeweiligen Leitung der Schwachpunkt ist, diese je nach Raum ungleich alt und widerstandsfähig ausfallen kann - wobei Küche und Bad stärker abgefedert sind, weil dort mehr Strom für die kräftigeren und gefährlicheren Haushaltsgeräte bereitgestellt.


    @tkmopped

    Die Sicherung für Kinderzimmer und Wohnstuben muss nicht für mehr als 10 Ampere abgesichert sein, sind zumeist unter 1.200 Watt effektiv, nur Bad und Küche erfordern die 16 Ampere, weil nur dort Sinus und Kosinus bis zu 1.800 Watt anliegen können - theoretisch.
    Eine so betagte L2-Leitung, wahrscheinlich nur Aluminium-Ausführung, liefert davon nur einen geringen Bruchteil.
    Geändert von KnSN (06.02.2017 um 09:39 Uhr)
    tkmopped und Muecke bedanken sich.

  10. #10
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kernel-Power 41

    Stimmt, muß nicht mehr als10A kann aber. Wer weiß denn ob das Kinderzimmer von heute auf ewig Kinderzimmer bleibt. Ich habe bei mir einige (fast alle) Räume neu verkabelt (3x2,5 , Licht-1,5) und dabei kam jeder an einen separaten Sicherungsautomaten (vorher einer pro Etage) . Für meinen Dyson war 10A träge beim Anlaufstrom aber dafür nicht träge genug.
    Anlaufströme von Geräten verursachen Schwankungen im Hausstromnetz , manchmal auch ziemlich große. Das müssen Netzteile für PC aber abfedern können. Ohne wenn und aber. Wenn das bei zwei Netzteilen aber parallel passiert sind beide entweder nichts besonderes oder du hast ein grundsätzliches Problem. Wenn wir deine genaue Hardware wüßten kämen wir in der Sache auch zu einem besseren Urteil. Ich denke mal das CSL nicht gerade ein teueres Teil eingebaut hat. Wenn du Glück hast ein Fortron - nichts besonderes aber als NT für OEM-Hersteller solide genug.
    KnSN und Muecke bedanken sich.

  11. #11
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Kernel-Power 41

    Du scheinst 'n Eigenheim zu haben. Auf Miete ist das so 'n Problem.

    Der Fall um meine Schwester verdeutlicht, trotz mehrmaliger Beschwerde an den Vermieter und an die Baugesellschaft, wie sturr beide Seiten sich hinstellen, obwohl es schon ein ernsthafter Fall ist, wenn der Staubsauger die Geräte abschalten und auch beschädigen kann.

    Ich wohne nur zwei Blöcke unter ihr, rein äußerlich dieselbe Bude ganz nach sozialistischem Vorbild, aber kein Problem mit dem Strom, ausgenommen er ist weg, was auch schon von einem Gerät verursacht worden ist, dann muss meine Steckernetzleiste abgeschalten sein, andernfalls drückt 's den Sicherungsschalter jedesmal zurück.

    Ich muss mal gucken, ob die Schupa NLS 6-1/B10 und Schupa NLS 6-1/B16 bei ihr auch verbaut sind.
    Geändert von KnSN (09.02.2017 um 14:30 Uhr)
    Muecke bedankt sich.

  12. #12
    Muecke
    Herzlich willkommen

    AW: Kernel-Power 41

    Glück das meine Steckerleiste eventuell im Mors ist. Hatte nur nen Dreierstecker drann, hab jetzt eine mit Kippschalter geholt. Genau wir haben uns vor knapp nem Jahr ein eigenheim Gekauft.
    KnSN bedankt sich.

  13. #13
    Muecke
    Herzlich willkommen

    AW: Kernel-Power 41

    Nabend zusammen, ich wollte mich kurz zurück melden mit folgenden neuigkeiten, undzwar habe ich mir gestern eine Neue steckdosenleiste besorgt, und habe seit gesten abend bis jetzt also Knappe 24 Stunden natürlich nicht im dauerlauf keinen Absturz gehabt. Ich habe aber auch eine andere Steckdose angezapft, ich schreibe in 2 Tagen nocheinmal wie die lage ist. Bedanke mich aber für eure Mühe und für eure Tolle hilfe, ich bin begeistert wie Viele Nette mitglieder dieses Forum hat. Und werde mich jetzt Öfter hier herumtreiben. Danke euch allen !! :-)
    Ari45 und KnSN bedanken sich.

  14. #14
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Kernel-Power 41

    OT @KnSN : Stimmt , ist ein alter Bauernhof Bj. 1721 . Da gibt es immer was zu tun - packen wir's an.
    Hat Vor- und Nachteile so eine Wohnsituation.
    KnSN bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162