Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: unbekanntes Gerät in Router aufgelistet

  1. #1
    crispi
    Herzlich willkommen

    unbekanntes Gerät in Router aufgelistet

    Entschuldigt bitte, wenn das schon Thema gewesen sein sollte, habe nur den ähnlichen Beitrag eines Windows 7 Nutzers gesehen.

    Hier meine Laienfrage: In meiner Routerfirewall (Router Annex B) ist ein unbekanntes Gerät eingetragen. Habe versucht herauszufinden, welches Gerät das ist und über ipconfig sah es so aus, als ob das meiner eigener PC ist. Kann es sein, dass sich ein anderer PC als mein PC ausgibt und mein Wlan benutzt?

    Zweite Sache: Im Router stelle ich bei Wlan ein "nur vertrauenswürdige Geräte", deren Mac-Adresse ich dann eintrage. Schließe ich die Routersoftware und öffne sie wieder, ist "nur vertrauenswürdige Geräte" nicht mehr aktiv sondern "Alle Geräte", wo dann die unbekannte Mac-Adresse steht.
    Ich las mal, dass ungenutzte Netze von Anbietern nutzbar gemacht werden sollen, seit geraumer Zeit taucht ein xy-Hotspot -offen- ganz in der Nähe auf, ob xy hinter dem unknown-Gerät steht? Aber legal wäre das doch nicht, sich als meinen PC auszugeben, dann wäre doch mein Router gehackt, oder
    Geändert von crispi (04.02.2017 um 09:21 Uhr) Grund: Nachtrag welcher Router, edit 2: netzanbieter anonymisiert

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Ebs
    gehört zum Inventar

    AW: unbekanntes Gerät in Router aufgelistet

    Hallo,

    hast du schon versucht, das unbekannte Gerät zu löschen, dann "nur vertr. Ger.", Router vom Netz und Neustart Router, Neustart PC

    Ja, Router können gehackt werden.

    Hast du evtl. eine ältere Sicherung der Routereinstellungen, die noch OK ist und die du zurückspielen kannst ?


    Gruß Ebs

  4. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: unbekanntes Gerät in Router aufgelistet

    Willkommen im Forum. Um Deine Fragen beantworten zu können, fehlen Informationen über den Router (Hersteller und Modell, Zwangsrouter des Providers?) und den Provider. Ein Screenshot von "In meiner Routerfirewall (Router Annex B) ist ein unbekanntes Gerät eingetragen." ggf. mit teil-geschwärzten IP und MAC-Adressen wäre vielleicht hilfreich. Das WLAN zu hacken, ist in der Tat bei unzureichender Sicherheit kein Problem, auch ein MAC-Filter läßt sich überwinden.

  5. #4
    crispi
    Herzlich willkommen

    AW: unbekanntes Gerät in Router aufgelistet

    Vielen Dank erst einmal. Vorweg möchte ich mitteilen, dass alles funktioniert und ich an sich nicht klagen kann. Ich habe nur wieder mal einen Schrecken bekommen, als ich das unbekannte Gerät entdeckte. Löschen konnte ich es nicht, ich habe "nur vertrauenswürdige Geräte" gespeichert und kam danach nicht mehr über Wlan ins Netz und musste ein Lankabel anschließen. Habe dann die Einstellung "alle Geräte" (haben Zugriff auf Wlan) belassen und kann Wlan wieder nutzen. Ich glaube tatsächlich, dass mein Netz auch als hotspot zur Verfügung steht, nachdem ich unten stehenden über 2 Jahre alten Artikel las. Vermutlich habe ich den entsprechenden Infobrief ungeöffnet als Werbung entsorgt. Ich frage mich, ob der Hotspot funktioniert, auch wenn ich den Strom trenne, was ich bei Nichtgebrauch immer mache.

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...ilen-soll.html

  6. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: unbekanntes Gerät in Router aufgelistet

    Ich glaube tatsächlich, dass mein Netz auch als hotspot zur Verfügung steht, nachdem ich unten stehenden über 2 Jahre alten Artikel las.
    Solange Dir das Glauben ausreicht. Ich hätte etwas dagegen, wenn der Provider Dritte in mein WLAN läßt.

    Wie das WLAN-Sharing bei den einzelnen Providern genau funktioniert, weiß ich nicht. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, daß dasselbe WLAN benutzt wird und die Gäste direkt Zugriff auf das eigene Netz haben. Vermutlich dürfte das auch nur mit bestimmten Zwangsroutern funktionieren.

    Solange Du nicht den Provider und das Router-Modell nennst, ist alles Spekulation.

    Löschen konnte ich es nicht, ich habe "nur vertrauenswürdige Geräte" gespeichert und kam danach nicht mehr über Wlan ins Netz und musste ein Lankabel anschließen.
    War dann vermutlich Dein eigener Rechner. Wenn da nur ein Gerät überhaupt im WLAN war, ist das sogar sehr wahrscheinlich. Denn das kann man als aktives Gerät u.U. nicht aus der Liste löschen. Wenn man, bevor man irgendetwas löscht, IP- und MAC-Adressen vergleicht, spart man sich den Ärger. MAC-Adressen werden von Windows übrigens als Physikalische Adresse bezeichnet und lassen sich in den Netzwerkadaptereigenschaften oder mit dem Befehl ipconfig /all in der Eingabeaufforderung anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •