Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht6Danke
  • 1 Post By gert2230
  • 1 Post By wori
  • 2 Post By build10240
  • 2 Post By Iskandar
Thema: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber Moin Moin, ich dachte bis weilen ich käme mit Windows immer alleine zurecht, da ich es seit Win95-Zeiten vor allem ...
  1. #1
    gert2230
    Herzlich willkommen

    "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Moin Moin,

    ich dachte bis weilen ich käme mit Windows immer alleine zurecht, da ich es seit Win95-Zeiten vor allem privat nutze. Besonders in der letzten Zeit hat es mich aber so angenervt, dass ich privat auf Linux Mint umgestiegen bin. Auf dem Arbeitsrechner ist mittlerweile Win10 Prof. installiert. Nun zum Problem:

    Heute morgen gegen 7Uhr habe ich meinen Rechner nach einwöchiger Abwesenheit gestartet. Windows startet ungefragt(!) meinen Rechner neu - mitten in der Arbeit und braucht geschlagene 40 Minuten um irgendwas aufzufrischen. Danach habe ich in jedem Programm Grafikfehler. Outlook, Word, Gimp - völlig egal. Erst mein Konstruktionsprogramm teilt mir mit, mein Grafiktreiber sei nicht aktuell. Tatsächlich läuft dieses total langsam und überhaupt total falsch. Nach kurzem schauen hat Windows folgende Programme deinstalliert:

    1. Display Link Core Software (vermutlich ein Dell Programm)
    2. Intel WiDi
    3. Classic Shell (altes Startmenü)

    Letztgenanntes kann ich getrost verschmerzen. Aber grundsätzlich finde ich es eine Bodenlose Frechheit, dass Windows mir einfach Programme runterschmeistr und mir mangelhafte Treiber für die Graka (Standard Intel Onboardgedöhns HD520) installiert. Bin ich denn nicht mehr der Herr meines eigenen Rechners? Um das Problem zu lösen habe ich den Intel - Treiber runtergeladen, dessen Installation Windows einfach abbricht. Er sei nicht validiert.... Tss

    Habe mir dann etwas von Dell geladen. Mal sehen ob es funktioniert. Ich empfand Windows 7 als solides Betriebssystem. Ich verstehe in vielerlei Hinsicht nicht mehr was Microsoft so macht im Desktopbereich. Auch Office machte unserer Firma nur Probleme, aber das ist ein weiteres, schlimmes Thema. Kunden zu vergraulen beherrscht IMHO nur Microsoft derart perfekt.

    Auf diesem Wege würde ich mich dafür interessieren wen dieses Problem auch betrifft.

    Freundlicher Gruß
    Gert
    prinblac bedankt sich.

  2. #2
    wori
    gehört zum Inventar

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Was ist nun deine spezielle Frage für die Du eine Antwort suchst?
    Für mich das geschilderte Vorgehen kein Problem sondern eine gute Hilfestellung und ein Schutz vor Bluescreens.
    Hier gibts die windowszertifizierten Treiber für die HD520
    https://downloadcenter.intel.com/dow...?product=88355.
    Iskandar bedankt sich.

  3. #3
    Raptor01
    treuer Stammgast Avatar von Raptor01

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Vllt mal mit dem Admin eurer Firma sprechen der das Windows Update so einstellt das Treiber nicht aktualisiert werden und vorher gefragt wird wann ein Update gemacht werden soll.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  4. #4
    Potrimpo
    treuer Stammgast

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Bleibt Dir nur eine Möglichkeit - nicht zu installieren. Natürlich bleibst Du der Herr über Deinen Rechner. Oder hat Dir W10 den Rechner geklaut?

    Wenn aber der/das Treiber/Programm nicht kompatibel ist - ist er/es eben nicht kompatibel. Da nimmt W10 einen kompatiblen Treiber, wenn der auch nicht so viele Möglichkeiten haben mag (Treiber werden ja nicht von Windows hergestellt, sondern vom Hardware-Hersteller). Ansonsten hättest Du jetzt ausschließlich einen Bluescreen.

    Wenn Dein Hardware-Hersteller keinen neuen Treiber bereitstellt und Dein Programm-Hersteller kein kompatibles Programm für W10 - geht's halt nicht. Im übrigen lief mein alter Scanner lediglich bis W95, selbst unter XP nicht, geschweige denn unter W7.

    Aber wo ist Deine konkrete Frage, die Du nicht mit Deinem Admin klären konntest?

  5. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Zitat Zitat von gert2230 Beitrag anzeigen
    Heute morgen gegen 7Uhr habe ich meinen Rechner nach einwöchiger Abwesenheit gestartet. Windows startet ungefragt(!) meinen Rechner neu - mitten in der Arbeit und braucht geschlagene 40 Minuten um irgendwas aufzufrischen.
    Ungefragt stimmt einfach nicht. Da wurden von Dir mindestens zwei Hinweise ignoriert oder Du läßt den Rechner längere Zeit im Leerlauf. Deine Beschreibung klingt eher nach einem Upgrade, z.B. von Version 1511 auf 1607. Dessen Installation sollte man auf einem Arbeitsrechner steuern können, Microsoft bietet durchaus die Tools an, um Windows zu administrieren.

    Zitat Zitat von gert2230 Beitrag anzeigen
    Nach kurzem schauen hat Windows folgende Programme deinstalliert:

    1. Display Link Core Software (vermutlich ein Dell Programm)
    2. Intel WiDi
    3. Classic Shell (altes Startmenü)
    Nutzt Du denn 1 und 2? DisplayLink ist eher so etwas wie USB-Grafik und wohl nicht von Dell. Intel WiDi ist Wireless Display. Hat zwar mit Grafik zu tun, betrifft aber nicht direkt den eigentlichen Grafiktreiber. Es passiert tatsächlich, daß Windows vor einem Upgrade nicht kompatible Programme deinstalliert. Man mag darüber streiten, aber besser so, als daß es nachher zum Absturz kommt.

    Zitat Zitat von gert2230 Beitrag anzeigen
    Bin ich denn nicht mehr der Herr meines eigenen Rechners?
    Überrascht Dich vielleicht, aber warst Du noch nie. Nur waren vorherige Windowsversionen nicht so nett,sich um die Treiber zu kümmern. Daß es da Probleme gibt, liegt eher an inkompatibler Hardware und Treibern. Ob das jetzt ein Problem von Windows oder Microsoft oder der Hersteller ist, darüber kann man streiten.

    Anfangs, also 2015, gab es da einige Probleme. Seit der aktuellen Windows 10 Version treten nach meiner Erfahrung eher weniger Probleme mit falsch installierten Treibern auf. Windows Update erneuert die Treiber nur noch, wenn im Update Katalog ein zur Hardware passender Treibe auftaucht. So haben zwei Intel HD 4600, eine HD 4400, eine HD 5500 und eine HD 5XX schon mehrfach Updates erhalten, während eine HD4600 im Laptop, wo es wegen Nvidia Optimus wohl problematisch ist, keine Updates erhält.

    Zitat Zitat von gert2230 Beitrag anzeigen
    Um das Problem zu lösen habe ich den Intel - Treiber runtergeladen, dessen Installation Windows einfach abbricht. Er sei nicht validiert.... Tss
    Problem verursacht vom PC-Hersteller und/oder Intel. Die wollen nicht, daß man als Nutzer die Intel-Treiber verwendet. Läßt sich i.d.R. umgehen, indem der vorinstallierte Treiber deinstalliert wird, dann kann der Treiber von Intel installiert werden, so der denn überhaupt kompatibel zum System ist.
    Geändert von build10240 (20.02.2017 um 18:01 Uhr)
    weltleser und Holunder1957 bedanken sich.

  6. #6
    gert2230
    Herzlich willkommen

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Hallo und vielen Dank für eure Antworten

    wir haben keinen wirklichen Admin. Wir sind ein sehr kleines Unternehmen, indem das meiste so laufen muss. Ich habe nochmal nachgedacht und tatsächlich hatte mich Windows einmal gefragt. Ich habe es aber verneint den Rechner neu zu starten. Der Neustart erfolgte dann aber wirklich aprupt. Der Hinweis bzgl. eines möglicherweise veralteten Graka Treibers kam dann tatsächlich von DraftSight. Mein Grafiktreiber sei veraltet und möglicherweisewürde das Programm könne instabil laufen. Die Performance war auch wirklich schlecht. Ich hatte nach dem Update diverse Grafikfehler in verschiedenen Programmen und im Explorer.

    Ich habe auf der Dell Seite unter dem Servicetag meines Rechners einen anderen Treiber runtergeladen. Nun geht es einigermaßen. Allerdings hat mir DELL-Update keine Aktualisierungen angeboten. Leider "wie so häufig" muss ich sagen. Cih finde aber mit meinem Inspiron ein doch eher verbreitetes Stücl Hardware zu haben, oder? Ist ja auch gerademal 1 Jahr alt.

    Grüße
    Gert

  7. #7
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    By the Way
    Du hast nun auch noch 2 bis 3 Monate Zeit,dich vorzubereiten auf das nächste grosse Update,dem "Creatorupdate",welches etwa vom gleichen Kaliber ist,wie das vergangene "Jubiäumsupdate".
    "Herr"das Rechners ist wirklich kein Nutzer. Du kaufst ja nur das Recht,ein System zu nutzen das im Besitz von Microsoft bleibt, und nicht das System selbst.
    Von daher ist es nach zu vollziehen,dass MS interessiert daran ist,sein System für den Nutzer lauffähig zu erhalten.Vorallem,wenn der Nutzer selber sich nicht darum kümmert und Updates nicht in angemessener Zeit installiert oder wenn er sich nicht um kompatible Anwendungen bemüht.
    weltleser und Holunder1957 bedanken sich.

  8. #8
    alphamike
    kennt sich schon aus

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Zitat Zitat von build10240 Beitrag anzeigen
    Ungefragt stimmt einfach nicht. Da wurden von Dir mindestens zwei Hinweise ignoriert oder Du läßt den Rechner längere Zeit im Leerlauf.
    Nein.

    Habe es gerade zu meiner grenzenlosen Verblüffung ebenfalls live sehen können. Im Hintergrund wurde ungefragt der Intel-Graphiktreiber ausgetauscht (ja, automatische Treiber-Updates waren ausgeschaltet) und durch einen neueren unbrauchbaren ersetzt.
    Einziges Merkmal war ein Blinken, als auf den neueren Graphiktreiber umgeschaltet wurde, und das völlige Verwürfeln der Desktop-Icons, weil Windows dabei mal kurz auf VGA umgeschaltet und dabei ide Icons neu angeordnet hat. Noch nicht einmal ein Wiederherstellungspunkt wurde angelegt.

    Habe dann zum ersten Mal in meinem Leben das Einspielen eines Komplett-Backups testen dürfen, weil es nicht mehr möglich war, den neueren Treiber loszuwerden und die vorherigen Einstellungen zu laden.


    Windows 10 ist ja wirklich gut, wenn es läuft - aber wenn ich die Zeit in Geld umrechne, die ich zum Korrigieren misslungener Auto-Updates aufwenden muß, dann wird mir schlecht.

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Solange keine Neustartpflicht besteht, installiert Windows 10 Updates im Hintergrund.

    Treiberupdates ausschalten soll erst ab Version 1703 wieder möglich sein. Momentan ist das nur über die Gruppenrichtlinien einstellbar und das funktionert auch.

    Das Problem mit den Intel-Grafiktreibern kann ich nicht nachvollziehen. Je nach Generation und Version der HD-Grafik installiert Windows 10 verschiedene Treiber aus dem Windows Update Katalog und die machen nach meinen Erfahrungen alle keine Probleme. Auf Version .4531 wurde zuletzt bei meinen Rechnern mit Broadwell- und Haswell-Prozessoren aktualisiert. Diese Version ist laut Infos im Update Katalog von verschiedenen Herstellern u.a. auch von Intel direkt bereit gestellt worden. Bei Laptops mit Hybrid-Grafik wurde diese Version nicht installiert, weil wohl nicht kompatibel bzw. falsche Hardware-IDs. Frühere Generationen der HD-Grafik sollten gar keine Updates mehr erhalten.

    Mit dem Button "Vorheriger Treiber" in den Geräte-Eigenschaften kann man das Problem seit Version 1607 ganz leicht beheben.

  10. #10
    alphamike
    kennt sich schon aus

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Ich arbeite ganz bewußt nur mit den einfach erreichbaren Windows-Einstellungen, die auch an den PCs meiner Kunden/Mitarbeiter für den Normalanwender einfach zu erreichen sind (sprich: Auch für Anwender der Home-Version).

    Bisher hatte ich eigentlich gute Erfahrungen mit der automatischen Treiberinstallation von Windows, aber dieser Intel-Treiber hat es in sich und den 3D-Betrieb unmöglich gemacht (richtig, es ist ein Notebook mit Hybrid-Graphik). "Vorheriger Treiber" hat natürlich funktioniert, nur wurden dabei die Einstellungen des vorherigen Treibers nicht wieder übernommen, sodaß beispielsweise das Anti-Aliasing nicht mehr funktionierte.

  11. #11
    gert2230
    Herzlich willkommen

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Zitat Zitat von alphamike Beitrag anzeigen
    Nein.

    Habe es gerade zu meiner grenzenlosen Verblüffung ebenfalls live sehen können. Im Hintergrund wurde ungefragt der Intel-Graphiktreiber ausgetauscht (ja, automatische Treiber-Updates waren ausgeschaltet) und durch einen neueren unbrauchbaren ersetzt.
    Einziges Merkmal war ein Blinken, als auf den neueren Graphiktreiber umgeschaltet wurde, und das völlige Verwürfeln der Desktop-Icons, weil Windows dabei mal kurz auf VGA umgeschaltet und dabei ide Icons neu angeordnet hat. Noch nicht einmal ein Wiederherstellungspunkt wurde angelegt.

    Habe dann zum ersten Mal in meinem Leben das Einspielen eines Komplett-Backups testen dürfen, weil es nicht mehr möglich war, den neueren Treiber loszuwerden und die vorherigen Einstellungen zu laden.


    Windows 10 ist ja wirklich gut, wenn es läuft - aber wenn ich die Zeit in Geld umrechne, die ich zum Korrigieren misslungener Auto-Updates aufwenden muß, dann wird mir schlecht.

    Schon mal gut, dass ich nicht der einzige bin.... Diese Verwürfelung ist mir auch schon öfters passiert. Habe es aber unter das normale Windows-Dooftum abgekanzelt, welches ich seit W10 wieder vermehrt erlebe.

    Das Problem mit der Graka wird immer schlimmer in den letzten zwei Tagen. Das System hat bisher gut funktioniert und jetzt nur noch Müll bei der grafischen Darstellung. Ich habe das System mal mit Mint im RAM gestartet. Keine Probleme...
    Ich denke mir das Verhalten meines Rechners ja nicht aus. Außer Office + Outlook, Firefox und Draftsight nutze ich keinerlei Programme die nicht von Windows kommen. Das Problem kam ja erst mit dem Update auf Version 1607. Die Funktion "vorherige Treiber" werde ich wahrscheinlich nicht nutzen können, da ich ja schon einen weiteren drüber gezogen habe, oder gibt es da eine Historie?

    Glaube einer Neuinstallation von Windows kann ich wohl langsam nicht mehr ausweichen ? Hier im Unternehmen haben wir auch schon x Stunden in Windows 10 oder Office ´16 reingesteckt. Einfach nur schlecht, finde ich.

    In Hoffnung auf Besserung

    Grüße
    Gert

  12. #12
    alphamike
    kennt sich schon aus

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Hallo Gert (warum kann ich den letzten Beitrag eines Threads eigentlich nicht zitieren, sondern nur die vorherigen?),


    es gibt in meinem Umfeld jede Menge Probleme mit den Windows 10-Graphiktreibern, und ich glaube, es wurde im letzten halben Jahr erheblich schlimmer.

    Habe hier ein schönes Notebook, das seit kurzem scheinbar nicht mehr in True Color läuft (trotz gegenteiliger Behauptung aller möglichen getesteten Treiber). Kam miit irgendeinem Update, leider nicht mehr nachvollziehbar, mit welchem. Und Stur die zahlreich vorhandenen Backups durchzuspielen, dafür fehlt die Zeit.


    Hast Du einen Wiederherstellungspunkt von vor dem Update? Das sähe ich als einzig halbwegs realistische Chance, zumindest mal zu testen, ob das Ding eventuell doch noch läuft. Damit habe ich schon mehrfach vermurkste Updates geradegebogen: Widerherstellung vor dem Update aktiviert, Update dann geladen, und beim zweiten Mal ging es dann. Das kostet halt leider einen Abend oder Nachmittag....

    Interessehalber:
    Was sind Eure Probleme mit Office 2016?

  13. #13
    gehört zum Inventar Avatar von OlliD@IRQ8

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Hallo gert2230,

    für KMU oder Privat kann man Windows-Updates inkl. der Feature-Upgrades auch ohne WSUS mit geringem einmaligen Aufwand ganz gut steuern. Nach Ablauf der der 60-Tage-Übergangsfrist (grace period) für die älteste Windows 10-Build kann man die dann aktuelle Build-Version (manuell) installieren. Das ist dann ca. aller 18 Monate notwendig. Siehe den Link in meiner Signatur.

  14. #14
    gert2230
    Herzlich willkommen

    AW: "Jubiläums-update: Windows ändert eigenmächtig Programme und Treiber

    Zitat Zitat von alphamike Beitrag anzeigen
    Interessehalber:
    Was sind Eure Probleme mit Office 2016?
    Hast PN, da OT.

    Jetzt muss die Maschine erstmal laufen die nächsten Tage und ich muss mit den Grafikproblemen erstmal leben. Schaffe es erstmal nicht. Am Mittwoch nach der Dienstreise werde ich wohl erstmal dazu kommen und versuchen eine Wiederherstellung zu machen.

    Danke für die vielen Hinweise.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163