Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
Danke Übersicht17Danke
Thema: Gesichtserkennung auf Fotos Gibt es bei der Windows Foto App eine Gesichtserkennung wie etwa bei Picasa? Das heißt ich möchte, dass alle meine ...
  1. #1
    manni8
    gehört zum Inventar

    Gesichtserkennung auf Fotos

    Gibt es bei der Windows Foto App eine Gesichtserkennung wie etwa bei Picasa?
    Das heißt ich möchte, dass alle meine Fotos durchsucht werden und Personen erkannt werden. So könnte ich dann Fotos nach zum Beispiel Max suchen und es zeigt mir diese Fotos an.

    Könnt ihr mir ein Programm dafür, außer Picasa, empfehlen? Gerne ein Windows 10 App, besser noch eine Microsoft App.

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Hallo manni8

    2016 war MS schon auf halben Weg hat es aber dann wieder fallen lassen und sich auf Windows Hello versteift , also statt Pin oder Kennwort ein Bild von sich als Zugang zum System

    Ob das in Redstone 2 mal kommt steht also noch in den Sternen , oder jemand hat noch ne App im Hut

    API,s dafür gibt es ja schon
    Geändert von Henry E. (11.03.2017 um 12:08 Uhr)

  3. #3
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Ich bin ja nicht religiös und weiß auch, das es sich wohl nicht verhindern läßt aber in dieser Frage bete ich zu allem was mir heilig ist (Geld, Bratwurst, Rouladen mit Klößen) das ich das so spät erleben muß wie es irgendwie geht.
    Ich weiß, ich trete wieder eine Lawine los aber dann muß ich nicht mal mehr bei diesen asozialen Netzwerken angemeldet sein und trotzdem wissen die nach ein paar Jahren alles über mich. Und das nur weil ein paar Heinze mit ihren Handys alles auf der Welt knipsen was bei drei nicht auf dem Baum ist. Und das auf dem Baum dann hinterher in Großaufnahme. Damit meine ich nicht dieses biometrische entsperren sondern die massenhafte Analyse von privaten Fotos . Schaut mal in deren AGBs.
    Gute Nacht
    .Bernd und Danielle bedanken sich.

  4. #4
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    HAllo manni8, falls Du das übersehen hast:

    Martin hatte darüber schon geschrieben:

    https://www.drwindows.de/news/window...orprogrammiert

    die "Fotos" App von Windows (Microsoft Fotos 2017.39081.15820.0 bei mir in der W10 16299.15) hat inzwischen eine Gesichtserkennung integriert. Diese gruppiert Bilder nach in den Bildern erkannten Personen. Diese Gruppen sind über die suche rechts oben in der App erreichbar.

    Ich war ziemlich erstaunt, wie gut das ganze funktioniert und welch kleine Gesichter in manchen Bildern noch richtig zugeordnet werden. Ich war ziemlich amüsiert aber auch erschrocken, dass das Programm versucht jede Person, die auf Bildern vom "Nabada" in Ulm (>500 Personen)" enthalten ist zu Gruppieren.

    Soweit ich das verstehe werden die Informationen über die Personen nur lokal auf dem Rechner gespeichert und sind soweit natürlich zunächst nicht mit Namen versehen, aber ich verstehe tkmopped sehr gut.

    Praktisch aber durchaus beängstigend.

    Man kann das ganze über die Einstellungen der Foto App abschalten (siehe auch Martins Beitrag).

    Simples
    Geändert von Simples (10.10.2017 um 21:23 Uhr) Grund: Korrektur
    manni8 bedankt sich.

  5. #5
    manni8
    gehört zum Inventar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Danke, muss ich mir ansehen!

    Gerade ausprobiert. Wie kann ich den Personen bzw. Sammlungen einen Namen zuordnen?
    Und wie kann ich verschiedene Sammlungen von Fotos einer Person zu einer zusammenführen? Denn für eine Person wurden mehrere Sammlungen erstellt.
    Geändert von manni8 (10.10.2017 um 21:45 Uhr)
    Simples bedankt sich.

  6. #6
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    So kann damit also jeder ein kleiner NSA Spitzel werden ? Na dann gute Nacht und in der Hoffnung,dass dies kein Alptraum wird.
    Simples bedankt sich.

  7. #7
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Zitat Zitat von manni8 Beitrag anzeigen
    Wie kann ich den Personen bzw. Sammlungen einen Namen zuordnen?
    Und wie kann ich verschiedene Sammlungen von Fotos einer Person zu einer zusammenführen? Denn für eine Person wurden mehrere Sammlungen erstellt.
    Das weiss ich nicht würde es bei mir auch nicht machen (Personen Namen zuordnen). Ich denke da ein bischen wie Iskandar.

    So kann damit also jeder ein kleiner NSA Spitzel werden ? Na dann gute Nacht und in der Hoffnung,dass dies kein Alptraum wird.
    Das war das was ich mit beängstigend meinte...

  8. #8
    Fuggi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    ist es möglich das zu deaktivieren? Ich habe alle meine Fotos benannt mit Datum und Name und eigene Ordner erstellt für Jahr bzw. Unterordner für Monate und ich hasse es wenn die Foto App meine Ordnung durcheinander bringt! Ich würde das daher gerne ganz ausblenden ist das irgendwie möglich?

  9. #9
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Hi Fuggi

    wie das gehr steht schon in Martins Bericht in Englisch (siehe oben) und angedeutet bei meinem Post.

    das ganze findest Du in den Einstellungen der Fotos App unter "Personen"


    Gesichtserkennung auf Fotos-unbenannt.png

    Gruß

    Simples
    Fuggi und Henry E. bedanken sich.

  10. #10
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Zitat Zitat von tkmopped Beitrag anzeigen
    Ich bin ja nicht religiös und weiß auch, das es sich wohl nicht verhindern läßt aber in dieser Frage bete ich zu allem was mir heilig ist (Geld, Bratwurst, Rouladen mit Klößen) das ich das so spät erleben muß wie es irgendwie geht.
    Ich weiß, ich trete wieder eine Lawine los aber dann muß ich nicht mal mehr bei diesen asozialen Netzwerken angemeldet sein und trotzdem wissen die nach ein paar Jahren alles über mich. Und das nur weil ein paar Heinze mit ihren Handys alles auf der Welt knipsen was bei drei nicht auf dem Baum ist. Und das auf dem Baum dann hinterher in Großaufnahme. Damit meine ich nicht dieses biometrische entsperren sondern die massenhafte Analyse von privaten Fotos . Schaut mal in deren AGBs.
    Gute Nacht
    Ich fand es auch eher erschreckend als ich auf meinem iPhone SE automatisch Ordner mit den Fotos von erkannten Personen angelegt wurden.
    Du kannst das da sogar in einer Art Diashow(fast wie ein Video) abspielen - da werden die Fotos für die ausgewählte Person angezeigt, das ganze kannst Du auch noch mit einer Hintergrundmusik unterlegen...

    Ich möchte das gar nicht weiterdenken wenn man früher oder später statt der Texteingabe beim googlen ein Foto als Suchkriterium nimmt .......und zwar ein beliebiges, dass man in einer Menschenmenge aufgenommen hat ...
    Simples, Fuggi und Iskandar bedanken sich.

  11. #11
    Pixelschubse
    gehört zum Inventar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    hallo,
    die automatische Erkennung erschreckt mich jetzt z.B. nicht, weil mir damit die Chance gegeben wird, schnell und zuverlässig Personen namentlich zu taggen, weil mir im Laufe der Zeit leider auch schon Namen entfallen sind.

    Wer seine privaten Fotos nicht der Öffentlichkeit preisgibt, bzw. soziale Medien mit ganz und gar fragwürdigen Datenschutzbedingungen links liegen lässt wird sich noch auf lange Zeit hin nicht in öffentlichen Bildersammlungen finden.
    Trotz Gefallen an der Foto App tagge ich Bilder mit einer anderen Software, die noch etwas mehr kann, wie z.B. Geotagging. Außerdem gibt es noch keine Software von Fremdherstellern, die im Rohformat vom Kamerahersteller reinschreiben kann und wenn schon Datenbank, dann eine, die wirklich clever ist und noch etwas mehr kann. Schön darstellen kann die Foto App auf OneDrive und das reicht mir.

    Im übrigen, so unter uns - zwischen Microsoft's Versprechen und der Wahrheit was in Wirklichkeit kommt- liegen bekanntermaßen Welten.
    Nach jedem geglückten Update euphorisch 'jedes mal ein bißchen besser' wobei die meisten User nur froh sind, daß die Kiste noch startet und nichts fehlt. Ist doch so?
    Fuggi bedankt sich.

  12. #12
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    ot:

    Nach jedem geglückten Update euphorisch 'jedes mal ein bißchen besser' wobei die meisten User nur froh sind, daß die Kiste noch startet und nichts fehlt. Ist doch so?
    Da bin ich voll der Meinung von @Pixelschubse! Diesmal (Oktober-Patchday) ist es gerade nochmal gut gegangen - aber das Fall Creators Update wird spannend. Ich mache jedenfalls schon mal fleißig System-Backups.
    Fuggi bedankt sich.

  13. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Solange das alles inkl. der zur Gesichtserkennung genutzten Daten auf dem PC bleibt, ist gegen die Funktion nichts einzuwenden. Sobald diese Daten oder die getagten Fotos auch nur teilweise online gehen, dürfte man auch als Nutzer diverse Urheber- und Persönlichkeitsrechte verletzen, wenn man andere Personen ohne deren Zustimmung namentlich zuordnet.

    Zitat Zitat von Fuggi Beitrag anzeigen
    ist es möglich das zu deaktivieren? Ich habe alle meine Fotos benannt mit Datum und Name und eigene Ordner erstellt für Jahr bzw. Unterordner für Monate und ich hasse es wenn die Foto App meine Ordnung durcheinander bringt! Ich würde das daher gerne ganz ausblenden ist das irgendwie möglich?
    Die Fotos-App beherrscht auch weiterhin die Ansicht nach Ordnern, so daß man diese Fotoalben-Funktion (in der App Sammlung genannt) nicht nutzen muß.
    Dr. Cortana und Fuggi bedanken sich.

  14. #14
    Fuggi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Ist so eingestellt, ich weiss auch das ich auf Ordner klicken muss damit es meine Ordner anzeigt aber mich stört halt das die App in meinen Fotos rumstöbert ohne meine Zustimmung oder Aufforderung! Ich vermisse die alte einfache Windows Fotoanzeige :-)

  15. #15
    jofi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Gesichtserkennung auf Fotos

    Servus Allerseits!

    Grundsätzlich finde ich es eine große Hilfe, wenn ich meine Verwandten und Bekannten, welche ich in den letzten 30-40 Jahren Fotografiert und nun auch digital auf der Festplatte habe, auf Knopfdruck finde.
    Alleine schon wenn man beispielsweise nur alle eigenen Fotos dieses Zeitraumes betrachten kann.
    Datenschutz und das solche Foto nicht für die Veröffentlichung bestimmt sollte wohl allen klar.
    Es ist nun für mich eben mein Familienalbum auf digital. Ein echtes Album heftet man ja auch nicht auf die nächste Plakatwand.

    Leider vermisse ich oder habe es bisher nicht gefunden, den Personen Namen zuordnen zu können. Daher bevorzuge ich derzeit noch immer Picasa. Hier dürfte Google noch immer die Nase vorne haben.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163