Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

  1. #1
    jofi
    nicht mehr wegzudenken

    Frage Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    Servus allerseits!

    Ich verwende sehr oft die Screenshotsfunktion in Windows 10 für diverse Foren.
    Praktisch dabei ist für mich, dass diese zusätzlich auch gleich in Onedrive hoch geladen werden.

    Da die Voreinstellung PNG ist, wollte ich fragen ob man diese Einstellung auf *.jpg ändern kann.
    Grund wäre, dass die PNG-Dateien ca. 3 mal so groß sind wie die Jpg-Dateien.

    Das Snippingtool als Alternative ist mit bekannt.

    Danke!

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    Hier kannst du einstellen:

    Datei > Speichern unter > Dateityp PNG, GIF, JPEG, HTML

  4. #3
    jofi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    Servus und danke für Deine Antwort!

    Allerdings dürftest Du meine Frage falsch verstanden haben.
    Du schreibst wie ich im Snippingtool abspeichern kann. Habe ja geschrieben, dass mir das bekannt ist.

    Mir geht es um das automatische Abspeichern vom Screenshots welche ich mit der Drucktaste in Windows10 auslöse.

    Diese werden im Screenshotsordner automatisch als PNG gespeichert und da habe ich bisher keine Einstellungsmöglichkeit gefunden, wo ich das ändern kann.

    Kann natürlich sein, dass ich Dich nicht verstanden habe und das irgendwo noch für mich verborgen ist.

  5. #4
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    Hallo jofi,
    ja denn habe ich dich falsch verstanden.
    Du kannst aber den Screenshot in Paint einfügen und dann im gewünschten Format abspeichern. Eine automatische Speicherung im anderen Format ist mir nicht geläufig, sorry.

  6. #5
    jofi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    Danke für Dein Hilfe, aber mit den anderen Programmen komme ich zurecht.

    Mir ging es nur darum ob man diese Funktion in Windows 10 einstellen/ verstellen kann.

    Lasse es mal als ungelöst offen. Vielleicht hat ja noch wer eine Idee.

  7. #6
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    Servus.

    Wenn du so über Microsoft denkst, solltest du auch drüber nachdenken, welche tolle Qualität JPG bei Desktopaufnahmen hat. Nämlich die schlechteste, gerade bei Buchstaben. Nimmt man eine Auflösung, wo die Artefaktbildung noch Buchstaben erkennen lässt, ist man ganz schnell bei der Größe, die auch ein PNG hätte, also besser gleich PNG. Es gibt dann so unglaublich "begabte" Benutzer, die diesen JPG-Müll in die Foren hochladen, manche davon idealerweise auch noch verkleinern, und dann erwarten, mann könnte in diesem Schrott noch irgendwas lesen. Denk mal drüber nach. MfG

  8. #7
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    @.Bernd , #7 , stimmt ich ärgere mich darüber öfters dass man kaum was erkennen kann , selbst mit Zoom manchmal nicht ,

    ich bevorzuge auch immer png bei Screenshots

    hier mal ein Vergleich

    Screenshots als *.jpg anstatt  *.png speichern.-img_001.jpg Screenshots als *.jpg anstatt  *.png speichern.-img_001.png

    links jpg , rechts png ; rechts ist schärfer

  9. #8
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    Gut, in deinem Fall ist das PNG nur halb so groß wie das JPG ohne nennenswerte Artfeakte. Bei sw/ws hat PNG deutliche Vorteile, weshalb ich meine eingescannte Dokumente darauf und 256 Farben (Graustufen) reduziere, meistens schicke ich die dann per PDF weiter und dort merke ich ganz deutlich den Unterschied. Bei Farbe dürfte es dann wieder equivalent sein. GIF wäre auch möglich, wenn man auf 256 Farben reduziert, Oktett optimiert, aber selbst da ist PNG kleiner, GIF komprimiert zu wenig bei guter Lesbarkeit. Allgemein würde ich sagen, dass die Informationsweitergabe immer so unverändert wie möglich sein sollte. JPG selbst als lossy Format (analog zu MP3) hatte eigentlich nur eine Daseinsberechtigung, als Festplattenspeicher wenig und teuer war, bei den heutigen Preisen ist das echt überflüssig.

  10. #9
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    GIF kompriminiert durch Reduzieren der Farbe und ist geeignet für scharfe Kanten (z.B. Schrift). JPEG "vermatscht", ist besser für Fotos.

    Der ganze Sums war früher beim Webseiten-Basteln ziemlich wichtig, man konnte den Seiten-Aufbau durch geschickten Einsatz von GIF und JPEG drastisch beschleunigen ... außerdem kann GIF im Gegensatz zu JPEG auch transparente Pixel, aber nur "durchsichtig" oder "nicht durchsichtig". PNG kann auch halbtransparent, damit hatte der Internet-Explorer dann wieder so seine Schwierigkeiten, die Bereiche wurden dann einfach grau.

    Ach jaa ... die alten Zeiten ... als Twix noch Raider hieß.



    Frage an der Stelle: War das nicht früher mal so, dass Screenshots als BMP (Bitmap) völlig unkomprimiert gespeichert wurden?

  11. #10
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Screenshots als *.jpg anstatt *.png speichern.

    ja früher wurde noch bmp genutzt, bei xp und vista auf jeden Fall

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •