Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Insider-Optimierungen

  1. #1
    EPA
    treuer Stammgast Avatar von EPA

    Cool Insider-Optimierungen

    Nachdem die Build 15058 zweimal downgeloadet wurde und nach dem NEUSTART nicht das Update begann, sondern Win 10 flugs wieder zum seither aktuellen 15055er Desktop bei mir wechselte, nutze ich den Befehl shutdown -g -t 0 und dann begann das erfolgreiche Updaten.

    Generell habe ich nach jedem Build-Update 20-25 GB weniger Festplattenplatz und alles ist merkwürdig zäh und langsam. Jeder Explorer-Aufbau dauert, jede Mausaktion wird zunächst etwas verzögert gemacht.

    Deshalb teste ich jede Build grob, ob ich sie behalten will/kann und dann geht es ans Optimieren des Insider-Erlebnisses:

    1 - Ich nutze die Bereinigungsfunktion zu Laufwerk C: speziell Systemdaten bereinigen und am Ende habe ich in aller Regel etwa 25GB mehr Speicherplatz, weil die alte Windowsversions-Anteile und viel Temporäres gelöscht wird.

    2 - Dann defragmentiere ich meine Festplatte. Ist eine HDD und keine SSD. Dazu nehme ich das kostenlose Programm Ashampo WinOptimizer 2017 und darin das Modul Defrag 3.


    Danach flutscht das System wieder, alles ist gewohnt flüssig und man hat gar nicht das Gefühl einer Beta.

    Probiert es ruhig einmal! Nur beachten: keine SSD-Platte defragmentieren!

    http://www.broimg.de/pics/a4a777dlS98Q.gif
    Manfred

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Alpha1
    ---------------- Avatar von Alpha1

    AW: Insider-Optimierungen

    Danke für Deine Tipps.

    Dann defragmentiere ich meine Festplatte. Ist eine HDD und keine SSD. Dazu nehme ich das kostenlose Programm Ashampo WinOptimizer 2017 und darin das Modul Defrag 3.
    Nur wäre es besser, für Windows 10 keine Fremdtools zu empfehlen. Die Windows Defragmentierung arbeitet zuverlässiger, als jedes dieser Programme. Nicht unbedingt optimal für die Festplatte, wenn zwei gleichartige Anwendungen abwechselnd manuell und automatisch ihre Aufgaben verrichten.

  4. #3
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Insider-Optimierungen

    Zur Deframentierung einer HDD bei Windows 10,würde ich nie ein Fremdtool machen lassen, und schon gar nicht das von Ashampoo.
    Die Windowseigene Deframentierung arbeitet hervorragend.
    Und den Tipp wegen shutdown -g -t 0 ,hab ich schon in deinem ersten Thema -https://www.drwindows.de/windows-10-desktop/126075-installation-windows-10-build-15058-fuer-fast.html - als Problemlösung genannt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •