Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Native Aufllösung des Monitors wird nicht angezeigt - Tool zur Änderung gesucht

  1. #1
    JeanLuc7
    kennt sich schon aus

    Native Aufllösung des Monitors wird nicht angezeigt - Tool zur Änderung gesucht

    Salut,

    ich habe daheim einen Haswell-Selbstbaurechner stehen, auf dem bisher macOS lief; er soll jetzt unter Windows 10 laufen. An einer nVidia 950 hängen dabei drei Monitore, ein 30-Zöller (2560x1600), ein 23-Zöller (1920x1200) und ein Selbstbau-10"-Monitor mit Bauteilen aus China (per ebay), dessen Panel ebenfalls 1920x1200 Pixel anzeigen kann. Die zugehörige Monitorplatine meldet dem Betriebssystem lediglich 1080p, weshalb das Bild ein wenig in die Länge gezogen ist. Das war auch schon unter macOS so, dort gab es aber ein kleines Tool (SwitchResX), mit dem ich dem Betriebssystem beibringen konnte, die korrekte Auflösung zu benutzen. Zusammen mit der Retina-Darstellung kam dabei dann eine superscharfe resultierende Auflösung von 960x600 heraus; darauf lief dann Outlook. Unter Windows mit der Vergrößerung sieht das ganz ähnlich aus, aber es bleibt eben die verzogene Darstellung in y-Richtung.

    Kennt Ihr ein solches Tool unter Windows? Bisher setze ich lediglich den bei der Installation geladenen nVidia-Treiber ein - geht vielleicht da etwas, wenn ich einen von der nVidia-Seite benutze?

    Grüße, JL7

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    gehört zum Inventar Avatar von OlliD@IRQ8

    AW: Native Aufllösung des Monitors wird nicht angezeigt - Tool zur Änderung gesucht

    Hallo JeanLuc7,

    siehe hier: Set screen res, colours and refresh rate from shortcuts and scripts

    Das Tool SetRes nach Konfiguration und Test ist eine der vorhandenen Autostartmöglichkeiten von Windows "einbauen".
    Geändert von [email protected] (18.03.2017 um 09:35 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •