Ergebnis 1 bis 14 von 14
Thema: Blue Screens bei manchen Spielen Hallo, zunächst erst mal zur Erläuterung des Problems. Wenn ich Games spiele die etwas "aufwendiger" sind bekomme ich nach einer ...
  1. #1
    mc_huzler
    Herzlich willkommen

    Blue Screens bei manchen Spielen

    Hallo,
    zunächst erst mal zur Erläuterung des Problems.
    Wenn ich Games spiele die etwas "aufwendiger" sind bekomme ich nach einer gewissen zeit einen BlueScreen mit dem Fehlercode Whea_Uncorectable_Error oder Clock_Watchdog_Timeout. Das ganze begann zur zeit als BF1 erschien damals dachte ich es lag an dem Spiel selber, vor kurzen fing ich an Darksouls 3 zu spielen doch auch da BlueScreen mit den genannten Fehlermeldungen aber total zufällig was zeit im spiel anging und auch 1-2 tage ohne Bluescreen. Gestern nun das dritte Game Dying Light, auch hier gestern ohne Probleme heute wieder Bluescreen.

    Zwischen zeitlich habe ich andere Games gespielt
    - World of Warcraft
    - Heroes of the Storm
    - Overwatch
    - League of Legends
    - World of Tanks
    und hier lief alles ohne Probleme außer das World of Tanks 1x pro session einen Crash to Desktop hat.

    Soweit erst mal zum Problem.

    Mein System:
    Mainboard MSI Z170A Gaming PRO
    Prozessor Intel Core i7 6700K (@ bis zu 4x 4,50GHz)
    High-End Silent 120mm Ultraforce Kühlsystem
    Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 970 OC 4GB Inno3D
    8GB DDR4-2400 RAM Crucial Ballistix Sport
    1TB SATA-III Festplatte
    24x DVD/CD Brenner
    250GB SSD (Solid State Disk)
    Netzteil Cooler Master G650M (80+Bronze) Modular

    das system wie man evtl. erkennt hatte ich mir vor ca. 1,5 Jahren bei Ultraforce zusammengestellt und bis zum beginn der BlueScreens auch nie probleme gehabt. Triber sind meines erachtens auch Aktuell.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    LG mc_huzler
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    Ich habe mal nur den ersten Dump angesehen und da steht ein WHEA Uncorrectable Error drin . Der auslösede Prozeß war Opera.exe
    Genau : FAILURE_BUCKET_ID: 0x124_GenuineIntel_PROCESSOR_MAE

    Die anderen spare ich mir mal. Jetzt bist du erstmal dran. Was du übertaktet hast alles erstmal zurücknehmen. Wenn du letztens erst Hardware geändert hast kontrolliere deren Einstellung und Treiber. Wichtiger noch: wenn du ein Bios-Update gemacht haben solltest dann kontrolliere alle Werte für die CPU und das Ram. Gerade wenn vorher übertaktet war und nach einem Update die Spannungen nicht mehr zu den erreichbaren Taktraten ausreichend sein sollten kann dieser Fehler auftreten. Ich nehme mal an das dein PC schon übertaktet war als du den gekauft hast. Da deine Hardware nicht im Dumpfile steht kann ich dir dazu nicht viel sagen. Speicherabbild auf automatik wäre da besser gewesen. Wenn du schonmal in Bios bist überprüfe gleich noch die restlichen Einstellungen.

    So , ich habe den letzten auch mal kurz angesehen. Der Fehler ist derselbe nur diesmal ausgelöst von System. Also bleibts beim obigen Aufsatz.

    Edit: Wenn du wirklich in der letzten Zeit am Bios geschraubt haben solltest dann verlaß dich nicht darauf das die Treiber aktuell sein sollten. Konjunktiv ist da zu wenig! Schau direkt bei den Herstellern nach neuen Treibern. Nur Audio würde ich lassen wenn es funktioniert.
    Geändert von tkmopped (23.03.2017 um 09:09 Uhr)

  3. #3
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    FAILURE_BUCKET_ID: 0x124_GenuineIntel_PROCESSOR_MAE
    Bei dem Stopp Fehler liegt meistens ein Hardware defekt vor.
    Mache erst mal was tkmopped geschrieben hat.
    Bitte auch zusätzlich den Arbeitsspeicher mit Memtest testen
    https://www.drwindows.de/hardware-to...ndows-pcs.html

    Auch mal die Temperaturen auslesen nach einer halben Stunde Spielen.

  4. #4
    mc_huzler
    Herzlich willkommen

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    @tkmopped
    also übertaktet ist nur die CPU und das auch nicht von mir sondern von Ultraforce selber wo ich den Rechner gekauft habe.
    Hardware technisch habe ich nichts verändert.
    Bios update habe ich keines gemacht, weil ich da auch ehrlich nicht sicher bin wie das wirklich geht.
    Die Treiber habe ich mit dem MSI-Live Updater gemacht der auf der offiziellen Seite geladen wurde, von daher gehe ich halt davon aus das sie aktuell sind.

    @Silver Server
    den Memtest kann ich gern mal machen, keine Ahnung ob das einen unterschied macht aber der Windows eigene test ergab keine Fehler.

    Was ich halt komisch finde ist das die BlueScreens nur bei bestimmten Spielen auftreten und bei anderen oder beim surfen/film gucken nicht.

  5. #5
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    Wann die BSOD auftreten ist unerheblich sondern was der Auslöser ist. Wer das übertaktet hat ist auch egal. Wozu eine I7 6700K übertaktet sein muß (außer weil es geht) werde ich nie verstehen. Nur wegen diesen 3 Frames/sek. mehr , statt 69 eben 72. So ein Unsinn! Und wenn ich dir vorher schon sagen konnte woran es liegt (übertaktet) was denkst du welchen Fehler du dir als Besseren aussuchen könntest. Wenn die CPU übertaktet ist, ist es der Speicher idR.auch. Crucial Ballistics Sport - toll , hätten die mal lieber Tactical oder Elite eingebaut. Das wäre auf Dauer besser gewesen. Du könntest mal die genaue!! Typenbezeichnung posten, davon gibt es hunderte Typen. Und deine Bios-Version - im Dump stand ja nichts drin.

    Und wenn du Zeit hast dann lies mal die dritte Zeile in meiner Signatur.

  6. #6
    mc_huzler
    Herzlich willkommen

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    @tkmopped
    erst mal sorry, wenn das was ich geschrieben habe falsch verstanden wurde, wollte nur helfen.
    Zum Thema übertaktet, nun das ist da generell so das die CPUs übertaktet werden, da dies nun schon mein 3. Rechner von da ist und ich auch nie Probleme hatte hab ich mir darüber auch eher weniger Gedanken gemacht.
    Des weiteren zum RAM sorry aber da hält sich mein wissen leider in grenzen, wie finde ich die genauere Typenbezeichnung raus?
    Das BIOS ist denke ich nicht aktuell da das neuste laut MSI Seite vom 11.01.2017 ist und ich da noch nie was dran gemacht habe.

    Nun zu dem was ich genau machen soll, erst mal BIOS-Update? Wenn ja wäre eine kleine Hilfestellung recht nett, oder soll ich die Übertaktung zurück nehmen? Auch hier wäre ich über Hilfe sehr erfreut.

  7. #7
    Ralfjohannes
    R.I.P. Avatar von Ralfjohannes

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen


  8. #8
    mc_huzler
    Herzlich willkommen

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    Ok habe alles eingetragen, leider sagt Speccy zum RAM 8,00GB Dual-Channel Unknown @ 1332MHz (16-18-18-35)

  9. #9
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    Wenn das Speccy so meldet ist das auch so eingestellt. Und das ist soweit weg von den Spezifikationen wie nur denkbar. Da macht das Bios wohl was es will. Die Frequenz stimmt auf alle Fälle nicht und die Latenzen könnten stimmen aber wenn der Speicher nicht mit Namen dort steht ist evtl. Speccy zu alt oder der Ram wird im Bios schon nicht erkannt.
    Gut, das du dein Profil aktualisiert hast, ok.
    Probier das mal mit HWInfo64 , beim Start die "Sensors only" den Haken raus und das Bild mal hier hochladen. Snipping-Tool (in Windows Zubehör) und am Post mit anhängen. Die Typenbezeichnung - wenn das dort auch nicht steht kannst du nur mal aufschrauben und abschreiben. Die Originalparameter sollten wir schon haben.

    Ich denke mal du hast im Bios das XMP aktiv eingestellt und das ist etwas übers Ziel hinausgeschossen oder der Ram wurde auch hochgedreht und die Spannung paßt nicht mehr dazu. Beim ersten HWInfo-Start (Sensoren) lies mal den Wert der Spannung im Motherboardbereich für VBAT aus. Der sollte etwas über 3V liegen. Oder du postest das Sensorenbild auch mit (wenn zu Groß - mehrere Bilder). Wenn nicht 3V ist deine Batterie leer (CR 2032).

  10. #10
    mc_huzler
    Herzlich willkommen

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    So hier das Ergebnis mit HWiNFO 64
    Witzigerweisse steht da was von Corsair drin, anbei auch die screens. Ich hoffe ich habe das gewünschte getroffen, wenn nicht sagt Bescheid.

    Da ich selber noch nie im BIOS war müsste es dann von dem "Hersteller" falsch eingestellt wurden sein aber ich denke, dass ich es deaktivieren kann, sollte es das problem sein.

    Habe jetzt mal im BIOS nach gesehen (nix verändert) und ja das XMP ist dort auf "ON" gestellt, des weiteren habe auch das Problem das mein zweiter Monitor zwar von Windows erkannt wird aber er ewig brauch bis er dann angeht und davor immer mehrfach der sound kommt als ob man was an den Rechner an/abklemmt, nun weiß ich nicht ob das zur generellen Problematik dazu gehört oder was ganz anderes ist.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Blue Screens bei manchen Spielen-ram-1.jpg   Blue Screens bei manchen Spielen-ram-2.jpg   Blue Screens bei manchen Spielen-ram-3.jpg   Blue Screens bei manchen Spielen-system-info.jpg   Blue Screens bei manchen Spielen-sensor-only-mb.jpg  

    Geändert von mc_huzler (25.03.2017 um 03:01 Uhr)

  11. #11
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    So erstmal zur Batterie, nach 1,5 Jahren sieht die fast noch neu aus. Die Werte zum Speicher sind nicht falsch eingestellt sondern der wurde auch, wie die CP,U eine Stufe höher eingestellt als der den du im Profil stehen hast. Das macht das XMP von alleine. Da müßten wir aber sicher sein was da wirklich eingebaut ist . Mußt du wohl doch mal nachsehen. Der Corsair ist , obwohl genauso schnell , höher belastbar und würde auch zum restlichen Equipment besser passen als der Crucial. Wenn beide innerhalb der Spezifikationen betrieben werden sind beide nicht schlecht und entsprechend der Frequenz gleich schnell. Übertakten ist eine andere Geschichte.
    Bei Speccy sollten die genauen Bezeichnungen weiter unten unter SPD unter der jeweiligen Slotnummer angezeigt werden. Da stehen dann auch noch die passenden Latenzen zu den Frequenzen dabei in der Liste. Der Gewinn bei höheren Frequenzen relativiert sich meistens durch eine Anpassung der Latenzen. Die Spannungen müssen dabei auch erhöht werden wenn das System dabei instabil wird. Das geht aber nur bis zu einem bestimmten Punkt, an dem nichts mehr stabil läuft oder der Ram Rauchzeichen gibt. Knifflig das ganze. Standardeinstellungen sind da auf Dauer immer besser und langlebiger (m.Mn.) und der minimale Gewinn ist das Risiko nicht wert.
    Geändert von tkmopped (25.03.2017 um 10:24 Uhr)

  12. #12
    mc_huzler
    Herzlich willkommen

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    hier mal der Screenshot vom RAM von Speccy hoffe da ist zu sehen was du brauchst
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Blue Screens bei manchen Spielen-speccy-ram.jpg  

  13. #13
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    Also gut , du hast keinen CR. BS sondern den besseren Corsair eingebaut. Soweit gut.
    Bei Corsair steht der mit folgenden Specs: SPD 2133 mit 15-15-15-36 bei 1,2V - so steht der auch bei dir erkannt.
    Getestet ist der mit XMP2.0 2666 bei 16-18-18-35 bei 1,2V und das sollte deine Einstellung mit XMP auch sein. Wenn das damit nicht stabil läuft würde ich erstmal das höchste Profil einstellen unterhalb von XMP. Das wäre bei dir das mit den 1066/2133 15-15-15-36 das auch dem Modulstandard entspricht und damit erstmal laufen lassen. Wenn das funktioniert kannst du auch mal dieses Profil probieren das in Bild2 oben unterhalb des XMP steht und zwar 1200/2400 15-17-17-32. Das steht zwar nicht bei Corsair aber wenn dein Mobo das als kompatibel erkennt - probieren. Es kann auch sein das alles stabil läuft (auch mit den Werten des XMP 1333) wenn du diese manuell eingibst und festschreibst da dein XMP den Speicher sonst noch automatisch übertaktet. Da die Spannung von 1,2V nicht geändert wird kann eigentlich nicht viel passieren.
    Normalerweise wird übertakteter Speicher , der nicht stabil läuft durch leichtes Anheben der Spannung (leicht!!!) stabilisiert. Das geht aber nur mit einem gewissen Risiko und dieser Speicher altert dann auch schneller als im Standard betriebener. Irgendwann wird der immer instabil. Anderthalb Jahre ist da aber ziemlich kurz.
    Ich denke mal du kannst in deinem Bios Ram-Profile speichern. Dann speichere das aktuelle wie es jetzt ist. Dann setzt du erstmal alles auf automatisch mit XMP aus . Das wäre das mit 1066, und beobachtest mal eine Weile. Dieses Profil, wenn stabil, auf einem anderen Platz speichern. Dann mit 1200 testen, beobachten, speichern usw. bis du am Limit angekommen bist. Wenn gar nichts geht kannst du auch die CPU auf den Standard zurücknehmen und die Prozedur mit den Profilen wiederholen solange es stabil bleibt bis zu den XMP-Werten erhöhen. Darüber hinaus verbietet sich von selber und anheben der Spannung über die 1,2V - kann helfen , hätte ich aber Kopfschmerzen dabei. Du kannst auch mal im Single-Channelbetrieb versuchen oder beide auf den anderen Kanal umstecken. Möglichkeiten gibt es da viele.Kann man halt alles nur testen und beobachten. Das kann dauern und dir nimmt das keiner ab. Du kannst auch gleich zwei neue (gleichwertige) Module kaufen und erstmal die neuen gegen die alten tauschen. Wenn dort der Fehler auch auftritt liegt es an der CPU . Dann Übertaktung zurücknehmen, und 16 GB nutzen.

  14. #14
    mc_huzler
    Herzlich willkommen

    AW: Blue Screens bei manchen Spielen

    ok habe jetzt im BIOS alles was mit RAM zu tun hat auf Auto gesetzt und XMP ausgemacht, der Speicher läuft jetzt auf 1066Mhz, werde das jetzt die Tage mit besagten Games testen. Sollte es zu keinen BlueScreens mehr kommen melde ich mich hier wieder und sage Bescheid.
    Danke erst mal bis hier hin für die Hilfe und die Geduld.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163