Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kleine Frage zu ReadyBoost und USB-Einstellungen

  1. #1
    anthropos
    gehört zum Inventar Avatar von anthropos

    Kleine Frage zu ReadyBoost und USB-Einstellungen

    Hallo!

    Ich frage mich, ob sinnvoll wäre, im Geräte-Manager die Option "Bessere Leistung" einzuschalten bei dem USB-Stift, der vorgesehen ist für ReadyBoost.

    Für Diejenigen, bei denen ein Warum ...? im Hinterkopf sich regt: Ich habe zwei ältere Mörchen von PC und 4GB Ram ist bei denen das höchste der Gefühle, darum will ich nicht mehr viel an denen ändern, der eine PC reicht für seinen Einsatz, der andere wird eingestaubt, wenn ich mir einen schnelleren Hauptrechner zulege.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Kleine Frage zu ReadyBoost und USB-Einstellungen

    ReadyBoost ist der Name einer Cache-Technik, die in den Microsoft-Betriebssystemen seit Windows Vista enthalten ist, auch in Windows 10. ReadyBoost erlaubt es, Flash-Speicher wie beispielsweise SD- oder CompactFlash-Karten als zusätzlichen Festplattencache einzubinden. Dies bringt potenziell eine höhere Systemleistung, da Flash-Speichermedien in der Regel wesentlich geringere Zugriffszeiten besitzen als Festplattenspeicher. Es erlaubt zudem die Entlastung der Festplatte, wenn Daten von einem schnelleren Laufwerk in ein langsameres Laufwerk geschrieben bzw. kopiert werden. Dabei können unter bestimmten Umständen die Zugriffszeiten des langsameren Laufwerkes gesteigert werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/ReadyBoost

  4. #3
    anthropos
    gehört zum Inventar Avatar von anthropos

    AW: Kleine Frage zu ReadyBoost und USB-Einstellungen

    Danke für das Zitat und die Nicht-Antwort, da die Frage dadurch nicht beantwortet wird; sonst wäre ich zufrieden gewesen mit dem, was ich bei Wikipedia und anderen Orten dazu gefunden habe. Vielleicht hätte ich das dazuschreiben sollen, aber es hält die Copy-Paste-Joes eh nicht ab ...

  5. #4
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Kleine Frage zu ReadyBoost und USB-Einstellungen

    Ist doch ganz einfach und das sollte in den von Dir gefundenen Quellen auch benannt sein - Readyboost lohnt sich nur bei geringerem Speicherausbau bis ca. 2 GB. Ausserdem dürfte sich der Laufwerkscache (bessere Leistung) kaum auf sich selbst auswirken. Und Readyboost ist nunmal ein auf andere Laufwerke ausgelagerter Cache.

  6. #5
    anthropos
    gehört zum Inventar Avatar von anthropos

    AW: Kleine Frage zu ReadyBoost und USB-Einstellungen

    Danke, wollte es bestätigt haben. Ich kenne die Feinheiten nicht, ob ReadyBoost und Bessere Leistung also sich auf dasselbe beziehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •