Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
Danke Übersicht2Danke
Thema: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung) Hallo, auf meinem etwa 2 Monate alten neuen PC habe ich in Verbindung mit einem PC-Spiel (OMSI 2) ein relativ ...
  1. #1
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Hallo,

    auf meinem etwa 2 Monate alten neuen PC habe ich in Verbindung mit einem PC-Spiel (OMSI 2) ein relativ eigenartiges Problem, was ich bisher selber noch nicht so wirklich lösen konnte. Vielleicht komme ich hier mit Hilfe dieses Forums einer Lösung ein Stück näher.

    Das Problem ist dass, dass der gesamte PC beim Spielen/Fahren im OMSI 2 relativ willkürlich einfriert. Heißt das Bild bleibt einfach stehen, Ton ist entweder keiner zu hören oder die ganze Zeit läuft ein recht nerviger Brummton ab dann. Diesen Brummton hatte ich auch schon mal auf einem Laptop (allerdings nicht bei diesem Spiel), aber dazu wurde dann ein Bluescreen angezeigt, mit dessen Hilfe ich das Problem lokalisieren und beheben konnte. Leider wird mir hier außer dem eingefrorenen Bild des Spieles im Moment des Einfrierens kein Bluescreen oder ähnliches angezeigt. Die Festplatten zeigen ab dann auch Null Aktivität an.

    Da ich hier relativ im dunkeln tappe (diese Problematik hatte ich bei diesem Spiel auf meinen vorherigen Geräten noch nie, die Spieleinstellungen runterschrauben half auch nicht wirklich, Kopierschutztreiber anderer Spiele die manchmal Bluescreens erzeugen können zu aktualisieren half auch nicht, Log-datei vom Spiel auslesen half mir auch nicht wirklich) wollte ich einfach mal in diesem Forum um Rat fragen wo/wie ich noch schauen könnte in Windows 10 (notfalls mit Hilfe zusätzlicher Software) was genau das System da (nur bei diesem Spiel) zum kompletten Einfrieren bringt (Strg-Alt-Entf geht dann zum Beispiel auch nicht mehr). Vielleicht weiß hier jemand Rat.

    Noch paar Infos:
    Das Spiel selber hatte ich vorher schon auf 2 anderen Geräten (beides mittelmäßige Laptops), und lief dort soweit problemlos sowohl unter Windows 7 8 8.1 als auch Windows 10.
    Die Daten vom aktuellen System sind in meinem Profil zu finden.
    Auf meinem aktuellen System sind aktuell etwas über 100 ältere und neuere Spiele installiert, dabei ist dieses Spiel eigentlich das einzige was den Rechner zum kompletten Einfrieren bringt. Und das auch schon quasi seit dem ersten Moment, da es eines der ersten Spiele war welches ich gleich nach dem Kauf auf dieses System installiert hatte.

  2. #2
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Ereignisanzeige und den Zuverlässigkeitsverlauf kannst du kontrollieren. Klingt nach Audio oder Grafiktreiberproblem.
    Bei deiner neuen Hardware würde ich die Supportseite des Herstellers im Auge behalten wegen Biosupdates (Changelog lesen). Das ein Spiel nicht kompatibel zu Win10 ist kann auch sein.
    In der letzten Zeit traten auch ein paar mal Fehler iV. mit den neuen Nvidia-Treiberpaketen auf.
    Allgemein die Aktualität der Treiber zu kontrollieren schreiben wir öfter mal. Wenn das erst nach einem Update von Nvidia kam - deine Fehlerbeschreibung gibt nicht viel her.

  3. #3
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Hallo, und danke für Deine Antwort!
    Da schaue ich noch mal in die Ereignisanzeige etc. rein.
    An Audio bzw. Grafiktreiberproblem hatte ich auch schon gedacht.
    Ein Einschränkung der gleichzeitig abspielbaren Geräusche in diesem Spiel schien erst mal eine Lösung zu bringen, inzwischen tritt die Problematik aber trotzdem wieder auf (seit ich gestern neue Addons für das Spiel installierte, die aber an den Einstellungen selber eigentlich nix verändern), vielleicht probiere ich aber in dieser Hinsicht trotzdem noch mal was aus.
    Ein Zusatzprogrämchen zum OMSI 2 hatte Probleme mit einem Nvidia Treiber, inzwischen scheint das aber relativ reibungslos zu funktionieren. Ich kann ja trotzdem mal den OMSI 2 ohne dieses Progrämmchen da laufen lassen, um das auszuschließen.
    Beim Audio-Treiber hatte ich schon nach Updates geschaut, allerdings verwirrten mich mehr die auf der ASUS-Seite gefundenen Updates, so dass ich dort erst mal noch nichts geändert habe.
    Das Mainboard-Bios hatte ich zwischenzeitlich geupdatet in der Hoffnung dass dies dieses Verhalten behebt, dem war aber leider nicht so.
    Das Spiel selber ist von Ende 2013, offiziell läuft es mit XP/Vista/7 und 8. Lief allerdings auf meinem letzten Laptop ohne Probleme auch 1 Jahr lang unter Windows 10.
    Ja und wie gesagt, diese Symptomatik ist direkt nach der Installation des Spiels auf diesem Gerät hier aufgetreten, und dies geschah quasi mit als erstes nach dem Erhalt des neuen Systems (noch bevor irgendwelche manuellen Updates vorgenommen wurden).
    Aber ich werde nun noch mal in der Ereignisanzeige schauen ob ich da nicht noch was sinnvolles finde.

  4. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Na ja für dieses OMSI 2 existieren ja jede Menge Mods und Addons. Da ist die Chance ein fehlerhaftes Paket zu installieren höher als sonst und das iV. mit den sowieso derzeit kapriziösen Nvidia-Treibern kann schon sein das du deswegen Probleme hast. Das ist aber nur eine Mutmaßung meinerseits. Die Meldungen deines systems sehen wir ja nicht. Dumpfile ließe sich auswerten aber das hast du ja nicht , sei froh. Treiber würde ich aber nicht auf der Asus-Seite holen (höchstens ganz neu von 02/03/ 2017) sondern bei den Herstellern. Nvidia kann man mal einen Vorhergehenden probieren.
    Ansonsten schau mal hier ob du was findest.
    Startseite - Marcels OMSI-Forum

  5. #5
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Hm, ich habs jetzt gerade noch mal mit um 100 reduzierten Stimmen probiert, außerdem die beiden Zusatzprogramme weggelassen die ich normal nutze und die eben auch sehr nützlich sind dort fürs Fahren.
    Nun ist er die ganze Strecke (wo der PC 3 mal hintereinander eingefroren ist) durchgefahren ohne zu mucken.
    Muss ich mal sehen wie ich das rausbekomme an was das genau liegt. Drum hab ich mich auch hier im Forum angemeldet, weil war dann schon auf Seiten wo es auch Hilfsprogramme gibt mit denen man bestimmte Hänger im System unter Umständen nachvollziehen kann, aber wollte mir erst mal bisschen Experten-Hilfe holen.
    Grafiktreiber hole ich immer bei Nvidia direkt, Sound und so habe ich bei ASUS geschaut erst mal, weils mitunter nicht so einfach ist den richtigen zu finden (und bei den 3 ASUS-Laptops die ich hatte waren die Treiber mitunter auch speziell durch ASUS ans entsprechende Gerät angepasst).
    Das Forum da kenne ich schon, Danke. Bin da auch aktiv, hab aber mein Anliegen trotzdem lieber in einem solchen Forum hier geschildert, weil das System so einfriert dass man nicht mal mehr an Windows rankommt, und dachte es geht bei dieser Problematik etwas tiefer. Und um da eben mehr auf der Systemebene eventuell schauen zu können (wofür das OMSI-Forum ja nun wieder nicht so gut ist) habe ich mich halt hier angemeldet.

    Nichtsdestotrotz Schöne Grüße aus Sachsen nach Thüringen!
    (Deinen Ortsnamen kenne ich nun auch seit einer Tatort Weimar Folge vom letzten oder vorletzten Jahr)
    tkmopped bedankt sich.

  6. #6
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Du meinst doch nicht den Schlitzer, der bei mir in der Scheune wohnt?
    Was du machen kannst ist eine Meldung mal zu Nvidia zu schicken (Supportseite) mit Programm das hängenbleibt, deinem System und exakter Fehlerbeschreibung. Bei AMD werden für jedes installierte Spiel bei mir Profile des Grafiktreibers geladen, von der AMD Supportseite. Das wird dann beim Start automatisch aufgerufen. Sollte es bei Nvidia doch auch geben.
    Hintergrundprogramme sind auch manchmal Verursacher solcher Hänger. Man bekommt nur in den wenigsten Fällen die entsprechende Fehlermeldung.

  7. #7
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Doch doch, genau den mein ich! ;-) Bisher bin ich da wohl aber nur auf der Autobahn an dem Ort dran vorbeigefahren...
    Naja, soo viel könnte ich da Nvidia ja gar nicht gehaltvolles mitteilen.
    Du meinst dass da Nvidia die Grafikeinstellungen und so selber vornimmt? So was in der Art gibts, ja.
    Ja eben, ich tappe da bisschen im dunkeln, und dachte es gibt hier jemanden wo ich noch schauen könnte wo es im Moment des Freeze grad gekniffen hat.

  8. #8
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Ich habe keine Grafikkarte von Nvidia. Bei AMD sieht das so wie im Bild aus. Sollte es bei Nvidia auch geben. Da wird jedes Profil beim Start desselben geladen. Dieses jeweilige Profil kann man einzeln oder Global bearbeiten.
    Bei der Installation des Treibers werden alle installierten Spiele erkannt und die Einstellungen vom AMD-Server im Treiber hinterlegt. Das funktioniert bei allen unterstützten Grafikkarten bis hinunter zur HD 7750 (letzte kompatible).

    OT : Lederhose ist Weltstadt, wir haben ne eigene Autobahnabfahrt!! Manchmal wird auch das Ortseingangsschild geklaut! Die Welt ist verrückt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)-crimson.jpg  

  9. #9
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Ja wenn ich das richtig deute habe ich so was von/für Nvidia auch.
    Weiß nur nicht was mir das in Zusammenhang mit der von mir angeführten Problematik des Erkennens des Knackpunktes bringen soll!

  10. #10
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    WEnn es ein Profil für dein Spiel gibt existiert auch eine von Nvidia vorgegebene Einstellung deines Systems dafür. Danach kannst du doch mal fragen. Eine Antwort solltest du schon bekommen. Das ist ja eine Echtzeitsimulation.

  11. #11
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Naja, vorgefertigte Profile nehme ich nicht, das ist ja was für PC-Einsteiger, Anfänger, die mit den ganzen Einstellungen nix anzufangen wissen.
    Da ich dazu schon seit über 20 Jahren nicht mehr gehöre nutze ich so was nicht! ;-)

    Mir gehts nur drum zu erkennen was genau den Freeze verursacht.
    Aber scheint an den beiden Zusatzprogrämmchen zu liegen nach aktuellem Stand. Will ich noch mal testen mit/ohne wenn ich Zeit dafür habe.

  12. #12
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Das kannst du nur selber testen. Die vorgefertigten Profile sind nicht für "Anfänger" sondern schon ganz in Ordnung als Arbeitsgrundlage. Die sind nur etwas Konservativ eingestellt. Aber von da aus kann man sich ranarbeiten ans Limit. Vor über 20Jahren hieß das Windows noch 3.11 oder mit gutem Willen Win95. Da hatten wir noch 80386 DX33 SX als CPU.

  13. #13
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Naja, da ich das mit dem rantesten eh bei jedem Spiel mache, brauch ich persönlich nicht erst noch so ein Profil da.

    Meinen ersten eigenen PC hatte ich 1992, war mit Windows 3.1 (später sogar noch Windows 95 draufgeklatscht), und hatte einen 80386 DX40 von AMD als CPU drin. Damals konnte AMD noch mit Intel mithalten (und war beim 386er sogar noch etwas schneller als das schnellste Intelprodukt).

    Davor hatte ich aber schon bei Freunden und bzw. sogar noch in der Schule (kurz vorm Ende der DDR) im Unterricht als auch danach Kontakt mit Computern.

    Eigentlich habe ich mich an dieses Forum gewandt weil ich hoffte hier noch speziellere Lösungen zu bekommen.
    So fand ich zum Beispiel 2 Programme wo die eventuell etwas helfen könnten, dachte aber hier im Forum bekäme ich professionellere Hilfe, und habe die erst mal noch nicht runtergeladen.
    Aber wenn man nun schon mal an dem Punkt ist, weiß jemand inwieweit die hilfreich sein könnten in meinem speziellen Fall:
    -http://www.nirsoft.net/utils/blue_screen_view.html
    -http://www.nirsoft.net/utils/what_is_hang.html

  14. #14
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Ist natürlich dein PC aber Win10 und Tools - muß jeder selber wissen.
    BSV wird dir gar nichts nützen da du damit nur in Dumpfiles hineinsehen kannst (hast du nicht). Dump-Analyse ist ne ganz andere Geschichte. Das andere wertet auch nur die Ereignisanzeige aus, sonst nichts. Kannst du probieren - kenn ich nicht.
    Was verstehst du unter professionellerer Hilfe? Das ist halt nun mal ne ziemlich vage Fehlerbeschreibung und deine zwei anderen Hintergrundprogramme, die du nicht mehr nutzt hast du auch nicht genannt. Antworten können nur auf Bekanntes eingehen und alles was bei dir im Hintergrund werkelt kennen wir nicht. Hier sitzen auch nur Privatleute, die in ihrer Freizeit zu helfen versuchen. Wenn dir das nicht hilft ist das Schade . Dir bleibt der Weg zu einem Profi natürlich nicht verwehrt. Mußt du für dich selber entscheiden. Ich hab ja geschrieben schreib mal an Nvidia. Mal sehen wie lange du auf eine Antwort wartest.
    Willy sagt: bedankt sich.

  15. #15
    Rolf Schreiter
    bekommt Übersicht

    AW: PC friert komplett ein (leider kein Bluescreen und keine Ahnung)

    Ja, meine Fehlerbeschreibung ist deshalb nur "vage", weil es ja außer dass der ganze PC einfriert keine Fehlermeldung im klassischen Sine gibt.
    Meine Frage war eigentlich auch nur ob ich irgendwo am PC auslesen kann was genau den Absturz verursachte, bzw. was sich in diesem Moment abspielte, denn das nennen der Programme an und für sich wird theoretisch nicht so viel weiterhelfen, da diese Programme ja ja nach Programm jahrelang ihren Dienst auf meinen vorherigen Geräten einwandfrei verrichteten. Nur hier auf diesem Gerät spinnt es plötzlich rum, deshalb war ich auf der Suche nach Rat wo ich eventuell noch Daten auslesen könnte.
    Dabei hatte ich diese 2 genannten Programme gefunden, wollte aber bevor ich die installiere mir noch erst mal in einem Forum bei Experten Rat holen wo ich noch Daten eventuell (bei Windows direkt) auslesen könnte, bevor ich die dann doch noch eventuell installiere und sehen muss dass ich mich dort reinfitze.
    Ich hatte zum Beispiel mal auf einem Laptop von 2013 mit Windows 8 das Problem dass der Arbeitsspeicher immer voller wurde und überlief. Erst registrierte ich diesen Vorgang gar nicht so richtig, und habe den RAM von 8 auf 16 GB aufgerüstet. Als aber auch da Windows meinte mein RAM wäre voll, obwohl nur ein einziges Spiel lief was auch schon auf meinem Vista Laptop mit 2 (später, gut 3 GB nutzbarem) RAM lief, war mir das komisch, und in diesem Forum da habe ich eben professionelle Hilfe bekommen (sollte damals dort ein Programm von Microsoft installieren und laufen lassen was die ganzen Daten aufzeichnet, daraufhin wurde mir dann ein Weg gezeigt diese Macke zu beheben), leider gibts dieses Forum scheinbar nicht mehr deshalb habe ich mich hier angemeldet weil ich dachte hier ebenso professionelle Hilfe bekommen zu können.

    Mir gehts es auch in erster Linie nur darum zu verstehen was genau den Absturz verursacht. Und da werde ich jetzt auch nicht Nvidia anschreiben wenn ich nicht mal genau weiß ob es über an Nvidia direkt liegt.
    Gestern zum Beispiel bin ich im OMSI2 ohne die beiden Zusatzprogrämmchen (die scheinbar per Java laufen) gefahren, ging einwandfrei. Heute mit den beiden, ging ohne Absturz. Vorgestern oder wann das war war ich in Wien unterwegs. Mit bekam ich 3 mal nen Absturz. Ohne konnte ich bis zum Ende der Strecke problemlos durchfahren.
    Es können mit beiden oder einem der beiden Progrämmchen zusammenhängen, der Entwickler schrieb mir auch mal dass es mit einem Nvidia-Treiber da Probleme gäbe im Zusammenspiel. Nachdem das eine von den beiden aber dann wieder soweit funktionierte hatte ich die Hoffnung dass es nun problemlos wieder alles läuft.

    Wie gesagt, das Einfrieren ist erst seit ich den neuen PC habe, und mir gehts auch nur drum genau zu verstehen an was es klemmt, und nicht an mehr oberflächlichem Zeug (wie vorgefertigte Einstellungen zu benutzen oder was weiß ich).

    Und da ist es (mir) auch vollkommen egal was einfriert, ob ein Spiel welches auch immer oder sonst was für ne Software und was da noch zusätzlich läuft, mir gehts einfach nur drum was genau den Freeze auslöst, und deshalb habe ich mich an dieses Forum gewandt. Wegen nichts anderem!

    Aber gut, wenn jemand meint das täte was zur Sache (auch wenn diese Sachen schon jahrelang auf meinen Geräten ohne Freeze liefen):
    -Das Spiel heißt OMSI2 (die Maps oder Busse welche ich nutze sind recht egal beim Freeze)
    -Progrämmchen 1 was ich dazu nutze ist der AOD (zeigt Zusatzinfos für den Bus an)
    -Progrämmchen 2 ist OmniNavigation (Halt ein Navi für den Bus)

    Wie gesagt, ich brauche hier keinen der mir hilft das (absturzfrei) spielen zu können (wenn jemand den genauen Grund kennt gut, das wollte ich ja auch im Endeffekt wissen), sondern einfach jemanden der mir dabei hilft wo ich noch was in meinem System finden könnte, ein Log oder was auch immer, warum der Freeze erfolgte.


    Was Du mit Win 10 und Tools für Probleme hast kann ich nicht nachvollziehen.

    In dem anderen Forum da da schienen halt richtige Profis am Werk (mit massig Windows-Hintergrundwissen auch was interne Abläufe im BS angeht und sonst was), und nicht nur Privatleute wie Du (?) und ich, die ihr bestes geben.


    Ich wäre ja auch nicht hier, wenn dieses Forum was nun leider geschlossen scheint mich nicht explizit an dieses hier verwiesen hätte: https://www.winvistaside.de/forum
    Geändert von Rolf Schreiter (30.03.2017 um 13:45 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162