Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44
Danke Übersicht157Danke
Thema: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen? Hallo, nach der Installation des Updates habe ich eine Menge neuer MS-Komponenten auf dem Rechner, z.B. Kontakte Feedback Hub Filme&TV ...
  1. #1
    Connie
    bekommt Übersicht

    Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Hallo,
    nach der Installation des Updates habe ich eine Menge neuer MS-Komponenten auf dem Rechner,
    z.B.
    Kontakte
    Feedback Hub
    Filme&TV
    Fotos
    Groove Music
    Kamera obwohl gar keine Kamera vorhanden
    Karten
    Mail&Kalender
    Nachrichten
    Paint3D
    Sprachrecorder
    Sticky Notes
    Tipps
    View 3D Preview
    Vulkan
    Wetter
    Xbox
    Xbox Game Speech Window

    Zum großen Teil lassen sie sich nicht einmal deinstallieren!

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Das ist die Grundausrüstung des Systems , ist gegenüber Windows 8.1 kaum gewachsen

    wenn es zuviel wird bitte hier lesen

    https://www.deskmodder.de/wiki/index...deinstallieren
    areiland, Terrier!, gial und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Diese Apps müßten größtenteils auch schon vor dem Upgrade installiert gewesen sein. Die meisten sind Systemapps, die nicht über die GUI deinstalliert werden können. Wenn die auf Deinem Windows 10 vorher nicht installiert waren, dann hattest Du die vorher entfernt, solltest also wissen, wie das geht.

    Einige Apps wie z.B. Paint3D sind neu hinzugekommen. Ein Upgrade entspricht einer neuen Windowsversion, da ist es ganz normal, daß Microsoft die Zusatzsoftware dieser Version installiert. Die Zusatzsoftware kommt eben inzwischen in Appform.
    weltleser, areiland, Terrier! und 2 weitere bedanken sich.

  4. #4
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Bis auf Paint3D und View 3D Preview ist da wirklich nichts weiter neu hinzugekommen. Vulkan gehört nicht mal zu Windows, sondern zu den AMD Treibern und lässt sich über Programme und Features deinstallieren. Alles andere ist schon seit 1507 dabei. Man kann es also auch übertreiben mit seiner Entrüstung über das Creators Update.
    jens aus B, manny567, Penelope und 3 weitere bedanken sich.

  5. #5
    Connie
    bekommt Übersicht

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Hallo,
    natürlich darf man sich entrüsten.
    Wenn man (vermutlich mein Sohn) Apps deinstalliert hat, heißt dies doch, dass man sie nicht möchte. Und dies sollte auch Microsoft akzeptieren.
    Gruß
    Connie

  6. #6
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Microsoft richtet sich nach Bedürfnissen und Nutzen für die Anwender , was ist daran so schlimm , wer Windows 7 oder gar Vista kennt da waren auch mehr Anwendungen die kaum ein Mensch je gekannt hat ,versteckt zwar ,aber sie waren halt schon immer da

    Man kann solche Apps auch vom Start löschen , und gut ist
    jens aus B, Penelope, areiland und 3 weitere bedanken sich.

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Zitat Zitat von Connie Beitrag anzeigen
    Wenn man (vermutlich mein Sohn) Apps deinstalliert hat, heißt dies doch, dass man sie nicht möchte. Und dies sollte auch Microsoft akzeptieren.
    Das Entfernen von Systemapps wird von Microsoft nicht empfohlen und ist zumindest für Endanwender nicht dokumentiert. Man muß schon mit der Powershell arbeiten, um die Apps zu entfernen. Daß die Apps bei einem Funktionsupdate wie dem Creaors Update wiederkommen, ist eben das Wesen eines Upgrades. Wenn Du beispielsweise von Windows 7 auf 8.1 oder von XP auf Vista aktualisierst, bekommst Du auch alle Standardanwendungen der jeweiligen Version installiert, egal welche Du vorher entfernt hattest.
    Henry E., Penelope, areiland und 4 weitere bedanken sich.

  8. #8
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Zitat Zitat von Connie Beitrag anzeigen
    Hallo, natürlich darf man sich entrüsten.
    Wenn man (vermutlich mein Sohn) Apps deinstalliert hat, heißt dies doch, dass man sie nicht möchte. Und dies sollte auch Microsoft akzeptieren.
    Nur stand davon schon mal nichts im Eingangspost - der liest sich nämlich so, als hättest Du nach dem Upgrade erstmals überhaupt festgestellt, dass bei Windows 10 Apps vorinstalliert sind. Und wer die Apps nicht möchte, der muss sie auch nicht nutzen. Einfach von Start lösen und fertig. Dann fressen sie weder Ressourcen, noch grossartig Platz. Wenn man ganz sicher gehen möchte, kann man noch in den Einstellungen dafür sorgen, dass sie auch im Hintergrund keine Aktivitäten entfalten.

    Will man sie unbedingt vom System schrubben, dann sollte man sich ein entsprechendes Script schreiben, das die Apps in einem Rutsch entfernt. Eine Anleitung, wie man das angehen kann, ist hier: Windows 10 Apps deinstallieren zu finden. Für jede App eine Zeile in eine Texdatei, die mit der Endung .ps1 gespeichert und dann in einer Powershell mit Adminrechten ausgeführt. Schon kann man die Deinstallation der unerwünschten Apps mit einem Handstreich durchführen.

    Das führt man nach Upgrades dann einmalig aus und fertig ist es. So ist das eben wenn man sich das System unbedingt tiefergehend anpassen möchte, man muss selbst Hand anlegen.

  9. #9
    Connie
    bekommt Übersicht

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Hallo,
    "Das führt man nach Upgrades dann einmalig aus und fertig ist es."
    Ein Standarduser möchte aber sein System nutzen, ohne nach jedem Upgrade "Systemoperationen" dürchführen zu müssen.
    Ganz zu schweigen, dass ein Script laufend ergänzt werden müsste, wenn wiederum neue Apps installiert werden.
    In anderem Zusammenhang bezeichnet man diese Apps als Adware.
    Den bequemen Weg, nicht benötigte/gewünschte Adware einfach zu lassen, halte ich für sehr problematisch.
    Jede Komponente birgt die Gefahr von fehlerhaften Updates betroffen zu sein (nicht selten mussten Updates zurückgenommen werden) und jede zusätzliche Komponente birgt die Gefahr von Viren befallen zu sein, und ....
    Gruß
    Connie
    Freizeit bedankt sich.

  10. #10
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Genau, so ein Script müsste ungefähr zweimal im Jahr ergänzt werden, wenn Featureupdates kommen und in diesem Zug die eine oder andere zusätzliche App installiert wird. Dauert etwa zehn Sekunden. Ist ja auch wirklich eine Höllenarbeit, einmal im halben Jahr ein Script zu starten - das einem in zehn Sekunden sämtliche ungeliebten Apps wieder entfernt.

    Und Adware, das sind die Apps zumindest unter Windows nicht. Denn die können keine Viren einschleppen, das geht nämlich - anders als bei normalen Desktop Programmen - gar nicht. Die haben nämlich schlicht keine Möglichkeit Systembereiche zu beschreiben - die sehen nämlich nur sich und ein Paar Schnittstellen, über die sie Daten an weitere Apps weitergeben können. Du solltest mal Deine dahingehenden Informationen überprüfen.

    Wenn, dann solltest Du also die Desktopprogramme wegwerfen und nur noch Apps einsetzen - dann bist Du eher auf der sicheren Seite, als mit aus allen möglichen Quellen downgeloadeten Programmen, die bei ihrer Installation immer häufiger zusätzlich gleich noch jede Menge Adware installieren.
    Geändert von areiland (07.04.2017 um 20:18 Uhr) Grund: Korrektur!
    Penelope, Iskandar, Terrier! und 2 weitere bedanken sich.

  11. #11
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    In anderem Zusammenhang bezeichnet man diese Apps als Adware.
    Eben nicht. Die Apps sind für Windows 10 das, was bis Windows 7 das Windows-Zubehör war. Windows Media Player, Paint, Wordpad, usw. sind auch Bestandteil von Windows und wurden bei Upgrades von vorherigen Windowsversionen ggf. erneut installiert, falls der Nutzer sie entfernt hatte.
    Terrier! und gial bedanken sich.

  12. #12
    gehört zum Inventar Avatar von OlliD@IRQ8

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Hallo Connie,

    ab Build 10.0.14393 hat Windows 10 den Content Delivery Manager, der dann ungefragt und still Apps installiert.

    Ausschalten mit einem Registry-Eintrag:

    Disable_SilentInstalledApps.cmd
    REM Disable_SilentInstalledApps.cmd
    REM [email protected]
    %windir%\System32\reg.exe ADD "HKCU\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ContentDeliveryManager" /v SilentInstalledAppsEnabled /t REG_DWORD /d 0 /f

    PAUSE


    Der Eintrag gilt für den angemeldeten Benutzer.
    tomto-07, Terrier!, gial und 2 weitere bedanken sich.

  13. #13
    Penelope
    gehört zum Inventar Avatar von Penelope

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Wenn du als Standart-User dein System nutzen willst, dann solltest du es ganz einfach auch tun.
    Schau dir die Apps mal an, ich bin sicher, die eine oder andere kannst du brauchen.

    Klingt für mich ein bißchen nach - vermutlich mein Sohn "den Mist braucht Mama nicht" ohne dich zu fragen?
    Terrier!, gial und Holunder1957 bedanken sich.

  14. #14
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Warum macht BMW ein Steurrad und eine Bremse ins Auto,ohne den Nutzer zu fragen,ob er das will?
    Penelope, Willy sagt: und Holunder1957 bedanken sich.

  15. #15
    Lillecca1994
    kennt sich schon aus

    AW: Warum installiert Windows 10 Creators Update Software ohne nachzufragen?

    Ganz ehrlich? Die Dinge die du auflistest sind, weder Bloatware, noch sind diese Adware, Crapware noch Schadware..

    Das sind ganz normale Systemkomponenten in Form von Modern Ui-Apps..
    Genauso wie auch der Windows Media Player, Paint, Wordpad, Notepad usw. ebenfalls Systemkomponenten sind.

    Sie fressen noch nicht mal sehr viel Speicherplatz
    Die XBox-App ist gerade mal unter 50 MB groß, die Wetter-App gerade mal 21,3 MB, Paint 3D 56,0 MB.

    Viele diese Komponenten sind sogar sehr nützlich.
    Feedback Hub => Probleme und/oder Vorschläge als Feedback an Microsoft senden.
    Karten => Routenplan
    Wetter => Wetteranzeige
    Fotos => Bildbetrachtung
    Groove Music => Musikplayer
    Paint 3D => Zeichenprogramm (hier nun sogar für 3D-Objekte)
    Filme&TV => Videoplayer / TV-Programm (bei Anschluss einer TV-Karte)
    Penelope, gial, areiland und 3 weitere bedanken sich.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162