Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
Danke Übersicht14Danke
Thema: Windows 10 auf neue SSD installieren Ich möchte beim Notebook eines Bekannten die HDD (mit Win 10 Home 32 Bit) ausbauen und stattdessen eine neue SSD ...
  1. #1
    krebs8
    kennt sich schon aus

    Windows 10 auf neue SSD installieren

    Ich möchte beim Notebook eines Bekannten die HDD (mit Win 10 Home 32 Bit) ausbauen und stattdessen eine neue SSD einbauen. Bei der Gelegenheit soll die gleiche Windows-Version auf der SSD frisch installiert werden. (Also kein Umzug)

    Muß man da vorher einen Key der auf der HDD installierten Windows-Version auslesen, um ihn nachher bei der Neuinstallation auf der SSD eingeben zu können ?

    Muß ich nochwas beachten, damit ich Windows neu installieren kann ?

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Nein, wenn schon auf dem Rechner Windows 10 installiert war braucht man dies nicht. Das Windows 10 ist an die Hardware des Rechners gekoppelt. Der Rechner wird bei der Neuinstallation erkannt.
    krebs8 und Terrier! bedanken sich.

  3. #3
    krebs8
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Auch wenn die neue Windows-Version 1703 jetzt erst heruntergeladen und per ISO-DVD installiert wird
    und sich die alte HDD gar nicht mehr im PC befindet ?

    Wenn ja, wird dann gar nichts auf dem Speicher abgelegt, sondern das geht über bei MS registrierte Infos zu diesem PC übers Internet ?

  4. #4
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    ja, genau so.
    krebs8 bedankt sich.

  5. #5
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Key ist im UEFI/ Bios hinterlegt.

  6. #6
    Jogihck
    gehört zum Inventar Avatar von Jogihck

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Kommt darauf an wie alt der Laptop ist und ob er überhaupt ein UEFI/ BIOS hat, bei den älteren Rechnern ist im BIOS nichts hinterlegt.
    Ich würde auf Nummer Sicher gehen, ein MS-Konto anlegen und die Aktivierung von W10 mit dem Konto verbinden damit für den Rechner eine digitale Lizenz besteht. Danach ist das Installieren (hier unbedingt angeben das man keinen Key hat) und automatische aktivieren von W10 kein Problem mehr.
    krebs8 bedankt sich.

  7. #7
    krebs8
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Wenn man nur ein altes BIOS hat und kein MS-Konto haben möchte, sieht´s schlecht aus ?
    Läßt sich dieser Lizenz-Key nicht vorher auslesen und notfalls später wieder eingeben ?

  8. #8
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    War da vorher Windows 7 oder 8.1 installiert ? Dann sollte ja noch ein entsprechender Lizenzaufkleber mit dem Key vorhanden sein.
    krebs8 bedankt sich.

  9. #9
    krebs8
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Siehe erster Post: Das gleiche Windows 10 Home 32 Bit, das auch wieder installiert werden soll (nur eben wenn möglich die neueste Ausgabe 1703)
    Der Aufkleber für Win 7 o. 8.1 ist natürlich drauf.

  10. #10
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Gut dass der Aufkleber noch da ist. Dann kannst du direkt Win 10 1703 installieren, und mit dem Win 7/8.1 Key aktivieren.
    Windows 10 mit altem Key von Windows 7 und 8 aktivieren – So geht's
    krebs8 bedankt sich.

  11. #11
    krebs8
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Danke, werde ich demnächst mal ausprobieren, ob es so klappt.
    Ponderosa bedankt sich.

  12. #12
    Waschmaschine
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Waschmaschine

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Bei Microsoft ist die SerienN° des Mainboards gespeichert.
    Da kann man Festplatten, Prozessoren und was weiss ich tauschen, ist egal. Nur beim Austausch des Mainboards gehts dann nicht mehr.
    Man kann Windows10 so oft neu installieren wie man will, das Gerät wird beim ersten online gehen automatisch aktiviert. Da brauchts auch kein MS Konto.
    Wie bereits jemand schrieb, bei der Keyabfrage während der Installation wählen, dass man keinen Key hat.
    krebs8 und gial bedanken sich.

  13. #13
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    @ Waschmaschine
    auch bei Mainboardtausch geht es.
    gial bedankt sich.

  14. #14
    krebs8
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Puh, jetzt gibt´s hier aber schon ganz schön viele verschiedene Meinungen/Wissensstände.

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 auf neue SSD installieren

    Zitat Zitat von krebs8 Beitrag anzeigen
    Wenn man nur ein altes BIOS hat und kein MS-Konto haben möchte, sieht´s schlecht aus ?
    Läßt sich dieser Lizenz-Key nicht vorher auslesen und notfalls später wieder eingeben ?
    Für die digitale Lizenz war noch nie ein Microsoft-Konto erforderlich. Microsoft speichert Daten über die Hardware, auf der ein Windows 10 erstmals aktiviert wurde und aktiviert Windows 10 bei unveränderter Hardware auf diesem Rechner automatisch.

    Das Binden der Lizenz an ein Microsoft-Konto ist ein zusätzlicher Service, der es ermöglichen soll, bei größeren Hardwareänderungen trotzdem eine Aktivierung durchzuführen. Der Tausch von HDD auf SSD ist aber unproblematisch und sollte auch ohne Microsoft-Konto wieder zu einem aktivierten Windows 10 führen. Versprechen kann Dir das natürlich niemand.

    Solange Du die HDD mit dem aktivierten Windows noch aufhebst, ist das aber kein Problem. Sollte die Aktivierung auf der SSD nicht möglich sein, kannst Du immer noch die HDD wieder einbauen, ein Microsoft-Konto anlegen und die Lizenz an das Konto binden.

    Edit: Was Microsoft für die digitale Lizenz speichert, ist nirgendwo dokumentiert. Alle Infos, wann die Aktivierung verloren geht, basieren auf Experimenten von Nutzern, Computerzeitschriften/-webseiten. Im wesentlichen haben die ergeben, daß außer dem Mainboard alles getauscht werden kann, ohne daß die Aktivierung verloren geht.

    Rechner, die mit Windows ab 8 ausgeliefert wurden, haben einen im Bios gespeicherten Key. Das hat aber mit der digitalen Lizenz von Windows 10 nur am Rande zu tun und ist hier bei einer Lizenz aus einem kostenlosen Upgrade nicht relevant.
    gial und krebs8 bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162