Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55
Danke Übersicht76Danke
Thema: Windows Defender Security Center Hallo Bei mir ist das Mikrofon und die Webcam am Notebook unter Win 10 deaktiviert. Nun habe ich im Windows ...
  1. #1
    Meteorman
    treuer Stammgast

    Windows Defender Security Center

    Hallo

    Bei mir ist das Mikrofon und die Webcam am Notebook unter Win 10 deaktiviert.

    Nun habe ich im Windows Defender Security Center unten in der Statusleiste immer ein gelbes Ausrufezeichen stehen.
    Er motzt immer im Integritätsbericht die Gerätetreiber dazu an.

    Wie kann ich diese Meldung abstellen, bzw. das gelbe Ausrufezeichen dazu?

    Ich möchte das Micro und die Cam abgeschaltet lassen.

    Mfg.
    Meteorman

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Windows Defender Security Center

    Klicke doch mal auf das Ausrufezeichen , Offnen und den Scan zulassen

  3. #3
    Meteorman
    treuer Stammgast

    AW: Windows Defender Security Center

    Hallo

    Das habe ich schon gemacht, Problembehandlung.
    Da wird ja dann gesagt Cam und Mic deaktiviert ich soll es einschalten, und das will ich ja nicht.
    Somit bekomm ich auch nicht das Ausrufezeichen weg.

  4. #4
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Windows Defender Security Center

    Schalte es doch mal ein , und schaue welche App auf Cam und MIc zugreifen darf oder kann , da schaltest Du es dann wieder ab
    miriuta bedankt sich.

  5. #5
    Meteorman
    treuer Stammgast

    AW: Windows Defender Security Center

    Hallo

    Es geht nicht um Apps, ich habe cam und Mic im Gerätemanager deaktiviert und will es dort auch so lassen, und das wird angemeckert.

    Ich denke wird nicht lösbar sein ohne es einzuschalten.

    meteorman

  6. #6
    Alpha1
    ---------------- Avatar von Alpha1

    AW: Windows Defender Security Center

    Hallo und schönen Samstagabend

    Um das Ausrufezeichen im gelben Dreieck des Taskleistensymbols zu vermeiden, wäre es besser, beides im Gerätemanager aktiviert lassen.
    Das Mikrofon kann unter Sound deaktiviert werden.
    Auf dem Laptop (Screenshot) wurde das eingebaute Mikrofon deaktiviert und blieb es auch nach jedem Upgrade.

    Windows Defender Security Center-mikrofon-deaktiviert.png

    Es gibt diesbezüglich keine Meldung in der Taskleiste.

    Bei der aktivierten Kamera kann die eigene Phantasie eingesetzt werden (wobei es jedoch keine gute Idee ist, die Kamera mit einem Sticker (oder ähnlichem) abzukleben. Sie soll ja funktionsfähig bleiben, bei Bedarf).


    Nachtrag:
    Eigentlich finde ich, die Überwachung der Hardware ist eine gute Funktion.
    Man wird darauf aufmerksam gemacht, wenn ein Gerät nicht ordnungsgemäß arbeitet. Ob es nun durch einen Defekt, oder durch eine manuelle Deaktivierung nicht funktionsfähig ist, macht für Windows Defender keinen Unterschied.

    Optimal wäre es, wenn die Aufgaben von Windows Defender Security Center noch erweitert werden.
    Link Feedback Hub (Kommentar) https://aka.ms/Vp4xsu

    Windows Defender Security Center-kommentar-feedback-hub.png
    Geändert von Alpha1 (09.04.2017 um 09:44 Uhr) Grund: Nachtrag

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Defender Security Center

    Zitat Zitat von Meteorman Beitrag anzeigen
    Bei mir ist das Mikrofon und die Webcam am Notebook unter Win 10 deaktiviert.

    Nun habe ich im Windows Defender Security Center unten in der Statusleiste immer ein gelbes Ausrufezeichen stehen.
    Er motzt immer im Integritätsbericht die Gerätetreiber dazu an.

    Wie kann ich diese Meldung abstellen, bzw. das gelbe Ausrufezeichen dazu?
    Momentan gar nicht. Habe dasselbe Problem wegen der abgeschalteten WLAN-Karte und der Bildschirmhelligkeit (Laptop mit externem Bildschirm), bei der der Integritätsbericht, die Akkulaufzeit bemängelt. Es gibt nirgendwo Einstellungen zum Integrietätsbericht.

    Microsoft hat das Defender Security Center wiedermal nicht fertig entwickelt. Wird wohl eine Meldung im Feedback Hub notwendig sein.

    Das Problem, daß die SmartScreen-Einstellungen im Center und in Edge nicht synchron sind oder nur verzögert aufeinander reagieren, habe ich schon bei Build 1505X bemängelt, aber Microsoft hat das nur teilweise gefixt.

    Ein weiteres Problem ist mir heute aufgefallen. Startet man eine erweiterte Überprüfung und verläßt dann diesen Abschnitt, kommt man nicht mehr zur laufenden Überprüfung zurück, sondern landet wieder bei der Auswahl Vollständig/Benutzerdefiniert/Offline.

  8. #8
    HeinzSchae
    nicht mehr wegzudenken Avatar von HeinzSchae

    AW: Windows Defender Security Center

    Ich habe ein anderes Problem per Zufall heute entdeckt. Am 5. April 2017 hatte ich mit dem Windows 10-Upgrade-Assistenten das neue Upgrade heruntergeladen und bin jetzt auf Windows 10 Pro, Version 1703, Build 15063.13.

    Heute merke ich, dass der Windows Defender seit dem 5. April 2017 keine neuen Updates mehr heruntergeladen hat. Es heisst, dass ich einen anderen Anbieter einer Antivirensoftware benutze. Nur das stimmt nicht. Einzig für Malware habe ich den Malwarebytes installiert. Bis anhin haben sich diese beiden nicht "gebissen".

    Ich verstehe das Ganze nicht. Muss ich jetzt jeden Tag die Updates im Windows Defender Security Center manuell downloaden?

  9. #9
    HeiaSamaHi
    nicht mehr wegzudenken Avatar von HeiaSamaHi

    AW: Windows Defender Security Center

    Zitat Zitat von HeinzSchae Beitrag anzeigen
    Heute merke ich, dass der Windows Defender seit dem 5. April 2017 keine neuen Updates mehr heruntergeladen hat. Es heisst, dass ich einen anderen Anbieter einer Antivirensoftware benutze. Nur das stimmt nicht. Einzig für Malware habe ich den Malwarebytes installiert. Bis anhin haben sich diese beiden nicht "gebissen".
    Ja da liegst Du richtig. Genau das gleiche Verhalten habe ich auch festgestellt. Nach Update wird Malwarebytes als andere Antivir-Software erkannt und der Defender meiner Meinung nach sogar deaktiviert. Da sollte auch ein manuelles Downloaden der Definitionsdatei keinen Schutz bieten.

    Nachdem meine Testzeit sowieso abgelaufen war hab ich Malewarebytes deinstalliert und muss ihn dann halt für einen Scan kurz installieren, aus dem Autostart entfernen könnte da vielleicht auch schon ausreichend sein...
    HeinzSchae bedankt sich.

  10. #10
    HeinzSchae
    nicht mehr wegzudenken Avatar von HeinzSchae

    AW: Windows Defender Security Center

    Habe jetzt mal Malwarebytes deaktiviert und die Antiviren-Software von Microsoft war dann ganz plötzlich aktiv.
    Ich werde aber von Microsoft in nützlicher Frist eine Korrektur erwarten, ansonsten ich mir leider auch eine andere Antiviren-Software auf dem PC installieren muss. So geht es nämlich überhaupt nicht.

    Wie arbeitet Microsoft eigentlich?

    PS: Microsoft hat bereits Feedback von mir erhalten.

  11. #11
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Defender Security Center

    Das neue Malwarebytes ist ja auch eine vollwertige AV-Software inkl. Wächter. Deswegen schaltet sich der Defender ab. Ich habe das nicht so genau verfolgt, aber so weit ich es mitbekommen habe, gibt es bei der neuen Version nicht mehr die Möglichkeit diese kostenlos und parallel zu anderen Virenscannern zu verwenden.
    weltleser, Terrier!, HeinzSchae und 2 weitere bedanken sich.

  12. #12
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Windows Defender Security Center

    @HeinzSchae
    Es gibt von Malwarebytes auch eine free Version, die zusätzliche Scans erlaubt, wobei der Defender nicht deaktiviert wird.
    Bei mir läuft auf allen Geräten seit Jahren ausschließlich der Defender. Zur meiner Beruhigung mache ich hin und wieder einen Scan mit Malwarebytes free und zusätzlich mit dem (inzwischen auch zu Malwarebytes gehörigen) AdwCleaner. Bilder unten.
    Als Abonnent der c't erstelle ich mir regelmäßig einen Desinfec't-Stick, der es ermöglicht Systeme extern mit mehreren aktuellen Virenscannern zu überprüfen.
    Bei meinen durch den Defender geschützten Geräten wurde bei diesen zusätzlichen Prüfungen noch nie etwas gefunden, außer wenn ich bewusst irgendwelche Tools zum Auslesen von Keys oder Passwörtern installiert habe.

    Windows Defender Security Center-malwarebytes-free-2.jpg Windows Defender Security Center-malwarebytes-adwcleaner2.jpg
    Terrier!, HeinzSchae, Iskandar und 2 weitere bedanken sich.

  13. #13
    ThorstenBerlin
    gehört zum Inventar Avatar von ThorstenBerlin

    AW: Windows Defender Security Center

    Ich habe mir die Malwarebytes-Webseite etwas genauer angesehen.
    Hier der Link dazu:
    https://de.malwarebytes.com/free/
    14 Tage lang handelt es sich um eine Premium-Testversion. Die Infos auf der Seite sind - für mich - sehr aufschlussreich.
    Auf meinem "Probiersystem" werde ich die Premium-Testversion installieren und die "Warnungen" des Windows Defenders ignorieren.
    Danach werde ich prüfen, ob der Defender in allen Bereichen keine Meldungen bezüglich eines Fremd-AV Programmes mehr anzeigt.
    Eine Deinstallation von Malwarebytes wird - falls Meldungen vorhanden sind - mit "Revo Uninstaller" durchgeführt.
    Sollte sich die Premium-Testversion in eine "abgespeckte" Version umwandeln und der Defender KEINE Meldungen mehr bringen, so bleibt Malwarebytes installiert.

    Nachtrag:
    Hier ein paar Screenshots und die Erlärungen dazu:
    Auf dem ersten Bild seht ihr einen Ausschnitt aus dem Defender vor der Installation von Malwarebytes.
    Das zweite Bild zeigt den Defender-Ausschnitt nach der Installation.
    Gut zu erkennen auf dem dritten Bild: "Ihre Premium-Testphase endet in 12 Tagen."
    In Bild 4 nochmals der Hinweis: "Sie nutzen andere Anbieter von Antivirensoftware".
    Zu Bild 5 möchte ich sagen, dass ein Anklicken von "Schutzupdates" möglich ist und dadurch der Defender aktualisiert wird.
    Im Autostart sind der Defender UND Malwarebytes aktiv. Hier werde ich noch etwas experimentieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows Defender Security Center-defender-installation-malwarebytes.png   Windows Defender Security Center-defender-installation-malwarebytes.png   Windows Defender Security Center-premium-trial-.png   Windows Defender Security Center-viren-bedrohungsschutz-1.png   Windows Defender Security Center-viren-bedrohungsschutz-2.png  

    Geändert von ThorstenBerlin (10.04.2017 um 00:52 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler beseitigt, Nachtrag mit Grafiken
    gial, Terrier!, HeinzSchae und 2 weitere bedanken sich.

  14. #14
    HeinzSchae
    nicht mehr wegzudenken Avatar von HeinzSchae

    AW: Windows Defender Security Center

    Ich habe schon seit Jahren Malwarebytes PREMIUM und auch schon immer den Windows Defender. Und bis anhin hatten sich diese beiden nie "gebissen". Warum es jetzt plötzlich nicht mehr funktioniert, weiss ich leider auch nicht.

  15. #15
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Windows Defender Security Center

    Im Autostart sind der Defender UND Malwarebytes aktiv. Hier werde ich noch etwas experimentieren.
    Ich habe ihn aus dem Autostart entfernt, dann ist wieder der Defender aktiv. Nutze Malwarebyte nur einmal wöchendlich zum Scannen.

    Windows Defender Security Center-windows-defender-security-center.jpg
    gial bedankt sich.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162