Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht6Danke
  • 1 Post By build10240
  • 2 Post By build10240
  • 2 Post By build10240
  • 1 Post By eddy131
Thema: Touchpad Gesten Einstellen Hi Ich suche nach einer Möglichkeit das Toucpad meines Laptops einzustellen, genauer gesagt vernünftige Gesten zu definieren. Auf meinem alten ...
  1. #1
    eddy131
    kennt sich schon aus

    Touchpad Gesten Einstellen

    Hi

    Ich suche nach einer Möglichkeit das Toucpad meines Laptops einzustellen, genauer gesagt vernünftige Gesten zu definieren. Auf meinem alten Notebook konnte ich damals unter Win 8 zich Sachen einstellen und es ganz auf meine Bedürfnisse anpassen. Da ging wirklich von 1-4 Fingern alles und jede Art der Interaktion wurde berücksichtigt (Tippen, Klicken - einmal oder mehrmals, wischen, auseinander, zusammen, in bestimmten Bereichen des Pads,...) und man konnte zu jeder Aktion individuell hinzufügen, was man wollte. Es ging wirklich fast alles.
    Und jetzt kommt das Windows 10 mit seinem hochgelobten "Fokus auf Touchpad und -gesten", das so gut und wunderbar funktionieren soll und man wird extrem eingeschränkt in seinen Möglichkeiten. Ich mein, was ist den schon möglich? Cortana öffnen, Mitteilungen öffnen und scrollen... wow...

    Ich hab jetzt lange gesucht, aber scheinbar reicht das allen Usern so. Zumindest konnte ich nichts gegenteiliges finden.
    Ich würde gerne z.B. mit 3 Fingern links/rechts für zurück/vor wischen (sowohl im Browser als auch im Explorer). Oder dass ein zweifinger Klick auch als rechtsklick angezeigt wird, wenn ich mit einem der beiden Fingern vorher die Maus bewegt hat (warum auch immer das nicht Standardmäßig erkannt wird... ich muss immer erst beide Finger anheben, bevor ich tippen oder klicken kann um einen rechtsklick auszuführen). Dann möchte ich gerne mit 3- und 4-Finger-Wischgesten verschiedene Programme starten.

    Das sollte doch kein Problem sein, ich mein unter Win 8, 7 und Vista ging das doch auch! Warum jetzt nicht mehr?

  2. #2
    eddy131
    kennt sich schon aus

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Wirklich niemand sonst da, der gerne mehr Gesten für sein Touchpad haben möchte und weiß, wie man das hinbekommt?

  3. #3
    edv.kleini
    Win10 hat mich am Wickel Avatar von edv.kleini

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Füge mal unter mein System bitte genaue Angaben Deiner verwendeten Hardware ein, dann sehen wir weiter.

    Des Weiteren empfehle ich Dir unter folgendem Link den Beitrag #16 von mir:

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...ml#post1305026

  4. #4
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Also,wenn ich das suchen und einstellen möchte,dann schau ich erst unter "Maus" im Control Panel. Von dort,wie im Screen zu sehen,sogar animiert !
    Das gehts seit Anbeginn von Windows 10 so
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Touchpad Gesten Einstellen-touch.png  

  5. #5
    eddy131
    kennt sich schon aus

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Ich verwende ein Lenovo Yoga 910-13IKB - 80VF.
    i7-7500U | 1TB-SSD | 16.0GB PC4-17000 DDR4 2400 MHz | Intel HD-Grafik 620 | Full HD
    Bei genaueren Infos hier die Produktseite von Lenovo: http://shop.lenovo.com/de/de/laptops...ries/yoga-910/
    Das Notebook ist keine Woche alt. Hab dennoch alle Treiber auf der Supportseite des Herstellers aktualisiert (laptops and netbooks :: yoga series :: yoga 910 13ikb :: 80vf Lenovo PC Support). Hab den automatischen Assistenten genutzt und ihn mehrfach durchlaufen lassen, bis die Liste der noch zu installierenden Treiber leer blieb. BIOS wurde ebenfalls beim automatischen Lauf aktualisiert. Andere Programme hab ich bisher nur die Standardsachen drauf gemacht (VLC, Chrome, Maustreiber(Logitech G400),...).

    @Iskandar: Das was im Reiter "Device Settings" drin ist gehört nicht zu Windows 10 sondern ist ein extra Treiber deines Touchpads. In den Mauseinstellungen bin auch schon gewesen und hab sie hoch und runter gearbeitet (wie im Prinzip alle anderen EInstellungen - mache das nicht zum ersten Mal ), aber der Reiter fehlt bei mir komplett.
    Bei meinem alten Notebook (Lenovo Helix) befindet sich dort ebenfalls ein Reiter, aber der ist von Lenovo direkt und mit anderen Einstellungen als der von Synaptics.
    Problem ist nur, das ich kein Programm für mein Touchpad finden konnte und es immer problematisch ist Treiber für andere Geräte zu nutzen, weil die auch zu Problemen führen können. Daher meine Frage, ob es einen Treiber extra für mein Notebook gibt oder sogar ein allgemeines Programm, das mit allen Touchpads zurecht kommt.

    Und danke für die Antworten bisher

    //EDIT
    Und ich konnte auch nichts genaues über das Touchpad herausfinden. Im Gerätemanager heißt es da nur, dass es ein "HID-kompatibles Touchpad" ist und der Treiber von Microsoft direkt stammt. Wo könnte man da mehr erfahren?
    Falls sonst noch wichtig: Ich nutze nur den Defender und die genaue Win-Version ist 1607 (Build 14393.1066). Hab es direkt aktualisiert nachdem ich ihn ausgepackt hatte, sollte also das aktuellste sein.
    Geändert von eddy131 (16.04.2017 um 10:20 Uhr)

  6. #6
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Das sind die Snaptics Touchpadtreiber von Toshiba.
    Wenn du ein Lenovo hast,hast du vermutlich den Elan Touchpadtreiber und der hat dann diese Einstellungen
    Ich wollte mal nachschauen,hab aber nichts gefunden.
    http://pcsupport.lenovo.com/id/en/pr...3ikb/downloads
    PS.
    Ich selbst hab halt nur ein älteres Lenovo Ideapad S 510p und da ist vom Hersteller "Elan"verbaut,das nun immer von Windows Update aktualisiert wird.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Touchpad Gesten Einstellen-elan.jpg  
    Geändert von Iskandar (16.04.2017 um 13:02 Uhr)

  7. #7
    eddy131
    kennt sich schon aus

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    "Vermutlich" Elan ist mir nicht genau genug^^
    Wie gesagt, mein altes Notebook war auch von Lenovo, und da waren Lenovo eigene Treiber drauf. Wobei die nach dem Update auf Win 10 nicht mehr voll funktioniert haben.Vieles konnte ich nicht mehr Einstellen und einiges anderes hat nicht mehr funktioniert. Daher würde ich gerne eine vernünftige Lösung haben und mir nicht irgendwas von anderen Herstellern zusammenfriemeln.

    Ich kann es mir nicht vorstellen, das ich der einzige bin der das Problem hat und sein ach so tolles Multitouch und Präzisions Touchpad so wie beworben nutzen und einstellen möchte.

    Für Mac kenn ich das auch, da gibt es gleich mehrere Programme, um sowohl Gesten für die Magicmouse als auch für das Touchpad einzustellen. Und die Programme sind dabei alle recht umfangreich.
    Sind Windows-Nutzer alle so genügsam oder vermissen die es nicht, weil sie es einfach nicht kennen? Dabei ist das so viel praktischer und produktiver mit zu arbeiten.

  8. #8
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Ich weiss nur,dass Lenovo halt in ihre Geräte entweder Elan oder Snaptics Treiber verbaut. Wenn du nicht sicher bist,schau halt einfach in dein Gebrauchsanleitung
    Was du für Mac hast,interessiert hier eigentlich weniger.Viele Nutzer,wie auch ich,brauchen lieber eine Maus.
    Ich weiss aber andernseits auch nicht,warum du für das von dir genannte Gerät das Touchpad nutzt und nicht direkt den Touchscreen??

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Zitat Zitat von eddy131 Beitrag anzeigen
    Und jetzt kommt das Windows 10 mit seinem hochgelobten "Fokus auf Touchpad und -gesten", das so gut und wunderbar funktionieren soll und man wird extrem eingeschränkt in seinen Möglichkeiten. Ich mein, was ist den schon möglich? Cortana öffnen, Mitteilungen öffnen und scrollen... wow...
    Diese Funktionen sind meines Wissens auf ganz bestimmte Touchpads beschränkt.

    Sonstige kompliziertere Gesten gibt's nur mit dem passenden Touchpad-Treiber und den erhältst Du nur bei Lenovo. Die meisten Touchpads sind von Elantech oder Synaptics. Nur letzterer bietet auch Treiber auf der eigenen Homepage an, die aber nicht mit allen Modellen kompatibel sind. Software Drivers | White Papers | Product Briefs | Videos | Synaptics Von welchem Hersteller das Touchpad ist, verraten die Hardware-IDs in den Geräte-Eigenschaften auf dem Tab Details.

    Wenn Lenovo keinen Touchpad-Treiber anbietet, stehen keine weiteren Gesten zur Verfügung, denn diese lassen sich nur über die schon von Iskandar beschriebene Zusatzsoftware einstellen. Das ist sowohl bei Elantech- als auch Synaptics-Touchpads so.
    gial bedankt sich.

  10. #10
    eddy131
    kennt sich schon aus

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Zitat Zitat von Iskandar Beitrag anzeigen
    Was du für Mac hast,interessiert hier eigentlich weniger.Viele Nutzer,wie auch ich,brauchen lieber eine Maus.
    Erstens hab ich nie gesagt, dass ich das für Mac habe.
    Zweitens seit wann ist es verboten Beispiele zu nennen?
    Und Drittens: Es interessiert auch weniger, was du und "viele Nutzer" lieber nutzen. Ich hab gefragt ob das geht und wollte keine Grundsatzdiskussion über die verschiedenen Eingabedevices. Zudem ich auch lieber die Maus nutze - nur hab ich mir nicht umsonst ein Ultraportables System gekauft. Mal auf die Idee gekommen, dass ich da nicht immer eine Maus mit habe bzw. nicht immer eine mitschleppen will? Und da ist ein vernünftig arbeitendes Touchpad durchaus eine gleichberechtigte Alternative zu einer Maus.

    Zitat Zitat von Iskandar Beitrag anzeigen
    Ich weiss aber andernseits auch nicht,warum du für das von dir genannte Gerät das Touchpad nutzt und nicht direkt den Touchscreen??
    Dein Ernst?
    Fragst du deinen Architekten beim Hausbau auch immer, warum er vorne eine Tür einbauen will, hinterm Haus die Kellertür gibt's doch auch noch... -.-

    Touchscreen hat durchaus seine Berechtigung und ist in vielen Lagen sehr nützlich. Aber ersetzt dennoch in keinem Fall ein/e Maus/Touchpad. Zum scrollen oder zoomen nutz ich das hauptsächlich. Aber präzise kleine Schaltflächen in Programmen zu treffen ist damit nicht wirklich möglich, um mal ein Beispiel zu nennen. Zumal verdeckt man dann ständig mit seinen Händen den Screen.

    Und dann noch die Frage: Hast du jemals eine Gebrauchsanweisung bei einem Laptop gesehen, wo drin stand was für einzelne Hardwarekomponenten darin verbaut sind? Vielleicht kaufst du deine Geräte ja wo anders als ich, aber wenn dann ist da nur ein Quick-Guide und die Garantie bei. Und selbst in den Online-Fassungen (wenn überhaupt existent) wird es recht allgemein gehalten, da die oft für mehrere Geräte gelten und sich der Hersteller auch immer die Möglichkeit offen halten will verschiedene Bauteile zu verbauen. Oft genug werden in Notebooks der gleichen Modelreihe etwa Festplatten mal von Toshiba und mal von Samsung eingebaut. Oder auch Displays verschiedener Marken. Wobei die Sachen dann auch nicht unbedingt von gleicher Qualität sein müssen (verschiedene Schreibgeschwindigkeiten/Schwarzwerte/etc.)

    @build10240: "Diese Funktionen sind meines Wissens auf ganz bestimmte Touchpads beschränkt."
    Wäre schade, wenn das so ist

    Bei den Hardware-IDs steht folgendes:

    HID\VEN_SYNA&DEV_2B31&Col01
    HID\SYNA2B31&Col01
    HID\*SYNA2B31&Col01
    HID\VID_06CB&UP:0001_U:0002
    HID_DEVICE_SYSTEM_MOUSE
    HID_DEVICE_UP:0001_U:0002
    HID_DEVICE

    Wie komme ich davon jetzt auf den Hersteller bzw. ob es dafür Treiber gibt?
    Weil auf deinem Link heißt es

    "To ensure the appropriate driver for your device, always use the driver your specific notebook OEM supports."

    Also müsste ich den Treiber ja direkt von Lenovo bekommen. Dort wird aber keiner aufgeführt, was mich vermuten lässt, dass nur der Standard-Treiber von Windows 10 installiert ist - und es keine weiteren Herstellertreiber gibt?

    Aber nochmal die Frage: Gibt es keine allgemeinen Treiber für Touchpads?
    Weil die funktionieren doch alle mehr oder weniger gleich. Die Feineinstellungen und die Präzision unterscheidet sich vielleicht, aber sonst sollte man per Software doch recht simpel Bewegungen registrieren und als Befehle ausgeben können.
    Etwa "2 unterschiedliche Berührungen gleichzeitig (Toleranz weniger als x.x Sekunden), die kürzer als x.x Sekunden auf dem Touchpad registriert werden" werden als Tippen mit 2 Fingern interpretiert und dem kann dann die Funktion "Rechtsklick" oder jede andere zugewiesen werden. Das sollte doch auf jedem Touchpad gleich laufen. Also kann man das auch in eine allgemeine Software stecken, zur Not dann so, das die Zeiten manuell eingegeben werden müssen, da die verschieden sein könnten (weiß nicht genau wie die Eingaben an das Notebook weitergegeben werden) - wobei ich mir das nicht vorstellen kann, da ja jedes Touchpad auch mit dem Standard-Treiber von Windows funktioniert, es also eine gemeinsame Basis geben muss.

  11. #11
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Das VEN_SYNA deutet auf Synaptics hin. Der Hinweis dürfte rechtliche Gründe haben. Die bieten eben einen Treiber an, der nicht mit allen von ihnen vertriebenen Touchpad kompatibel ist oder nicht alle Funktionen bietet. Da Treiber in Windows nur für Geräte installiert werden, die zur angegebenen Hardware-ID im Treiber passen, sollte es keine Probleme geben. Risiko liegt selbstredend trotzdem bei Dir.

    Bei einem neuen Gerät ist Lenovo für den Support zuständig. Könnte ja auch sein, daß der Touchpadtreiber einfach in der Liste vergessen wurde. Wenn nicht, je nachdem wie das Touchpad beworben wird, könnte das schon ein Reklamationsgrund sein.
    gial und eddy131 bedanken sich.

  12. #12
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Hallo eddy133
    Tut mir leid,wenn das bei dir in den falschen Hals gekommen ist.Das wollte ich nicht.
    Ich meine,die Frage war ja bereits beantwortet mit den Treibern und den Zusatzztreibern.Es wird entweder ein Elan oder ein Synaptics vom Hersteller Lenovo verbaut.
    Wegen Touchscreen hab ich eher gefragt,um festzuhalten,dass es da vielleicht auch wieder andere Treiber brauchen könnte.
    Also meine Betriebsanleitung für mein Toshiba ist ellenlang und da wird auch jeder einzelne Treiber aufgeführt. Dann ist das halt nicht überall so.
    Ok, Beispiele kannst du sicher aufführen,das ist nicht verboten,doch das machte ich auch und du hast mich dafür kritisiert.Es ging nur darum,dein Problem etwas einzukreisen da du ja hier um Hilfe gebeten hast.
    Wenn du auf die Lenovoseite gehst und dort die erforderlichen Daten über dein Gerät eingibst,kriegst du sicher auch die passenden Treiber. Und sorry,dass ich helfen wollte...
    Heinz
    PS.
    Im Übrigen habe ich bei meinen zwei Notebooks die beide mehr als drei Jahre alt sind und beide mit Windows 10 ausgestattet sind ,das Touchpad mal ausprobiert und konnte alle Bewegungen die du oben geschildert hast,problemlos ausführen.Das eine ist mit Elan,das andere mit Synaptics vom Hersteller ausgestattet.
    Also liegt es nicht an Windows 10,sondern an deinem Yoga wlches keine vernünftigen Treiber besitzt.
    Und wie du die kriegst,ist oben beantwortet worden.
    Geändert von Iskandar (17.04.2017 um 06:52 Uhr)

  13. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    Wenn du auf die Lenovoseite gehst und dort die erforderlichen Daten über dein Gerät eingibst,kriegst du sicher auch die passenden Treiber.
    Eben nicht. eddy131 hat die Webseite mit den Treibern für das Modell doch verlinkt und dort sind keine Touchpad-Treiber aufgeführt.

    Im Übrigen habe ich bei meinen zwei Notebooks die beide mehr als drei Jahre alt sind und beide mit Windows 10 ausgestattet sind ,das Touchpad mal ausprobiert und konnte alle Bewegungen die du oben geschildert hast,problemlos ausführen. Das eine ist mit Elan,das andere mit Synaptics vom Hersteller ausgestattet.
    Nur haben sowohl Elantech als auch Synaptics nicht nur jeweils ein Touchpad-Modell im Angebot, sondern dutzende und die funktionieren nicht alle gleich, so daß es sehr wohl Unterschiede im Verhalten und in die Einbindung in verschiedene Windowsversionen gibt.

    Das kannst Du auch hier im Forum nachlesen. Es gibt diverse Synaptics- und Elantech-Touchpads in Laptops verschiedener Hersteller, die Probleme nach Windowsupgrades haben. Dafür gibt es andere Touchpads, bei denen Windows-Update einen Treiber bereitstellen kann, der, obwohl er eine geringere Versionsnummer aufweist als der des Hersteller, besser läuft.

    Also liegt es nicht an Windows 10,sondern an deinem Yoga wlches keine vernünftigen Treiber besitzt.
    An wem das liegt, können wir sowieso nicht nachvollziehen. Fakt ist aber, daß Microsoft in Windows 10 diverse Touchpad-spezifische Änderungen vorgenommen hat und neue Funktionen eingeführt hat, die es so in Windows 8.1 und in den ersten Versionen von Windows 10 nicht gab. Da könnte es schon sein, daß neue Touchpadtreiber benötigt werden, die aber wie immer von den Hardwareherstellern nicht geliefert werden. Bei einem neuen Modell, das auch noch mit Windows 10 ausgeliefert wurde ist so etwas natürlich nicht akzeptabel. Bei einem mit Windows 8.1 ausgelieferten, könnte sich der Hersteller rausreden, daß dieses Gerät eben nicht für Windows 10 getestet wurde.

    PS: Ich glaube, die Hersteller und Händler von Geräten mit OEM-Windows haben nicht so ganz bedacht, was mit Windows as a Service auf sie zukommt. Innerhalb der zwei Jahre Garantie und Gewährleistung werden im Mittel zwei bis drei oder mehr (Garantie läuft ab Kaufdatum) neue Windows-10-Versionen erscheinen, für die sie eigentlich, da der Endbenutzer ja nur den Current Branch nutzen kann, ggf. die Treiber anpassen müssen. Das paßt aber so gar nicht zum üblichen Verhalten der Hersteller im Consumerbereich, bei dem die Treiber nur zur Markteinführung eines Modells einmalig bereitgestellt wurden.
    Iskandar und eddy131 bedanken sich.

  14. #14
    eddy131
    kennt sich schon aus

    AW: Touchpad Gesten Einstellen

    @Iskandar: schon gut. Wenn du nicht willst, dass es Leute "in den falschen Hals" bekommen, dann schreibe nicht so abwertend. Also dennoch danke für deine Hilfe.

    @build10240: Ich lass es mal drauf ankommen und installier den Treiber einfach. Zur Not kann ich ihn immer noch wieder deinstallieren oder mein System zurücksetzen.
    Ich frag mich jetzt nur, welchen von den beiden Treibern von Synaptics ich nehmen muss. Da werden ja 2 aufgeführt für Win 10 mit der selben Versionsnummer:

    Windows 10 PS/2 & SMBus Devices v19.0.19.1*
    Windows 10 I2C Devices v19.0.19.1*

    Welchen davon sollte ich nehmen?
    Iskandar bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162