Ergebnis 1 bis 6 von 6
Danke Übersicht3Danke
  • 2 Post By Ari45
  • 1 Post By Ari45
Thema: Windows 10 - Unregelmäßiger (aber ofter) BSOD! dringende Hilfe benötigt Und zwar tritt seit zwei Wochen sehr oft der Bluescreen auf.. und das in sehr unregelmäßigen Abständen - manchmal im ...
  1. #1
    mx wldr
    Herzlich willkommen

    Unglücklich Windows 10 - Unregelmäßiger (aber ofter) BSOD! dringende Hilfe benötigt

    Und zwar tritt seit zwei Wochen sehr oft der Bluescreen auf.. und das in sehr unregelmäßigen Abständen - manchmal im Browser manchmal in Spielen/Programmen oder einfach direkt nach dem hochfahren.
    Bluescreen trat ebenfalls während Windows Installationen auf.

    -Ich habe bereits mehrere clean Installs verschiedener Windows Versionen durchgeführt!
    -Ich habe bereits das BIOS geupdatet - Resettet (CMOS reset)
    -Memtest86 brachte nach 5h keine Fehler
    -Grafikkarte ist ausgeschlossen - getestet ohne Grafikkarte mit Mainboard HDMI trotzdem Absturz
    -Treiber wurden aktualisiert
    -Festplatten auf Fehler untersucht - Ergebnis alles war fehlerfrei
    -Netzteil ausgetauscht mit anderem - immernoch Absturz

    Setup:
    Asus Z170-P Mainboard Dual-Channel
    Intel i7 6700K 4x 4.00GHz 1151 WOF
    Gainward GTX 1060 6 GB
    500 Watt be quiet! Pure Power 9 Modular 80+
    16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 DIMM

    BluescreenView sagt: hal.dll+3620f und ntoskrnl.exe+22a358

    einige dumpfiles sind angehängt.

    Im Voraus
    Danke für die Hilfe!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Windows 10 - Unregelmäßiger (aber ofter) BSOD! dringende Hilfe benötigt

    Guten Morgen @mx wldr! Willkommen im Forum!
    Bevor wir zu deinem Problem kommen: bringe dein Windows auf den neusten Stand.
    Installiert ist bei dir Build 14393.193.
    Aktuell ist Build 15063.296.

    Du hast zwar geschrieben, dass du die Treiber updated hast, kontrolliere aber bitte noch mal ob der Chipsatztreiber aktuell ist.
    Nun zum Problem:
    In allen 7 Dumpfiles war der Stoppfehler 0x124 WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR die Ursache für den Bluescreen. Deshalb bringe ich natürlich nur von einer Dumpfile die Auswertung.
    050817-3968-01.dmp
    verborgener Text:
    Code:
    WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR (124)
    A fatal hardware error has occurred. Parameter 1 identifies the type of error
    source that reported the error. Parameter 2 holds the address of the
    WHEA_ERROR_RECORD structure that describes the error conditon.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000000000, Machine Check Exception
    Arg2: ffffb280ef12b028, Address of the WHEA_ERROR_RECORD structure.
    Nur dieser Parameter bringt uns weiter
    Arg3: 00000000f6000700, High order 32-bits of the MCi_STATUS value.
    Arg4: 0000000000040150, Low order 32-bits of the MCi_STATUS value.
    ......
    DEFAULT_BUCKET_ID:  CODE_CORRUPTION
    ......
    STACK_TEXT:  
    ffffd480`aa6a56f8 fffff800`4d85f20f : 00000000`00000124 00000000`00000000 ffffb280`ef12b028 00000000`f6000700 : nt!KeBugCheckEx
    ffffd480`aa6a5700 fffff800`4d233358 : ffffb280`ef12b028 ffffb280`eec29340 ffffb280`eec29340 ffffb280`eec29340 : hal!HalBugCheckSystem+0xcf
    Der BleuscreenViewer hat beim Auslesen des Stack diese letzte Zeile vor dem BugCheckEx als
    Ursache angesehen. Das ist aber falsch. Der Fehler ist eine Zeile vorher.
    ffffd480`aa6a5740 fffff800`4d85f6fc : 00000000`00000728 00000000`00000002 ffffd480`aa6a5b30 00000000`00000000 : nt!WheaReportHwError+0x258
    ffffd480`aa6a57a0 fffff800`4d85fa54 : ffffb280`00000010 ffffb280`eec29340 ffffd480`aa6a5948 ffffb280`eec29340 : hal!HalpMcaReportError+0x50
    ffffd480`aa6a58f0 fffff800`4d85f93e : ffffb280`eead4c50 00000000`00000001 00000000`00000002 00000000`00000000 : hal!HalpMceHandlerCore+0xe8
    ffffd480`aa6a5940 fffff800`4d85fb7e : 00000000`00000008 00000000`00000001 00000000`00000000 00000000`00000000 : hal!HalpMceHandler+0xda
    ffffd480`aa6a5980 fffff800`4d85fd00 : ffffb280`eead4c50 ffffd480`aa6a5bb0 00000000`00000000 00000000`00000000 : hal!HalpMceHandlerWithRendezvous+0xce
    ffffd480`aa6a59b0 fffff800`4d15cefb : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : hal!HalHandleMcheck+0x40
    ffffd480`aa6a59e0 fffff800`4d15cc84 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KxMcheckAbort+0x7b
    ffffd480`aa6a5b20 00007ffd`2e0c852b : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiMcheckAbort+0x184
    000000de`78bfdd28 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : 0x00007ffd`2e0c852b
    ......
    Hier mit Arg2 den WHEA-Errorrecord abfragen
    2: kd> !errrec ffffb280ef12b028
    ===============================================================================
    Common Platform Error Record @ ffffb280ef12b028
    -------------------------------------------------------------------------------
    Record Id     : 01d2c78381106330
    Severity      : Fatal (1)
    Length        : 928
    Creator       : Microsoft
    Notify Type   : Machine Check Exception
    Timestamp     : 5/7/2017 22:45:46 (UTC)
    Flags         : 0x00000000
    
    ===============================================================================
    Section 0     : Processor Generic
    -------------------------------------------------------------------------------
    Descriptor    @ ffffb280ef12b0a8
    Section       @ ffffb280ef12b180
    Offset        : 344
    Length        : 192
    Flags         : 0x00000001 Primary
    Severity      : Fatal
    
    Proc. Type    : x86/x64
    Instr. Set    : x64
    Error Type    : Cache error
    Operation     : Instruction Execute
    Der Fehler ist beim Ausführen einer Instuction aus dem Cache eingetreten
    Flags         : 0x00
    Level         : 0
    CPU Version   : 0x00000000000506e3
    Processor ID  : 0x0000000000000002
    
    ===============================================================================
    Section 1     : x86/x64 Processor Specific
    -------------------------------------------------------------------------------
    Descriptor    @ ffffb280ef12b0f0
    Section       @ ffffb280ef12b240
    Offset        : 536
    Length        : 128
    Flags         : 0x00000000
    Severity      : Fatal
    
    Local APIC Id : 0x0000000000000002
    CPU Id        : e3 06 05 00 00 08 10 02 - bf fb fa 7f ff fb eb bf
                    00 00 00 00 00 00 00 00 - 00 00 00 00 00 00 00 00
                    00 00 00 00 00 00 00 00 - 00 00 00 00 00 00 00 00
    
    Proc. Info 0  @ ffffb280ef12b240
    
    ===============================================================================
    Section 2     : x86/x64 MCA
    -------------------------------------------------------------------------------
    Descriptor    @ ffffb280ef12b138
    Section       @ ffffb280ef12b2c0
    Offset        : 664
    Length        : 264
    Flags         : 0x00000000
    Severity      : Fatal
    
    Error         : ICACHEL0_IRD_ERR (Proc 2 Bank 0)
    Das ist die eigentliche Fehlerursache
      Status      : 0xf600070000040150
      Address     : 0x00007ffd2e0c8523
      Misc.       : 0x0000000000000000

    Auswertung:
    ICACHEL0_IRD_ERR = IRD => InstructionRead; ICACHEL0 => beim Lesen aus dem InstructionCache L0
    In allen 7 Dumpfiles war die Cachebank 0 die Ursache. Der Prozessor wechselte, meist aber Proc 2 oder Proc 3
    In einigen Dumpfiles wurde MemoryCorruption angegeben. Das kann nur damit zusammen hängen, dass aus dem Cache eine falsche Instruction ausgelesen wurde, mit der dann die Corruption verursacht wurde.

    Sehr oft hat ein Lesefahler aus dem ICache folgende Ursachen:
    -> Übertaktung oder falsche Stromversorgung der CPU; Übertaktung konnte ich in den Dumpfiles nicht erkennen
    -> Überhitzung der CPU oder betreiben im thermischen Grenzbereich --> für ausreichende Kühlung sorgen
    -> fehlerhafte oder veraltete Chipsatztreiber sind auch möglich, da diese die CPU steuern --> updaten
    -> und als letztes eine defekte CPU, was wir nicht hoffen wollen
    -> es könnte rein theoretisch auch der Chipsatz die Ursache sein. Allerdings habe ich das noch nicht erlebt,
    seit ich debugge (etwa 2 Jahre).

    Da der Fehler beim Lesen aus dem InstructionCache eintrat, ist nach meiner Meinung der Datenbus oder der RAM nicht am Fehler beteiligt.
    Simples und mx wldr bedanken sich.

  3. #3
    KeyserSoze
    Gast

    AW: Windows 10 - Unregelmäßiger (aber ofter) BSOD! dringende Hilfe benötigt

    Defekte CPU hört sich schon mal schlüssig an.
    mx wldr hat ja schon einiges unternommen, um der Ursache
    auf den Grund zu gehen, da bleibt also nicht mehr allzu viel übrig,
    zumal der BlueScreen auch während der Windows Installation auftritt
    ist ein Treiber/Software Problem nahezu ausgeschlossen.
    Wenn die Möglichkeit besteht, CPU in einem anderen Rechner ausprobieren,
    oder andere CPU in den Problem Rechner einsetzen.

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, hier war die AMD-CPU die Ursache,
    wurde sehr schnell und unkompliziert direkt von AMD gegen eine neue ausgetauscht.


  4. #4
    mx wldr
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 - Unregelmäßiger (aber ofter) BSOD! dringende Hilfe benötigt

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

    also meine CPU wird von einem be quiet! Pure Rock Tower Kühler gekühlt also thermal gibt es eigentlich keine Probeme.
    Der PC lief ja mindestens ein halbes Jahr völlig problemlos, daher die Frage wie denn eine richtige Stromversorgung aussehen sollte?

    (als weiteres wie genau update ich gezielt das WndowsBuild? und meine Chipsatz treiber sind die aktuellen von Asus...) gerade gelesen ist jetzt am updaten

    Eine weitere Frage was genau ist InstructionCache also wie soll ich das verstehen - denn würde gerne nur selber besser begreifen wo der Fehler entstanden ist.

    Bzw wie kann ich die CPU am besten testen? außer direkt tauschen?

    Vielen Dank
    Geändert von mx wldr (10.05.2017 um 15:02 Uhr)

  5. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Windows 10 - Unregelmäßiger (aber ofter) BSOD! dringende Hilfe benötigt

    Hallo @mx wldr!
    Ich hätte gesagt, dass du das Betriebssystem über Windows Update aktualisieren musst. Aber wahrscheinlich läuft das Update schon.

    Wenn der PC mindestens ein halbes Jahr fehlerfrei gelaufen ist, kann sich natürlich auch Staub im Kühler und an anderen Stellen im PC ansammeln. Schau einfach mal nach. Im Zweifelsfall mache mal ein Bild vom Innenraum des PC.

    Der Instruktioncache ist ein kleiner Speicherbereich in der CPU. Dadurch wird die CPU sehr schnell mit Instruktionen, also Ausführungsanweisungen, versorgt.
    Alle Instruktionen und Daten laufen über solche integrierten Caches, wovon es für Daten die Caches L1, L2 und L3 gibt.
    Kurz gesagt: wenn einer dieser internen Caches ausfällt, geht gar nichts mehr und die CPU ist wertlos, weil es nicht reparierbar ist.
    Aber nicht jeder Cache-Fehler ist gleichbedeutend mit defektem Cache.
    mx wldr bedankt sich.

  6. #6
    mx wldr
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 - Unregelmäßiger (aber ofter) BSOD! dringende Hilfe benötigt

    Hallo Ari45,
    Also der Innenraum meinens PCs ist wirklich mehr als clean.. hatte ihn nach einigen Bluescreens auch schon nochmal "enstaubt" wobei quasi kein Staub da war.
    Gerade läuft der PC seit gut 5 Stunden ohne Absturz ich habe auch schon verschiedene Anwendungen versucht wie Browser, Datei downloads, Spiele(CSGO) und er stürtzt nicht ab...
    Mir fällt jedoch nicht ein weshalb, da ich quasi nichts getan habe. Ich hoffe er hält sich jetzt dabei und stürzt nicht wieder ab.

    Ich danke auch für die Erklärung es kommt langsam Licht ins Dunkle des CPU Verständnisses ^^

    Ich habe meine Chipsätze erneut installiert bzw reparieren lassen und mal die AISuite auf den neusten Stand gebracht.
    ich werde weitere Fehler direkt wieder melden

    Des weiteren eine kleine Frage und zwar die AiSuite 3 von Asus hatte mir anfangs die CPU Voltage rot angezeigt... diese schwankte währenddessen von 0.780/0.800v bis 1.2xx, wobei ich etwa verstehe das es bei neuen CPUs zum energiesparen kommt aber wieso wird ir nun alles normal blau angezeigt, obwohl die CPU Core Voltage immernoch von 0.800-1.2xx schwankt.. (habe zwischendurch auch mal Werte von 1.400v gesehen)

    Danke für die schnellen Antworten!!!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163