Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
Danke Übersicht30Danke
Thema: Bluescreen beim Spielen Hallo ihr lieben, ich habe ein kleines Problem. Schon zum teil nach wenigen Minuten erscheint regelmäßig beim Spielen ein Bluescreen. ...
  1. #1
    Lefy
    Herzlich willkommen

    Frage Bluescreen beim Spielen

    Hallo ihr lieben,

    ich habe ein kleines Problem. Schon zum teil nach wenigen Minuten erscheint regelmäßig beim Spielen ein Bluescreen.
    Der Stillstandcode lautet: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR

    Dieser Fehler besteht nun seit einigen Wochen, kam aus dem nichts. Windows wurde auch neu Installierst aber keine Besserung.

    So langsam weiß ich nicht weiter. Ist meine Hardware defekt? Wie kann ich das prüfen? Bin auf diesem Gebiet leider ein Laie.
    Welche Informationen werden noch benötigt?

    Liebe grüße

    Lefy

  2. #2
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Hallo Lefy
    WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR blue screen-Fehler können durch verschiedene Hardware-
    Software-, Treiber-, oder Firmwareprobleme hervorgerufen werden.
    1.Gerätemanager öffnen und alle Treiber prüfen, ob ein gelbes Ausrufezeichen vorhanden ist.
    2.mit Windows Update prüfen, ob alles aktuell ist.
    3.mit dem Tool ResetWUEng.cmd (Beschreibung in deutsch) alle Systemdateien,die Registry usw prüfen.
    https://www.deskmodder.de/wiki/index...eren_Varianten
    4.prüfe die Festplatte auf Fehler. Beschreibung im Link.
    Windows 10: Festplatte prüfen und reparieren - TechMixx
    sollte der Fehler noch auftreten, deinstalliere das Spiel, und schaue ob der Fehler noch auftritt.
    möglich das Dein Spiel nicht kompatibel zu Win10 ist.Schaue Dir mal den nächsten Link an.
    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=...tibilit%C3%A4t
    mfg florian-luca

  3. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Guten Morgen! Willkommen im Forum, @Lefy!
    Es bringt nichts, ohne Kenntnis der wirklichen Ursache wild drauf los zu reparieren.
    WHEA = Windows HardwareErrorArchitectur
    Wie der Name schon sagt, geht es um Hardwarefehler, in der Regel im Bereich der CPU.
    Der in der Dumpfile gespeicherte WHEA-Record gibt Auskunft über die Art des Hardwarefehlers.

    Bitte gehe nach C:\Windows\Minidump und kopiere die 3 bis 5 neuesten Dumpfiles auf den Desktop. Dort kannst du sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv packen. Dieses Archiv hänge bitte an deine nächste Antwort an.
    Sobald die Dateien vorliegen, wird sich jemand damit beschäftigen und Hinweise zur Fehlerbehebung geben.
    KnSN, Silver Server und Lefy bedanken sich.

  4. #4
    Lefy
    Herzlich willkommen

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Nabend,

    danke für die Antworten, Tipps und die nette Begrüßung
    Hardwarefehler hört sich für mich erstmal nach einer großen Katastrophe an :-/ Im Anhang befinden sich die Dumpfiles wie erwünscht. Danke für die hilfe nochmal.

    Grüße
    Lefy
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Bluescreen beim Spielen

    BUGCHECK_STR: 0x124_GenuineIntel

    CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

    DEFAULT_BUCKET_ID: WIN8_DRIVER_FAULT

    CURRENT_IRQL: 0
    -----------------------------------------------
    STACK_COMMAND: kb

    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

    MODULE_NAME: GenuineIntel

    IMAGE_NAME: GenuineIntel

    BUCKET_ID: WRONG_SYMBOLS

    Followup: MachineOwner

    Für mich sieht das nach einem Problem des Prozessors aus. ich hoffe Ari45 kann das bestätigen.
    Ari45 und Lefy bedanken sich.

  6. #6
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Guten Morgen!
    ot:
    Ich war gestern Abend schon auf dem Weg in die Heija, als die Dumpfiles rein kamen.

    Was hat MS nur bei dem CU-Update gemacht. Es werden massenweise unbrauchbare Dumpfiles produziert. So schlimm, wie seit 4 Wochen war es überhaupt noch nicht. Und das Schlimme ist, Windows schiebt den schwarzen Peter den Debuggern zu, indem es permanent anmahnt, dass die Symboldateien gefixt werden sollen (Kernel symbols are WRONG. Please fix symbols to do analysis).
    Nur bringt das leider gar nichts. Auch der Onlinedebugger hat die gleichen Probleme.
    Von den gelieferten Dumpfiles waren ausgerechnet die beiden vom 18.05. unbrauchbar. Also die vor dem Patchday liegenden Dumpfiles sind in Ordnung.
    Aus der Dumpfile 051817-4296-01.dmp konnte ich ein bisschen was herauslesen:
    verborgener Text:
    Code:
    WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR (124)
    A fatal hardware error has occurred. Parameter 1 identifies the type of error
    source that reported the error. Parameter 2 holds the address of the
    WHEA_ERROR_RECORD structure that describes the error conditon.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000000000, Machine Check Exception
    Arg2: ffffd60362518028, Address of the WHEA_ERROR_RECORD structure.
    Der wichtigste Parameter, weil der auf den WHEA-Record verweist
    Arg3: 00000000be000000, High order 32-bits of the MCi_STATUS value.
    Arg4: 0000000000800400, Low order 32-bits of the MCi_STATUS value.
    .....
    ***** Kernel symbols are WRONG. Please fix symbols to do analysis.
    ....
    FAILURE_BUCKET_ID:  WRONG_SYMBOLS
    Mit Parameter 2 den WHEA-Record abfragen
    1: kd> !errrec ffffd60362518028
    ===============================================================================
    Common Platform Error Record @ ffffd60362518028
    -------------------------------------------------------------------------------
    Record Id     : 01d2cf557e59f4f8
    Severity      : Fatal (1)
    Length        : 928
    Creator       : Microsoft
    Notify Type   : Machine Check Exception
    Timestamp     : 5/17/2017 22:02:26 (UTC)
    Flags         : 0x00000000
    .....
    Hier dazwischen fehlen wieder jede Menge Informationen, die mit "WRONG_SYMBOLS" abgetan
    werden. Aber der Folgende Schnipsel gibt einen wichtigen Hinweis.
    Error         : Internal timer (Proc 1 Bank 4)
    Es ist ein interner Timerfehler in Cachebank 4 eingetreten. Das sehen wir in der nächsten
    Dumpfile noch mal.
      Status      : 0xbe00000000800400
      Address     : 0x00000000021985a9
      Misc.       : 0x00000000021985a9
    Mehr gab diese Dumpfile nicht her.

    Wir sehen also, dass ein interner Timerfehler an Processor 1 und CacheBank 4 eingetreten ist.
    Im Folgenden mal noch einige Auszüge aus der Dumpfile 042817-4140-01.dmp
    Diese Dumpfile ist nicht beschädigt, sodass man da ein paar mehr Informationen erhält.
    verborgener Text:
    Code:
    WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR (124)
    A fatal hardware error has occurred. Parameter 1 identifies the type of error
    source that reported the error. Parameter 2 holds the address of the
    WHEA_ERROR_RECORD structure that describes the error conditon.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000000000, Machine Check Exception
    Arg2: ffffa60530d40028, Address of the WHEA_ERROR_RECORD structure.
    Arg3: 00000000be000000, High order 32-bits of the MCi_STATUS value.
    Arg4: 0000000000800400, Low order 32-bits of the MCi_STATUS value.
    .....
    STACK_TEXT:  
    ffff9001`7cb137b8 fffff801`882395cf : 00000000`00000124 00000000`00000000 ffffa605`30d40028 00000000`be000000 : nt!KeBugCheckEx
    ffff9001`7cb137c0 fffff801`884d801d : ffffa605`30d40028 ffffa605`302cd6e0 ffffa605`302cd6e0 ffffa605`302cd6e0 : hal!HalBugCheckSystem+0xcf
    ffff9001`7cb13800 fffff801`88239af8 : 00000000`00000728 00000000`00000007 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!WheaReportHwError+0x25d
    Hier wird der Report geschrieben und dann der BugCheck ausgelöst.
    ffff9001`7cb13860 fffff801`88239e58 : 00000000`00000010 00000000`00000007 ffff9001`7cb13a08 00000000`00000007 : hal!HalpMcaReportError+0x50
    ffff9001`7cb139b0 fffff801`88239d46 : ffffa605`302cd010 00000000`00000001 00000000`00000000 00000000`00000000 : hal!HalpMceHandlerCore+0xe0
    ffff9001`7cb13a00 fffff801`88239f8a : 00000000`00000008 00000000`00000001 00000000`00000000 00000000`00000000 : hal!HalpMceHandler+0xda
    ffff9001`7cb13a40 fffff801`8823a120 : ffffa605`302cd010 ffff9001`7cb13c70 00000000`00000000 00000000`00000000 : hal!HalpMceHandlerWithRendezvous+0xce
    ffff9001`7cb13a70 fffff801`883f21bb : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : hal!HalHandleMcheck+0x40
    ffff9001`7cb13aa0 fffff801`883f1f2c : 00000000`00000000 fffff801`883f1eab 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KxMcheckAbort+0x7b
    ffff9001`7cb13be0 fffff806`ef401388 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiMcheckAbort+0x1ac
    Hier wird der Hardwarefehler festgestellt unbd die Behandlung in Gang gesetzt
    ffff9001`7cb36858 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : intelppm!MWaitIdle+0x18
    .....
    FAILURE_BUCKET_ID:  0x124_GenuineIntel_PROCESSOR_MAE
    BUCKET_ID:  0x124_GenuineIntel_PROCESSOR_MAE
    ......
    Hier wieder mit Parameter 2 des BugcheckCode den WHEA-Record aufrufen
    7: kd> !errrec ffffa60530d40028
    ===============================================================================
    Common Platform Error Record @ ffffa60530d40028
    -------------------------------------------------------------------------------
    Record Id     : 01d2c03a9d5c515f
    Severity      : Fatal (1)
    Length        : 928
    Creator       : Microsoft
    Notify Type   : Machine Check Exception
    Timestamp     : 4/28/2017 18:34:41 (UTC)
    Flags         : 0x00000000
    
    ===============================================================================
    Section 0     : Processor Generic
    -------------------------------------------------------------------------------
    Descriptor    @ ffffa60530d400a8
    Section       @ ffffa60530d40180
    Offset        : 344
    Length        : 192
    Flags         : 0x00000001 Primary
    Severity      : Fatal
    
    Proc. Type    : x86/x64
    Instr. Set    : x64
    Error Type    : Micro-Architectural Error
    Flags         : 0x00
    CPU Version   : 0x00000000000306c3
    Processor ID  : 0x0000000000000007
    
    ===============================================================================
    Section 1     : x86/x64 Processor Specific
    -------------------------------------------------------------------------------
    Descriptor    @ ffffa60530d400f0
    Section       @ ffffa60530d40240
    Offset        : 536
    Length        : 128
    Flags         : 0x00000000
    Severity      : Fatal
    
    Local APIC Id : 0x0000000000000007
    CPU Id        : c3 06 03 00 00 08 10 07 - bf fb fa 7f ff fb eb bf
                    00 00 00 00 00 00 00 00 - 00 00 00 00 00 00 00 00
                    00 00 00 00 00 00 00 00 - 00 00 00 00 00 00 00 00
    
    Proc. Info 0  @ ffffa60530d40240
    
    ===============================================================================
    Section 2     : x86/x64 MCA
    -------------------------------------------------------------------------------
    Descriptor    @ ffffa60530d40138
    Section       @ ffffa60530d402c0
    Offset        : 664
    Length        : 264
    Flags         : 0x00000000
    Severity      : Fatal
    
    Error         : Internal timer (Proc 7 Bank 4)
    Der interne Timerfehler ist wieder in CacheBank 4 eingetreten
      Status      : 0xbe00000000800400
      Address     : 0x00007ffc70db0ffa
      Misc.       : 0x00007ffc70db0ffa

    Es sind noch zwei weitere Dumpfiles mit dem WHEA-Fehler enthalten. Aber die besagen das gleiche, wie das hier Gezeigte.
    Fazit:
    Der WHEA-Error tritt immer in der gleichen CacheBank 4, mit wechselnden Prozessoren auf und es ist immer ein Internal Timererror
    Mögliche Ursachen sind:
    -> Überhitzung oder Übertaktung. Nach den SysInfos liegt keine Übertaktung vor. Es sollte also die Temperatur kontrolliert werden
    -> ein wirklicher Defekt des Prozessors, speziell des Caches. Dann bleibt nur das Austauschen der CPU
    -> manchmal hat auch ein BIOS-Update geholfen. Deshalb habe ich noch mal die Sysinfos aufgerufen.
    verborgener Text:
    Das ist natürlich nur ein Auszug
    1: kd> !sysinfo cpuspeed
    CPUID: "Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz"
    MaxSpeed: 4000
    CurrentSpeed: 3999
    1: kd> !sysinfo smbios
    [SMBIOS Data Tables v2.8]
    [DMI Version - 0]
    [2.0 Calling Convention - No]
    [Table Size - 1564 bytes]

    [BIOS Information (Type 0) - Length 24 - Handle 0000h]
    Vendor American Megatrends Inc.
    BIOS Version P1.30
    BIOS Starting Address Segment f000
    BIOS Release Date 05/26/2014
    .....
    [BaseBoard Information (Type 2) - Length 15 - Handle 0002h]
    Manufacturer ASRock
    Product Z97 Killer
    Version
    Serial Number E80-47056400135

    Mit den Informationen zum Board kann man auf der Homepage nach Updates suchen, und wird fündig:
    Installiert ist:
    BIOS Version P1.30
    BIOS Release Date 05/26/2014

    Verfügbar ist:
    BIOS Version 2.50
    BIOS Release Date: 8/2/2016
    Auf der Homepage ist also ein bedeutend verbessertes BIOS erhältlich, das auch den CPU-Code und Stabilität verbessert.
    Auch wenn das BIOS-Update kein Allheilmittel ist, sollte man es in diesem Fall versuchen.
    Da Windows nicht stabil läuft, sollte aus dem BIOS heraus geflasht werden, nicht unter Windows.
    http://www.asrock.com/mb/Intel/Fatal...wnload&os=BIOS

    Und noch ein Hinweis:
    Als sicherheitssoftware ist AVIRA installiert. Dies macht erfahrungsgemäß viel Probleme unter Windows 10. Ich empfehle, dieses erst mal zu deinstallieren.
    Silver Server und Lefy bedanken sich.

  7. #7
    Lefy
    Herzlich willkommen

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Hallo,

    es ist unglaublich wie viel Informationen ihr aus dem Buchstabensalat herauspicken könnt. Danke nochmal dafür.

    Das BIOS habe ich soeben einem update verpasst. Verlief bis dato ohne Zwischenfälle. AVIRA wurde auch deinstalliert.
    Wie kann ich die Temperatur der Prozessoren kontrollieren? Der Bluescreen tritt bis jetzt nur beim spielen auf. Brauche ich dafür ein Programm zur Überwachung?

  8. #8
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Die Temperatur kannst Du mit der HWMonitor auslesen.
    https://www.drwindows.de/hardware-to...e-monitor.html
    Ari45 und Lefy bedanken sich.

  9. #9
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Für die permanent Überwachung nutze ich Core Temp. Temperatur wird in der Taskleiste angezeigt.
    Jedoch ist diese dann im Spiel meist nicht mehr sichtbar/verdeckt.

    Download
    John Sinclair, Lefy, Ari45 und 1 weitere bedanken sich.

  10. #10
    John Sinclair
    gehört zum Inventar Avatar von John Sinclair

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Guten Abend,
    Da ja scheinbar Temperatur Probleme vermutet werden, würd ich mal folgendes ausprobieren.
    Im Bios die Intel Turbo für die CPU ausschalten. Auch wenn es ein super Future ist, können
    damit massig Probleme auftauchen wenn nicht ein anderer Lüfter benutzt wird als bei der CPU
    dabei ist.

    zu finden im UEFI Bios unter : Intel Turbo boost Technology = disabled

    mfg John Sinclair
    Lefy bedankt sich.

  11. #11
    Lefy
    Herzlich willkommen

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Aaalso. Ich habe mal wieder ein ründchen gespielt um zu sehen ob erste erfolge zu beobachten sind - ebenso die Temperatur wollte ich im Auge behalten. nach circa einer Stunde wieder einige Bluescreens nacheinander. Die Dumpfiles findet ihr im Anhang sowie die Monitoring data.

    Hier das was ich aus dem Monitor herauslesen konnte:
    verborgener Text:

    Temperatur ASRock Z97 Killer:
    Temperature 0 39 degC (102 degF) [0x27] (SYSTIN)
    Temperature 1 62 degC (143 degF) [0x7C] (CPUTIN)
    Temperature 3 62 degC (143 degF) [0x3E] (TMPIN3)
    Temperature 5 72 degC (161 degF) [0x48] (TMPIN5)
    Temperature 6 39 degC (102 degF) [0x27] (TMPIN6)

    Temperatur Intel Core i7 4790K:
    Temperature 0 61 degC (141 degF) (Core #0)
    Temperature 1 61 degC (141 degF) (Core #1)
    Temperature 2 61 degC (141 degF) (Core #2)
    Temperature 3 61 degC (141 degF) (Core #3)
    Temperature 4 62 degC (143 degF) (Package)


    Als nächstes werde ich die Intel Turbo für die CPU ausschalten.
    Danke das ihr mir hiermit unter die Arme greift.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  12. #12
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Es ist nach wie vor der gleiche Fehler 0x00000124 WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR
    Mit dem Hinweis auf den Prozessor GenuineIntel.

    Noch ein Hinweis, bei dem Stopp-Fehler liegt meistens ein Hardwaredefekt vor.
    Henry E., Ari45 und Lefy bedanken sich.

  13. #13
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Ja, es war wieder der Stopfehler 0x00000124 WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR, und zwar der ERROR INTERNAL_TIMER an CacheBank 4.
    Übrigens alle 4 Dumpfiles waren wieder beschädigt.
    Dieses Mal behauptet der Debugger sogar, dass kein Kernel-Abbild gefunden wurde.

    Also es tut mir leid, aber mir fällt nichts anderes ein, als eine defekte CPU.
    Vielleicht ist es doch besser, den Rechner in eine Werkstatt zu geben. Denn wenn man jetzt eine andere CPU kauft und am Ende lag es garnicht an dieser, sondern am Board (zB Chipsatz), hat man hunderte Euro in den Sand gesetzt.
    Lefy, John Sinclair und Silver Server bedanken sich.

  14. #14
    Lefy
    Herzlich willkommen

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Hallo ihr lieben,

    tut mir leid das ich mich so lange nicht mehr zu Wort gemeldet habe.

    Zitat Zitat von John Sinclair Beitrag anzeigen
    Intel Turbo boost Technology = disabled
    Diesen Tipp habe ich auch soeben umgesetzt. Danke dafür.

    Werde aber nichts desto trotz den Computer in einer Fachwerkstatt zur Fehlersuche und -behebung abgeben. Sobald der Fehler gefunden und behoben ist werde ich dieses hier reinschreiben, falls es jemanden Interessieren sollte.
    Henry E. und Silver Server bedanken sich.

  15. #15
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: Bluescreen beim Spielen

    Die Daten von HW Monitor kannst in die Tonne kloppen. Wenn man nach denen geht kommen nicht einmal 12V und 5V an Mainboard oder Grafikkarte an und das NT wäre komplett hinüber sodass der Rechner nichtmal anspringen dürfte. Von daher würde ich nichtmal drauf wetten dass die Temperaturen auch nur annähernd stimmen die ausgespuckt werden die wären für idle nämlich selbst mit Stock Kühler viel zu hoch. Was ihr mal machen könnt ist HWinfo64 nochmal drüber rutschen und mitloggen lassen
    John Sinclair, Lefy und KnSN bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163