Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33
Danke Übersicht47Danke
Thema: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren? Eine Frage ins Forum. Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren? Gibt es da ...
  1. #1
    BlackNinja2017
    Gast

    Idee Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Eine Frage ins Forum.
    Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?
    Gibt es da Erfolge zu verzeichnen?
    Teilt mal eure Erfahrungen mit!

    Ich werde es am Wochenende mal versuchen.

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Hatten wir das nicht schon mal ? , ich z.Bsp also To Go-Version
    Silver Server bedankt sich.

  3. #3
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Windows 10 lässt sich nicht auf einen USB Stick oder eine USB Festplatte nutzen.
    Das was geht, ist das was Henry geschrieben hat, die To Go Version.
    So viel ich weiß wird da für der Lizenzschlüssel Deines installiertes Windows 10 benutzt.
    Die Festplatte oder der Stick funktionieren dann an Deinem PC.
    Schließt Du die Festplatte an einen andren PC an hast Du Schwierigkeiten mit der Lizenz.
    So jedenfalls habe ich das verstanden aber noch nicht selber probiert.
    Henry E. und build10240 bedanken sich.

  4. #4
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Ich meine USB Festplatte nicht Win to go vom USB Stick.
    Den hab ich doch schon mit Win7 und Win 10 als Live Version.

  5. #5
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    @Silver Server

    ich habe vor ein paar Tagen mal Windows10 1703 15063.332 als 64bit Version auf einen USB-Stick installiert und als 32bit Version auf eine externe USB-Festplatte (SSD). Ging problemlos mit WinToUSB Free von www.hasleo.com

    Beide Windowse waren danach nicht aktiviert - Fehlermeldung beim Versuch, den Product-Key einzugeben: Aktivierungsserver nicht erreichbar (oder sinngemäß).

    Den USB-Stick habe ich auch an einen anderen Rechner angesteckt. Es wurden dann die neu benötigten Treiber (vor allem Graphik-Karten-Treiber) nachinstalliert. Hat dann einwandfrei auch am anderen Rechner funktioniert.

    Das mit der Aktivierung muß ich noch weiterverfolgen - werde dann berichten.

  6. #6
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Meine beiden Windows Versionen vom Stick sind beide aktiviert und gehen an jedem Rechner.
    Ist ja ein portables Windows.

    Bin mir nur nicht sicher, ob eine USB 3.0 HDD geht?
    Schnell genug ist sie ja.

  7. #7
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Ich habe das mit einer SSD an einem USB3.0 auf SATA-Adapter gemacht (an einer USB 3.0 Schnittstelle).
    Hat, wie schon geschrieben, funktioniert.
    Silver Server und BlackNinja2017 bedanken sich.

  8. #8
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Musstest du einen Schlüssel bei der Installation eingeben?
    Aktivierung ging nicht bei dir.
    Sonst alle Funktionen mal getestet?
    Wie war die Performance von Windows?

  9. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Musstest du einen Schlüssel bei der Installation eingeben?
    Nein, ich wollte das später aktivieren (mit einem passenden Product Key)

    Sonst alle Funktionen mal getestet?
    Sicher nicht alle Funktionen von Windows. Aber die Installation von z.B. Firefox und anschließend Internet surfen hat funktioniert. Und nachdem ich in der Datenträgerverwaltung meine Laptop-Festplatten (die eingebauten) auf Online geschaltet habe, konnte ich auch darauf zugreifen.

    Wie war die Performance von Windows?
    Das Windows von der externen SSD (Samsung 850 EVO 256GB) lief so schnell, wie von der internen SSD (Samsung 850 EVO 512GB). Beim USB-Stick war´s etwas langsamer, wobei der USB-Stick zur schnellen Sorte gehört (Sandisk Extreme 64 GB).
    BlackNinja2017 bedankt sich.

  10. #10
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Bricht das Setup nicht ab, wenn man an bestimmter Stelle nicht den Key eingibt? Oder bin ich da jetzt falsch?

  11. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Bricht das Setup nicht ab,...
    Nein, man kann beim Product Key auf "überspringen" clicken, dann wird Windows erstmal vollkommen normal installiert.

    Habe übrigens gerade nochmal das Windows auf dem USB-Stick gestartet: Windows sagt jetzt, daß es "mit einer Digitalen Lizenz" aktiviert ist. Vor ein paar Tagen gab´s mal Schwierigkeiten mit Microsoft Servern, vielleicht hatte ich da einen ungünstigen Zeitpunkt erwischt.

    Was ich nicht getestet habe ist, ob der Stick auch aktiviert ist, wenn er an einem PC gestartet wird, der noch nie Windows 10 hatte.
    Geändert von PeteM92 (01.06.2017 um 20:15 Uhr) Grund: Tippfehler
    Terrier!, Henry E. und BlackNinja2017 bedanken sich.

  12. #12
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Hallo Zusammen!
    Aus Neugier habe ich gestern Abend Windows 10 (15063) mit einer ISO auf USB-Stick auf eine 300 GB USB-HDD installiert.
    Die Installation lief ca 40 Minuten, dann war der Desktop bedienbar.
    Kurz bevor die Keyabfrage kam, wurde ich gefragt, ob ich mein Microsoft-Konto verwenden will. Das habe ich bestätigt und mein Windows war nach beenden der Installation aktiviert. Nach drei oder vier Tagen, wenn hier die Diskussion beendet ist, formatiere ich die USB-HDD und dem Lizenzrecht ist wieder Genüge getan.

    Nachdem die Installation beendet war, konnte ich zwar damit arbeiten, aber Windows verwendete Standardtreiber. Im Hintergrund lief die Treibersuche noch etwa 1 Stunde und dann waren die meisten Standard-Treiber durch Herstellertreiber ersetzt.

    Auch heute früh, nach einem Kaltstart, war das "USB"-Windows noch aktiviert.
    Ich habe noch nicht probiert, was passiert, wenn ich die HDD an einen anderen Rechner anschließe. Ich werde das auch nicht probieren, da ich, wie schon gesagt, mit meinem Microsoft-Konto aktiviert habe und ich möchte dieses Konto nicht aufs Spiel setzen.

    Die Performance ist etwa so, wie zu Windows 7-Zeiten mit HDD. Ist ja auch nicht verwunderlich, da ja eine HDD zum Einsatz kommt und diese an USB 2.1-Port hängt.

    Zum Schluss noch ein Tip: ich habe im BCD 3 Betriebssysteme und 3 ISOs eingetragen. Nun habe ich das "USB"-Windows noch dazu geschrieben und kann über den Boots-Manager (Boots-Auswahl) auch das "USB"-Windows starten.
    Willy sagt:, Henry E., Wolko und 3 weitere bedanken sich.

  13. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Lizenzrechtlich ist auch gar nichts dagegen zu sagen, Windows auf eine USB-HDD zu installieren, solange dieses Windows nur auf einem Rechner verwendet wird. Kritisch ist höchstens mit einem Key mehr als eine Installation zu betreiben. Dahingehend sind die Lizenzbedingungen eindeutig, sprechen von "einem Gerät", auf dem Windows installiert werden darf und "jede Partition" , physisch und virtuell, mit Windows gilt als eine Installation. Wer mehr will muß eine Lizenz mit Windows to go erwerben und das gibt's nur für die Enterprise-Editionen.

    Ansonsten ist das Installieren von Windows auf einer USB-HDD nun nichts besonderes. Mit normalen Mitteln ausgeschlossen ist nur die Installation von Windows auf Wechseldatenträgern, aber die meisten USB-HDDs melden sich gar nicht als Wechseldatenträger.

  14. #14
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Habt ihr die Festplatte von Windows Setup die Partitionen einrichten lassen oder manuell?
    Ich bin leider noch nicht dazu gekommen das auszuprobieren.

  15. #15
    VistExperiment
    gehört zum Inventar

    AW: Wer hat schon mal versucht Windows 10 auf einer USB Festplatte zu installieren?

    Best Windows To Go Creator
    @ PeteM92 ....Soweit ich das gelesen habe , geht es bei hasleo.com
    um Windows To Go , das war hier nach m. M. nicht das Thema .

    Win 10 To Go hatte ich schon vor ca. 2 Jahren auf dem Stick .
    Hier gibt es Experten z. B. "gial" , die kennen sich damit richtig gut aus .

    @ Ari45 ....Hallo , hast Du ein Win To Go oder ein "richtiges" Windows 10 installiert ?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163