Ergebnis 1 bis 2 von 2
Thema: Bluescreen MEMORY_MANAGEMENT, BAD_POOL_HEADER, POOL_CORRUPTION_IN_FILE_AREA in ntoskr Hallo, ich hab mir schon einige Threads hier im Forum zu meinen Problemen durchgelesen, bin aber noch nicht ganz schlau ...
  1. #1
    burz03
    Erster Beitrag

    Bluescreen MEMORY_MANAGEMENT, BAD_POOL_HEADER, POOL_CORRUPTION_IN_FILE_AREA in ntoskr

    Hallo,

    ich hab mir schon einige Threads hier im Forum zu meinen Problemen durchgelesen, bin aber noch nicht ganz schlau daraus geworden.

    Mein Windows 10 Pro x64 stürzt in unregelmäßigen Abständen mit bluescreen ab und hat zumeist folgende stop codes:
    MEMORY_MANAGEMENT, BAD_POOL_HEADER, POOL_CORRUPTION_IN_FILE_AREA
    Hab mir auch mit BlueScreenView die minidumps angesehen, aber da steht immer nur ntoskrnl.exe und nichts von einem Treiber oder einer anderen Software.

    Kann mir da jemand weiterhelfen? Hab auch die letzten minidumps angefügt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Bluescreen MEMORY_MANAGEMENT, BAD_POOL_HEADER, POOL_CORRUPTION_IN_FILE_AREA in nt

    Hallo @burz03! Willkommen im Forum!
    Von den Dumpfiles bezogen sich die vier letzten auf Memory, Pool und PFN.
    PFN = PageFrameNumber also eine Seitenliste der Speicherseiten
    Deshalb empfehle ich
    1. eine Überprüfung des RAM mit Memtest86+ https://www.drwindows.de/hardware-to...ndows-pcs.html
    Auf unserer Vorstellungsseite geht es rechts in dem Kasten mit dem Pfeil auf die Homepage des Herstellers. Dort scrollst du bis zu dieser Ansicht und entscheidest dich, ob du den Rechner über CD oder USB booten möchtest.
    Bluescreen MEMORY_MANAGEMENT, BAD_POOL_HEADER, POOL_CORRUPTION_IN_FILE_AREA in ntoskr-memtest86-_download.jpg
    Wenn du den Rechner nit dem Tool gebootet hast, erscheint dieses Fenster Bluescreen MEMORY_MANAGEMENT, BAD_POOL_HEADER, POOL_CORRUPTION_IN_FILE_AREA in ntoskr-img_0002_markiert.jpg
    Das Tool läßt du mindestens 3 komplette Durchläufe machen, also bis Pass = 2 und Pass% = 100%
    Wenn das Fenster so, oder so ähnlich aussieht, kannst du mit >ESC< abbrechen und die RAM-Riegel einzeln testen.
    Bluescreen MEMORY_MANAGEMENT, BAD_POOL_HEADER, POOL_CORRUPTION_IN_FILE_AREA in ntoskr-img_0012.jpg

    2. Wenn der RAM-Test ohne Fehler durchgelaufen ist, starte Windows und gibt in der Eingabeaufforderung (Administrator) ein chkdsk /f /r. Bei einer SSD ist der Parameter /r weg zu lassen
    Die Überprüfung mit Reparatur kann nur bei einem Neustart erfolgen. Bitte mache den Neustart.

    Wenn durch die Tests keine Fehler gefunden wurden und weiterhin Bluescreens auftauchen, sollte die Sicherheitssoftware GData entfernt werden.
    Nach dem Entfernen über die Systemsteuerung sollte nochmal das Entfernertool von GDatat gestartet werden
    https://www.gdata.de/support/faq/con...-dem-avcleaner

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163