Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ist eine OEM-Lizenz für Windows 10 weiterhin an irgendwas gebunden?

  1. #1
    Fleshgod
    treuer Stammgast

    Ist eine OEM-Lizenz für Windows 10 weiterhin an irgendwas gebunden?

    Hey,

    mein Stand war der, dass sich Lizenzen, die durch das kostenlose Upgrade entstanden sind, nicht auf ein neues Gerät übertragen lassen, da sie nur für die Lebensdauer des aktuellen Gerätes bestimmt sind.

    Dasselbe galt meines Wissens nach für OEM-Lizenzen, wenn Windows bereits vom Hersteller vorinstalliert wurde, da der Key im BIOS hinterlegt ist.

    Nun hatte ich gehört, dass das nicht mehr so ist und sich Windows 10 problemlos auf ein neues Gerät übertragen lässt.

    Wie sind da eure aktuellen Erfahrungen?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Ist eine OEM-Lizenz für Windows 10 weiterhin an irgendwas gebunden?

    Ich hatte auf meinem alten Medion-Laptop (Upgrade von Win7 > Win8.x > Win 10) meine Lizenz mit meinem MS-Konto verknüpft. Habe dann einen neuen PC (siehe Profil) mit Win 10 Home gekauft und meinen Key eingegeben, nach kurzer Installationszeit hatte ich mein Windows 10 Pro wieder.

  4. #3
    Fleshgod
    treuer Stammgast

    AW: Ist eine OEM-Lizenz für Windows 10 weiterhin an irgendwas gebunden?

    Hast du dir Windows 10 gekauft oder das kostenlose Upgrade von Win8 zu Win10 durchgeführt?

  5. #4
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Ist eine OEM-Lizenz für Windows 10 weiterhin an irgendwas gebunden?

    @ Fleshgod,

    es war ein kostenpflichtiges Upgrade von Win 7 Pro auf Win 8.0 Pro, dann das normale Upgrade auf Win 8.1 Pro und dann das kostenlose Upgrade auf Win 10 Pro mit den jeweiligen Upgrades bis zum Zeitpunkt des neuen PC am April.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •