Ergebnis 1 bis 11 von 11
Danke Übersicht7Danke
  • 1 Post By PeteM92
  • 1 Post By PeteM92
  • 1 Post By hansjorg71
  • 1 Post By Ponderosa
  • 1 Post By BlackNinja2017
  • 2 Post By PeteM92
Thema: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte Hallo allerseits. Windows 10 Pro 64 bit. 1 SSD (120 GB), System 1 HDD (1 TB). Habe mit AOMEI Partition ...
  1. #1
    ProfNo
    Herzlich willkommen

    AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    Hallo allerseits.

    Windows 10 Pro 64 bit.
    1 SSD (120 GB), System
    1 HDD (1 TB).

    Habe mit AOMEI Partition Assistant Standard die 'system-reservierte' und die 'system' kopiert.

    Nun hat AOMEI auf der Ziel-SSD die 'system-reservierte' mit 600 MB angelegt, gelabelt als 'Datenträger 629 MB' und die Partition, die ich für die 'system-reservierte' vorgesehen hatte (Größe: 502 MB) mit 'Kopieren' gelabelt und leer gelassen.

    Bin gerade in Knoppix.

    Meine Frage:

    Kann ich die 'Datenträger 629 MB' einfach in 'system-revierte' umbenennen und findet Windows die dann von alleine?

    Ich würde dann die 500 MB große 'Kopieren' wieder löschen.

    Oder legt Windows Name, Konfiguration, Inhalt - was weiß ich - nach einer bestimmten Weise an, die keine Manipulation duldet?

    Für Antworten dankbar.

    Uwe
    Geändert von ProfNo (08.06.2017 um 11:02 Uhr)

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    Hallo Uwe,

    warum willst Du das machen? Die Frage ist nicht ironisch gemeint und ich will es Dir auch nicht ausreden.
    Aber ich habe in Deinem anderen Post gelesen, daß Du Dir eine 250GB SSD zugelegt hast und vermute, das Du Dein System umziehen willst.
    Dafür gibt es andere, möglicherweise besser geeignete Tools als AOMEI Partition Assistant (von AOMEI git´s auch ein Backup-Programm).

    Grüße
    Simples bedankt sich.

  3. #3
    ProfNo
    Herzlich willkommen
    System soll auf die 250 GB. Ich will nur eine nachvollziehbare Ordnung schaffen. Ich kann dir jetzt nicht erklären, warum ich erst auf die andere 120 GB umgezogen bin.

    Ich will eigentlich nur die leere ungenutzte Partition loswerden. Zu Software habe ich jetzt geguckt bis der Arzt kommt. Es soll natürlich auch ümesöns sein ...

    Ich will nur wissen, ob die leere 'Kopieren' weg kann und die 'Datenträger 629 MB' auf 'system-reserviert' umgelabelt werden kann und Win dann auch so was damit anfangen kann.

    EDIT:

    Natürlich führe ich das Löschen und Umlabeln nicht in Knoppix durch. Das nutzte ich im Moment nur, um einen Blick von außen drauf zu werfen.

    Muss mich korrigieren!

    'Datenträger 629 MB' und 'Kopieren' scheinen identisch zu sein, beide haben die Boot-Dateien drin.

    EDIT:

    Sorry. Erneute Korrektur:

    'Datenträger 629 MB': 146 Dateien.
    'Kopieren': 147 Dateien.
    Geändert von Wolko (09.06.2017 um 01:53 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

  4. #4
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    Ok, behalte bitte den Hinweis auf ein Backup-Programm im Hinterkopf.
    Mit Deinem Kopier-Problem kann ich Dir nicht weiterhelfen - da bekommst Du sicher von anderen Support.

    Hilfreich wären vielleicht ein paar Screen-Copies von der Windows-Datenträgerverwaltung oder auch aus Deinem Knoppix heraus, zur Not mit dem Handy gemacht.
    Simples bedankt sich.

  5. #5
    ProfNo
    Herzlich willkommen
    Ok, habe jetzt kurzerhand die 'Kopieren' in Win Datenträgerverwaltung gelöscht (die andere war noch mit "System", "Aktiv" usw. gelabelt und 'Volume löschen' war ausgegraut).

    Dann mit AOMEI die 'Datenträger 629 MB' auf den neuen nicht zugeordneten Bereich von 502 MB erweitert. Win ist ohne Mucken gestartet.

    Ich hatte ja noch die andere Quell-Festplatte. Zur Not hätte ich wieder von vorne anfangen müssen.

    Problem also wahrscheinlich erstmal erledigt.

    ciao

    Uwe

    Momentan:

    PasteAll.org - 20170608_113212.jpg

    Die Partition hat keinen Laufwerkbuchstaben und geht auch nicht umzubenennen.

    Weitere Screenshots:

    PasteAll.org - 20170608_123347.jpg

    PasteAll.org - 20170608_124107.jpg
    Geändert von Wolko (09.06.2017 um 01:55 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

  6. #6
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    Hallo,
    Die Partition hat keinen Laufwerkbuchstaben und geht auch nicht umzubenennen.
    diverse Partitionen wie System-reserviert + Wiederherstellung+ EFI haben keinen Buchstaben und auch keinen Namen , das was in der Datenträgerverwaltung erscheint ist nur zur Verständigung damit genau zu erkennen ist welcher Datenträger + Partition diese sind !
    Schau mein Bild an dort ist es auch so. ( habe GPT-Partitionen (UEFI) )

    AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte-datentraegerverwaltung.png

    Gruß
    Simples bedankt sich.

  7. #7
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    @ProfNo
    Warum klonst (1zu1 Kopie) du nicht die kleinere SSD auf die größere SSD mit proportionaler Anpassung.
    Das macht alles das Programm.
    Eine gewisse Ahnung ist Voraussetzung.
    Dann ist egal ob die Systempartition 500Mb oder 800Mb ist.
    LW Buchstaben und Label werden auch 1zu1 übernommen.
    Warum so ein Aufwand betreiben, wenn es auch einfach geht?
    Maximal 1 Stunde, dann ist alles erledigt.

    Von SSD auf SSD geht eher noch schneller.
    Alle Strukturen werden identisch übernommen.
    Einfacher geht es nicht.

    Es gibt noch andere Programme als Aomei zum Klonen.
    Zum Beispiel Paragon.

  8. #8
    ProfNo
    Herzlich willkommen

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    Zitat Zitat von hansjorg71 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    diverse Partitionen wie System-reserviert + Wiederherstellung+ EFI haben keinen Buchstaben und auch keinen Namen , (...)
    Das ist mir jetzt auch klar.

    @BlackNinja2017:

    Das Klonen der gesamten Platte werde ich beim nächsten Mal machen. Es warten noch zwei, drei PCs ...

    Danke dir.

    Seit Samstag ist alles fertig. System steht und alles gut. Habe mit AOMEI auch Testläufe bzgl. Backup-Wiederherstellung gemacht. Hat alles funktioniert. Ich finde das UI von AOMEI übrigens sehr ansprechend. Gefällt mir viel besser als True Image 2013.

    Mit letzterem bin ich sehr böse auf die Nase gefallen. Das Verhalten des Programms war überhaupt die Ursache für die Situation. Habe Backups von einem GPT-Datenträger gemacht. In meiner Unwissenheit habe ich auch 'MBR' mitgesichert und diesen dann beim Wiederherstellen natürlich auch mit ausgewählt. Ich habe keine Ahnung, ob dieses insgesamt eine Rolle spielte, jedenfalls saß ich nach dem Hochfahren des Rechners vor einem schwarzen Bildschirm.

    "Es wurde kein Betriebssystem gefunden ..." ...

    Nach einer erfolglosen Odyssee meinerseits durch die Welt der Rettungs- und Hilfeangebote im Netz habe ich dann neu aufgesetzt.

    Der ganze Alptraum hat jetzt eine Woche gedauert. Netter Nebeneffekt: Win Update 1703 drauf und Programme alle top aktuell. Na, ja ...

    Es ist mir übrigens nicht gelungen mit AOMEI einen bootbaren USB-Stick zu erstellen. Nur die CD funktionierte. Allerdings auch nur mit Generieren eines Rettungs-ISOs und Brennen des selbigen auf CD.

    Die Methoden des direkten Brennens einer CD - egal ob Linux oder WinPE - schlugen fehl. Abbruch bei 99% im letzteren Fall und bei weniger im ersteren.

    Außerdem war es nur ein Glück, dass ich das Zurückspielen der Backups überhaupt ausprobieren konnte. Es wurde nämlich nach Booten von der ISO-CD über 4 Minuten lang nur der UEFI-Startbildschirm des Mainboards angezeigt. Ich hatte schon aufgehört zu warten und war am Laptop mit Recherche beschäftigt. Plötzlich erschien nach einer kurzen Fehlermeldung, dass irgendwas nicht gefunden worden war, der Startbildschirm von AOMEI. Hätte ich nicht daneben am Laptop gesessen, hätte ich nach einer Weile den Rechner einfach ausgemacht und wäre nie in den Erleuchtungszustand geraten, der mir dann doch noch zuteil wurde.

    Soviel dazu.

    Ich wünsche euch eine schöne Woche.

    Uwe

  9. #9
    Ponderosa
    Gast

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    "Es wurde kein Betriebssystem gefunden ..." ...

    Nach einer erfolglosen Odyssee meinerseits durch die Welt der Rettungs- und Hilfeangebote im Netz habe ich dann neu aufgesetzt.
    Beim nächsten Mal hilft dir dann eventuell das.
    AW: Win Systempartition gelöscht
    Terrier! bedankt sich.

  10. #10
    BlackNinja2017
    Gast

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    Zitat Zitat von ProfNo Beitrag anzeigen
    Mit letzterem bin ich sehr böse auf die Nase gefallen. Das Verhalten des Programms war überhaupt die Ursache für die Situation. Habe Backups von einem GPT-Datenträger gemacht. In meiner Unwissenheit habe ich auch 'MBR' mitgesichert und diesen dann beim Wiederherstellen natürlich auch mit ausgewählt. Ich habe keine Ahnung, ob dieses insgesamt eine Rolle spielte, jedenfalls saß ich nach dem Hochfahren des Rechners vor einem schwarzen Bildschirm.
    Da muss ich meine Meinung loswerden.
    Du hast Acronis TI 2013 benutzt, was haben wir jetzt?
    Wahrscheinlich auch die Freeware oder?
    Dann kommt noch dazu das du totaler Laie bist im Umgang mit Acronis.

    Ich nutze Acronis TI schon Jahrelang und aktuell die Vollversion 2017.
    Ich habe damit keine Probleme weil ich das Programm beherrsche und nicht umgekehrt.
    Du hast gravierende Fehler gemacht und dann auf das Programm schimpfen.
    Das sind mir die liebsten User.

    Auch eine schöne Woche!


    Nachtrag: Erst wenn du weißt was MBR, GPT, dynamischer Datenträger, Raid, NTFS, FAT32, Partitionen usw. ist, dann kannst du auch Acronis bedienen.
    Nicht das Verhalten des Programms war Schuld, sondern deine Unwissenheit.
    Acronis bietet auch regelmäßige Online Schulungen an.
    Nur mal so nebenbei erwähnt.

    Habe dein Post in #8 gelesen.
    Da ist ja alles fehlgeschlagen was du gemacht hast.
    Da solltest du dir mal Gedanken machen warum ist das so?
    Das sind alles Sachen die ich nicht als Schwierigkeiten ansehe und auch nicht kenne.
    Du vergleichst das Design von ATI 2013 mit Aomei neuste Version, das ist genau so wenn du Äpfel mit Zitronen vergleichen willst, oder Win 3.1 mit Win 10.
    Was das Aussehen von Acronis angeht, das Design von Version 2017 wurde an Windows 10 angepasst und ist sehr übersichtlich und ich komme mit den Funktionen schnell zum gewünschten Ziel.
    Es arbeitet sehr schnell an USB 3.0, wie kein anderes Backup Programm.
    Selbst Backups die ich vor Jahren mit älteren Versionen von ATI von Windows 7 erstellt habe funktionieren mit Restore fehlerfrei.
    ATI lässt keine Wünsche offen und ist für mich der Ferrari unter den Backup Programmen (natürlich in der Kaufversion).
    Selbst einzelne Partitionen lassen sich Problemlos wieder herstellen z. Bsp. nur Systempartition oder nur C:
    Man muss nur wissen was man da tut.
    Geändert von BlackNinja2017 (14.06.2017 um 06:10 Uhr)
    Terrier! bedankt sich.

  11. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI; Partitionen kopiert; system-reservierte

    @ProfNo:

    also ich hätte es nicht ganz so drastisch ausgedrückt wie BlackNinja2017.
    Aber Du hast eine Version von AcronisTI benutzt, die veraltet ist und vor allem die GPT Deines Rechners nicht unterstützt.
    Acronis TI hat schon seine "Eier", aber wenn man sich mal in die Bedienung eingearbeitet hat, funtioniert es zuverlässig.
    Ich benutze ATI2015, mache Backups mit dem Rescue-Medium, und habe im Vergleich mit anderen Backup-Programmen gesehen, dass es schnell arbeitet und kleine Backups macht. Auch das Restore funktioniert problemlos.
    .Bernd und Terrier! bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163