Ergebnis 1 bis 5 von 5
Danke Übersicht10Danke
  • 4 Post By build10240
  • 1 Post By Diophant
  • 5 Post By areiland
Thema: Komplette Neuinstallation bei Feature-Updates von Windows 10 ratsam/sinnvoll? Hallo Ich hatte mein Windows 10 Pro 64bit damals nicht als Update auf meinen PC gebracht. Sondern ich hatte mir ...
  1. #1
    Fischermann
    treuer Stammgast Avatar von Fischermann

    Komplette Neuinstallation bei Feature-Updates von Windows 10 ratsam/sinnvoll?

    Hallo

    Ich hatte mein Windows 10 Pro 64bit damals nicht als Update auf meinen PC gebracht.
    Sondern ich hatte mir Windows 10 als USB-Stick von MS gekauft und dann komplett neu installiert.
    Läuft auch alles prima.

    Inzwischen hat es ja schon 2 Feature-Updates (Aniiversary und Creators) gegeben.
    Diese hatte ich über Windows Update bezogen und dann eben als Update installiert.

    Ich habe hier im Forum nun schon ein paar Mal gelesen, dass einige von Euch bei diesen großen Feature-Updates immer eine komplette Neuinstallation durchführen.

    Was ist denn der Grund dafür?
    Ist das denn ratsam/sinnvoll?
    Ich frage, weil es ja doch auch immer ein größerer Aufwand ist, dann alle seine Programme wieder neu zu installieren und alles wieder einzurichten.

    Gruß
    Ingo

  2. #2
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Komplette Neuinstallation bei Feature-Updates von Windows 10 ratsam/sinnvoll?

    Was ist denn der Grund dafür?
    Wenn Windows ansonsten keine Symtome zeigt, vermutlich Langeweile.
    Ist das denn ratsam/sinnvoll?
    Nur wenn's Probleme gibt und diese sich nicht anderweitig lösen lassen. Meist sind die Upgrades inzwischen so unkompliziert, daß es nicht nötig ist.
    Iskandar, PeteM92, .Bernd und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Diophant
    treuer Stammgast

    AW: Komplette Neuinstallation bei Feature-Updates von Windows 10 ratsam/sinnvoll?

    Hallo,

    ich habe das bisher ähnlich gehandhabt wie du. Wenn man - wie ich - Windows nicht einfach nur benutzt sondern damit auch herumexperimentiert, insbesondere auch die Registry selbst editiert und solche Dinge, dann sammeln sich mit der Zeit wohl oder übel kleinere Fehler an. Meistens sind sie verschmerzbar, oft bemerkt man sie nur zufällig. Da hat sich bei mir über die Jahrzehnte so eine Routine entwickelt, ca. 1x im Jahr das ganze System neu aufzusetzen. Ich würde das jetzt nicht unbedingt nur auf Langeweile schieben wie mein Vorredner, aber natürlich macht man so etwas nur, wenn man Zeit übrig hat. Und die benötigt man zunehmend. Vor 20 Jahren war so ein Windows 95 inkl. Software in spätestens 2 Tagen neu installiert, heutzutage benötige ich für das System und die benötigte Software (das sind allerdings bei mir knapp 80 Desktop-Anwendungen) ca. eine Woche. Ein gewichtiger Grund also, warum ich das mittlerweile auch nur noch mache, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

    Es gibt allerdings noch einen triftigeren Grund dagegen, die Feauture-Updates gleich beim Erscheinen per Neuinstallation zu einzuspielen, und das ist die Kompatibilität. Wenn diese Versionen neu herauskommen, sind sie zunehmend inkompatibel mit seltener oder vor allem mit älterer Hard- und Software. Über verschiedene Kanäle sammelt Microsoft dann Informationen über diese Probleme und passt die folgenden Builds eines solchen Updates entsprechend an.

    Ich habe den Fehler mit der Neuinstalltion beim Creators Update gebüßt. Das fiel bei mir in eine berufliche Saure-Gurken-Zeit und eine Neuinstallation stand mal wieder an. Also habe ich mir eine ISO auf DVD gebrannt und installiert. Das Ergebnis war ein System voller Fehlfunktionen, was bereits bei der WLAN-Karte losging, so dass ich keine brauchbare Internetverbindung hatte (dieses Problem trat offensichtlich zu Beginn häufig auf). Ich muss dazusagen, dass mein PC jetzt 8 Jahre alt ist, von der Leistung her ist er moderner Software ohne Probleme gewachsen aber ich würde mal sagen, dass keines der verbauten bzw. verwendeten Teile mehr hergestellt wird. Dementsprechend sieht es mit den Treibern aus. Ich musste also zurück auf das Anniversary-Update, was dann auch funktioniert hat. Ich habe das Creators-Update jetzt dieser Tage (am letzten Mittwoch) bekommen. Kleinere Probleme sind nach wie vor aufgetreten aber die konnte ich beheben so oder sie stören nicht weiter. Vor allem der WLAN-Adapter wird jetzt unterstützt und ebenso die Grafikkarte (auch da hat der Treiber im April nicht richtig funktioniert).

    Ein ähnliches Beispiel hatte ich bereits beim Neuerscheinen von Windows 10 erlebt. Ich habe einen laufenden Servicevertrag für Mathcad Prime von PTC, so dass ich da immer über die neuste Version verfüge. Das war zum damaligen Zeitpunkt die Prime 3.1. Und da stand ich dann plötzlich ziemlich im Regen, denn das Installationsprogramm dieser Version war am Anfang nicht dazu zu bewegen, unter Windows 10 zu funktionieren.

    Also ich bin jetzt kuriert: die Feature-Updates werde ich nur noch per automatischem Update einspielen lassen, selbst wenn es dann demnächst mal einen neuen PC gibt...

    Gruß, Diophant
    PeteM92 bedankt sich.

  4. #4
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Komplette Neuinstallation bei Feature-Updates von Windows 10 ratsam/sinnvoll?

    Alle eine Glaubensfrage! Ich hab Rechner, die von Windows 8.1 auf 10 gebracht wurden und immer noch problemlos laufen. Die Upgrades werden allerdings aus verschiedenen Gründen immer manuell installiert. Kein Problem, solange ich gegensteuern kann, wenn es zu Problemen kommt.
    heiter, Henry E., Holunder1957 und 2 weitere bedanken sich.

  5. #5
    Fischermann
    treuer Stammgast Avatar von Fischermann

    AW: Komplette Neuinstallation bei Feature-Updates von Windows 10 ratsam/sinnvoll?

    Hallo Leute

    Danke für Eure Hilfe.
    Da mein Windows 10 bisher super fluppt, werde ich wohl auch beim kommenden Fall Creators Update keine komplette Neuinstallation durchführen.

    Ich werde da aber dann schon Geduld beweisen und warten, bis mir das Update über Windows Update angeboten wird.
    Sicher ist sicher (auch wegen der Kompatibiliäts-Prüfung).

    Gruß
    Ingo

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162