Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
Danke Übersicht17Danke
Thema: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen Hallo liebe Community, ich habe seit neuem einen neuen Laptop den ich für die Uni eingeplant habe, jedoch hat er ...
  1. #1
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Hallo liebe Community,

    ich habe seit neuem einen neuen Laptop den ich für die Uni eingeplant habe, jedoch hat er mich schon innerhalb der jetzt 2 Tage mehrmals zur Weißglut gebracht...

    Erstmal zum Laptop:
    HP Spectre x360 13-4102ng
    CPU: i5-6200U
    GraKa: Intel HD Graphics 520
    SSD: 256GB M.2 SATA/AHCI (2280/M-Key Slot)
    RAM: 8GB DDR3L
    Hoffe das reicht

    Zum Problem:
    Während des Betriebs schmiert das gute Stück ohne jegliche Vorwarnung ab und hat einen BSOD.
    Mittels BlueScreenView habe ich mal nachgeschaut was es sein könnte, es ist jedoch ein Mix aus ntoskrnl.exe, win32kbase.sys, dxgkrnl.sys, dxgmms2.sys und netio.sys.
    Da könnten natürlich bei meinem Glück noch einige dazu kommen
    chkdsk /f /r C: habe ich schon ausgeführt
    2 Passes auf memtest hat der PC ebenfalls bestanden
    Prime95 eine Stunde lang auch ohne Absturz
    FurMark eine halbe Stunde auch ohne jedes Problem.

    Ich hatte bis jetzt Grafikkarte und WLAN-Modul in Verdacht. Habe jetzt beide Treiber einmal deaktiviert. Bis jetzt kein weiterer BSOD. Würde natürlich schon gerne wissen woran es weiterhin liegen könnte, habe jedoch keine Ahnung wie man es weiter debuggen könnte?

    Angehangen sind 5 minidumps die alleine heute zustande gekommen sind. Hatte aufgeschnappt das sowas wohl gerne gesehen wird

    Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Bring zunächst mal Dein Windows 10 auf einen aktuelleren Stand, laut Speicherdumps bist Du auf Build 10240.16384, was praktisch Ausliefungszustand entspricht und für sich selbst schon das Problem sein kann. Windows 10 ist inzwischen auf Build 15063.413 und hat inzwischen drei Versionsupgrades bekommen. Ausserdem ist Build 10240 inzwischen aus dem Support raus und bekommt praktisch keine Updates mehr. Dazu solltest Du dann auch die aktuellen Treiber des Gerätes installieren.
    Silver Server, zyntogz und Ari45 bedanken sich.

  3. #3
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Oh, peinlich... Habe gedacht das Windows Update zieht alle Updates automatisch nach. Es kamen auch Updates aber scheinbar nicht die Builds. Ziehe mir über Nacht ein Updatepack (Chip.de, da das Media Creation Tool das System irgendwie nicht updaten kann) und werde es morgen installieren. Ich werde es danach weiter testen. Mit etwas Glück ist es dann ja schon behoben. Werde in jedem Fall ein Feedback geben.
    Vielen Dank erst einmal für den Hinweis.
    Silver Server und Ari45 bedanken sich.

  4. #4
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Guten morgen

    nachdem ich gestern Abend noch was länger gemacht hatte läuft es jetzt. Treiber aktualisiert und prompt, innerhalb von 1h 2 neue Bluescreens... Habe die dumps einmal angehängt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Das sind ganz unterschiedliche Stopp Fehler.
    Da es ein Laptop ist würde ich das Gerät in den Auslieferungszustand zurück versetzen.
    Dann schauen ob noch Fehler auftreten.
    Ist das der Fall das Gerät zum Hersteller einschicken.
    zyntogz und tomto-07 bedanken sich.

  6. #6
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    OK, vielen Dank für eure Hilfe und Mühe!
    Ja habe auch gesehen das es gefühlt von 10 verschiedenen Programmen gemeldet wird. OK werde wohl nicht drum rum kommen das NB zum 4ten Mal neu aufzusetzen Werde es dann auch überprüfen wobei das Problem dabei ja ist das ich nicht weiß wie ich es genau reproduzieren kann. Checks wie Memtest überlebt die Kiste ohne Probleme. Wenn ich was surfe oder ähnliches schmiert die Kiste ab. Hoffentlich kann man da bzgl Garantie noch was machen.

  7. #7
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    zyntogz,

    was hast Du denn getunt an deinem Laptop - ich meine, kein Mensch kauft sich so ein edles Teil um es nicht sofort nach dem Auspacken mit diversen Tools auf Höchstleistung zu bringen.
    Vielleicht bist Du da etwas zu weit gegangen

  8. #8
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Hallo PeteM92,

    getunt habe ich nix, ich wollte mir als Student nach zig Billignotebooks die ich auf eBay ersteigert habe (die immer etwas hatten woran ich etwas auszusetzen hatte) für nen Appel und ein Ei mal eines kaufen mit dem Ich zufrieden bin, das mal etwas teurer sein kann und das ich auch für z.B. Vorlesungsmitschriften verwenden kann. Auch dieses habe ich jedoch recht günstig auf eBay "geschossen".
    Getunt habe ich daran nichts. Nur meine Programme drauf (Entwicklungsumgebungen, Office, ...) und das wars schon.

  9. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Ok, war nur so´n Gedanke.

    Ich wünsch´ Dir viel Erfolg im Studium und hoffentlich funktioniert Dein Laptop bald problemlos.
    Ist da eigentlich ein Stift dabei? Wenn nicht, kannst Du Dir mal "Jot Pro" oder ähnliche ansehen...

  10. #10
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Klar, ist denke ich auch ein berechtigter Gedanke. Übertaktung o.ä. würde natürlich auch eventuell was erklären
    Ja habe den Active Stylus von HP dabei gehabt. Konnte leider noch nicht wirklich viel mit ihm schreiben

  11. #11
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Hallo @zyntogz! Willkommen im Forum auch von mir!
    Ok, den Hinweis von @areiland hast du beherzigt, dein System ist jetzt aktuell.
    Zitat aus #6
    ...Ja habe auch gesehen das es gefühlt von 10 verschiedenen Programmen gemeldet wird. ...
    Diese Aussage und die Absturzursache in 062217-9734-01.dmp (BAD_POOL_HEADER (19); PROCESS_NAME: services.exe )
    läßt mich zwei Dinge vermuten:
    1. Nach den Sysinfos ist das System übertaktet.
    verborgener Text:
    [Processor Information (Type 4) - Length 48 - Handle 0014h]
    Socket Designation U3E1
    Processor Type Central Processor
    Processor Family cdh - Specification Reserved
    Processor Manufacturer Intel(R) Corporation
    Processor ID e3060400fffbebbf
    Processor Version Intel(R) Core(TM) i5-6200U CPU @ 2.30GHz
    Processor Voltage 89h - 0.9V
    External Clock 100MHz
    Max Speed 2800MHz
    Current Speed 2800MHz

    Zum Zeitpunkt des Stoppfehlers lief die CPU mit 2800 MHz.
    Nimm zum testen die Übertaktung zurück.

    2. nach der Treiberliste ist Avast! Antivirus installiert. Da viele unterschiedliche Stoppfehler-Verursacher (nach deinen Aussagen in #6) beteiligt waren und beim letzten Stoppfehler sogar die Diensteverwaltung abgestürzt ist, erhärtet sich die Vermutung, dass der eigentliche Verursacher AVAST ist.
    Dort gibt es eine Anleitung über die Deinstallation von AVAST und ein Bereinigungstool
    https://www.avast.com/de-de/uninstall-utility
    Nach der Deinstallation von AVAST übernimmt der Windows Defender den Schutz. Bitte vorläufig kein anderes Drittanbieter-Programm installieren.

    Noch eine Info für die anderen Helfer: das BIOS ist aktuell
    BIOS Version F.46
    BIOS Release Date 06/01/2017

    Und hier geht es zur Treiberseite: https://support.hp.com/de-de/drivers.../model/7781649
    areiland, tomto-07, zyntogz und 1 weitere bedanken sich.

  12. #12
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Hallo @Ari45, danke für die nette Begrüßung

    Zu 1)
    Da hast du mir jetzt aber Angst gemacht, ich hatte nämlich nix an solchen Dingen rumgeschraubt
    nach einer kleinen Google-Recherche fand ich heraus, dass die Cores scheinbar schon bis 2800MHz operieren
    Taktrate 2300 - 2800 MHz. Quelle: https://www.notebookcheck.com/Intel-....149434.0.html
    Dürfte doch stimmen oder?

    Zu 2)
    Werde ich sofort machen sobald ich von der Arbeit zuhause bin .

    Genau, das BIOS hatte ich als erstes in Verdacht und hatte es direkt über die HP Seite upgedatet

    Vielen Dank für deine Hilfe!
    Ari45 bedankt sich.

  13. #13
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    das BIOS hatte ich als erstes in Verdacht und hatte es direkt über die HP Seite upgedatet
    Beim Bios-Update werden üblicherweise die bisherigen Einstellungen übernommen - es sollte aber eine Möglichkeit geben, die auf "Default" zurückzusetzen - vorher am besten Fotos mit dem Handy von allen Einstellungen im Bios machen.

  14. #14
    zyntogz
    bekommt Übersicht

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    Guten Abend euch,

    nachdem ich wie in Ari45's Post beschrieben habe ich Avast im abgesicherten Modus mit dem avastcleaner deinstalliert. Ebenfalls habe ich das BIOS vorsichtshalber auf default zurückgesetzt und danach nicht mehr angefasst (aber natürlich gespeichert )

    Nachdem ich kurz dachte das es damit behoben sein könnte folgte soeben ein weiterer BlueScreen (Siehe Dump im Anhang)

    Ich war am überlegen ob ich einfach mal aus Neugier den PC im abgesicherten Modus laufen zu lassen damit man Treiber ausschließen kann oder nicht.

    Für weitere Ideen / Vorschläge wäre ich natürlich offen und sehr dankbar

    Viele Grüße
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  15. #15
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: BSOD mit immer verschiedenen Ursachen

    SYMBOL_STACK_INDEX: 3

    SYMBOL_NAME: BthA2DP!A2DP_Device::ProcessDataCallback_SubmitMedia_CompletionRoutine+25

    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

    MODULE_NAME: BthA2DP

    IMAGE_NAME: BthA2DP.sys

    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 7f846494

    FAILURE_BUCKET_ID: X64_AV_BthA2DP!A2DP_Device::ProcessDataCallback_SubmitMedia_CompletionRoutine+25

    BUCKET_ID: X64_AV_BthA2DP!A2DP_Device::ProcessDataCallback_SubmitMedia_CompletionRoutine+25

    Followup: MachineOwner

    Da ist Dein Bluetooth abgestürzt.
    tomto-07 bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163