Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
Danke Übersicht4Danke
Thema: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar Hallo zusammen, ich habe seit fast 6 Wochen das Problem, das mein Pc nach wenigen Minuten bis zu einer halben ...
  1. #1
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Hallo zusammen,

    ich habe seit fast 6 Wochen das Problem, das mein Pc nach wenigen Minuten bis zu einer halben Stunde einfriert. Das zeigt sich darin, dass der Mauscursor plötzlich hakt und irgendwann ganz still steht. Es lassen sich keine Eingaben mehr per Tastatur oder Maus machen und die Uhr unten rechts steht auch still, somit ist sichergestellt das ich ein Standbild habe. Lediglich lässt sich bei meiner Tastatur das Licht ausschalten, bei der Maus die DPi ändern (Anzeige in Lichtpunkten) und das Laufwerk lässt sich öffnen. Ansonsten geht gar nichts mehr. Ton stoppt und ein Neustart vom Monitor sorgt auch dafür, dass das Bild danach Schwarz ist, sprich kein Signal (Der Monitor fährt dann nach ein paar Sekunden ins Standby). Benenden lässt sich das ganz nur durch den Resetknopf

    So nach ca 3-7 Freezes läuft das System irgendwann stabil und kann auch mal locker 5-7 std durchlaufen, doch ein Neustart kann die Freeze Periode neu auslösen..

    vor 2 Wochen habe ich mir einen kompletten Satz neue Hardware gekauft, spricht MainBoard, RAM, CPU, Netzteil und sogar ne M.2. verbaut habe natürlich das Betriebssystem ganz neu auf die neue SSD (M.2) aufgespielt und schon einen Tag später wieder unregelmäßige Systemfreezes... Mal im Browser mal bei Videos... oder auch im Datenexplorer, nur bei Spielen ist es noch nicht passiert.



    Nun mal von vorn, mein altes System war von 2011:

    Windows 10 aktuell
    I5 2500k
    Asus P8Z68V-Pro
    Corsair Vengence 4x4 1600MHZ
    SSD OCZ-AGILITY3 ATA Device (SATA-III) 120gb (boot)
    Powercolor Red Devil RX480 (Seit Ende 2016)
    Netzteil Sharkoon WPM700 V2 100W
    1x 1TB intern Samsung
    1x Extern 4TB Seagate (Seit Januar)
    Maus Logitech G502
    Tasta Logitech G910
    Monitor LG 27MU67-B (4k mit mini DP auf DP)

    Gehäuse:
    Corsair CC-9011053-WW Carbide
    Lüfte: 3x Corsair 3pin u. 4x EKL 4pin
    2x Vorne
    1x Hinten
    1x CPU-Kühler (EKL Brocken 1x Saugen)
    2X Oben am Deckel (pusten)

    Als der Fehler sich vor 6 Wochen häufte, hab ich gegoogelt und es war schnell klar, "es kann nur das Netzteil sein". Direkt ein neues bei Amazon geordert 'be quiet! Pure Power 10 600W' und verbaut, doch der Fehler blieb.
    Dann direkt Windows komplett neuinstalliert. 1 Tag keine Probleme, doch nach der ersten längeren Ausphase (16std. Schlaf u. Arbeit) war nach einer kurzen Zeit von 10min wieder ein Freeze parat, teilweise sogar mit neustarts.
    Ich habe also das Netzteil wieder getauscht und das neue zurück geschickt. Memtest, Prime95 und Furmark haben funktioniert und keine Auffälligkeiten ergeben. Außer Crystaldisk hat mir eine ältere 500gb Festplatte als gefährdet angezeigt, diese habe ich danach sofort ausgemustert.

    Nach etlichen Fummeln Bios auf Standardeinstellungen zurücksetzen war ich so frustiert, dass ich mir dachte, dass nach 6 Jahren die Hardware es wohl hinter sich hatte und ich habe mir nen komplette Upgradekit bestellt:

    Neu:

    Windows 10 aktuell
    Intel Core i5 7600K
    Asus ROG Strix Z270F Gaming
    16GB (2x 8192MB) G.Skill Value DDR4-2400
    120GB WD Green M.2 2280 (Boot)
    Powercolor Red Devil RX480 (Seit Ende 2016)
    Netzteil Corsair CP-9020102-EU CXM Serie CX550M
    SSD OCZ-AGILITY3 ATA Device (SATA-III) 120gb (für daten)
    1x 1TB intern Samsung
    1x Extern 4TB Seagate (Seit Januar)
    Maus Logitech G502
    Tasta Logitech G910
    Monitor LG 27MU67-B (4k mit mini DP auf DP) NEUES KABEL

    Gehäuse:
    Corsair CC-9011053-WW Carbide
    Lüfte: 3x Corsair 3pin u. 4x EKL 4pin
    2x Vorne
    1x Hinten
    2x CPU-Kühler (EKL Brocken 1x Saugen u. 1x Pusten)
    1X Oben am Deckel (pusten)
    1x Unten neben dem Netzteil (pusten)

    Ich falle echt vom glauben ab.
    Jetzt hatte ich die Graka in verdacht, nach dem ersten Freezes das DP-Kabel direkt ins MB gesteckt und es kam trotzdem zum Freeze. Neue Idee war jetzt die Graka mit DP und HDMI2 Kabel an den Monitor anzuschließen um zu gucken, wenn der Freeze kommt ob es über den HDMI-Port auch gefroren ist. Dann Graka ausgebaut und ohne Probeirt... Freeze.

    Die Ereignisanzeige spuckt ein paar Meldungen aus aber Errors nur nach dem Manuelle Reset nach dem Freeze. Manchmal resettet der PC durch den Freeze alleine und 1mal hatte ich einen BSOD mit dem Fehlercode 0x0000000A (ich glaub Standard Hardwarefehler)

    Jetzt war die Peripherie dran. Maus und Tastatur getauscht und keine weiteren Devices eingesteckt... weiterhin kein Erfolg...

    Desweiteren hatte ich die Vermutung, da ich TP-Link TL-PA8030P Powerline für mein Heimnetzwerk benutze, da ein Port davon zu viel Spannung anlegt und habe dort den Netzwerkport getauscht, auch ohne Erfolg.

    Die Energiespareinstellungen habe ich nach gefühlt tausend Youtube-Tuts auch komplett auch Höchstleistung gestellt...

    Gestern habe ich den RAM rausgerupft und in den zweiten Dual-Channel gesteckt und weiterhin das Problem.

    Ich hab echt keinen Ideen mehr.... der Monitor kann es ja kaum sein oder? Ohne aktiviertes Freesync lief der PC etwas stabiler, jedoch kann es das nicht sein, da er ja ohne Graka auch hängen bliebt und ohne Graka auch kein Freesync.

    Grüße,

    Asgahrd
    Geändert von Asgahrd (22.06.2017 um 11:14 Uhr) Grund: Korrektur

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Hallo @Asgahrd! Willkommen im Forum!
    Der Stoppfehler 0x0A besagt IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL. Das ist in den Meisten Fällen ein Treiber- oder RAM-Problem. Da du an Hardware bereits alles getauscht hast und die Freezes weiterhin bestehen, kann es praktisch nur ein Treiber- oder Software-Problem sein.
    Nach einem Bluescreen sollte es Dumpfiles geben. Bitte schau in C:\Windows\Minidump. Dort sollten Dateien liegen, die das Erstellungsdatum im Dateinamen haben. Bitte kopiere die neusten Dumpfiles (max 5 Stck) auf den Desktop und packe sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv. Dieses Archiv hänge bitte an deine nächste Antwort an.
    Zu Anhängen (Bild oder Datei ist gleich) schau bitte in meiner Signatur dem rechten Link.

    Nachtrag:
    Noch etwas: eine Billig-Steckerleiste kann zu unerklärlichem Verhalten neigen. Stecke bitte das Netzteil des PC direkt in eine Steckdose.
    Geändert von Ari45 (22.06.2017 um 10:39 Uhr) Grund: Nachtrag angefügt
    Silver Server, tomto-07 und Asgahrd bedanken sich.

  3. #3
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Danke, die Datei Hänge ich gegen halb 3 an, dann bin ich zuhause. Zu der Steckerleiste: Ich hab im Arbeitszimmer nur 1 Steckdose und da ist schon sehr viel dran. Der Pc steck in einer Ikea Mehrfachsteckdose direkt. So ist der Zustand jedoch seit 3 Jahren (also seit Einzug).

    Ich werde heute den PC mal an meinem TV betreiben da ich den Monitor mittlerweile als Hauptverdächtigen habe...

  4. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Ich bekomme heute Nachmittag Besuch und bin voraussichtlich ab 15 Uhr nicht mehr online.
    Aber ich denke, @Silver Server wird das übernehmen.
    tomto-07 bedankt sich.

  5. #5
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Absolut kein Problem, das Problem plagt mich 6 Wochen, da machen ein paar Tage den braten nicht fett. Eigentlich löse ich Probleme für andere, aber das geht über meinen Horizont... vor allem nach einem kompletten Hardwarewechsel....

    Habe auch noch nen Ablaufplan den ich heute und morgen versuche, wo ich mögliche Fehlerquellen rausfiltern möchte:

    - SSD OCZ raus
    - BluRay Laufwerk raus
    - fliegende Netzwerkleitung (Ohne Powerline-Adapter)
    - Pc an TV
    - nur mit der nötigsten Hardware booten

  6. #6
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    061917-8218-01.rar

    Hier die Minidump Datei, es war nur eine, da es auch nur einen BSOD gab.

  7. #7
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Stand der Dinge:

    Friert weiter ein - OCZ raus
    Friert weiter ein - BluRay aufwerk raus
    Friert weiter ein - fliegende Netzwerkleitung
    Test Running - Pc an TV
    Folgt später - nur mit der nötigsten Hardware booten

    Mit dem Test am TV wird gleich eine defekte Mehrfachsteckdose mitgetestet, da der PC direkt in der Steckdose ist!

  8. #8
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Friert weiter ein - Pc an TV
    Test Running - nur mit der nötigsten Hardware booten ( MB, RAM, CPU, GPU, Ethernetkabel (direkt an der Fritzbox) Maus und Tastatur)

    Weiterhin am TV mit Stromstecker direkt in der Steckdose

    Ergänzung: Jetzt hatte ich nach wenigen Sekunden sogar einen BSOD den 2ten Überhaupt... in beiden wurde diese exe rot makiert

    ntoskrnl.exe+1777a9

    kann da einer was zu sagen?

    Minidump.rar
    Geändert von Asgahrd (22.06.2017 um 15:53 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #9
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Hast du Kaspersky installiert? Wird in der letzten .dmp erwähnt. Wenn ja bitte alles ohne den Kasper testen.

    http://support.kaspersky.com/de/common/service#block1

    Wäre ratsam auch den Arbeitsspeicher sowie die Festplatten mal zu testen. Zunächst Ram-Riegel zusammen, bei Fehlern die einzelnen gesondert.

    https://www.drwindows.de/hardware-to...ndows-pcs.html

    https://www.drwindows.de/hardware-to...erwachung.html

    Von crystaldiskinfo bitte ein vollständiges Bild hier einfügen.

    Wenn Fragen, gleich wieder melden.

  10. #10
    manny567
    treuer Stammgast

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    @Asghard

    Starte in den abgesicherten Modus, dann Systemwiederherstellung und schaue auch nach, ob bei irgendwelchem Treiber ein update erforderlich ist.

    Gruss
    manny567

  11. #11
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Kaspersky Deinstalliert, hatte ich aber noch nie Probleme mit

    Arbeitsspeicher sowie Mainboard, CPU, Netzteil M.2 SSD alles neu und der Fehler trat genauso im Altsystem auf... Hatte den Arbeitsspeicher schon von A1+B1 auf A2+B2 umgesteckt.

    Hier die Crystal Disk Info

    -crystaldisk-1.png-crystaldisk-2.png-crystaldisk-3.png

    Wie Schaue ich das mit dem Treiberupdate nach?

  12. #12
    manny567
    treuer Stammgast

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    @Asgahrd

    Systemsteuerung - System - Gerätemanager: hier schauen ob Fragezeichen erscheinen. Falls ja draufklicken und automatisch (mit Internet verbunden) suchen oder ohne Internet auf Gerät suchen (untere erscheinende Auswahl) das ist aber für Dich anspruchsvoller

    Gruss
    manny567

  13. #13
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Da war nur ein Ausrufezeichen beim Monitor, der Treiber war aber aktuell. Es waren keine Fragezeichen zu sehen. Danke

  14. #14
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Ich hab jetzt das MB ausgebaut und lass es gerade auf einer Pappe laufen... mal sehen was passiert. Das schließt dann jetzt sämtliche Hardware Fehler aus die nicht MB, CPU, RAM sind.
    Sonst ist nur Maus, Tastatur und Lankabel dran...

  15. #15
    Asgahrd
    bekommt Übersicht Avatar von Asgahrd

    AW: PC friert unregelmäßig ein, nicht gezielt reproduzierbar

    Er schmiert auch irgendwann ab...

    Jetzt hab ich den Rechner auf der Arbeit stehen (nur Tastatur und Maus dran und lasse Prime95 bis Feierabend laufen. Bis jetzt nach 1 1/2 Stunden ist alles super und er hat sich auch nicht aufgehangen, was mich wieder zum Netzwerkanschluss bringt, irgendwie treffen sich dort die Fäden. Aber ich habe gestern den Rechner direkt an der Fritzbox gehabt und er ist Trotzdem abgeschmiert...

    Wenn er zuhause wieder freezt werde ich heute ein sauberes neues Setup machen. Werde keine Boardtreiber von CD installieren sondern nur über den EZ-Updater sich alles nötige holen lassen + Grafiktreiber und auch erstmal keine weiteren Programme außer Chrome installieren.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163