Ergebnis 1 bis 1 von 1
Thema: Netzwerkprobleme (Keine Verbindung möglich, Intervalle als Downloadgeschwindigkeiten) Ersteinmal hallo. Bevor ich das Problem beschreibe erstmal Hardware und Rahmensituation: Mainboard: Gigabyte - GA-MA790GP-UD4H Prozessor: AMD Phenom II x6 ...
  1. #1
    Enkeltrick
    Gast

    Netzwerkprobleme (Keine Verbindung möglich, Intervalle als Downloadgeschwindigkeiten)

    Ersteinmal hallo. Bevor ich das Problem beschreibe erstmal Hardware und Rahmensituation:

    Mainboard: Gigabyte - GA-MA790GP-UD4H
    Prozessor: AMD Phenom II x6 1070T
    Grafikkarte: Asus 1050ti Strix
    Arbeitsspeicher: 8gb generic Kingston DDR2
    Wlan Stick: TP Link TL-WN823N (V2)

    Internet Provider: Kabel Deutschland
    Modem/Router: Hitron CVE-30360 (Aktuelles Modell)

    Router steht im Erdgeschoss, ich wohne direkt darüber. Luftlinie durch eine Beton Wand zwei Meter
    Signalstärke liegt bei 99% (Ist in einem USB 2.0 Port)

    Nun beginnt meine Leidensgeschichte:

    Ich bin wohne im 1.OG und kann deshalb kein Lan Kabel verwenden, ohne es quer durch das Haus zu ziehen oder durch die Decke zu bohren. Was macht man als geldbewusster 20 Jähriger? Man schaut nach einem WLan Stick, welcher alle nötigen Funktionen und Bänder besitzt und kauft diesen. Also habe ich mir den TP Link TL-WN823N (V2) gekauft, welcher anfangs auch exzellent funktionierte. Treiber runtergeladen und los gehts. Dies ging ca. fünf Monate gut, bis wir vor kurzem einen Stromausfall hatten. Ich weiß nicht, ob das ein Zufall war, dass seitdem das ganze in diese Bahnen gelenkt wurde oder nicht. Ein weiterer Faktor, den ich nennen möchte: Wenige Tage davor gab es ein sehr großes Windows Update

    Am nächsten Tag habe ich dann den Computer angeschmissen und hatte keine Verbindung mit dem Netzwerk herstellen können. Ich habe den Netzwerkschlüssel mehrfach eingegeben und jedes mal kam entweder "Eingegebene Netzwerkschlüssel ist falsch" (Was nicht möglich ist, ich habe den Schlüssel wohl mehr als 100 mal eingegeben und ihn sicher im Kopf und ihn sogar direkt aus dem Router Menü) oder "Keine Verbindung mit dem Netzwerk möglich" ich habe mehrfach versucht das ganze zu wiederholen und habe verschiedene Treiber (Windows 7, 8, 10) verwendet und habe es partout nicht hinbekommen eine Verbindung herzustellen.

    Ich habe wirklich alle meine Fähigkeiten verwendet um eine stabile Verbindung herzustellen und habe im Netzwerk auch ein neuen WPA2 Schlüssel verwendet, den Cipher Typen auf TKIP und AES probiert aber es hat nichts gebracht.

    Habe die Mac Adresse Manuell hinzugefügt und auf die Whitelist gesetzt um sicher zu gehen, dass es da keine Probleme gibt.
    Ab und zu habe ich eine Verbindung hinbekommen jedoch nur 3Mbit/s bekommen was nicht ganz so akzeptabel ist.
    Also ich bin in keiner Weise ein IT Techniker oder sonstiges, jedoch schon etwas fortgeschritten im Bereich und habe so ziemlich alles versucht.

    Man muss dazu sagen, dass der Hitron Router eher für den DAU ist und nicht wirklich konfigurierbar ist á la Fritzbox oder Ähnliches. Aber ich vermutete auch nicht, dass es am Router liegt, da es auf anderen Geräten funktionierte.

    Hardwaredefekt?
    Also ab ins Auto, Stick schön ordentlich in die Verpackung, Quittung mit und den gleichen Stick nochmal geholt (davor sehr zufrieden mit dem Stick, also warum nicht?)

    Habe dann die Treiber komplett runtergeschmissen und um ja keine Komplikationen zu verursachen, die beigelegte Treiber CD verwendet. Es funktionierte eher dürftig, da auf der CD nur die Windows 8 Treiber enthielt.
    Habe dann direkt von der Homepage von TP Link den Windows 10 Treiber heruntergeladen und hatte sogar eine bessere Verbindung als vor den gesamten Problemen. Davor bin ich immer mit 1,6Mb/s rumgedümpelt und war dann mit dem neuen Stick kurzzeitig mit 4Mb/s dabei, was für mich wie das Paradies war, eine wahre Augenweide solche Geschwindigkeiten zu sehen. Kurzzeitig war ich der Meinung, die Regierung beobachtet mich oder so...

    Nun ging es wieder los...Ich konnte keine Verbindung herstellen, hat sich die Regierung wieder ausgeklinkt? Fragen über Fragen Angeblich hätten sich irgendwelche Informationen im Netzwerk geändert. Also Treiber runter und neue Treiber drauf (Treiber habe ich mittlerweile in einem speziellen Ordner nur für diesen Fall) und es "funktionierte" nun habe ich ein anderes Krankheitsbild ich habe nur 700Kb/s dann kurzzeitig 0Kb/s dann kurzzeitig 300Kb/s dann wieder 650Kb/s usw.
    Ich habe das ganze getrackt und mal geschaut wie die Visualisierung des Downloadspeeds aussieht. Ich habe mal ein Screenshot gemacht wie das ganze aussieht. (Im Anhang zu finden)

    Ich finde man sieht ganz deutlich, dass das ganze sehr intervallmäßig aussieht. Somit denke ich, dass es nicht am Router oder Ähnlichem liegt. Außerdem sind die Geschwindigkeiten auf anderen PCs konstant und sehr gut.

    Ich habe wirklich alles probiert, habe Treiber mehrfach deinstalliert, mehrfach neu installiert, manuell über den Gerätemanager usw.

    Folgend meine Ideen:

    Ich habe eine Vermutung. Und zwar bin ich ein sehr penibler Mensch und habe auch immer sehr gerne eine saubere Festplatte etc. nun ist es so, dass ich zum deinstallieren von Programmen den IObit Uninstaller verwende, welcher Datenreste löscht und auch Registry Einträge löscht. Nun habe ich eine Vermutung. Ich habe mehrfach Treiber installiert, deinstalliert, neu konfiguriert und viel im Geräte Manager herumgespielt. Ich vermute, dass irgendwelche Netzwerk Einstellungen, Dateien oder Ähnliches gelöscht wurden. Kann sowas möglich sein? Was denkt ihr? Ich werde das System wohl gleich neu aufsetzen und mir einen schönen Abend machen, weil ich meinen PC liebe und mich gerne an ihm reibe.

    Eine weitere Sache die mir aufgefallen ist, ist dass diese Probleme immer nur nach Neustart des PCs geschehen und funktionieren, bis dieser wieder ausgeschaltet wird.

    Außerdem zeigt der PC manchmal anstatt dem typischen "Wlan Zeichen" das LAN Zeichen, trotz hergestellter Internetverbindung über WLAN.

    Eine weitere Vermutung (wie gesagt, nur eine Vermutung), ich habe ein sehr altes Mainboard und dort ist ein OnBoard Lan Controller drauf, diesen habe ich im BIOS ausgeschaltet. Kann es sein, dass es dort Komplikationen gibt? Irgendwelche Controller, die nicht richtig funktionieren oder interferieren?

    Ansonsten, ich hoffe die etwas lockere und lustige Erklärung meines Problems ist nicht so steif und es kommt zu einem kleinen Lesegenuss! Ich hoffe es kann eine Lösung gefunden werden. Danke im Voraus und viel Spaß beim Troubleshooting
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -professionell-erstelltes-diagramm.png  

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162