Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
Danke Übersicht31Danke
Thema: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel Wie kann man möglichst alles (Programme, Spiele, Texte etc.), recht schnell und unkompliziert vom alten Rechner auf den Neuen, besseren ...
  1. #1
    Mr. Megabyte
    treuer Stammgast

    Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Wie kann man möglichst alles (Programme, Spiele, Texte etc.), recht schnell und unkompliziert vom alten Rechner auf den Neuen, besseren Rechner, übertragen. Beide Rechner arbeiten mit dem BS Windows 10 64-bit.

  2. #2
    Willy sagt:
    gehört zum Inventar

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Moin! Ich würde dafür ein Backup- Programm nutzen. https://www.drwindows.de/backup/
    Kannst dir auf der Seite ja mal was ausgucken, was nach deinem Gusto ist.
    Ich, selbst, nutze den AOMEI- Backupper in der Free- Version, ist echt einfach und auch sehr gut für externe Sicherungen.
    Mr. Megabyte bedankt sich.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Programme und Spiele gehen natürlich nicht, diese müssen neu installiert werden. Ein Systemimage welches ein Backup-Programm erstellt hat, kannst du zwar zurück spielen, bekommst aber dann eventuell (meistens) Probleme mit den unterschiedlichen Partitionen, den verschiedenen Treibern und der Windows Aktivierung.
    Texte und andere Eigene Dateien einfach kopieren und dann im neuen System übertragen.

  4. #4
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    @willy sagt:
    Was soll denn der andere Rechner mit dem Backup des Quellrechners?

    Es geht nur Neuinstallation.
    Daten kannst du durch einfaches Kopieren der Verzeichnisse mit einem Stick transportieren.

  5. #5
    Mr. Megabyte
    treuer Stammgast

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Danke für deine Antwort, nokiafan. Der Wunsch des Betreffenden, ein Bekannter, ist bzw. war, den neuen Rechner auf den Stand des alten Rechners zu bringen. Er wollte von dem, was er auf dem alten Rechner hat, möglichst nichts verlieren.
    Juliane-2003 und Dr. Cortana bedanken sich.

  6. #6
    Ponderosa
    Gast

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    @ Mr. Megabyte
    Das beste ist. Windows 10 neu installieren.
    Die Einstellungen der Windows Apps und Programme kannst du mit Clone App von Mirinsoft.com in der bestehenden/alten Windows 10 Installation abspeichern. Nach der Neu Installation von Windows 10, kannst du das dann wieder herstellen.
    Für Spiele geht das, glaube ich, nicht. Bin kein Spieler, kann es daher nicht mit Sicherheit sagen.
    -cloneapp.png
    Mr. Megabyte bedankt sich.

  7. #7
    Dr. Cortana
    Gesperrt

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Der Sinn eines neuen Rechner ist es auch, dass man nicht den ganzen "Müll" 1:1 mitnimmt...

    Soll heißen...
    - neuer Rechner
    - Windows 10 komplett neu installiert
    - die Programme und Apps die man wirklich braucht NEU installieren - den Rest "wegschmeißen"
    - die Anwendungsdateien hat man eh entweder in der Cloud (OneDrive) oder man sichert sie vom alten Rechner auf einen USB-Stick oder externe Festplatte und kopiert sie dann auf den neuen Rechner...

    Vorteil: Du hast "ausgemistet" und ein wirklich NEUES System ...

    PS: Wie das mit Spielständen von games ist kann ich Dir nicht sagen - da müsstest Du einen Zocker fragen, wie man diese auf den neuen Rechner bringt ..........vermutlich geht das sogar auch über die Cloud ...

  8. #8
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Zitat Zitat von Mr. Megabyte Beitrag anzeigen
    Der Wunsch des Betreffenden, ein Bekannter, ist bzw. war, den neuen Rechner auf den Stand des alten Rechners zu bringen. Er wollte von dem, was er auf dem alten Rechner hat, möglichst nichts verlieren.
    Ein komplettes Backup zu überspielen, ist wegen der unterschiedlichen Hardware meist wenig sinnvoll. Um Programme und deren Einstellungen zu übernehmen bietet Windows aber leider keine Funktionen, so daß das höchstens manuell oder mit Drittanbieterprorammen möglich ist. Manuell würde bedeuten, daß man entsprechende Ordner aus C:\Users\<Benutzername>\AppData, C:\ProgramData und Schlüssel der Registry kopieren muß, um Programmeinstellungen mitnehmen zu können. Eine Neuinstallation der Programme ist im neuen Windows auf jeden Fall nötig. Windows-Einstellungen kann man inzwischen über die Synchronisierung eines Microsoft-Kontos auf verschiedenen Rechnern nutzen.

    Meines Erachtens macht das alles viel mehr Arbeit als einfach alles neu einzurichten, denn obwohl Windows gewisse Standards hat, wie Anwendungen ihre Einstellungen speichern sollen, macht jede Anwendung das anders.

  9. #9
    treuer Stammgast
    Hi, so viel ich weiß bietet Acronis Backups selbst bei geänderter Hardware an. Wie und ob das funktioniert weiß ich nicht. Gruß
    Mr. Megabyte bedankt sich.

  10. #10
    Mr. Megabyte
    treuer Stammgast

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Euch allen ein großes Dankeschön, für eure Tipps und Hinweise. Ich werde mich mit meinem Bekannten zusammensetzen und beraten welchen Weg wir gehen.

  11. #11
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Ich habe 2 Betriebssysteme auf meinem PC. Beide nutzen die gleichen Programme auf E:/ die Programme wurden dort nicht installiert, sondern von einer Alten Festplatte dorthin kopiert. Dann hab ich Programm.exe an Start/ Taskleiste angepinnt und kann sie nutzen. Spiele hab ich auch auf diesem Weg auf den PC gebracht. Sie funktionieren auch. Bei den Programmen bildet Office 2010 eine Ausnahme und muss nach jeder Neuinstallation erneut installiert werden.
    Mr. Megabyte bedankt sich.

  12. #12
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Genau so mache ich das auch.
    Manche Programme müssen auf dem Zweitwindows nochmal drüber installiert werden.
    Viele laufen aber auch ohne Neuinstallation.
    Holunder1957 und Mr. Megabyte bedanken sich.

  13. #13
    Mr. Megabyte
    treuer Stammgast

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Hallo Holunder1957, Hallo nokiafan, ich hatte schon gar nicht mehr mit weiteren Beiträgen zu diesem Thema gerechnet, da die vorangegagenen Beiträge gut und recht ausführlich waren. Aber wie es so ist, von guten und hilfreichen Tipps und Ratschlägen kann man nie zu viel bekommen. Deshalb euch Beiden, auch noch ein Dankeschön. Ob wir das so hinbekommen wie du, Holunder 1957, schreibst, weiß ich nicht. Wir sind keine Profis. Aber wir wollen auch deinen Vorschlag mit im Auge behalten.
    Holunder1957 und MSFreak bedanken sich.

  14. #14
    Lillecca1994
    treuer Stammgast

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Da hier auch teilweise von Spielen und Zocker die Rede war - hier mal im Bezug auf Spiele:

    Viele Spiele die über die Platform Steam bezogen und laufen werden, haben ihre Steam Cloud, d.h. Spielstände die angelegt werden, werden nach Beenden des Spiels in die Cloud hochgeladen. Genauso wie bei Spiele die über Uplay bezogen werden und laufen und deren Cloud. Diese sind aber auch nach wie vor auf der Festplatte zu finden.

    Aber nicht alle Spiele die es bei Steam zu kaufen gibt, laden ihre Spielstände in die Steam Cloud hoch - ähnlich bei den Spielen die nicht über Steam bezogen werden. Da muss man auf der Festplatte nachschauen, wo diese abgespeichert sind.

    Meist sind die Spielstände dann im Programmverzeichnis des Spiels selbst zu finden. (Entweder direkt im Ordner oder meist im entsprechenden Unterordner wie "sav", "save", "saves", "savegame" oder "savegames").

    Teilweise Nutzen die Spiele auch das Dokumenten-Verzeichnis: ("C:\Users\Benutzername\Documents" oder auch "C:\Users\Benutzername\Documents\My Games") oder auch im Ordner Gespeicherte Spiele: (C:\Users\Benutzername\Saved Games).

    Ab und zu findet man die Spielstände auch im Anwendungsdatenverzeichnis des Benutzers: "C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming" manchmal auch "C:\Users\Benutzername\AppData\Local" (lokale Anwendungsdaten)

    Kleiner Nachtrag; Wenn man diese nun bspw. auf einen USB-Stick oder auf einer ext. Festplatte sichert, sollte man auch achten dass die Savegames voneinander getrennt sind. Also z.B. in "Spielstände\Skyrim", "Spielstände\TheInnerWorld" und so.

    Der Ordner "My Games" kann allgemein so gesichert werden.

    Bei der Wiederherstellung ist der Inhalt dieser Ordner wieder in ihre jeweiligen Ordner zurückkopiert werden.
    Geändert von Lillecca1994 (05.07.2017 um 15:27 Uhr) Grund: Kleiner Nachtrag
    Mr. Megabyte und Holunder1957 bedanken sich.

  15. #15
    Mr. Megabyte
    treuer Stammgast

    AW: Programmübertragung bei einem Rechnerwechsel

    Hallo Lillecca1994. Ja, du hast recht, auch die Übertragung von Spielen spielt hierbei eine Rolle und deine Tipps sind dabei gut und hilfreich. Danke

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163