Ergebnis 1 bis 4 von 4
Danke Übersicht2Danke
  • 2 Post By Ari45
Thema: Abstürze durch dxgmms2.sys und watchdog.sys Guten Morgen, seit gestern hatte ich zwei Abstürze (ohne BSOD - der Bildschirm ist nur eingefroren, beide Male genau als ...
  1. #1
    Voldemort93
    Herzlich willkommen

    Abstürze durch dxgmms2.sys und watchdog.sys

    Guten Morgen,

    seit gestern hatte ich zwei Abstürze (ohne BSOD - der Bildschirm ist nur eingefroren, beide Male genau als ich beim surfen einen Link angeklickt habe, nach einiger Zeit hat der PC dann neu gebootet).
    Die Minidump-Logs highlighten dxgmms2.sys und watchdog.sys. Laut diversen anderen Foreneinträgen könnte es am Grafikkartentreiber liegen, daher versuche ich den mal neu zu installieren - bisher war nur der drauf, den Windows Update gefunden hat, da er nicht als nicht mehr aktuell gekennzeichnet wurde.

    Noch ein paar Infos zu meinem Rechner.
    Windows 10 Home 64-Bit-Version (10.0, Build 15063)
    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz (4 CPUs), ~3.3GHz
    GraKa: NVIDIA GeForce GTX 460

    Andere benötigte Infos kommen natürlich gerne nach Nachfrage. Im Anhang noch der aktuellste Minidump-Log.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Abstürze durch dxgmms2.sys und watchdog.sys

    Hallo @Voldemort93!
    Im Prinzip hast du schon richtig recherchiert, allerdings ist das mit dem Verursacher nicht so einfach.
    Hier erst mal die Dumpfileauswertung:
    verborgener Text:
    Code:
    VIDEO_SCHEDULER_INTERNAL_ERROR (119)
    The video scheduler has detected that fatal violation has occurred. This resulted
    in a condition that video scheduler can no longer progress. Any other values after
    parameter 1 must be individually examined according to the subtype.
    Arguments:
    Arg1: 000000000000000e, The subtype of the bugcheck:
    Arg2: ffffbb07715bd000
    Arg3: 00000000ffffffff
    Arg4: 0000000000000001
    Die Parameter sind leider auch auf der MSDN-Seite nicht näher erklärt, sodass
    man nicht weiß, wie sie zu interpretieren sind.
    ....
    PROCESS_NAME:  chrome.exe
    Der aktive Prozess war der Browser Chrome
    ....
    STACK_TEXT:  
    fffff801`9d45b148 fffff803`23ad355e : 00000000`00000119 00000000`0000000e ffffbb07`715bd000 00000000`ffffffff : nt!KeBugCheckEx
    fffff801`9d45b150 fffff803`27583256 : ffffbb07`715bd000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`0043835f : watchdog!WdLogEvent5_WdCriticalError+0xce
    Hier erkennt Watchdog einen kritischen Fehler bei der Abarbeitung von DirektX
    fffff801`9d45b190 fffff803`2756b8b6 : 00000000`00000000 ffffbb07`72472000 ffffbb07`7247d5a0 00000000`0043835f : dxgmms2!VidSchiProcessIsrVSyncMultiPlaneOverlay2+0x122
    fffff801`9d45b1c0 fffff803`2756ae79 : 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffbb07`706bfb70 00000000`00000000 : dxgmms2!VidSchiProcessIsrVSync+0x306
    fffff801`9d45b280 fffff803`2756ad0d : fffff801`9d45b409 fffff801`9d45b500 ffffbb07`707d9010 fffff801`9d45b429 : dxgmms2!VidSchDdiNotifyInterruptWorker+0x149
    fffff801`9d45b2d0 fffff803`2453bdc4 : ffffbb07`6b70f030 00000000`00000000 fffff803`260ded00 00000000`00000000 : dxgmms2!VidSchDdiNotifyInterrupt+0x8d
    fffff801`9d45b300 fffff803`26099893 : ffffbb07`6b70f030 fffff801`9d45b409 fffff801`9d45b500 ffffbb07`6fceb000 : dxgkrnl!DxgNotifyInterruptCB+0x74
    Der Auftrag wird an DirektX übergeben
    fffff801`9d45b330 ffffbb07`6b70f030 : fffff801`9d45b409 fffff801`9d45b500 ffffbb07`6fceb000 fffff803`26099823 : nvlddmkm+0xd9893
    Hier erhält der NVidia-Treiber einen Auftrag (wahrscheinlich) von Chrome
    fffff801`9d45b338 fffff801`9d45b409 : fffff801`9d45b500 ffffbb07`6fceb000 fffff803`26099823 ffffbb07`6fceb000 : 0xffffbb07`6b70f030
    fffff801`9d45b340 fffff801`9d45b500 : ffffbb07`6fceb000 fffff803`26099823 ffffbb07`6fceb000 00000000`00000000 : 0xfffff801`9d45b409
    fffff801`9d45b348 ffffbb07`6fceb000 : fffff803`26099823 ffffbb07`6fceb000 00000000`00000000 00000000`00000000 : 0xfffff801`9d45b500
    fffff801`9d45b350 fffff803`26099823 : ffffbb07`6fceb000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : 0xffffbb07`6fceb000
    fffff801`9d45b358 ffffbb07`6fceb000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nvlddmkm+0xd9823
    fffff801`9d45b360 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 ffffbb07`6b70f030 : 0xffffbb07`6fceb000
    ....
    FOLLOWUP_IP: 
    dxgmms2!VidSchiProcessIsrVSyncMultiPlaneOverlay2+122 fffff803`27583256 cc              int     3
    ....
    FAILURE_ID_HASH_STRING:  km:0x119_e_unknown_dxgmms2!vidschiprocessisrvsyncmultiplaneoverlay2
    Bemerkenswert ist der Parameter 1 des BugcheckCode e = unknown, 
    also ein unbekannter Grafikfehler.

    Also dem Grafiktreiber von NVidia wird ein Auftrag erteilt, den er an DirektX-Treiber weiter gibt. Bei Der Verabietung durch DirektX kommt es zum BugCheckEx.
    Der Fehler kann also im NVidia-Treiber oder im DirektX-Treiber sitzen.

    Allerdings gibt es eine Sache, die eigentlich viel mehr zu Denken gibt:
    Nach der Homepage des Motherboards gibt es weder Treiber für Windows 8.1 und erst recht nicht für Windows 10.
    https://de.msi.com/Motherboard/suppo...ml#down-driver
    Der Rechner läuft also mit Standardtreibern von Windows. Und da es nicht mal (aktuelle) Chipsatztreiber, können natürlich diese Standardtreiber auch kaum mit dem Board zusammen arbeiten.
    Auf der Homepage gibt es zwar 6 BIOS-Updates, aber das letzte ist auch vom 8.01.2012. Und was nutzt das BIOS-Update, wenn es keine Treiber gibt, die vernünftig darauf aufbauen.

    Ich würde empfehlen, auf Windows 7 zurück gehen und auf aktuelle Hardware sparen.

    Wenn entgegen meiner Empfehlung weiterhin an Windows 10 gebastelt wird, ist zu beachten, dass es außer den Treiberproblemen mindestens noch zwei oder drei Problemprozesse gibt:
    -> AVIRA Antivir bereitet unter Windows 10.0.15063.XXX sehr vielprobleme
    -> Deamon-Tools habe schon oft unter der aktuellen Windowsversion Probleme bereitet
    -> VM-Ware
    Silver Server und Voldemort93 bedanken sich.

  3. #3
    Voldemort93
    Herzlich willkommen

    AW: Abstürze durch dxgmms2.sys und watchdog.sys

    Vielen Dank erstmal für die ausführliche Analyse.

    Schau mal einer an... und dabei bin ich seit bald zwei Jahren auf Windows 10. Nur dass ich es richtig verstanden habe: Das Motherboard ist nicht wirklich Win10-kompatibel, da es keine aktuellen Treiber gibt? Müsste ich (abgesehen vom MB) noch andere Teile austauschen?
    Vermutlich könnten die Abstürze damit zusammenhängen?

    DirectX scheint soweit auf dem aktuellsten Stand zu sein. Wenn das Problem nach meinem GraKa-Treiberupdate bestehen bleibt, gehe ich (vorerst) auf Win7 zurück.

    Danke nochmal!
    Geändert von Voldemort93 (09.07.2017 um 18:02 Uhr)

  4. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Abstürze durch dxgmms2.sys und watchdog.sys

    Schau mal einer an... und dabei bin ich seit bald zwei Jahren auf Windows 10.
    Leider mussten wir feststellen, das Windows 10 noch nie so restriktiv war, wie seit dem CU (Version 1703).
    Einige Programme, die in Version 1511 oder 1607 noch klaglos liefen, laufen jetzt plötzlich unter Version 1703 nicht mehr.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163