Ergebnis 1 bis 10 von 10
Danke Übersicht13Danke
  • 4 Post By build10240
  • 1 Post By Quarks
  • 1 Post By Ponderosa
  • 1 Post By gerdue
  • 2 Post By Terrier!
  • 2 Post By gial
  • 2 Post By Fenster95
Thema: Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig Zu aller Erst: Hallo zusammen! Seit einigen Stunden nage ich nun an einem Problem. Angefangen hat es mit dem Versuch, ...
  1. #1
    Fenster95
    Herzlich willkommen

    Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Zu aller Erst: Hallo zusammen!

    Seit einigen Stunden nage ich nun an einem Problem. Angefangen hat es mit dem Versuch, die Updates für ein frisch installiertes W10 Pro zu installieren. Nach den ersten wenigen, die wohl noch erfolgreich waren, bekam ich die Fehlermeldung: "Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden."

    Nach einigem Belesen im Netz, unter anderem auch hier, habe ich mehrfach gehört, dass die Ursache des Problems eine zu kleine EFI Partition ist, die allein unter W7 schon mindestens 350 MB groß sein sollte. Bei einem Blick auf die Datenträgerverwaltung lässt sich feststellen, dass sie bei dem betroffenen System tatsächlich nur 100 MB groß ist, was nicht ausreichend zu sein scheint.

    Soweit so gut, also sollte gParted ran und die besagte Partition vergrößern. Problem hierbei: Die 900 MB, die ich zuvor von D: (1000 GB HDD) freigemacht hatte, lassen sich nicht zu der EFI-Partition verschieben, auch, weil D: sowie eine 16 MB große, von Windows generierte Partition dazwischen liegt. D: lässt sich hierbei gar nicht bewegen, also weder Verkleinerung, Vergrößerung, noch Verschiebung mittels gparted möglich. Kann das an der BitLocker-Verschlüsselung liegen?

    Einen Screen von gParted hänge ich mal an. Die zu vergrößernde Partition ist markiert. Kurzfassung also: Es lassen sich keine Updates installieren, wohl, weil die EFI-Partition nicht groß genug ist, diese lässt sich allerdings nicht vergrößern.

    Wäre toll, wenn hier jemand einen Ansatz hätte.


    Danke im Voraus und Grüße,

    Fenster
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -20170710_130435.jpg  

  2. #2
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: W10 Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Nach einigem Belesen im Netz, unter anderem auch hier, habe ich mehrfach gehört, dass die Ursache des Problems eine zu kleine EFI Partition ist, die allein unter W7 schon mindestens 350 MB groß sein sollte.
    Da mußt Du etwas mißverstanden haben, denn die EFI-Systempartition ist immer nur 100 MB groß und das ist auch völlig ausreichend. Das wird oft mit der Partitionierung von Bios-Systemen verwechselt, bei dem die Systempartition tatsächlich je nach Windows zwischen 350 und 500 MB groß sein sollte. Ein im UEFI-Modus installiertes Windows hat allerdings neben der EFI-Systempartiton noch eine Wiederherstellungspartition, so daß auf der EFI-Systempartition nur der Bootloader und das Bootmenü liegen, denen die 100 MB völlig ausreichen.

    Die Partitionierung in Deinem Screenshot entspricht dem Standard für Windows 10, daran muß also nichts verändert werden.

    Das Problem ist bekannt und kann mehrere Ursachen haben. Eine davon sind Tools oder Virenscanner, die auf diese Partition zugreifen. Möglich wäre auch ein Fehler durch die Bitlockerverschlüsselung.
    gial, Fenster95, frankyLE und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    Quarks
    treuer Stammgast

    AW: W10 Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Hallo Fenster,
    wenn es sowieso frisch installiert ist, dann installiere doch lieber neu und putze vorher die Platte. Windows legt dann im UEFI-Modus selbsständig die korrekte Partitionierung an.
    Ansonsten müssten Du jetzt alle dazwischen liegenden Partitionen ans jeweilige Ende verschieben, damit der freigegebene Speicherplatz bei Deiner zu vergrößernden Partition ankommt.
    Grüße
    Fenster95 bedankt sich.

  4. #4
    Fenster95
    Herzlich willkommen

    AW: W10 Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Hallo ihr beiden,

    erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten! Bin jetzt wohl etwas schlauer. Habe den McAfee Client jetzt mal deinstalliert, die Meldung blieb die gleiche, lasse das Ganze jetzt allerdings nochmal mit dem W10-Update-Assistenten zu aktualisieren versuchen.

    Habe an eine weitere Neuinstallation ebenfalls schon gedacht, denn folgendes Problem gab es vorab: Es kam ab Werk ein W10 Home, und ich hatte einen Key für ein Upgrade auf Pro. Der ließ sich beim besten Willen allerdings nicht aktivieren, weshalb ich mir dachte: Es ist eh noch nichts auf dem Rechner, also installier ich das Ganze jetzt neu, undzwar mit der vom Händler in der Mail stehenden .iso, also dann die auf CD gebrannt, sämtliche Partitionen gelöscht, und über das ab Werk kommende W10 Home installiert. Läuft beschwerdefrei und auch die Aktivierung des Keys ging diesmal sofort, allerdings gab es dann bei jedem Boot einen Bluescreen mit der Meldung, dass die Bootdateien fehlerhaft oder nicht vorhanden wären. Das ließ sich umgehen, indem man auf ESC drückte, ins UEFI Menü kam, und "Continue Setup" wählte. Nichtmal eine weitere W10 Installation räumte das aus, und das, obwohl sich die im Bluescreen angegebenen Dateien alle finden ließen. Habe es dann so gelöst, dass ich im Bootmenü statt dem Windows Boot Manager die SATA direkt an die erste Stelle gesetzt habe, dann blieb der Bluescreen auch aus. Sollte nur erwähnt sein - falls das für dieses Problem relevant sein sollte und eine Rolle spielen könnte.

    Also euer Rat: Neuninstallation, mit vorherigem Clean. Da eine reine Neuinstallation das Problem bisher nicht ausgehoben hat - gibt es Empfehlungen, wie das vorherige Saubermachen am Besten vorgenommen wird?


    Ich bedanke mich jetzt schon herzlich

  5. #5
    Ponderosa
    Gast

    AW: W10 Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Hallo Fenster 95
    Am besten du installierst Windows 10 Pro mit einem generischen Key, auf eine leere Festplatte, und aktivierst es danach mit deinem Upgrade Key.
    Seriennummern Key generischer Schlüssel Windows 10
    Wie du auf eine leere Festplatte Windows installierst, entnimmst du am besten meiner Anleitung > Windows installieren < in meiner Signatur 2te Zeile, ab Punkt 3)
    -win-10-generische-key.png
    Fenster95 bedankt sich.

  6. #6
    Fenster95
    Herzlich willkommen

    AW: Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Moin zusammen, habe die Installation gerade wieder begonnen. Bekomme wieder die im Screen angehangene Fehlermeldung, und das, obwohl alle Partitionen gänzlich gelöscht wurden. Glaube nicht, dass es an der .iso liegt, da es schon die zweite ist, mit der es das Problem gibt. Der Screen lässt sich wie bereits erwähnt umgehen, wenn man im UEFI als erstes Bootmedium statt des Windows Boot Managers die SATA auswählt.

    Grüße

    -55f59a93-2dc04a-2d4f75-2d9136-2d953b92b475cd.jpg
    Geändert von Fenster95 (11.07.2017 um 09:00 Uhr)

  7. #7
    gerdue
    Stammgast Avatar von gerdue

    AW: Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Hallo !
    Hast Du eine SSD von Samsung im Einsatz?
    Ich hatte mal das selbe Problem. Es war genau die von Dir beschriebene Fehlermeldung.

    Die von Samsung mitgelieferte Software “Samsung Magician” soll das Problem verursachen. Und zwar verändert die Software wohl die Partitionstabelle. Bei der Installation von Windows 7 und 8 wird eine kleine Partition erstellt die 350 MB groß ist. Diese erste Partition namens Data wird von der Samsung Software “Samsung Magician” auf nur 100 MB verkleinert, so dass beim Upgrade auf Windows 10 nicht genügend Platz vorhanden ist. Meine Lösung war also, zuerst von Partition C ca. 250 MB abzuzwacken und diese dann der kleinen Data-Partition hinzuzufügen. Ich habe es einfach versucht. Leider funktioniert das nicht mit der Windows-eigenen Datenträgerverwaltung. Mein bevorzugtes Programm zum Partitionieren hat dabei gute Dienste geleistet. Nach der ganzen Operation hat es dann auch reibungslos funktioniert.

    Bei Bedarf hätte ich noch einen Screenshot der Datenträgerverwaltung von damals.
    Geändert von gerdue (11.07.2017 um 22:18 Uhr)
    Fenster95 bedankt sich.

  8. #8
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    So eine Fehlermeldung mit Recovery gibt es doch gar nicht wenn man von DVD oder USB Stick bootet und angeblich alles auf der Platte gelöscht hat an Partitionen.
    Wer soll da Wiederhergestellt werden wenn man Windows gelöscht haben will.

    Das Installationsmedium muss auch für UEFI erstellt worden sein und die Bios Einstellungen müssen für Uefi richtig sein.
    Dann klappt es auch mit dem Windows Bootmanager und löschen von allen Partitionen.
    Bild 1 bis 6 sieht man dann
    Windows 10: So verläuft die Installation - Bilder, Screenshots - COMPUTER BILD
    und bei Bild 6 kann man löschen klicken bis nur noch Nichtzugewiesener Platz da ist auf der ganzen Platte.
    Fenster95 und gial bedanken sich.

  9. #9
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Zitat Zitat von Fenster95 Beitrag anzeigen
    mit der vom Händler in der Mail stehenden .iso, also dann die auf CD gebrannt, sämtliche Partitionen gelöscht, und über das ab Werk kommende W10 Home installiert.
    Hier liegen evtl. schon die ersten möglichen Fehlerquellen:

    1. Die vom Händler verlinkte ISO könnte falsch sein. Denn eine Windows 10 ISO passt nicht auf eine CD, sondern nur auf eine DVD.
    Eine aktuelle ISO holst du dir entweder über das MS-Media-Creation-Tool:
    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10
    oder über die Windows ISO Downloader.exe, die du hier downloaden kannst:
    https://www.heidoc.net/joomla/techno...-download-tool

    2. Der Datenträger wurde evtl. nicht richtig erstellt:
    Bei Rechtsklick auf die ISO werden dir im Untermenue mehrere Möglichkeiten angeboten:
    Dort wählst du "Datenträgerabbild brennen" (nicht Bereitstellen oder Kopieren). Siehe Bild unten.

    3. Der von dir erworbene Key ist falsch und passt nicht zur ISO.

    Zitat Zitat von Fenster95 Beitrag anzeigen
    über das ab Werk kommende W10 Home installiert.
    4. Wenn alle Partitionen gelöscht wurden, kann man nicht mehr über die werksseitige Version installieren, sondern nur noch neu installieren.
    Das ist in dieser bebilderten Anleitung gut beschrieben:
    https://www.drwindows.de/windows-anl...dows-10-a.html.
    In Bild 6 dieser Anleitung ist die untere Option zu wählen, also Benutzerdefiniert. Dann alles löschen, bis es so aussieht, wie in Bild 7 der Anleitung. Jetzt in den nicht zugewiesenen Speicherplatz installieren.
    Viel Erfolg!

    -datentraegerabbild.jpg
    Fenster95 und Terrier! bedanken sich.

  10. #10
    Fenster95
    Herzlich willkommen

    AW: Update nicht möglich - Vergrößerung von EFI Systempartition nötig

    Hallo zusammen,

    ich danke euch allen für die Unterstützung! Nach einer Neuinstallation von W10 mit frischer .iso und dem Löschen aller Partitionen war das Problem tatsächlich aus der Welt. Interessant ist, dass tatsächlich die besagte Samsung-SSD im Einsatz ist. Vielen Dank!
    gial und Terrier! bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163