Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 89
Danke Übersicht38Danke
Thema: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR Hallo liebe Leute, Ich habe einen MSI GT73VR mit Win 10. Nachdem ich versucht hatte, mit einem Tool das Festplattenlayout ...
  1. #1
    marli_marli
    kennt sich schon aus

    Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Hallo liebe Leute,

    Ich habe einen MSI GT73VR mit Win 10.
    Nachdem ich versucht hatte, mit einem Tool das Festplattenlayout von GPT in MBR zu ändern, kann ich den PC nicht mehr booten lassen.
    Es erscheint nach kurzer Zeit sofort der blaue Screen : Wiederherstellung und das ich mit Reperaturtools ran soll.
    F3 Taste zeigt keine Funktion (Recovery).

    Ich habe über einen Stick Win10 installieren können, allerdings legt er dann eine neue Partition an.
    Wenn ich danach Recovery Taste betätige kann ich den Pc auch zurücksetzen, allerdings ist die Recovery Partittion danach wieder nutzlos und es erscheint wieder der blaue Screen.

    Habt Ihr eine Idee?
    Die Daten sind völlig egal auf der Platte. Möchte nur einfach wieder komplett auf Werkseinstellung haben.

    Danke Leute

  2. #2
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Wenn Du einfach nur die Festplatte von GPT auf MBR umstellst, ist es kein Wunder, daß Windows nicht mehr bootet. Du müßtest dann schon automatisch oder manuell den Windows-Start, also BCD, Bootsektor, etc. reparieren. Natürlich läuft auch die Wiederherstellungs-Umgebung nicht mehr, so daß als einziger Weg die Reparatur über einen gebooteten Installations- bzw. Reparaturdatenträger bleibt.

    Ich habe über einen Stick Win10 installieren können, allerdings legt er dann eine neue Partition an.
    Was für eine neue Partition? Was ist eigentlich Dein Ziel und warum stellst Du von GPT auf MBR um?

    Möchte nur einfach wieder komplett auf Werkseinstellung haben.
    Die Recovery von MSI wird vermutlich auch nicht auf der MBR-Festplatte funktionieren. Je nachdem wie Du partitioniert hast, funktioniert die vielleicht gar nicht mehr. U.a. deswegen wird man bei fast jedem Gerät nach dem Kauf aufgefordert Recovery-Discs o.ä. anzulegen, denn ohne die interne Recovery kannst Du den Werkszustand nur wiederherstellen, indem Du üblicherweise gegen eine Gebühr Recovery-Medien vom Hersteller beziehst.
    PeteM92 bedankt sich.

  3. #3
    Ponderosa
    Gast

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Hallo und Willkommen bei DrWindows @ marli-marli
    Darf man Wissen, wieso du von GPT auf MBR umstellen möchtest ?
    Du kannst ja auch gleich neu installieren. Dabei während der Installation alles löschen.

  4. #4
    marli_marli
    kennt sich schon aus

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Nun ich wollte Truecrypt installieren, weshalb ich auf MBR umstellen wollte. Dazu habe ich ein Toll installiert. Das Toll hat auch nicht wirklich viel gearbeitet, sollte sofort neustarten.

    Wenn ich über nen Stick Windows installiere legt er einfach eine neue Partition an mit einem eigenen Namen beim Booten. Diesen muss ich über das Boot Menü dann auswählen um auf die Windows Partition zu kommen.

    Aber die eigentlich Standart Partition wo am Anfang Windows und die Recovery Funktion drauf ist, funktioniert nicht.

  5. #5
    Ponderosa
    Gast

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Zu Truecrypt kenne ich mich nicht aus.

  6. #6
    marli_marli
    kennt sich schon aus

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Nun das mit Truecrypt hat sich ja erledigt, dazu kam es ja noch nicht mal. Möchte einfach nur das wieder auf Werkseinstellung ist, wie es ursprünglich war.

  7. #7
    Ponderosa
    Gast

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Dann kannst du ja auch gleich neu installieren. Siehe meine Signatur, 2te Zeile > Windows installieren < ab punkt 4)

  8. #8
    marli_marli
    kennt sich schon aus

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Ja das habe ich bereits versucht. Mit einem bootfähigen Stick habe ich Windows neuinstalliert. Allerdings legt er eine neue Partition an.
    z.b.

    Am Anfang vor dem Chaos, hat er normal von Festplatte gebootet mit Namen ( Intel 1 bla bla) . Dann hatte ich Laufwerk C: mit ca. 500 gb und Laufwerk D: mit 1,8tb.

    Lauwerk C: hatte ich dann versucht mit dem Tool in MBR zu ändern.
    Danach sollte ich sofort neustarten und es ging nichts mehr.

    Wenn ich jetzt über einen USB stick windows reparieren will, funktioniert das schon mal gar nicht.

    Wenn ich Windows neu installiere, kann ich nur die 1,8tb festplatte auswählen, darauf legt er eine Partition an und diese heisst z.b. (XT293840) welche ich über das Boot menü immer auswählen muss um überhaupt darein kommen zukönnen.

    Aber die eigentliche Partition (Intel 1) funktioniert weiterhin nicht. Auf dieser vermute ich auch mal die Recovery Daten oder?

  9. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    @marli-marli

    beschreibe doch bitte mal genau, was auf die Festplatte drauf soll (Win10 hast Du erwähnt) - willst Du neben dem, was Windows10 braucht, noch weitere Partitionen haben?

  10. #10
    Ponderosa
    Gast

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Hast du ein Laufwerk in deinem PC ?
    Dann kannst du nur die ganze Festplatte als MBR umstellen.
    Zeig am besten mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung. Danke

  11. #11
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Werkseinstellung entspricht einer Neuinstallation von Windows 10 inkl. der Installation aller Treiber und Hilfsprogramme von MSI, die Du auf der Supportwebseite von MSI für Dein Modell erhältst.

    Wieso möchtest Du Truecrypt einsetzen? Das wird nicht mehr weiterentwickelt und ist dementsprechend nicht mehr sicher? Der Nachfolger von Truecrypt, VeraCrypt, kann auch mit GPT und EFI umgehen. Ein Umstellen auf MBR wäre also nicht nötig. https://www.veracrypt.fr/en/Home.html
    tomto-07 bedankt sich.

  12. #12
    marli_marli
    kennt sich schon aus

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    veracrypt soll nicht mehr so sicher sein.
    die alte version von truecrypt ist zwar nicht mehr supported, aber dennoch sehr sicher. sicherer als das letzte update von truecrypt.

    ich möchte einfach alles wieder so haben wie es ist , wenn ich das notebook erst bekommen hätte. keine partition nichts.

  13. #13
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    @marli-marli

    hast du eigentlich die RAID 4 Konfiguration in deinem Laptop beibehalten?

  14. #14
    marli_marli
    kennt sich schon aus

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    also verändert habe ich nichts, nur das tool zum ändern des festplattenlayouts

  15. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Kein Booten mehr möglich nach Änderungsversuch von GPT in MBR

    Zitat Zitat von marli_marli Beitrag anzeigen
    veracrypt soll nicht mehr so sicher sein.
    Quellen dazu?

    die alte version von truecrypt ist zwar nicht mehr supported, aber dennoch sehr sicher. sicherer als das letzte update von truecrypt.
    Interessant, daß Du glaubst eine mehrere Jahre nicht mehr weiterentwickelte Software aus dem Bereich Verschlüsselung sei sicher, aber eine aktuell gepflegte wegen irgendwelcher Gerüchte verschmähst.

    ich möchte einfach alles wieder so haben wie es ist , wenn ich das notebook erst bekommen hätte. keine partition nichts.
    Also eine Windows-10-Installation im UEFI-Modus hat standardmäßig mindestens drei Partitionen. Der einfachste Weg wurde Dir schon mehrfach empfohlen, Neuinstallation von Windows 10 und dann Treiber und MSI-Programme manuell installieren. Weitere Reparaturversuche sind Zeitaufwendig und Dir wird vermutlich nur ein Kenner von MSI-Produkten weiterhelfen können.

    also verändert habe ich nichts, nur das tool zum ändern des festplattenlayouts
    Dann wäre es mal an der Zeit dieses Tool zu benennen.

    Für Infos zu Reparturmöglichkeiten wäre der Ist-Zustand der Partitionierung interessant, denn wenn schon gar keine Recovery-Partitionen mehr da sind, lohnt der Versuch nicht.
    PeteM92 und tomto-07 bedanken sich.

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162