Ergebnis 1 bis 6 von 6
Danke Übersicht14Danke
  • 3 Post By Silver Server
  • 5 Post By Ari45
  • 2 Post By areiland
  • 1 Post By Silver Server
Thema: wiederholter Absturz von Windows 10 Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem: seit ca. 2 Monaten stürzt mein Computer regelmäßig ab. Dabei läuft er teilweise stundelang ...
  1. #1
    marvin.wank
    Herzlich willkommen

    wiederholter Absturz von Windows 10

    Hallo zusammen,

    Ich habe folgendes Problem: seit ca. 2 Monaten stürzt mein Computer regelmäßig ab. Dabei läuft er teilweise stundelang ohne Probleme, teilweise stürzt er allerdings auch direkt nach dem hochfahren wieder ab. Die Datein "dxdiag.txt", die alle relevanten Systeminformationen enthält hänge ich an. Leider erlaubt das Forum keine Anhänge mit der Endung .tmp. Daher habe ich diese Absturzdateien unter folgendem Link bereitgestellt: https://www.dropbox.com/sh/isljnmyh4...xHQ6e6vMa?dl=0 Um die Problemursache zu identifizieren habe ich bereits folgende Schritte unternommen:

    1) Testen des RAMs mit Memtest x86+ - nach drei Testdurchläufen ist immer noch kein Fehler gefunden wurden. Der RAM-Test war das naheligendste, da Abstürze mit ntoskrnl.exe laut diversen Foren haüfig auf RAM-Fehler zurückzuführen sind.

    2) Testen der GPU durch 3D Mark Firestrike - zwar stürzte der PC beim zweiten Testdurchlauf ab, bei den folgenden acht Durchläufe war dies allerdings nicht reproduzierbar. Einen Defekt der GPU kann ich demnach ebenfalls ausschließen.

    3) Testen der CPU mit Prime95 - ebenfalls keine Abstürze nach 3h Laufzeit

    4) Vollständige Neuninstallation von Windows. Zwar führte dies zunächst zum Stopp der Abstürze, allerdings trat das Problem nach wenigen Tagen erneut auf.

    5) Auslesen des SMART-Wertes meiner SSD - Laut SSDLife ist dieser im grünen Bereich. Alles andere wäre nach gut einem Jahr in Gebrauch auch verwunderlich.

    Einen Zusammenhang der Abstürze mit bestimmten Anwendungen konnte ich nicht feststellen. Auch eine zu hohe Hitzeentwicklung schließe ich als Ursache aus, da selbst beim ausführen graphisch anspruchsvollerer Spiele das System teilweise stundelang problemlos lief.

    Normalerweise bin ich derjenige, der Verwandten und Bekannten bei Problemen mit ihren Computern hilft. In diesem Fall bin ich mit meinem Latein aber am Ende.

    Sollten weitere Informationen benötigt werden, so stelle ich diese gern zur Verfügung.

    Viele Grüße und Danke im Vorraus
    Marvin Wank
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: wiederholter Absturz von Windows 10

    verborgener Text:
    SYMBOL_STACK_INDEX: 3

    SYMBOL_NAME: gdwfpcd64+61ae

    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

    MODULE_NAME: gdwfpcd64

    IMAGE_NAME: gdwfpcd64.sys

    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0

    FAILURE_BUCKET_ID: X64_AV_gdwfpcd64+61ae

    BUCKET_ID: X64_AV_gdwfpcd64+61ae

    Followup: MachineOwner


    Bei einem der Stopp war G-DATA der Grund.
    Ich empfehle Dir dieses Programm zu deinstallieren und auch die Reste mit dem entsprechenden Entfernungstool zu beseitigen.
    G Data AVCleaner 1.9.0.1 - Download - COMPUTER BILD
    Dann abwarten ob noch ein Stopp Fehler auftritt. Sollte dies der Fall sein, diesen dann wieder hier hoch laden.

    Als Schutz reicht der Windows Defender aus. Wenn mal das System ohne weiteren Fehler läuft kann man über ein anders Schutzprogramm nachdenken.
    gial, Terrier! und marvin.wank bedanken sich.

  3. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: wiederholter Absturz von Windows 10

    Guten Morgen! Willkommen im Forum, @marvin.wank!
    Als erstes eine Info:
    ot:
    Die Dumpfiles werden aus dem Minidump-Ordner auf den Desktop kopiert und dort zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv gepackt. Dieses wird dann auch von unserer Upload-Funktion aktzeptiert


    Ich möchte noch mal die Aussage von @Silver Server bekräftigen:
    -> zwei mal war G-Data der unmittelbare Verursacher; einmal durch MiniIcpt.sys (Filesystem MiniInterceptor (Mini Filter) als Teil von G-Data) und einmal durch gdwfpcd64.sys (G Data WFP Callout Driver (6.0)
    -> einmal war mpsdrv.sys (Microsoft Protection Service Driver) die Ursache. Dieser Treiber arbeitet natürlich auch mit der Sicherheitssoftware (wie G-Datea) zusammen
    -> die 4. Dumpfile war vom Debugger garnicht erst einlesbar

    Die drei lesbaren Dumpfiles beweisen ziemlich deutlich, dass hier G-Data die wahre Ursache ist.
    gial, wori, Silver Server und 2 weitere bedanken sich.

  4. #4
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: wiederholter Absturz von Windows 10

    Beachte doch bitte die Hinweise darauf, dass die Speicherdumps benötigt werden. Denn keiner Deiner Auszüge ist in der Lage den wahren Auslöser zu nennen. Wäre nämlich ntoskrnl.exe (der Betriebssystemkern!) der Auslöser, dann würde Dein Rechner nicht mal mehr starten. Hier sind praktisch immer Systemkomponenten benannt, in deren Kontext der Auslöser läuft. Da Ntoskrnl.exe benannt wird, kann man davon ausgehen dass der Auslöser ein Kernelmode-Treiber ist, damit rückt auch bei Dir ein Fremdvirenscanner in den Fokus
    Ari45 und Terrier! bedanken sich.

  5. #5
    marvin.wank
    Herzlich willkommen

    AW: wiederholter Absturz von Windows 10

    Hallo,

    ich danke allen für die Unterstützung. Ich werde GDATA von meinem Computer entfernen. Sollten weiterhin Probleme auftreten, werde ich an dieser Stelle wieder melden. Bis dahin werde ich den Thread als closed markieren.

    Für den Hinweis zum korrekten Upload der Dump-Dateine bedanke mich und bitte um Nachsicht, beim nächsten Mal werde ich dementsprechend verfahren.

    Um solche Probleme zukünftig selbst beheben zu können und um andere Nutzer diesbezüglich zu unterstützen, würde mich abschließend noch interessieren, wie man den Auslöser solcher Abstürze diagnostiziert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marvin Wank

  6. #6
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: wiederholter Absturz von Windows 10

    https://www.informationsarchiv.net/articles/2179/
    Auf dieser Seite gibt es eine Anleitung, aber da musst Du Dich schon durchbeißen um das am Ende zu verstehen. Je mehr man das Anwendet je besser wird es gelingen den Fehler zu deuten. Es bedarf einige Übung.
    pufaxx bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162