Ergebnis 1 bis 4 von 4
Thema: WLAN bricht ständig ab Hi, mein WLAN bricht immer ab. Ich benutze meinen Laptop (Lenovo Ideapad 310) und mein Handy (Elephone P9000) sowie einen ...
  1. #1
    Hans-Wurst
    Herzlich willkommen

    WLAN bricht ständig ab

    Hi,
    mein WLAN bricht immer ab.
    Ich benutze meinen Laptop (Lenovo Ideapad 310) und mein Handy (Elephone P9000) sowie einen WLAN Repeater (Fritz WLAN Repeater 310).
    Normalerweise ist die Verbindung gut, das Symbol ist mit allen Strichen gefüllt und eigentlich gibt es auch keine Probleme, außer der Tatsache, dass das Signal ständig abbricht.
    Mein Internet kommt von 1&1 und soll laut Vertrag angeblich bis zu 50 Mb/s schaffen.

    Das Problem ist, dass einfach ohne Grund ziemlich of mein WLAN abbricht.
    Das passiert sehr unregelmäßig, manchmal alle 5 Minuten, manchmal nur einmal pro Stunde, unabhängig von der Tageszeit oder der Nutzung (Surfen, Streamen, Downloaden..)
    Das Merkürdige daran ist, dass davon nur mein Laptop oder mein Handy betroffen sind, da diese die einzigen mit dem Repeater verbundenden Geräte sind.

    Der Abbruch verläuft immer folgendermaßen:
    Ich benutze eines der genannten Geräte > Der Inhalt lädt nicht mehr (Videos fangen an zu buffern, was sie sonst nie tuhen, Ich werde aus Online-Spielen gekickt, Downloads werden pausiert....) > Das WLAN Symbol zeigt keine Verbindung an > Ich gehe in die WLAN einstellungen > Es wird mir der normale Verbindungsprozess angezeigt, als wäre das WLAN gerade erst eingeschaltet worden (Authentifizierung, Überprüfung der IP-Adresse..) / Gehe ich gar nicht erst in die WLAN Einstellungen, sondern warte einfach nur ab, dauert das Verbinden wesentlich länger (30 sec - 1 min) > Danach funktioniert alles wie gehabt.

    Wenn während eines Abbruches ein Download läuft, wundert es mich immer, dass dieser nie abgebrochen wird, sondern die Geschwindigkeit nur erheblich verlangsamt wird (von 3 Mb/s zu 76 kbps z.B).

    Verbinde ich meine Geräte nicht mit dem Repeater, sondern direkt mit dem Router gibt es keine Abbrüche mehr, der ist aber zu weit weg um das als permanente Lösung beizubehalten.
    Eine LAN Verbindung über diese Distanz steht ebenfalls außer Frage.
    Daher gehe ich stark davon aus, das das Problem vom Repeater ausgeht.

    Zwischen dem Repeater und der Steckdose sind 3 Meter freie Luftlinie, das sollte also kein Problem sein.
    Der Repeater scheint auch nicht merklich wärmer zu werden oder gar zu überhitzen, wenn die Abbrüche auftreten.
    Updates des Repeaters sind auf Vier Uhr morgens eingestellt, sind also auch nicht das Problem.

    Der Repeater sowie der Router sind beide auf Autokanal eingestellt und auch das zurücksetzen der beiden Geräte hat nicht geholfen.
    Neuinstallieren der WLAN Treiber auf meinem Laptop ebenfalls nicht.

    Nach Anfrage an den Hersteller AVM wurde ich aufgefordert, den Repeater einzuschicken, da ein Fehler defekt am Repeater vorliege.
    Ein paar Tage später habe ich einen neuen Repeater erhalten und vom alten nie wieder etwas gehört, das Problem besteht aber trotzdem noch.

    Nach stundenlanger Recherche im Internet (indem wieder mehrere Unterbrechungen vorkamen) weiß ich jetzt auch nicht weiter, da einfach nichts geholfen hat.

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen,

    HW
    Geändert von Hans-Wurst (29.08.2017 um 20:22 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  2. #2
    Quarks
    treuer Stammgast

    AW: WLAN bricht ständig ab

    Hallo,
    wie weit ist denn dein Repeater vom WLAN-Router entfernt? Eventuell ist diese Verbindung zu schlecht, so daß Deine Geräte denken, mit diesem WLAN besteht keine Verbindung zum Internet und trennen sie deshalb.
    Weitere Möglichkeiten sind natürlich störende Geräte, welche unregelmäßig die WLAN-Frequenzen beanspruchen. Da wirst Du sicher ein wenig experimentieren müssen. In den Einstellungen der AVM-Geräte kann man auch die WLAN-Nutzung durch fremde WLANs verfolgen. Eventuell ist in deiner Nachbarschaft auch zuviel los?
    Was spricht dagegen Deinen Repeater doch per LAN-Kabel mit dem Router zu verbinden?
    Grüße

  3. #3
    Xlix
    gehört zum Inventar

    AW: WLAN bricht ständig ab

    Hast du die Kanäle auf Auto stehen? Könnte mir vorstellen das es auch ein Problem ist, wenn viele Wlans in der nähe gibt und dann Router und Reapeater dann immer von alleine die Kanäle wechselt, kommt es auch zu diese Probleme.

    Dann würde ich auch mal per Kabel an den Router machen und dann ein Speedtest machen, dass am Ende nicht auch an der Leitung liegen könnte.

  4. #4
    Hans-Wurst
    Herzlich willkommen
    Vom Repeater bis zu den Geräten sind es max 3m [B]freie[B] Luftlinie.
    Das Problem ist, dass die Strecke bis zum Router viel zu weit ist um ein LAN Kabel zu verlegen.
    Und ja, alles ist auf Autokanal gestellt.
    Beim Speedtest ist auch alles ok, das Problem sind halt die Abbrüche und keine geringe Geschwindigkeit.

    Mein Repeater zeigt eigentlich immer volle Balken an, die Distanz zum Router ist auch nicht so weit, nur in einer anderen Etage, was das verlegen von LAN Kabeln nicht möglich macht.
    Bei unseren Nachbarn gibt es einige WLAN Netzwerke, normalerweise sind die aber kein Problem, wenn ich meinen Laptop direkt mit dem Router verbinde deshalb kann das eigentlich nicht sein.
    Geändert von Wolko (31.08.2017 um 23:34 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163