Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht24Danke
  • 2 Post By Henry E.
  • 1 Post By Alpha1
  • 2 Post By Henry E.
  • 3 Post By Eagle02
  • 2 Post By Holunder1957
  • 3 Post By makodako
  • 2 Post By PeteM92
  • 2 Post By edv.kleini
  • 3 Post By makodako
  • 3 Post By Iskandar
  • 1 Post By edv.kleini
Thema: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview Im Insider-Hub steht schon einige Zeit ein Thema an erster Stelle. Jeder, der mich in Dr. Windows ein wenig kennt, ...
  1. #1
    Alpha1
    ---------------- Avatar von Alpha1

    Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Im Insider-Hub steht schon einige Zeit ein Thema an erster Stelle.
    Jeder, der mich in Dr. Windows ein wenig kennt, ahnt nun, dass nun persönliche Gedankengänge folgen werden, die natürlich nicht allen gefallen werden. (Deshalb als Diskussion markiert).

    Seit vielen Jahren wurden und werden noch bei im Handel erhältlichen PCs verschiedene Anwendungen dem Betriebssystem beigefügt. Ob man dafür Verwendung hatte, oder diese Beigaben als unnötig empfand, war individuell unterschiedlich. Es löste jedoch niemals eine solche Reaktion aus, wie die aktuellen Kommentare in diesem Thema.

    Eine neue Insider Version ist doch ein gänzlich neues Windows, in dem alle zuvor deinstallierten App wieder vorhanden sind und meiner Meinung nach auch sein sollen, um hinzugefügte Neuerungen testen zu können.
    Ist es nicht eine der Aufgaben von all den Insidern, Fehler zu finden, oder Tipps zur Verbesserung zu geben, damit auch der Durchschnitts-User zu einem späteren Zeitpunkt davon profitiert?
    Ganz egal, ob man diese, oder jene App nun praktisch findet, oder eben nicht?

    Folgendes Scenario wäre vorstellbar:
    Ein Durchschnitts- User deinstalliert (eventuell mit Hilfe eines mehr, oder weniger versierten Bekannten) eine App, von der er annimmt, sie sei nicht interessant für ihn.
    Zu einem späteren Zeitpunkt wird gerade diese App im Freundeskreis gelobt.
    Leider ist nun eine Neuinstallation nicht mehr möglich, weil diese App nicht mehr im Store gefunden wird, oder nicht mehr installierbar ist, da den Wünschen der Insider entsprochen wurde.


    Um nochmal zu den vorinstallierten Anwendungen in den vergangenen Windows-Systemen in Fertig-PCs zu kommen:
    Dass es von verschiedenen Herstellern üblich ist, dies, Erweiterungen ins System einzufügen kann ich zum Teil noch akzeptieren. Aber dass in einem der ersten Surface-Geräte das Norton-Symbol in der Taskleiste zu sehen war, hat mich bis heute vom Kauf abgehalten.

    Auch bei mir ist das Interesse bei einigen Apps geringer, als gewöhnlich, dennoch stören sie mich nicht. Nach dem Kennenlernen, werden sie seltener, bis gar nicht mehr verwendet, doch nicht deinstalliert.

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Ist es nicht eine der Aufgaben von all den Insidern, Fehler zu finden, oder Tipps zur Verbesserung zu geben, damit auch der Durchschnitts-User zu einem späteren Zeitpunkt davon profitiert?
    Ganz egal, ob man diese, oder jene App nun praktisch findet, oder eben nicht?
    Ganz so ist es nicht , Insider haben keine Aufgabe im Sinnes des Wortes sondern geben freiwillig ihre Meinung zu einem Fehler / Problem / App wider ,
    einen Einfluss welche App es da schafft oder nicht haben Insider nicht ,das macht allein Microsoft
    Alpha1 und Holunder1957 bedanken sich.

  3. #3
    Alpha1
    ---------------- Avatar von Alpha1

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    @ Henry Earth
    Ist richtig.
    Ich hatte leider auf den, doch sehr wichtigen Zusatz "freiwillig“ bei den Aufgaben vergessen.
    Danke für die Korrektur.
    Henry E. bedankt sich.

  4. #4
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Aber so nebenbei besteht ja für jeden immer noch die Möglichkeit selber mitzumachen , oder selbst eine Veranstaltung mit anderen Teilnehmer durchzuführen

    https://insider.windows.com/de-de/

    https://insider.windows.com/de-de/co...create-a-thon/

    Da wird dann noch mehr probiert als ein einzelner es könnte , das sind dann die richtigen Spezis
    Alpha1 und Holunder1957 bedanken sich.

  5. #5
    Eagle02
    gehört zum Inventar Avatar von Eagle02

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Also nur um das mal ein wenig zurecht zu rücken:
    Selbst wenn es zu den Aufgaben eines Insiders gehören würde auch MICROSOFT Apps auf Fehler zu überprüfen ändert das an einer Tatsache überhaupt nichts:
    Es ist NICHT sin der Sache Fertige und teils schon veraltete Apps wie Candy Crush zu überprüfen die mit Microsoft und dem Insider Programm 0 zu tun haben.
    Auch Apps wie Facebook, Twitter, Apps zu Finanz und Sportnachrichten usw.
    Das hat mit Testen absolut rein gar nichts zu tun da du ja nicht mal was Testen kannst.
    Facebook hat mit dem MS Insider Programm nichts zu tun.
    Wenn es um die Store App oder sowas geht stimme ich dir noch zu aber eben nicht bei dritt Anbieter Apps die auch ohne Probleme bei bedarf immer wieder aus dem Store nachgeladen werden können.
    Genau um diese Apps geht es Primär bei dem Thema im Feedback Hub.
    Dazu kommt die einfache Tatsache das für die ganzen genannten Apps kein bekannter gebraucht wird der diese auf irgendwelchen Umwegen deinstalliert sondern jeder der Apps sich ganz normal mit einem Klick auf den "deinstallieren" Button der bei jeder App kommt wenn man sie mit rechter Maustaste anklickt (außer beim Store) eben deinstallieren lassen.
    Wenn ich das nun mache hat das schon seinen Grund und dann ist es durchaus verständlich das die User sich drüber aufregen das MS die Dinger jedes mal wieder neu Installiert. MS hat ja aber auch bereits reagiert und das, zumindest für die endgültige Version des Updates, abgestellt bzw. es versprochen abzustellen.

    Achso und "den wünschen der Insider" wäre entsprochen wenn MS die Apps nicht mehr automatisch Installiert. Niemand fordert oder hat gefordert das irgendwelche Apps überhaupt nicht installierbar sein sollen. Ergo ist es immer möglich eine deinstallierte App neu zu installieren. Ist sie aus dem Store verschwunden gibt es sie nicht mehr und dann wird sie auch von keinem mehr gelobt weil sie dann hinfällig ist
    Henry E., Alpha1 und Holunder1957 bedanken sich.

  6. #6
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Integrierte Apps (nicht die mit installierten, das sind 2 verschiedene Paar Schuhe) können auch eine Schattenseite haben. Auch wenn man sie nicht irgendwie deinstalliert, kann es zu Problemen kommen. Ist mir schon passiert, das Edge bzw. Store nach einen Reparaturversuch oder zurücksetzen aus dem System verschwunden waren. Hier half nur eine Neuinstallation. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, im System integrierte Apps auch Optional anzubieten.
    Henry E. und Alpha1 bedanken sich.

  7. #7
    makodako
    Gast

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Ist persönlich finde ein "nacktes" System am optimalsten, dann installiert nur was man braucht. Warum soll ich als Insider Apps testen die für mich nicht relevant sind, da weiss ich doch gar nicht worauf es ankommt weil ich mich mit der App nie beschäftigt habe. Ich empfinde es allerdings als "Bevormundung" das ich Apps nicht einfach deinstallieren kann, siehe XBox auf dem Handy.
    Henry E., PeteM92 und Alpha1 bedanken sich.

  8. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Ist persönlich finde ein "nacktes" System am optimalsten, dann installiert nur was man braucht.
    das ist auch meine Meinung. Auf halb-brauchbare Apps angefangen von Mail über Kontakte hin zu Windows-Ink und was sonst noch alles (incl. OneNote-App) kann ich verzichten. Für all das gibt es viel bessere, teilweise auch kostenlose Alternativen. Und dass XBox über Windows promoted wird, ist schon fast wieder eine Klage ähnlich der Internet-Explorer-Geschichte wert.
    Henry E. und Alpha1 bedanken sich.

  9. #9
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Ich sehe es ähnlich wie makodako und petem92. Ich bin eben auch mehr Purist!
    Desweiteren ist eine APP-Deinstallation (nicht nur deren Entfernung aus dem Startmenü)
    teileweise kritisch bis gefährlich für das BS selbst.
    Nicht nur das Windows dann im Ereignisprotokoll meckert (kann die und die App nicht mehr finden bzw.
    mit dem vorhandenen Administratorkonto nicht mehr ausführen), es kann auch zu Abstürzen führen,
    wenn Apps entfernt werden, die zu tief im BS verankert sind.
    Womit ich es bisher einigermaßen sauber hinbekommen habe, war NTLite.
    Apps wie Cortana, Bing Weather oder MS Edge ließen sich damit sauber entfernen!
    Es gibt zwar noch die Alternative (die ich übrigens auch nutze) Windows 10 Enterprise LTSB (Version 1607)
    zu nutzen, aber das ist eben verdammt teuer gegen über einer Pro Lizenz!
    Dadrin fehlt "Gott sei Dank" jeglicher Schnickschnack!
    Letzten Endes ist es aber m. E. eben nur für versierte Nutzer möglich an einer Pro Version so herum zu schrauben, wie sie einem passt, ohne das Windows bockt und zickt!

    Aber das ist eben alles Geschmackssache was ich mit einer Pro mache und was nicht!
    Geändert von edv.kleini (03.09.2017 um 16:48 Uhr) Grund: immer diese rechdshreipunk
    Alpha1 und Henry E. bedanken sich.

  10. #10
    makodako
    Gast

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    @edv.kleini
    Genau das ist ja das Problem, man kann einige Apps nicht mal eben deinstallieren. Ich finde es schon nicht schlecht das sie einem angeboten werden, aber wenn ich dann feststelle das ich sie doch nicht brauche einfach deinstallieren kann. Man schleppt meiner Meinung nach ein unnötig "aufgeblähtes System" mit sich rum.
    Henry E., Alpha1 und edv.kleini bedanken sich.

  11. #11
    Iskandar
    Lernt nie aus Avatar von Iskandar

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    Das mit dem "App's testen"', sehe ich eher so,dass Microsoft sich nach der Menge der Aufrufe und der Nutzung richtet.Wird eine App so gut wie nie benutzt,wird sie wohl auch bald entfernt. Bei grosser Nutzung,denkt MS jedoch,dass die Nutzer sehr interessiert sind daran und hält daran fest.
    Wir testen also auch ohne uns direkt aktiv zu beteiligen.Ich deinstalliere auch keine Systemapps,weil ich weiss,dass sie in der nächsten Build wieder da sind.
    Hingegen,wenn ich zb.Cortana deaktiviere,dann bleibt sie deaktiviert in der neuen Build. Auch dieses Groove bleibt still,weil ich Foobar 2000 als Standard angegeben hab,was erhalten bleibt.
    Geändert von Iskandar (04.09.2017 um 10:07 Uhr)
    Henry E., Alpha1 und edv.kleini bedanken sich.

  12. #12
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Integrierte Apps in Windows 10 Insider Preview

    @makodako
    Stimmt. Apps deinstallieren im laufenden System ist sehr gefährlich!
    Deshalb nutze ich da ausnahmslos NTLite! Die Resultate für Xbox, Bing Weather,
    Cortana und Edge sind bisher sehr gut!
    Auch Maps, Onedrive und Get Office sowie einiges Andere habe ich damit auch schon weg gekriegt!
    Man muß zwar, wie Heinz Iskandar sagt, beim nächsten Build bzw. bei der nächsten Version
    wieder damit rechnen diese Klamotten intus zu haben,
    aber wer sich die Mühe macht, wie ich häufiger ein Clean-Install zu machen
    und geübt ist in NtLite, kann Windows 10 pro je nach Geschmack modifizieren.
    Das kostet zwar etwas Mühe, aber man lernt dadurch auch ganz
    anders mit dem Rechner und dem BS umzugehen!
    Henry E. bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163