Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
Danke Übersicht12Danke
Thema: Autostart-Einträge Guten Abend zusammen, ich habe zwei PCs und auf jedem stört mich jeweils ein Autostart-Eintrag. Beide PCs haben die gleiche ...
  1. #1
    Assimilator
    kennt sich schon aus

    Frage Autostart-Einträge

    Guten Abend zusammen,

    ich habe zwei PCs und auf jedem stört mich jeweils ein Autostart-Eintrag. Beide PCs haben die gleiche Version, der Unterschied ist jedoch, dass einer frisch aufgesetzt wurde und einer nur das Fall Creators Update erhalten hat und gut war es.

    Eintrag #1 (lediglich Update gemacht):
    Ich habe im Autostart zweimal "Windows Defender notification icon" stehen. Hier konnte ich es zwar einmal deaktivieren (ohne Probleme), aber ich hätte den Eintrag doch gerne entfernt. Beide Einträge verweisen auf den gleichen Dateipfad.
    Ist es denn möglich einen Eintrag zu entfernen?

    Eintrag #2 (neu aufgesetzt):
    Dort habe ich "Windows-Hostprozess (Rundll32)" im Autostart eingetragen, was meines Wissens nach nicht so sein sollte. Ich habe zwar keine Probleme, habe den Eintrag jedoch auch "aktiviert". Kann man diesen Eintrag löschen oder deaktivieren oder fährt mein PC dann nicht mehr hoch?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Beste Grüße
    Assimilator

  2. #2
    John22
    gehört zum Inventar

    AW: Autostart-Einträge

    Mal mit dem Programm Autoruns im Reiter "Logon" kontrollieren, wo die Einträge in der Registry sind und wohin der Programmpfad dazu hinzeigt:

    https://technet.microsoft.com/de-de/...rnals/bb963902
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Autostart-Einträge

    Mit einem Rechtsklick auf einen Eintrag und der Auswahl "Jump to Entry" kann man dann aus Autoruns auch direkt in Regedit zum Schlüssel springen, in dem der Eintrag steht.
    makodako, Terrier! und gial bedanken sich.

  4. #4
    Assimilator
    kennt sich schon aus

    AW: Autostart-Einträge

    Eintrag #1:
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
    SecurityHealth Windows Defender notification icon Microsoft Corporation c:\program files\windows defender\msascuil.exe
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
    Windows Defender Windows Defender notification icon Microsoft Corporation c:\program files\windows defender\msascuil.exe
    Anmerkung zu #1: Ein Unterschied besteht hier also nur in der Bezeichnung. Auf PC #2 heißt der Eintrag ebenfalls "SecurityHealth", also gehe ich davon aus, dass ich "Windows Defender" löschen kann. Richtig?

    Eintrag #2:
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components
    n/a Windows-Hostprozess (Rundll32) Microsoft Corporation c:\windows\system32\rundll32.exe
    HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Active Setup\Installed Components
    n/a Windows-Hostprozess (Rundll32) Microsoft Corporation c:\windows\syswow64\rundll32.exe
    Anmerkung zu #2: Die gleichen Einträge habe ich auch auf meinem anderen PC gefunden, allerdings werden mir diese dort nicht im Task-Manager unter "Autostart" angezeigt, sind aber laut AutoRunds vorhanden. Genau so stelle ich mir das auch auf PC #2 vor. Geht das?

  5. #5
    John22
    gehört zum Inventar

    AW: Autostart-Einträge

    Ich würde erstmal im Taskmanager im Reiter "Autostart" bei Eintrag #1 "Windows Defender" deaktiveren und wenn eine Woche nichts auffällt, dann löschen.
    Terrier! bedankt sich.

  6. #6
    Assimilator
    kennt sich schon aus

    AW: Autostart-Einträge

    Der Eintrag "Windows Defender" ist bereits seit Wochen deaktiviert und trotzdem erscheint das Icon mit dem Start von Windows, was ja gewollt ist. Dem entnehme ich, dass der andere Eintrag funktioniert.

  7. #7
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Autostart-Einträge

    Windows Defender ist mehr als nur ein Virenscanner , den man einfach abschalten kann. Dort sind alle in Win10 implementierten Sicherheitsfeatures in einer zentralen Oberfläche verknüpft. Der Defender wird immer automatisch gestartet. Nur der Umfang der gestarteten Komponenten variiert je nach Installation von Drittanbietersoftware. Der einzige Starteintrag betrifft nur das Icon der Taskleiste.
    Den Defender komplett deaktivieren zu wollen - gar keine gute Idee. Den kann auch die "beste" Sicherheitssuite nicht komplett ersetzen. Letztendlich ist es aber dein PC und deine Daten. Da macht dir Keiner ernstgemeinte Vorschriften.
    .Bernd, frankyLE und gial bedanken sich.

  8. #8
    Assimilator
    kennt sich schon aus

    AW: Autostart-Einträge

    Es steht und stand nie zur Debatte den Windows Defender zu deaktivieren oder zu entfernen, sondern lediglich einen der Autostart-Einträge.

  9. #9
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Autostart-Einträge

    Das was da im Autostart steht ist das "Windows Defender notification icon". Die Auswirkung vom Aktivieren / Deaktivieren dieser Funktion wird man vermutlich nur mit einer seeehr guten Stoppuhr nachweisen können.
    .Bernd bedankt sich.

  10. #10
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Autostart-Einträge

    Gehe ich Recht in der Anahme,du hast eine Fremd-AV-Software installiert? Scheint so,sonst würdest du wohl nicht schreiben,der Defender sei schon längere Zeit deaktiviert.
    Nun,auch bei einer fremden Software,bleiben Teile vom Defender aktiv.
    Es muss ja einer die Tauglichkeit der Fremdscanner nachkontrollieren und ob diese nicht ungewollte Adware in den Rechner mitbringen.
    .Bernd bedankt sich.

  11. #11
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Autostart-Einträge

    Autoruns zu verwenden steht schon oben irgendwo und wenn du die aktiv laufenden Prozesse sehen willst nimmst du den Prozessexplorer (auch von Sysinternals). Da kannst du nach genau dem Prozess schauen, von dem du glaubst, das er dich stört. Startdauer und Systemleistung haben darauf keinen Einfluß. Du solltest daran denken, das es de Facto keine zwei identische Windowsinstallationen geben kann. Auch wenn du diese fast gleichzeitig installiert hast gibt es immer Unterschiede in der Hardware und vor allem in der installierten Software auch wenn die Programme auf den PC dieselben sein sollten. Mit jedem Neustart entwickeln sich die Computer dann immer weiter auseinander. Auch wenn du identisch geclonte Installationen derselben Ausgangsbasis auf zwei verschiedenen Motherboards (auch derselben Baureihe) startest sind diese ab diesem Bootvorgang nicht mehr identisch.

  12. #12
    Potrimpo
    treuer Stammgast

    AW: Autostart-Einträge

    Einen der beiden Defender-Einträge kannst Du bedenkenlos löschen.

    Zu Rundll32.exe s. https://www.drwindows.de/windows-8-w...autostart.html
    Assimilator bedankt sich.

  13. #13
    Potrimpo
    treuer Stammgast

    AW: Autostart-Einträge

    der Defender sei schon längere Zeit deaktiviert.
    Nein, schreibt er nicht. Einer von zwei (fast) identischen Autostarteinträgen ist deaktiviert.
    Geändert von Potrimpo (23.11.2017 um 00:34 Uhr)

  14. #14
    Assimilator
    kennt sich schon aus

    AW: Autostart-Einträge

    Danke für die vielen Beiträge, allerdings missverstehen mich einige Mitleser/innen.
    Ich habe seit Windows 10 keine Fremd-AV-Software mehr im Einsatz, sodass ich entsprechend immer den Defender im aktiven Einsatz hatte.
    Es geht mir weniger um die "gewonnene" Zeit beim Neustart, sondern vielmehr um den Schönheitsfehler, den ich bereinigen möchte.

    Es ging darum, dass es in meinem Autostart seit dem Fall Creators Update zwei (nahezu) identische Einträge für das "Windows Defender notification icon" gibt. Der einzige Unterschied ist die Bezeichnung dieses Eintrags im Autostart, siehe Beitrag #4 (https://www.drwindows.de/windows-10-...ml#post1510203).

    @Potrimpo: Vielen Dank. Dann werde ich das auch tun.

    ----------------------------------------------------------------------------------

    Zum zweiten Autostart-Schönheitsfehler:

    Hier habe ich mir den Beitrag https://www.drwindows.de/windows-8-w...autostart.html durchgelesen und zumindest kann ich den Eintrag wohl deaktivieren, muss aber beobachten, was passiert. "Ari45" schreibt zwar, dass der Eintrag nichts im Autostart zu suchen hat, aber löschen kann man ihn wohl nicht.
    Ist das richtig?

  15. #15
    compo
    treuer Stammgast Avatar von compo

    AW: Autostart-Einträge

    So viel Aufwand wegen einem Schönheitsfehler. Wenn mein Computer rund läuft, würde mich das nicht stören, bevor ich beim eventuellen Löschen Probleme mit Windows bekomme.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162