Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Meine Uhr geht eine Stunde vor - was tun?

  1. #1
    altair3
    kennt sich schon aus

    Meine Uhr geht eine Stunde vor - was tun?

    Hallo alle,

    seit einiger Zeit geht meine Uhr eine Stunde vor. Eigentlich sollte Windows sich von meiner Fritzbox die Zeit holen.
    Ich hab auch Linux auf dem PC. Kann es daran liegen?
    Was kann ich tun?

    Gruß,
    altair3

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    M.atze
    gehört zum Inventar

    AW: Meine Uhr geht eine Stunde vor - was tun?

    Hallo,

    schau Dir das mal an:
    http://www.techgainer.com/fix-window...l-boot-system/

    MfG
    Matthias

  4. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Meine Uhr geht eine Stunde vor - was tun?

    Windows setzt die Hardware-Uhr auf Ortszeit, die meisten Linux-Distributionen aber auf UTC. Da wir momentan in der Winterzeit der MEZ eine Stunde vor UTC sind, geht die Uhr nach einem Wechsel des Betriebssystems solange falsch, bis sie übers Netzwerk gestellt wird. Windows hat für das Intervall für die Abfrage der Zeit vom Server als Standardeinstellung jedoch eine Woche.

    Entweder stellst Du Windows per Registry auf eine Hardware-Uhr in UTC um oder die Linux-Distribution auf Uhr in Ortszeit.
    https://www.georglutz.de/blog/2011/0...f-utc-stellen/
    https://wiki.ubuntuusers.de/Systemzeit/#Sonstiges
    Das einzige System, das diese Umstellung über die graphische Oberfläche ermöglicht ist, meines Wissens openSUSE.

    Um das Intervall für die Zeitabfrage zu ändern, muß ebenfalls in der Registry ein Wert geändert werden: https://www.tecchannel.de/a/windows-...teuern,2038917

  5. #4
    altair3
    kennt sich schon aus

    AW: Meine Uhr geht eine Stunde vor - was tun?

    @alle die geholfen haben Danke dafür.
    Ich habe die Windows Seite geändert und das Zeitintervall für die Abfrage bei der Fritzbox auf 1 Tag gestell.
    Mal sehen ob es klappt .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •