Ergebnis 1 bis 5 von 5
Danke Übersicht11Danke
  • 10 Post By Ari45
  • 1 Post By build10240
Thema: Windows Update *.mum Dateien Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Ich hatte mal mein Laptop mit Windows 10 in Auto eines Bekannten liegen lassen. ...
  1. #1
    jayrecord
    Erster Beitrag

    Windows Update *.mum Dateien

    Hallo Leute,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich hatte mal mein Laptop mit Windows 10 in Auto eines Bekannten liegen lassen. Als ich das bemerkte (10min später), erreichte ich ihn nicht mehr, sein Auto stand zu Hause, aber er war eigenartiger Weise nicht mehr erreichbar.
    Jedenfalls kam mir das komisch vor und ich habe den Läppi nach gelöschten Dateien gescannt. Ich fand dann *.mum Dateien die mir den letzten Zugriff / Änderungsdatum und das Erstellungsdatum anzeigten. Erstellungsdatum war der 20.09.2017 23:15. Das setzte sich bei den*. mum Dateien bis 23:54 fort.
    Ich sprach den Bekannten darauf an, was das zu bedeuten hat, da die ausgelesenen Info`s genau in die Zeit passte , als er den Laptop hatte. Er meinte zu mir das das Erstellungsdatum zufällig generiert wird, wobei ich die Logik nicht nachvollziehen kann.
    Kann mir jemand sagen, ob das Erstellungsdatum der *.mum Dateien beim runterladen, also am Tag des Downloads generiert wird oder beim verarbeiten des Windowsupdate Pack. ?

    danke für Antworten
    Geändert von Henry E. (29.11.2017 um 10:31 Uhr) Grund: Link entfernt wegen Spam

  2. #2
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Update *.mum Dateien

    ich kann dir nur sagen, dass man sich da nicht drauf verlassen kann und auch nicht na gehen kann,
    https://www.infonautics.ch/blog/falsches-erstelldatum/
    Anderseits müssen die vom Betriebssystem bereitgestellten Daten wie Datum „Erstellt am“ und Datum „Geändert am“ nicht mit dem tatsächlichen Erstell- und Änderungsdatum übereinstimmen, da diese entsprechend den obenerwähnten Beispielen verändert werden können.
    Verstehen tue ich das alles eh nicht und wenn ich noch so viel Google.
    was *.mum Dateien sind weiß ich auch nicht, habe ich wohl nicht.
    Ist aber nichts neues, Windows XP
    https://www.heise.de/forum/heise-onl...g-999884/show/
    > Aus dem Dilemma kommt man raus, wenn man das Erstelldatum komplett
    > ignoriert und sich aufs Änderungsdatum bezieht.

    Falsch! Das Problem ist, dass Microsoft dasjenige Datum, an dem eine
    Datei zum ersten mal auf einem Datenträger ablegt wird, als
    "Erstellungsdatum" deklariert, und nicht das ursprüngliche
    Erstellungsdatum, d.h. dasjenige Datum, an dem die Datei zum ersten
    mal als Datei (und nicht auf irgend einem neuen Datenträger) angelegt
    worden war.

  3. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Windows Update *.mum Dateien

    Guten Morgen!
    Die *.MUM Dateien sind Update-Manifestdateien und können zB mit Notepad gelesen werden.
    Um diese Dateien brauch man sich nicht zu kümmern, wenn man regelmäßig eine Datenträgerbereinigung macht.
    Keinesfalls per Hand löschen.
    Dass der letzte Zugriff auf einige dieser Dateien gerade zu dem Zeitpunkt war, als der Laptop bei deinem Bekannten war, ist Zufall. Da sind eben gerade in dieser Zeit im Hintergrund Updates rein gekommen (dazu dient auch der Dienst BITS).

    Übrigens die *.MUM Dateien sind in verschieden Unterverzeichnissen von C:\Windows zu finden.
    ZB
    c:\Windows\servicing\Packages\
    c:\Windows\SoftwareDistribution\Download\
    (ich habe zB ~1780 solcher Dateien)

  4. #4
    tkmopped
    gehört zum Inventar Avatar von tkmopped

    AW: Windows Update *.mum Dateien

    Danke Ari45 , wieder was gelernt. Ich hatte noch nie irgendwelche MUM-Dateien bewußt registriert.

  5. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Update *.mum Dateien

    Erstelldatum sollte immer das Datum sein, an dem die Datei erstellt wurde. Als Erstellen gilt u.a. Download aus dem Internet, Anlegen einer neuen Datei und Erzeugen einer Kopie. Beim Kopieren behält die Quelldatei das alte Erstelldatum und die Zieldatei erhält den Zeitpunkt des Kopierens als neues Erstelldatum. Beim Verschieben sollte eine Datei dagegen ihr ursprüngliches Erstelldatum beibehalten.

    Wenn Du wissen willst, ob der Rechner während Deiner Abwesenheit angeschaltet war, schau in der Ereignisanzeige ins Protokoll System dort wird jedes Herunterfahren, Hochfahren, Aktivieren aus dem Standby, etc. als Ereignis der Quelle Kernel-Power protokolliert. Natürlich läßt sich das manipulieren, aber daran denkt wohl kaum jemand.
    Ari45 bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163