Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hardwaretest mit "Behelfswindows"

  1. #1
    Gohrbi
    gehört zum Inventar Avatar von Gohrbi

    Hardwaretest mit "Behelfswindows"

    Ich muss ein Board und CPU auf Funktion testen. Habe Windows10 aber
    mit einer anderen Plattform installiert.
    Ich möchte jetzt aber nicht meine Windowsaktivierung ändern.
    Darum mein Plan, alle Festplatten ab und die externe über USB
    zum testen nehmen. Will also nach der Reparatur auf die externe
    das Windows installieren lassen. Ohne Internetanschluß.
    Funktioniert das? Oder soll ich ne kleine SSD über SATA3 anschließen?

  2. #2
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Hardwaretest mit "Behelfswindows"

    Hallo,
    Darum mein Plan, alle Festplatten ab und die externe über USB zum testen nehmen
    baue doch die Externe Sata ein und installiere direkt Win 10 darauf, wenn CPU oder anderes nicht funktioniert wird dir beim Installieren sicherlich Fehler gemeldet !

    Key-eingabe überspringen ,damit bekommst du ein volles Win 10 !

    Gruß

  3. #3
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Hardwaretest mit "Behelfswindows"

    Mein Vorschlag:
    bau Dir ein Windows to Go mit dem Tool WinToUSB von https://www.hasleo.com/
    Entweder einen externen USB3.0 Adapter mit SSD nehmen oder einen schnellen(!) USB3.0-Stick mit 64GigaByte.

  4. #4
    Gohrbi
    gehört zum Inventar Avatar von Gohrbi

    AW: Hardwaretest mit "Behelfswindows"

    Ich muss mir die CPU Pins vornehmen, da sind welche aus der Reihe, wodurch auch immer.
    Mir noch nie passiert.

    Die externe hat nur den USB Anschluß. HDD to go, oder so Ähnlich. Von WD.

    Das Tool WinToUSB werde ich mal probieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •