Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht9Danke
Thema: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139 Nachdem ich mich seit über 2 Monaten mit diesem Problem rumschlagen musste, habe ich mich nun extra hier im Forum ...
  1. #1
    Rados
    kennt sich schon aus

    BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Nachdem ich mich seit über 2 Monaten mit diesem Problem rumschlagen musste, habe ich mich nun extra hier im Forum angemeldet, in der Hoffnung, eine Lösung zu finden.

    Ich habe seit drei Monaten das Problem, dass ich auf den Desktop, z.B beim browsen im Internet oder beim Arbeiten der PC kurz einfriert und dann mit dem Kernel Security Check Failure abstürzt. Bluescreenviewer und WhoCrashed zeigen mir die ntroskrnl.exe als Verursacher an, der Code lautet 0x139.
    Habe ich hingegen ein Spiel offen, so passiert nichts, kein BSOD.

    Ich habe mehrere Sachen probiert, sfc/scannow, welcher außerhalb des SafeModes abstürzt, selber Bluescreen. Im SafeMode arbeitet er durch, jedoch könnte laut Resourcenschutz nichts repariert werden.
    Der Befehl DISM bricht ab, da der Fehler 0x800f0906 vorliegt.
    Den Driver Verifier habe ich laufen lassen, dieser hing aber nachher in einem BSOD-Bootloop fest, also wieder ausgeschaltet.
    Chkdsk steckt bei 14% fest.
    Eine Systemwiederherstellung hat auch nicht funktioniert.
    Alle Treiber sind auf dem neuesten Stand.

    Ich bin am verzweifeln und sehe nur noch drei Möglichkeiten.
    Mit dem Media Creation Tool das System neu aufsetzen, den PC in Reperatur geben oder mit dem Fehler leben.

  2. #2
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Hallo @Rados! Willkommen im Forum!
    Also mit dem Fehler leben dürfte keine Alternative sein.
    Sieh mal zu, ob du die Dumpfiles hochladen kannst. Sowohl WhoCrashed als auch BluescreenView benennen zu 50% falsche Verursacher.
    Gehe nach C:\Windows\Minidump und kopiere die 3 bis 5 neuesten Dateien heraus, zB auf den Desktop. Dort packst du sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv und hängst dieses Archiv an deine nächste Antwort an.

    Der Stoppfehler 0x139 besagt, dass der Kernel eine "corruption of a critical data structure" festgestellt hat. Die Parameter des Stoppfehlers könnten uns auf den richtigen Weg bringen.

    Der Fehler Fehler 0x800f0906 von DISM besagt, dass nicht auf die Sourcefile zugriffen werden konnte.

    Bis wir deine Dumpfiles analysiert haben, überprüfe die HDD mit chkdsk /f, wenns nicht anders geht, dann im "Abgesicherten Modus".
    Wenn chkdsk wieder hängen bleibt, überprüfe die HDD mit CrystalDiskInfo.
    https://crystalmark.info/download/index-e.html
    Die kostenlose Standardedition reicht.
    makodako und Rados bedanken sich.

  3. #3
    Rados
    kennt sich schon aus
    Danke für die ausführliche Antwort! Ich kümmere mich heute Abend darum, bin momentan auf der Arbeit.

    Hier die DMP-Dateien. Ich fahre währenddessen den chkdsk command und schaue, was passiert.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Henry E. (07.12.2017 um 10:26 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

  4. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Hallo @Rados!
    Ich habe erst mal nur eine Dumpfile debuggt, weil deine Probleme wahrscheinlich durch nicht aktuelles System verursacht wurde.
    Code:
    FAULTING_IP: 
    USBPORT!USBPORT_SendCommand+335
    fffff80f`61738ba5 448b4104        mov     r8d,dword ptr [rcx+4]
    
    EXCEPTION_RECORD:  ffffb381e0f0d288 -- (.exr 0xffffb381e0f0d288)
    ExceptionAddress: fffff80f61738ba5 (USBPORT!USBPORT_SendCommand+0x0000000000000335)
       ExceptionCode: c0000005 (Access violation)
      ExceptionFlags: 00000000
    NumberParameters: 2
       Parameter[0]: 0000000000000000
       Parameter[1]: 0000000000000004
    Attempt to read from address 0000000000000004
    Du benutzt ein altes Windows BUILD_VERSION_STRING: 10.0.14393.1914 (rs1_release_inmarket.171117-1700)
    Und vermutlich ist auch das BIOS veraltet BIOS_VERSION: V30.5; BIOS_DATE: 10/20/2014

    Leider komme ich auf der Homepage nicht bis in den Treiberbereich. Wahrscheinlich musst du erst dein Motherboard registrieren.
    https://de.msi.com/Motherboard/support/A78M-E35#

    Mache das Windows Update auf die aktuelle Version und dann versuche, ob du Treiber und BIOS updaten kannst.

  5. #5
    Rados
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Nun, das mit dem Motherboard überrascht mich jetzt, da mir der MSI Live Updater kein BIOS Update anzeigt.
    Das letzte Windows Update hingegen muss ich draufspielen.

  6. #6
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Das könnte ein Medion PC sein oder ? Wie lautet da die MSN-Nummer?

  7. #7
    Rados
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Leider nein, es ist ein Kiebel-PC, verschiedene Komponenten, hauptsächlich AMD, sind darin verbaut. Das Motherboard ist von MSI.
    Vielleicht liege ich auch falsch, bitte verbesser mich dann ^^

  8. #8
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Dann ist das Board wohl speziell für Kiebel gebaut , genau wie bei Medion , das wird bei msi auch nie angezeigt und lässt sich auch nicht ohne weitere flashen , jedenfalls nicht ohne genaue Angaben,

    Schaue mal mit HW-Info nach
    makodako bedankt sich.

  9. #9
    Rados
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    So, weiter im Text: Ein BIOS-Update wird mir nicht angezeigt, allerdings auf der Seite meines Treibers. Möchte ich die .exe zur Installation des BIOS-Update nutzen, so kommt die Fehlermeldung: "Diese App kann auf diesem Windows nicht ausgeführt werden". Kompatibilitätsmodus hat auch nicht geholfen.
    Das Windows 10 Update kann nicht durchgeführt werden, da dieses immer wieder abbricht. Über das Media Creation Tool erfolgt dies langsam aber stetig, leider zu langsam, da der Kernel Security Check Failure schneller ist.

    Ich bin leicht verzweifelt.

  10. #10
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    überprüfe die HDD mit chkdsk /f, wenns nicht anders geht, dann im "Abgesicherten Modus".
    Hast Du das auch getan ? wenn das wieder hängen bleibt ist die Festplatte defekt

  11. #11
    Rados
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    In den SafeMode bin ich gar nicht erst reingekommen, da ich hier auch wieder mit dem Kernel Security Check failure begrüßt werde.
    Den Bios konnte ich erfolgreich updaten.

  12. #12
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Probiere mal dieses hier , über den Bootmodus mit USB-Stick

    https://www.memtest86.com/
    makodako bedankt sich.

  13. #13
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Bisher hat noch keiner nach deiner Antiviren Software gefragt, das mache ich hiermit. Welche Antiviren Software hast du installiert?

    Nachtrag
    Keine Treiber mit MSI Live Updater suchen lassen, auch nicht fürs BIOS. Da kommt nichts gescheites bei raus, auch nicht mit anderen Tools
    Geändert von makodako (06.12.2017 um 19:55 Uhr) Grund: Nachtrag
    gial bedankt sich.

  14. #14
    Rados
    kennt sich schon aus

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Ich nutze Avira und die Free Version von Malwarebytes.

  15. #15
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: BSOD, Kernel Security Check Failure 0x139

    Bitte vor weiteren Maßnahmen Avira deinstallieren, danach auf die Internetseite von Avira und dort das Removal Tool runterladen und damit die Reste von Avira entfernen. Der Scanner von Avira behindert jegliche Installationsversuche.

    Nachtrag

    Wenn das erledigt ist bitte mit Windows eine Datenträgerbereinigung durchführen, hierzu auf Systemdateien klicken und dann überall Haken setzen bisauf Dateiversionsverlauf.
    Geändert von makodako (06.12.2017 um 20:22 Uhr) Grund: Nachtrag
    Silver Server und Henry E. bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162