Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht18Danke
  • 2 Post By makodako
  • 1 Post By Pixelschubse
  • 1 Post By Lockendreh
  • 1 Post By Pixelschubse
  • 1 Post By Lockendreh
  • 1 Post By makodako
  • 5 Post By areiland
  • 1 Post By Lockendreh
  • 2 Post By Grisu_1968
  • 3 Post By areiland
Thema: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen. Hallo... In meinem Notebook von Lenovo ideapad 110S ist anstatt einer Festplatte eine 32 GB EMMC montiert. Ist es möglich ...
  1. #1
    Lockendreh
    treuer Stammgast Avatar von Lockendreh

    Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Hallo...

    In meinem Notebook von Lenovo ideapad 110S ist anstatt einer Festplatte eine 32 GB EMMC montiert.
    Ist es möglich die EMMC 32 GB MIT EINER Micro SD Karte über den aussenliegende Slot dauerhaft zu erweitern (verknüpfen). Ich stelle mir vor, vielleicht ist das ein bisele naiv.
    Dann könnte ich vom Symbol-Bildschirm aus Dateien + Programme aufrufen und müsste nicht immer die SD-Karte separat aufrufen und dann an die entsprechende Programme zu kommen. hmmm, ob das geht.

    beste Grüsse

  2. #2
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Nein das funktioniert leider nicht, die SD-Karte ist ein anderes Laufwerk und hat einen eigenen Buchstaben. Du kannst aus C: und D: nicht ein Laufwerk machen.
    Pixelschubse und Lockendreh bedanken sich.

  3. #3
    Pixelschubse
    gehört zum Inventar

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Amnesie?
    https://www.drwindows.de/windows-10-...emmc-32-a.html

    was du sicher machen kannst Daten auf die Karte speichern,ebenso portable Apps von dort starten und versuchen andere Progs auch dort zu installieren.
    Wenn du alles ausreizt was geht, u.a. auch gründliche Datenträgerbereinigung, müsste der freie Platz zum Update ausreichen.
    Lockendreh bedankt sich.

  4. #4
    Lockendreh
    treuer Stammgast Avatar von Lockendreh

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Hallo...

    lacher...eyyyyyy was heisst hier Amnesie.
    Ich hab doch was ganz anderes gefragt.
    Ich bin erst Heute nachdem ich die Karte gekauft hatte und dann in der Praxis merkte,
    dass es Mist ist, umständliches Händling mit den Programmen auf der Karte zu haben. Nun fragte ich hier ob man das anderst lösen könnte, weil ich davon ausgehe, dass hier im Forum Leute sitzen die mir Hintertür - Tipps geben könnten.
    Pixelschubse bedankt sich.

  5. #5
    Pixelschubse
    gehört zum Inventar

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    @Lockendreh
    wird dir diese Karte eigentlich als Partition angezeigt?
    Lockendreh bedankt sich.

  6. #6
    Lockendreh
    treuer Stammgast Avatar von Lockendreh

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Hallo Pixelschubse ...

    neee, nur als E Laufwerk.

    beste Grüsse
    Pixelschubse bedankt sich.

  7. #7
    Pixelschubse
    gehört zum Inventar

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    OK, gibt es auch ein Laufwerk D?
    bzw. mach doch mal einen Screenshot von 'Dieser PC' Geräte und Laufwerke', Buchstabe D fehlt nämlich auch.

    Was ich leider noch nicht in Erfahrung gebracht habe ist, ob Windows solche Karten als 'Partitionen' akzeptiert. (ich suche noch)

    ...gefunden https://znil.net/index.php?title=Win...e_installieren

    Wichtig: bevor du diesen Trick mit dem Ordner auf c:\ mit dem Link auf die Karte probierst sollte einer der Profis von hier sich mal äußern.

  8. #8
    BerndN
    Gast

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Du kannst nur Partitionen zusammen legen! Allerdings ist das ein Risiko, besonders über Datenträger hinweg. Besonders bei Deinem Konstrukt, schnipst die Karte mal raus, war es das. Oder -> Ontrack & Co...

    Technisch ist eine eMMC (e=embedded) auch etwas anderes. Ein preiswertes Verfahren um eine echte HD oder SSDD zu sparen.

  9. #9
    makodako
    gehört zum Inventar

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Genau das ist das Risiko, das die SD-Karte raus flutscht. In dem Link ist das Einbinden der SD-Karte erklärt worden, auf die Frage nach dem entfernen der Karte wurde aber nicht geantwortet. Ich würde es nicht machen.
    Lockendreh bedankt sich.

  10. #10
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Natürlich könnte man eine SD Karte als Erweiterung des internen Speichers nutzen. Android macht es vor und Windows kann sowas auch. Nur, und das wird hier ja angesprochen - geht die SD Karte kaputt (was ja nicht selten ist), dann ist unter Umständen das gesamte System betroffen.

    Bei Windows kann man das realisieren, indem man ein Volumen (Partition oder Laufwerk) in einem leeren NTFS Ordner bereitstellt. Dabei wird dem Ordner kein Laufwerksbuchstabe zugeteilt, sondern man erstellt eine Bereitstellung, mit der diese Partition eben direkt als Ordner ins Dateisystem eingebunden wird. Sowas kann man halt nicht mit etwas KlickiBunti erstellen, denn dafür ist unter Windows bei schon existierenden Ordnern echte Handarbeit gefragt.

    Prinzipiell ist es aber möglich, auch bei Windows ein Laufwerk (Partition) ohne Laufwerksbuchstaben zu betreiben und seinen Speicherplatz direkt dem Systemlaufwerk zuzuschlagen.

    Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.-laufwerk-e-ordner-bereitstellen.jpg

    Bei schon vorhandenen Ordnern mit Inhalten, müsste man den Inhalt zunächst auf das Volumen verschieben und dann die Bereitstellung vornehmen. Zumeist scheitert das aber daran, dass man das im laufenden System nicht für Benutzerordner oder systemrelevante Ordner vornehmen kann und so auf WinRE ausweichen muss, um das per Kommandozeile ohne laufendes System vorzunehmen. Gehen geht aber immer, wenn man unbedingt will.

    Die Hürden liegen also nur für den unerfahrenen Anwender ziemlich hoch, der erfahrene Anwender kann sowas durchaus machen.
    Geändert von areiland (19.12.2017 um 23:59 Uhr) Grund: Ergänzung!
    makodako, Pixelschubse, gial und 2 weitere bedanken sich.

  11. #11
    Lockendreh
    treuer Stammgast Avatar von Lockendreh

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Hallo...

    Der ausschlaggebende Tipp kam aus Ludwigshafen bei Mannheim, denke ich. Die Hürden sind mir zu hoch.
    Die Früchte auf dem Kirschenbaum hängen mir zu weit oben. Kurz gesagt, um das Vorhaben im Eingangthread beschrieben, zu lösen, dafür sind meine Windows Kenntnisse zu gering, viel zu gering...Das Risiko eines total Schadens am PC zu gross. Da lasse ich lieber mal meine Finger weg.
    Also, bleib ich besser, beim alten originalem Win 10 System ab Werk, ohne EMMC Erweiterung... Trotzdem, herzlichen Dank an alle, die mir Tipps gaben. Interessant war es schon, dass man mit guten Windows Kenntnissen, eine EMMC ERWEITERUNG machen kann.>> Am Computer ist ja etwas sehr schnell verschlimmbessert. Oder gar kaputt gemacht.

    beste Grüsse
    Geändert von Lockendreh (20.12.2017 um 05:08 Uhr)
    makodako bedankt sich.

  12. #12
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    Das schon getestet. Windows Einstellungen -> System -> Speicher. Bei weitere Speichereinstellungen auf -> Speicherort für neue Inhalte ändern. Da kann man Einstellen das gewisse dinge automatisch auf ein anderes Laufwerk kommen. Diese Funktion ist auch von Microsoft so gedacht das man auf diesem Weg denn Speicher erweitern kann wenn z.B nur ein kleiner EMMC Speicher verbaut ist.
    Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.-unbenannt.jpg
    Lockendreh und makodako bedanken sich.

  13. #13
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Kann man eine Micro SD Karte als EMMC 32 GB quasi Erweiterung...einsetzen.

    @Lockendreh
    Mein Hinweis war auch für die anderen gedacht, die so pauschal sagten dass man den zusätzlichen Speicherplatz nicht nutzen kann, um den Internen zu erweitern. Der Hinweis von @Grisu_1968 ist für Deinen Zweck natürlich der richtige.

    Die von mir gezeigte Möglichkeit ist nur dann wirklich interessant, wenn man unbedingt Benutzerprofile und Programmordner vom Systemlaufwerk trennen möchte. Da Windows dies ignoriert, wenn man es mit Registryeingriffen versucht und deshalb Updates oder Upgrades direkt in die Hose gehen würden, müsste man das mit der beschriebenen Methode angehen. Denn diese arbeitet auf einem sehr niedrigen Systemlevel und funktioniert auch dann wie vorgesehen, wenn man z.B. von der Wiederherstellungsumgebung (Startdatenträger) aus auf die Systemordner zugreift. Das überdauert deshalb auch Updates und Upgrades, während andere Formen der Verlegung von Systemordnern hier nicht mehr greifen, weil während Upgrades z.B. gar keine solchen Registryinformationen geladen werden.
    Lockendreh, Pixelschubse und makodako bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162